Gemischt Forum



Neues von den Robotern



Der Joker unter den Foren -- für alles, was mehrere Kategorien gleichzeitig betrifft, oder in keine paßt
Antworten
Skeptiker
Beiträge: 4940

Neues von den Robotern

Beitrag von Skeptiker » Di 16 Okt, 2018 06:22

Unsere Roboter-Zukunft gewinnt an Konturen:

Boston Dynamics' "Bio-Mechanoiden" werden immer geschickter (mögliche Einsatzgebiete überlasse ich der Phantasie der Betrachter) ...

Roboter 'Atlas' von Boston Dynamics läuft Parkour




Darth Schneider
Beiträge: 5674

Re: Neues von den Robotern

Beitrag von Darth Schneider » Di 16 Okt, 2018 08:23

Intessant, ich hoffe sie vergessen dabei nicht die drei Robotergesetze von Asimov.
Gruss Boris
„Nothing travels faster than the speed of light, with the possible exception of bad news, which obeys its own special laws.“
Douglas Adams




Skeptiker
Beiträge: 4940

Re: Neues von den Robotern

Beitrag von Skeptiker » Di 16 Okt, 2018 08:41

Ich fürchte, das könnte bereits am 1. Gesetz scheitern!

Hier noch etwas Nostalgie:

Kraftwerk - Die Roboter
www.youtube.com/watch?v=wHEoMpMvz7A




Starshine Pictures
Beiträge: 2533

Re: Neues von den Robotern

Beitrag von Starshine Pictures » Di 16 Okt, 2018 08:58

Und das ist nur das was wir sehen dürfen! ...
www.stephanlist.com
*Aktuell in Vaterschaftspause*




Darth Schneider
Beiträge: 5674

Re: Neues von den Robotern

Beitrag von Darth Schneider » Di 16 Okt, 2018 09:17

„Nothing travels faster than the speed of light, with the possible exception of bad news, which obeys its own special laws.“
Douglas Adams




Skeptiker
Beiträge: 4940

Re: Neues von den Robotern

Beitrag von Skeptiker » Di 16 Okt, 2018 10:13

(Herbie) Cool ! ;-)

Kraftwerk + some Punch, Drive & Groove ... + ... nein, das lasse ich weg!




cantsin
Beiträge: 8037

Re: Neues von den Robotern

Beitrag von cantsin » Di 16 Okt, 2018 11:42

Man muss bei Boston Dynamics allerdings kritisch anmerken, dass die bisher nur beeindruckende Demos, aber keine funktions- bzw. markttauglichen Endprodukte hingekriegt haben. Aus diesem Grund wurde die Firma von Google (die Boston Dynamics zwischenzeitlich aufgekauft hatten) wieder abgestoßen.

https://thenextweb.com/google/2017/06/0 ... -softbank/




Skeptiker
Beiträge: 4940

Re: Neues von den Robotern

Beitrag von Skeptiker » Di 16 Okt, 2018 11:52

cantsin hat geschrieben:
Di 16 Okt, 2018 11:42
... Aus diesem Grund wurde die Firma von Google (die Boston Dynamics zwischenzeitlich aufgekauft hatten) wieder abgestoßen. (Link)
Google war wohl eher am Know How zwecks Forschung für zukünftige, eigene Produkte interessiert.
Und als sie das hatten, war Boston Dynamics mit seinen etwas unheimlichen Robotern obsolet.




cantsin
Beiträge: 8037

Re: Neues von den Robotern

Beitrag von cantsin » Di 16 Okt, 2018 12:14

Skeptiker hat geschrieben:
Di 16 Okt, 2018 11:52
Google war wohl eher am Know How zwecks Forschung für zukünftige, eigene Produkte interessiert.
Und als sie das hatten, war Boston Dynamics mit seinen etwas unheimlichen Robotern obsolet.
Die Geschichte war doch ein bisschen anders - Andy Rubin, der Erfinder und ursprüngliche Chefentwickler von Android, verließ damals das Android-Team und koordinierte in seinem neuen Job bei Google gigantische, aber relativ spekulative Robotik-Entwicklungsprogramme, inkl. der einverleibten Boston Dynamics. Nachdem er 2014 Google verlassen hatte, wurden diese Programme auf Wirtschaftlichkeit evaluiert und größtenteils abgestoßen.

https://www.bloomberg.com/news/articles ... f-robotics




cantsin
Beiträge: 8037

Re: Neues von den Robotern

Beitrag von cantsin » Mi 17 Okt, 2018 23:43

Nachtrag:

"Der Firmengründer der Google-Tochter Boston Dynamics, Marc Raibert, hat [...] eingeräumt, dass die Videos, in denen das Unternehmen die Leistungsfähigkeit ihrer Roboter präsentiert, nur das 'typischerweise beste Verhalten' zeigen. Raibert gab zu, dass Roboter wie der vierbeinige SpotMini und der zweibeinige Atlas ihre Grenzen hätten.

