Roland Schulz
Beiträge: 3565

Re: DJI: Ronin-S Einhandgimbal soll 749,- Euro kosten und wird Ende Juni ausgeliefert

Beitrag von Roland Schulz » Sa 02 Jun, 2018 12:03

...wozu eigentlich nen Ronin-S ?!
Klappt alles mit vorhandenen Mitteln - da ist „genug“ Bewegungsspielraum ;-)!!
4DCFEBC8-0BA3-465F-A30E-07365A3EA512.jpeg
Nicht erstnehmen, war nur zum Spaß!!
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




klusterdegenerierung
Beiträge: 11284

Re: DJI: Ronin-S Einhandgimbal soll 749,- Euro kosten und wird Ende Juni ausgeliefert

Beitrag von klusterdegenerierung » Sa 02 Jun, 2018 22:38

Roland Schulz hat geschrieben:
Sa 02 Jun, 2018 12:03
Nicht erstnehmen, war nur zum Spaß!!
Stimmt, die Objektive sind ja eigentlich immer schwarz, cool! ;-)))
"disliken und nicht abonnieren vergessen"




Roland Schulz
Beiträge: 3565

Re: DJI: Ronin-S Einhandgimbal soll 749,- Euro kosten und wird Ende Juni ausgeliefert

Beitrag von Roland Schulz » Sa 02 Jun, 2018 23:04

klusterdegenerierung hat geschrieben:
Sa 02 Jun, 2018 22:38
Roland Schulz hat geschrieben:
Sa 02 Jun, 2018 12:03
Nicht erstnehmen, war nur zum Spaß!!
Stimmt, die Objektive sind ja eigentlich immer schwarz, cool! ;-)))
...geht mir eigentlich auch auf den Keks dieses Schmuddelweiss - fällste überall mit auf wie‘n bunter Hund bzw. man sieht aus wie nen „Canonknipser“ ;-)!! Wie tief kann man noch sinken... ;-)?!?!
Glas selbst ist aber richtig TOP - ohne den Zusatzhandgriff aber eigentlich kaum handlebar an der Miniknipse!!!
...deshalb halt der Gimbal ;-)!




sanftmut
Beiträge: 241

Re: DJI: Ronin-S Einhandgimbal soll 749,- Euro kosten und wird Ende Juni ausgeliefert

Beitrag von sanftmut » Mi 13 Jun, 2018 22:33

Grad gefunden




Vielleicht bin ich naiv - aber in puncto App/ usability und Features scheint mich das Ding schon beeindrucken zu können...




klusterdegenerierung
Beiträge: 11284

Re: DJI: Ronin-S Einhandgimbal soll 749,- Euro kosten und wird Ende Juni ausgeliefert

Beitrag von klusterdegenerierung » Do 14 Jun, 2018 00:42

Kauf ich!!!! :-)
"disliken und nicht abonnieren vergessen"




Axel
Beiträge: 12267

Re: DJI Ronin-S bestellbar für 749€...

Beitrag von Axel » Di 03 Jul, 2018 13:17

Axel hat geschrieben:
Di 29 Mai, 2018 11:56
Was nun die vertikale Stabilisierung betrifft, so gibt es z.B. dies (sieht mir amtlich aus, und der Ronin S wird als per Adapter zukünftig unterstütztes Modell ausdrücklich genannt).
Den habe ich mir gegönnt. Kam mit zusätzlich bestelltem Griff für Zhiyun-Remote, $50 Versand und 60 € deutschem Zoll auf 360 €:

Das neueste Modell führt den Gimbal-Griff durch eine Klemme in der Mitte, sodass die Kamera auf Augenhöhe sitzt. Dafür fehlt der Standfuß aus diesem Clip.

