klusterdegenerierung
Beiträge: 15864

Enttäuscht vom Sennheiser HD25-I II

Beitrag von klusterdegenerierung » So 23 Feb, 2020 22:11

Ansich nicht vom Hörer selbst, aber von den Kabeln, bzw Ersatzteilen, denn ich habe mittlerweile das 2 Kabel und das hat bis jetzt nur ein bruchteil des originalen gehalten.
Das ist jetzt gerade mal 2 Jahre alt und schon gibt es wieder aussetzer auf der linken Muschel.

Da hatte ich mir aber schon mehr erhofft, zumindest das man mit dem Kabel bzw den Steckverbindungen wieder ein paar Jahre Ruhe hat.
Aber so wie man im Netz und auch hier lesen kann, bin ich wohl nicht der einzige enttäuschte.

Schade nur, das ich mit kaum einem anderen Hörer so gut zu frieden bin wie mit dem, der klingt schon sehr neutral und professionell.
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




rush
Beiträge: 10395

Re: Enttäuscht vom Sennheiser HD25-I II

Beitrag von rush » Mo 24 Feb, 2020 21:30

Das ist nach meiner Erfahrung leider ziemlich gängig beim HD25... Egal ob Normal,-oder Spiralkabel... auch die Ohrmuscheln selbst sind schnell Mal durch.
Einziger Wermutstropfen: es gibt nahezu für alles Ersatzteile um Sennheisers Portokasse wieder aufzufüllen.

Dieselbe Leier hat man jedoch bei Beyerdynamic auch immer wieder Mal... Länger als 1-2 Jahre hat bei mir leider auch noch kein Kabel am DT250 gehalten und Ersatz ist nicht eben günstig.
keep ya head up




freezer
Beiträge: 2021

Re: Enttäuscht vom Sennheiser HD25-I II

Beitrag von freezer » Mo 24 Feb, 2020 23:58

Ich warte schon gespannt auf die in den nächsten Wochen lieferbaren Hi-X50/Hi-X55 Kopfhörer von Austrian Audio. Der Preis ist zwar hoch, aber wenn die so lange halten, wie sie aussehen, ist mir das egal.

Hinter Austrian Audio steckt das ehemalige Entwicklungsteam von AKG Wien (Samsung hat die Entwicklung nach Südkorea und Produktion nach China verlagert).



https://austrian.audio/hi-x55/

https://www.thomann.de/at/austrian_audio_hi_x55.htm
LAUFBILDkommission
Robert Niessner - Graz - Austria
Blackmagic Cinema Blog
www.laufbildkommission.wordpress.com




klusterdegenerierung
Beiträge: 15864

Re: Enttäuscht vom Sennheiser HD25-I II

Beitrag von klusterdegenerierung » Di 25 Feb, 2020 10:45

Wow, der sieht fett aus.
Weiß man schon was der kosten soll?
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




MK
Beiträge: 1411

Re: Enttäuscht vom Sennheiser HD25-I II

Beitrag von MK » Di 25 Feb, 2020 11:24

klusterdegenerierung hat geschrieben:
Di 25 Feb, 2020 10:45
Weiß man schon was der kosten soll?
Unter dem oben angegebenen Thomann-Link 299,- EUR...




klusterdegenerierung
Beiträge: 15864

Re: Enttäuscht vom Sennheiser HD25-I II

Beitrag von klusterdegenerierung » Di 25 Feb, 2020 16:42

MK hat geschrieben:
Di 25 Feb, 2020 11:24
klusterdegenerierung hat geschrieben:
Di 25 Feb, 2020 10:45
Weiß man schon was der kosten soll?
Unter dem oben angegebenen Thomann-Link 299,- EUR...
Der ist wohl erst später dazu gekommen. :-)
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




Pianist
Beiträge: 6304

Re: Enttäuscht vom Sennheiser HD25-I II

Beitrag von Pianist » Di 25 Feb, 2020 20:48

Das ist doch speziell beim HD 25 ein uraltes Problem, so wie bei den meisten Sennheiser-Kopfhörern. Wer bei Kortwich einen HD 25 kauft, dem werden standardmäßig die beiden Zuleitungen festgelötet, weil diese Steckverbindungen in der Regel nicht länger als zwei Wochen halten.

