slashCAM
Administrator
Administrator
Beiträge: 11259

AMD Ryzen Threadripper 2990WX: 32 Kerne und billiger als ein Intel 18 Core

Beitrag von slashCAM » Di 07 Aug, 2018 13:12


Mitte August wird AMD die neue Serie Ryzen Threadripper 2000 Highend CPUs auf den Markt bringen - neue Informationen hat AMD dazu schon jetzt veröffentlicht. So wird das ...
Bild
Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
AMD Ryzen Threadripper 2990WX: 32 Kerne und billiger als ein Intel 18 Core




patfish
Beiträge: 49

Re: AMD Ryzen Threadripper 2990WX: 32 Kerne und billiger als ein Intel 18 Core

Beitrag von patfish » Di 07 Aug, 2018 18:50

Ich freu mich riesig, dass Intel, endlich wieder ernstzunehmende Konkurrenz von AMD bekommen!

Es hat sich noch nie so wenig am CPU Markt getan wie die letzen 6-8 Jahre und ich bin wirklich sehr gespannt ob Intel nun ein vielleicht lange aufgehobenes Ass aus dem Ärmel zaubern kann oder sich wirklich die letzten Jahre einfach etwas zuviel auf ihrem Vorsprung am CPU-Markt ausgeruht hat.

Ich werde mir endlich nächstes Jahr (nach 6 Jahren) wieder einen neue 3D Workstation zusammenstellen und freue mich schon auf die Entwicklungen der nächsten 10 Monate.




eXp
Beiträge: 193

Re: AMD Ryzen Threadripper 2990WX: 32 Kerne und billiger als ein Intel 18 Core

Beitrag von eXp » Mi 08 Aug, 2018 18:14

Also die Verpackung ist schon mal echt genial für eine CPU.




rush
Beiträge: 9356

Re: AMD Ryzen Threadripper 2990WX: 32 Kerne und billiger als ein Intel 18 Core

Beitrag von rush » Mi 08 Aug, 2018 18:15

eXp hat geschrieben:
Mi 08 Aug, 2018 18:14
Also die Verpackung ist schon mal echt genial für eine CPU.
Was natürlich auch ein absolutes Kaufkriterium sein sollte für JEDEN...

Am besten kauft man das Produkt zweimal, sodass man eine CPU möglichst repräsentativ ins Regal im Wohnzimmer für alle sichtbar stellt und ggfs. noch elegant beleuchtet...

Bei mir landen Kartons in der vorübergehenden Karton-Ecke, im Keller oder direkt im entsprechenden Müllcontainer.

BTW: Ich finde die Schachtel sieht eher wie eine moderne Stullenbüchse aus oder wie die Sushi-Box vom Asiaten um die Ecke...
keep ya head up




wolfgang
Beiträge: 5814

Re: AMD Ryzen Threadripper 2990WX: 32 Kerne und billiger als ein Intel 18 Core

Beitrag von wolfgang » Mi 08 Aug, 2018 19:13

Großartig. Nächstes Jahr um die Zeit haben wir dann 64-Kerner.... ;)
Lieben Gruß,
Wolfgang




StanleyK2
Beiträge: 944

Re: AMD Ryzen Threadripper 2990WX: 32 Kerne und billiger als ein Intel 18 Core

Beitrag von StanleyK2 » Mi 08 Aug, 2018 20:02

wolfgang hat geschrieben:
Mi 08 Aug, 2018 19:13
Großartig. Nächstes Jahr um die Zeit haben wir dann 64-Kerner.... ;)
Mit Zen 2 und 7nm durchaus möglich bis wahrscheinlich