Raibert wies in dem Gespräch mit Wired darauf hin, viele Zuschauer nähmen an, dass Boston Dynamics' Roboter mit fortgeschrittener Künstlicher Intelligenz (KI) autonom agierten. Das sei jedoch nicht der Fall. Normalerweise werden sie ferngesteuert oder durchlaufen eine festgelegte Reihe von sorgfältig geplanten Schritten. Dabei kann einiges schiefgehen. In den Videos werde aber nur das beste Ergebnis gezeigt."

https://www.heise.de/newsticker/meldung ... 92997.html




Frank Glencairn
Beiträge: 12092

Re: Neues von den Robotern

Beitrag von Frank Glencairn » Do 18 Okt, 2018 07:39

und so läuft's normalerweise :D





Skeptiker
Beiträge: 4940

Re: Neues von den Robotern

Beitrag von Skeptiker » Do 18 Okt, 2018 12:30

Frank Glencairn hat geschrieben:
Do 18 Okt, 2018 07:39
und so läuft's normalerweise :D
-> Link
Das macht doch einen Unterschied aus! ;-)

Ich muss bei 'Atlas' immer an diese eine, unheimliche Folge aus The Avengers (Mit Schirm, Charme und Melone) denken, als Mr. Steed und Mrs. Peel den ferngesteuerten Killer-Robotern eines durchgeknallten Wissenschafts-Genies (so à la Dr. Mabuse) auf die Spur kommen und sie am Ende durch deren eigene Technik zur Strecke (zum Umkippen) bringen.

The Avengers (Okt. 1965): The Cybernauts
Mit Schirm, Charme und Melone (Okt. 1966): Die Roboter

Die Roboter kehren übrigens in einer späteren Folge nochmals zurück (vielleicht 'by popular demand' ?) - diesmal ist Peter Cushing das Mastermind im Hintergrund:

Return of the Cybernauts (Sept. 1967)
Und noch einmal Roboter (Jan. 1968)

Auch nicht schlecht, aber der Klassiker ist besser (vielleicht beeinflusst durch 'Schwarzweiss' versus 'Farbe')!

PS:
Apropos 'Cybernauts': Ich habe nachgelesen, wann der Begriff 'Cyberspace' in Umlauf kam:

(Zitat) ... Wörtlich ist von Cyberspace erst 1982 in der Kurzgeschichte Burning Chrome des amerikanischen Science-Fiction-Autors William Gibson die Rede ...
https://de.wikipedia.org/wiki/Cyberspace
Zuletzt geändert von Skeptiker am Do 18 Okt, 2018 12:58, insgesamt 1-mal geändert.




Steelfox
Beiträge: 350

Re: Neues von den Robotern

Beitrag von Steelfox » Do 18 Okt, 2018 15:17

Eine Maschine/Roboter, die auf die Umgebung reagieren ist das Eine. Wobei es hier Zweibeiner im Gegensatz zu Vierbeiner deutlich schwerer haben. Das Andere ist dann die KI, die mit der unmittelbaren Umgebung interagieren muss. Das ist deutlich schwerer hinzukriegen. Vielleicht waren die Typen aus "I Robot" Inspiration.

Heute verrichten Automaten in Betrieben ihren Dienst, also Montageroboter meine ich. Als Helferlein sind sie gerne gesehen. Gekoppelt mit eigener KI will sie aber keiner haben. Robotergesetzte hin oder her. Das muss irgendwann schiefgehen.




rush
Beiträge: 10813

Re: Neues von den Robotern

Beitrag von rush » Do 18 Okt, 2018 15:34

In dem Zusammenhang darf sicher auch Nigel Stanford's "Automatica" nicht fehlen... eine abgefahrenes Zusammenspiel von Musik, Robotik und CGI/VFX mit Kuka Industrierobotern.

keep ya head up




Skeptiker
Beiträge: 4940

Re: Neues von den Robotern

Beitrag von Skeptiker » Do 18 Okt, 2018 15:44

Super!

Und am Schluss das Chaos - die Roboter machen nicht mehr mit!

Gedankensprung: In Japan werden Haushaltsroboter für einfache Tätigkeiten in der Alten- und Krankenbetreuung eingesetzt.


Ergänzung

Noch mehr Neues von den Robotern:
Der World Robot Summit 2018 in Tokio ist eröffnet.