Ich bin eh kein Fan des HD 25, das habe ich hier ja schon öfter mal geschrieben.

Matthias
Filme über Menschen, Politik und Technik.




roki100
Beiträge: 4021

Re: Enttäuscht vom Sennheiser HD25-I II

Beitrag von roki100 » Di 25 Feb, 2020 21:50

Ich habe von Sennheiser das günstigere Modell: HD205 und bin von beginn an (seit einem Jahr) sehr zufrieden damit.




klusterdegenerierung
Beiträge: 15864

Re: Enttäuscht vom Sennheiser HD25-I II

Beitrag von klusterdegenerierung » Di 25 Feb, 2020 22:43

Zufrieden bin ich mit dem HD25 auch, aber das Kabel hält halt echt nicht lang. ;-)
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




mikroguenni
Beiträge: 181

Re: Enttäuscht vom Sennheiser HD25-I II

Beitrag von mikroguenni » Fr 06 Mär, 2020 18:32

rush hat geschrieben:
Mo 24 Feb, 2020 21:30
Das ist nach meiner Erfahrung leider ziemlich gängig beim HD25... Egal ob Normal,-oder Spiralkabel... auch die Ohrmuscheln selbst sind schnell Mal durch.
Einziger Wermutstropfen: es gibt nahezu für alles Ersatzteile um Sennheisers Portokasse wieder aufzufüllen.

Dieselbe Leier hat man jedoch bei Beyerdynamic auch immer wieder Mal... Länger als 1-2 Jahre hat bei mir leider auch noch kein Kabel am DT250 gehalten und Ersatz ist nicht eben günstig.
Was stellt ihr denn mit den Kabeln an? An meinem DT250 ist das (Spiral)Kabel noch voll in Ordnung, lediglich die Beschichtung beim Kopfband löst sich. Der Kopfhörer hängt am Laptop und wird mindestens alle paar Tage benutzt.

Bei meinem HD ist das glatte Kabel auch noch i.O.




srone
Beiträge: 8724

Re: Enttäuscht vom Sennheiser HD25-I II

Beitrag von srone » Fr 06 Mär, 2020 21:44

habe seit einem jahr freude mit dem marshall major II, universell und stabil.

lg

srone
"x-log is the new raw"




rush
Beiträge: 10395

Re: Enttäuscht vom Sennheiser HD25-I II

Beitrag von rush » Fr 06 Mär, 2020 22:56

mikroguenni hat geschrieben:
Fr 06 Mär, 2020 18:32

Was stellt ihr denn mit den Kabeln an? An meinem DT250 ist das (Spiral)Kabel noch voll in Ordnung, lediglich die Beschichtung beim Kopfband löst sich. Der Kopfhörer hängt am Laptop und wird mindestens alle paar Tage benutzt.

Bei meinem HD ist das glatte Kabel auch noch i.O.
Mag sein daß es im quasi Studio Alltag wenig Probleme gibt - aber im rauen Alltag on Location sieht die Sache anders aus... leider. Ich behandel Kopfhörer und deren Kabel aber auch nicht unbedingt mit seidenen Handschuhen - sie kommen sowohl bei Minus 27° Grad in Canada - als auch im Hochsommer zum Einsatz - gewiss nicht immer Idealbedingungen.

Würde mir auch wünschen weniger Stress mit den Kabeln zu haben - der Alltag und die Realität sprechen in meinem Fall jedoch eine andere Sprache.

Aktuell hält das dünne Kabel der günstigen Beyer Custom Street erstaunlicherweise ganz gut - aber ist vermutlich auch nur eine Frage der Zeit.
keep ya head up