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Panasonic HC-VXF11 (und HC-VX11) - Es lebe der Camcorder im Jahr 2018
von Jan - Mo 19:21
» B: Voigtländer Nokton 25mm/f0.95 MFT
von cantsin - Mo 17:57
» Sony FDR-AX33 Unterdrückung Windgeräusche/ Mikrofon
von Mediamind - Mo 14:31
» Wenn Cloud-Dienste plötzlich kosten: 360° Wurfkamera Panono verlangt Geld pro Photo
von rainermann - Mo 13:11
» Die Emsigen
von speven stielberg - Mo 12:58
» Speicherplatzschwund bei Festplatten
von speven stielberg - Mo 12:42
» Gerüchte verdichten sich: wann kommt die DJI Mavic Mini?
von rush - Mo 12:03
» Z CAM E2 jetzt auch mit interner RAW-Aufzeichnung via Firmware Update
von rob - Mo 10:10
» Schneiden auf Musik plötzlich anders
von rainermann - Mo 9:50
» Sigma fp - technische Daten (?)
von iasi - Mo 7:50
» Adobe Premiere Pro Update 13.1.3 bringt Verbesserungen und Bugfixes
von srone - So 22:52
» slider Tarion TR-SD80 - 20 Euro
von blacktopfieber - So 20:42
» Sony RX 10 - II: Timer bei Filmaufnahmen
von ice - So 16:27
» Shoulder rig mit 2 Shoulder Pads sinnvoll?
von markusG - So 15:16
» Philips: Neue E1-Serie mit Monitoren von 24" bis 32"mit FreeSync ab 150 Euro
von slashCAM - So 14:27
» Projekt in Projekt öffnen?
von klusterdegenerierung - So 10:38
» Benro S7 von Berlebach Stativ lösen
von Fabia - So 9:49
» Warum immer 4096 × 2160 als DCI-Auflösung?
von Alf302 - So 8:57
» DIY JIB pro level
von migebonn - Sa 23:31
» Premiere Pro CC unerträglich langsam
von klusterdegenerierung - Sa 19:44
» Sony PXW X70 kaum gebraucht mit Restgarantie - 4k-Upgrade OVP
von madvayner - Sa 15:41
» OpenTimelineIO
von mash_gh4 - Sa 13:20
» Manfrotto Magic Arm 244 Micro (1/4Zoll Aufnahme)
von wkonrad - Sa 12:27
» Export AAF inkl. Medien aus DaVinci Resolve?
von acrossthewire - Sa 12:26
» 2 * Studiomonitore / Boxen Prodipe Pro 5
von wkonrad - Sa 12:25
» Neu: Fujifilm GFX100 nutzt Mittelformatsensor für 10bit 4K-Video mit IBIS-Stabilisation
von Jörg - Sa 10:03
» Moza Air 2
von sbv3 - Sa 9:58
» Ein sehr kritischer Blick auf RED MINI Mags
von iasi - Fr 16:39
» Umfrage: Schneidest du Videos mobil am Laptop?
von scrooge - Fr 15:06
» Verkauf Ronin, HMI, Kinoflo, F3, Blackmagic, Optiken etc.
von filmmin - Fr 13:50
» Objektiv Coating
von Frank Glencairn - Fr 6:11
» Schon wieder was neues von dji...
von StanleyK2 - Do 21:50
» Blackmagic DaVinci Resolve 16.1 Beta: Viele Neuerungen beim Cut und Fullscreen Preview auf zweitem Monitor
von mash_gh4 - Do 20:23
» Hardware Monitor Profil Rec709
von mash_gh4 - Do 14:57
» GoPro Hero 8 geleakt -- mehr fps und Zubehör?
von slashCAM - Do 13:09
 
neuester Artikel
 
Blindvergleich: BMD PCC6K versus 4K

Heute mal ein kleines Quiz: Für den slashCAM Praxistest zur neuen Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K haben wir auch Vergleichsshots mit der Pocket 4K aufgenommen. Vorab hier also mal ein kleines Kamera-Quiz in Form eines Blindvergleichs. Wer kann die Pocket 6K von der 4K unterscheiden? Und welches Bild gefällt euch besser? Viel Spaß beim Knobeln! weiterlesen>>

Large Format Preisbrecher? Kinefinity MAVO LF

Eine RAW Kamera mit 6K Vollformat Sensor und hohen Frameraten unter 20.000 Euro ist auch im Jahre 2019 noch keine Selbstverständlichkeit. Von dieser Tatsache will die MAVO LF profitieren, die all dies ab ca. 16.000 Euro bietet. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
The 7 Habits of Highly Effective Artists

Wir hatten den Vortrag von Andrew Price auf der Blender Conference 2016 schon wieder vergessen, finden ihn aber derart gelungen, dass wir ihn an dieser Stelle noch einmal jedem/r ans Herz legen wollen, der/die beim Filmemachen etwas erreichen will.