Scotty ("Energie!") hat einen Hinkefuß, er braucht Unterstützung, da er den Ninja-Walk nicht schafft. Andere kaum:
Scotty hat geschrieben:Now there are some great cinematographers out there who can do a fantastically smooth job with just a gimbal rig ...
Das ist allerdings wahr. Zum Beispiel dieser Athlet, der eine Glidecam mit dem Zhiyun 2 vergleicht:


... und zu dem Schluss kommt: Pah, fast das Gleiche.

Ich ordne mich da - bescheiden oder aufschneiderisch, wie man's nimmt - zwischen Scotty und Parker ein in meiner Geschicklichkeit. Anstelle einer Review zu dem super verarbeiteten Stabilisator (offenbar aus dem 3D-Drucker) meine Beobachtung: Auf- und Ab-Bewegungen beim Gehen werden praktisch vollkommen eliminiert. Sie ließen sich mit etwas Übung und Geschicklichkeit auch ohne diese gefederte Aufhängung vollkommen eliminieren (siehe zweites Video).

Es gibt außerdem eine weitere, mit einem 3-Achsen-Gimbal nicht stabilisierte Bewegungsachse: die Z-Achse. Wenn das "Bobbing" durch Scotties Pro2 eliminiert wurde, sähe Gehen oder Rennen fast aus wie eine Dolly-Fahrt. Wenn nicht im selben Maße eine irritierende Unregelmäßigkeit in's Auge fiele, die mit Schritten nach vorne einhergeht.

Fazit: man kann mit sportlichem Ehrgeiz und viel Übung Geld und massig schweres Video-Geraffel sparen. Wahlweise fühlt man sich mit letzterem als ungelenker Video-Opi oder als nach dem letzten Schrei ausgerüstet.
Na und? Im Fernsehen wird ja auch alles wiederholt ...




Axel
Beiträge: 12267

Re: DJI Ronin-S bestellbar für 749€...

Beitrag von Axel » Mi 04 Jul, 2018 11:34

Roland Schulz hat geschrieben:
Mi 30 Mai, 2018 14:27
Hab auch noch nicht gesehen ob man den Gimbal direkt in die gewünschte Position bewegen kann.
klusterdegenerierung hat geschrieben:
Mi 30 Mai, 2018 16:25
Was meinst Du damit?
Frank Glencairn hat geschrieben:
Do 31 Mai, 2018 09:50
Ich könnte schwören, daß Brandon Li das in einem seiner Videos zeigt, ich find's aber nicht mehr.
Zufällig eben gesehen: der Moza. So klein und leicht wie der klassische Zhiyun, aber stärker und offensichtlich mit diesem Feature. Mit der Hand in die Wunsch-Tilt-Position bewegen: neuer Ausgangspunkt für die Stabilisierung. Beiläufig von Brandon gemacht bei 2'03":
Na und? Im Fernsehen wird ja auch alles wiederholt ...




Frank Glencairn
Beiträge: 8006

Re: DJI: Ronin-S Einhandgimbal soll 749,- Euro kosten und wird Ende Juni ausgeliefert

Beitrag von Frank Glencairn » Mi 04 Jul, 2018 14:46

Das ist zwar nicht das Video, was ich gemeint hatte, aber im Prinzip sieht man um was es geht.




klusterdegenerierung
Beiträge: 11284

Re: DJI Ronin-S bestellbar für 749€...

Beitrag von klusterdegenerierung » Mi 04 Jul, 2018 21:47

Axel hat geschrieben:
Mi 04 Jul, 2018 11:34
Zufällig eben gesehen: der Moza. So klein und leicht wie der klassische Zhiyun, aber stärker und offensichtlich mit diesem Feature. Mit der Hand in die Wunsch-Tilt-Position bewegen: neuer Ausgangspunkt für die Stabilisierung. Beiläufig von Brandon gemacht bei 2'03":
Hallo Axel,
danke fürs teilen, tolles und hilfreiches Video, welches meine Theorie mit dem positiven Kontakt zu den Menschen bestätigt.
Man kann dazu auch kurz sagen, so wie man es in den Wald..... , funktioniert fast immer, toll! :-)