Er besteht aus 2 Teilen:
a) World Robot Challenge (WRC), a robot competition
b) World Robot Expo (WRE), an exhibition that features advanced robots and robotic technologies
http://worldrobotsummit.org/en/wre2018/

Ein Bsp. für b):
Robot modeled on popular TV host unveiled at 2018 World Robot Summit in Tokyo
https://news.cgtn.com/news/3d3d774d774d ... are_p.html




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Nvidia mit brachialem Grafikkarten-Update - Neue Ampere GPU für den Videoschnitt
von rdcl - Fr 4:36
» Grass Valley: Neue Infos zur IP-Kamera LDX 100
von ruessel - Fr 3:24
» Schenker Laptop- Bitte um Konfigurationstipps
von Hardrain30 - Fr 0:40
» Nach einem Jahr mit der OG BMPCC finde ich das Bild nicht mehr schön.
von Frank Glencairn - Fr 0:33
» Fraunhofer Institut zeigt 50% besseren HEVC Nachfolger VVC auf der // IBC 2018
von mash_gh4 - Fr 0:29
» Was schaust Du gerade?
von klusterdegenerierung - Do 23:09
» Adobe CC Update: Audio Transkription per KI und neue GPU-Beschleunigung für Premiere Pro
von patfish - Do 21:22
» SAE ja oder nein - Digital Film & VFX Diploma?
von acrossthewire - Do 20:57
» Atomos Shogun 7 Update: ProRes RAW Aufnahme mit Sonys FX9 jetzt verfügbar
von slashCAM - Do 20:54
» Fujifilm X-S10 mit IBIS und 10bit extern vorgestellt für unter 1000 Euro
von cantsin - Do 20:15
» Sony A7S III erste Erfahrungen, Bugs, Problemlösungen,...
von Axel - Do 20:03
» Mevo Start Livestreaming Kamera wird per neuer App zur Webcam
von tom - Do 18:40
» Hilfe für Auskunft über eine cleane HDMI-Ausgabe an einer Kamera
von Jan - Do 17:42
» Canon Cashback Aktion EOS 5/C100/XC10
von Jan - Do 17:26
» Sigma FP - Body only - Restgarantie!
von Rawberry - Do 17:01
» A Million Ways to die in the West.
von didah - Do 16:59
» Moonrise Kingdom (Farbe, digital, 16mm Film)
von jogol - Do 16:35
» iMac Audio Kanäle zuordnen
von acrossthewire - Do 16:28
» 10 Millionen Dollar für Blockbuster-Produktion im Smartphone Hochkant-Format
von Jott - Do 16:19
» Adobe MAX 2020: Online Konferenz mit über 350 Events
von ruessel - Do 13:46
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von srone - Do 13:35
» Adobe Premiere Elements 2021 verfügbar mit neuen Effekt-Funktionen
von R S K - Do 13:33
» Tonqualität vs. Preis - 5 Mikros im DSLM-Setup Vergleich (Teil 2, 500 bis 1000 Euro)
von slashCAM - Do 9:51
» Neuer Wunder-Sensor von Canon?
von Frank Glencairn - Do 8:42
» Sony FS700 + Shogun Inferno diverse Fragen
von Jott - Do 5:32
» ZCam - Zlog2 in Resolve (Luts etc)
von micha2305 - Mi 22:28
» Neuer ARRI EF-Mount (LBUS) für Large-Format-und Super-35-Kameras
von iasi - Mi 21:55
» Min Spannung bei NP-F970
von klusterdegenerierung - Mi 21:39
» schlechte Qualität beim Transkodieren mit Adobe Media Encoder
von floii - Mi 21:30
» Tonqualität vs. Preis - 5 Mikros im DSLM-Setup Vergleich (Teil 1, 0 bis 250 Euro)
von Jörg - Mi 20:01
» yourcamera.de
von Jott - Mi 19:59
» Intensity Pro 4K - kein Bild
von klusterdegenerierung - Mi 19:54
» Gestohlen - 2x GH5 / drei Objektive / Atomos Ninja V
von MrMeeseeks - Mi 19:47
» Blackmagic Ursa Mini Pro 4.6K G1 inkl. Zubehör
von rawk. - Mi 19:33
» DJI Pocket 2: Größerer Sensor mit 64 MP, mehr Weitwinkel und 240 fps Zeitlupe
von Cinealta 81 - Mi 18:32
 
neuester Artikel
 
Mikros im Vergleich: Welche Tonqualität für welches Geld?

Willkommen zu Teil 2 unserer kleinen Mikrofon-Übersicht nach Preisklassen: Weiter geht es mit der 500,- Euro Preisklasse, für die man bereits recht viel für sein Geld bekommt ... weiterlesen>>

Mikros im Vergleich: Welche Tonqualität für welches Geld?

Wir haben uns die topaktuellen Mikros Sennheiser MKE 200, Rode VideoMic NTG, Rode NTG5 sowie als Referenz unser Sennheiser MKH-416 angehört und wollten wissen, welche Tonqualität man in den Preisklassen 0, 100, 250, 500 und 1.000 Euro erhält, wenn man die Mikros an hochwertigen DSLM-Setups betreibt. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...