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Sony ZV-1 für Vlogger -- neue 4K-Kompaktkamera mit Webcam-Funktion und Klappdisplay
von prime - Di 19:28
» SUCHE Laowa 7.5mm 2.0
von barlec - Di 19:27
» Z Cam: E2 bald Live-Streaming-fähig, Preissenkungen und neue E2-M4 vorgestellt
von Funless - Di 19:27
» Blackmagic Camera Update 6.9.3 bringt viele neue Funktionen
von prime - Di 19:20
» RED Komodo Akku Lösung
von Banolo - Di 18:46
» Nach einem Jahr mit der OG BMPCC finde ich das Bild nicht mehr schön.
von roki100 - Di 18:31
» RED Komodo 6K Kamera wird 6.000 Dollar kosten - Auslieferung startet demnächst
von roki100 - Di 18:26
» Monitor für Kamera
von amezzo - Di 18:13
» LED-Scheinwerfer für Stanzhintergrund?
von srone - Di 18:00
» ATEM Mini - OBS Studio Presets
von Sammy D - Di 17:56
» Atomos Shogun und Ninja bekommen kein Ton vom Lenovo Thinkpad
von mediadesign - Di 17:27
» Resolve 16.2.2 steht bereit
von srone - Di 15:44
» Hier stimmt doch was nicht!
von Jonu - Di 15:44
» Audio (mp3) nach Premiere Pro Import schlechte Qualität
von StephanEarthling - Di 15:32
» Vivo X50 Pro Smartphone: neue "Gimbal"-Bildstabilisierung soll besser sein als OIS
von Jott - Di 12:55
» Blackmagic ATEM Mini Pro: In 10 Schritten zum erfolgreichen Livestreaming
von jjpoelli - Di 12:28
» Ohrwurm Cobra
von ruessel - Di 9:51
» Wie stark trifft Euch Corona? Neuer Thread
von Bluboy - Di 9:00
» DSLR Rig selber bauen
von rush - Di 8:49
» edelkrone Controller: Fernsteuerung für Slider, Jibs, Dollies und Heads
von Manuell - Di 6:32
» Minikamera gesucht
von Jott - Di 5:50
» Dynamik-Umfang bei 8 Bit limitiert?
von dienstag_01 - Di 0:15
» THE FAKE ARRI TRINITY
von handiro - Mo 23:09
» 8K und Dual Pixel AF in Samsungs neuem ISOCELL GN1 Smartphone-Kamerasensor
von prime - Mo 21:31
» Eure ersten Gehversuche?
von klusterdegenerierung - Mo 21:24
» Neuaufgelegt mit entklickbarer Blende: Samyang MF 85mm F1,4 und MF 14mm F2,8 Objektive
von iasi - Mo 18:05
» Cartoni Red Lock Stativsystem
von pillepalle - Mo 17:44
» Aurora: (ND-)Filter hinter statt vor dem Super-Weitwinkel Objektiv
von tsvision - Mo 16:45
» Linsen (Vintage, Anamorphic & Co.)
von Cinemator - Mo 15:23
» Besserer Ton: Mikrofon-Adapter für DJI Osmo Pocket ist verfügbar
von nicecam - Mo 15:15
» 2020: Was ist mit Linux machbar?
von mash_gh4 - Mo 14:07
» ProRes RAW für die Panasonic S1H verzögert sich- trotzdem Firmware-Update 2.0
von DeeZiD - Mo 10:51
» Teleprompter mit Autocue und Voice Control Deutsch
von pillepalle - Mo 10:48
» unreal engine
von roki100 - Mo 8:10
» Günstige gebrauchte Einsteiger-DSLR oder Camcorder für Live-Video gesucht
von markusG - Mo 0:00
 
neuester Artikel
 
Blackmagic ATEM Mini Pro: Livestreaming erklärt

Nachdem wir den Blackmagic Atem Mini Pro bereits als hochwertige Video-Konferenz-Lösung via Skype vorgestellt hatten, wollen wir uns diesmal seine Livestreaming Fähigkeiten anschauen. Im Folgenden der schnellste Weg in 10 Schritten zum einfachen Livestreaming Setup mit dem Atem Mini Pro ohne zusätzliche Streaming-Software. weiterlesen>>

AMD XFX Radeon RX 5600 XT Grafikkarte - Durchschnittliche Mittelklasse

Gegenüber Nvidia konnte AMD oft mit günstigeren Angeboten bei vergleichbarer Leistung auf sich aufmerksam machen. Doch gilt das auch für die neue Radeon RX 5600 XT? weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Micro Supernova

Wer hätte gedacht, daß eine chemischen Reaktion, die auf einer nur 8mm großen Oberfläche passiert so kosmisch aussehen kann? Gefilmt in einer einzigen Einstellung. $urlarrowHier mehr dazu wie der Film von Roman Hill (ohne CGI) gemacht wurde.