Ich weiß aber nicht ob es an seinem Moza liegt, aber wenn ich das mit meinem Zhiyun1 mache, sieht das aus wie Sesamstrasse!
Wahrscheinlich würde brandon sagen, practise practise practise :-)
"disliken und nicht abonnieren vergessen"




Roland Schulz
Beiträge: 3565

Re: DJI: Ronin-S Einhandgimbal soll 749,- Euro kosten und wird Ende Juni ausgeliefert

Beitrag von Roland Schulz » Mi 04 Jul, 2018 22:24

Mache das selbst so häufig mit meinem Moza, auch um ne Kranbewegung nachzustellen - funktioniert sehr gut mit nem steifen Gitzo Carbon!
Mit dem Crane v1 wurde das oft instabil und fing an zu schwingen.
Das nächste Problem bei den ganzen Gimbals ist dass die im Lock Mode oft anfangen zu driften, dann nimmt man auf einmal schräg auf. Macht der Moza auch schon mal, lässt sich aber superschnell und einfach rauskalibrieren. Mit nem Crane brauchste da erstmal nen geraden Tisch und Händchen und Zeit.
Perfekt ist das Ding aber auch nicht (Joystick, „weicher“ als der Crane...).




Axel
Beiträge: 12267

Re: DJI Ronin-S bestellbar für 749€...

Beitrag von Axel » Do 12 Jul, 2018 07:50

Axel hat geschrieben:
Di 03 Jul, 2018 13:17
Den habe ich mir gegönnt. Kam mit zusätzlich bestelltem Griff für Zhiyun-Remote, $50 Versand und 60 € deutschem Zoll auf 360 €

(...)

Fazit: man kann mit sportlichem Ehrgeiz und viel Übung Geld und massig schweres Video-Geraffel sparen. Wahlweise fühlt man sich mit letzterem als ungelenker Video-Opi oder als nach dem letzten Schrei ausgerüstet.
Kleines Update: Im inverted mode ist das Teil tatsächlich unschlagbar. Kopfüber ist der Zhiyun ja von sich aus schon noch stabiler (Schwerkraft), mit dem Scotty-Teil sieht dann alles aus, als habe man tatsächlich einen Dolly. Auch noch, wenn man dann alles auf Augenhöhe anhebt, was allerdings gehörig in die Arme geht. Weiterer Nachteil ist, dass man die Apparatur dann nicht absetzen kann, höchstens behutsam auf eine Decke o.ä. legen. Fazit 2: zu benutzen nur für spezielle Shots ("Architektur"), ansonsten nur 3 Achsen (Personen folgen) oder rig-stabilisierte Handkamera (vermutlich präziser und intuitiver als der Ronin-S-"sport mode") ...
Na und? Im Fernsehen wird ja auch alles wiederholt ...




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» unbekanntes Symbol auf canon dv3i mc
von Allmus - Sa 23:34
» LG gram: ultraleichtes 17" Notebook mit Thunderbolt 3
von Xergon - Sa 23:34
» canon dv3i mc Cassette fährt nicht heraus
von Allmus - Sa 23:14
» Erste Aufnahmen von der Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K
von klusterdegenerierung - Sa 23:03
» Atomos Ninja V im ersten Praxistest im Interview Setup mit Panasonic GH5S // IBC 2018
von DV_Chris - Sa 22:57
» Wie mach ich das mit footage?
von klusterdegenerierung - Sa 22:14
» DaVinci Resolve 15.2.2 Update - ausschließlich Fixes...
von klusterdegenerierung - Sa 22:10
» Atomos Ninja V, Seriendefekt am 3,5 mm Input?
von Skeptiker - Sa 21:08
» Biete Metabones Speedbooster Ultra 0,71 EF-E
von christophmichaelis - Sa 20:51
» DJI Osmo Pocket: Mini-Einhand-Gimbal mit integrierter Kamera
von cantsin - Sa 20:15
» Vegas 15 Pro Edit für 22 €
von Frank B. - Sa 20:00
» Mini DV Kameras nach Afrika bzw. Ostländer verkaufen
von Frank B. - Sa 19:50
» Laufschrift (Abspann) mit Pinnacle Studio 21/22?
von matze29 - Sa 17:41
» Polaroid mal anders.....
von ruessel - Sa 17:05
» Venedig: Marinemuseum
von dosaris - Sa 16:48
» Zubehör Panasonic AG-DVC30 u.a. zu verkaufen
von cidercyber - Sa 15:45
» Blackmagic veröffentlicht 2-stündigen Trainingsfilm "DaVinci Resolve 15: The Art of Color Grading"
von Huitzilopochtli - Sa 15:32
» Auch IMAX erklärt VR-Testlauf für gescheitert
von Frank Glencairn - Sa 14:56
» "Schlechte", stark komprimierte Bilddateien / Scans besser machen, Qualität erhöhen?
von Fassbrause - Sa 14:29
» Apple: Kein Unterstützung mehr von Cineform und DNxHD Codecs in zukünftigem macOS
von motiongroup - Sa 12:19
» Suche Sony XDCA - FS7
von christophmichaelis - Sa 11:53
» SLR Magic MicroPrime - hat jemand Erfahrungen mit dem Objektiv?
von Frank Glencairn - Sa 11:45
» Captive State - offizieller Trailer
von Funless - Sa 11:07
» Audiobearbeitung
von andreas97 - Sa 9:56
» Meyer Optik Görlitz wird weitergeführt
von MK - Sa 8:02
» Neues Spitzenmodell Nvidia Titan RTX: 24 GB für 2.700 Euro und 8K Editing in Echtzeit
von Frank Glencairn - Sa 7:57
» Neue L-Mount Alliance: Leica + Panasonic + Sigma kooperieren // Photokina 2018
von Darth Schneider - Sa 7:39
» Film aus Avid Media Composer auf DVD brennen
von Madhavi - Sa 6:26
» Adrianas Pakt
von handiro - Fr 21:17
» Canon EOS R im 4K Video Test: 10 Bit LOG, Dual Pixel AF, Hauttöne. Bedienung, inkl. Nikon Z6 Vergleich
von Jan - Fr 19:34
» Hilfe, was lief schief?! Panasonic FZ2000 4K Video
von Jan - Fr 19:27
» Kipon: Mittelformat auf Vollformat Speedbooster und manuelle Objektive für Nikon Z und Canon RF
von Jörg - Fr 18:34
» Tonspur Synchronisation ext. Recorder
von mikroguenni - Fr 17:28
» Biete 7" TFT LCD HD Kamera-Monitor Jag35 / Lilliput
von camerastilo - Fr 17:26
» Biete Kamera Sleeve / Kamera-Schutz für Sony PDW700 und ähniche Schulter-Camcorder
von camerastilo - Fr 17:22
 
neuester Artikel
 
Kommentierte Gerüchte zu Panasonics S1(R) und weiterer L-Mount Kamera

Es gibt schon eine Menge Gerüchte zu Panasonics S1R und einer weiteren L-Mount Cinekamera. Diese wollen wir einmal kurz kommentieren... weiterlesen>>

Monster-Flunder - MSI P65 Creator 8RF-451 Notebook im 4K-Schnitt-Performance Test

Wir konnten uns ein besonders potentes Windows Notebook in der Redaktion näher ansehen, das sich zur 4K-Videobearbeitung eignet und trotz seiner Leistungsdaten ziemlich flach und leicht bleibt: Das MSI P65 Creator 8RF-451. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Flasher - Material (Official Video)

Fängt ein bißchen lahm an das Musikvideo, aber schaltet nach einigen Sekunden in eine Art Turbomodus, bevor es völlig durchdreht und sich auf der YouTube-Metaebene austobt.