markusG
Beiträge: 892

Re: RED teasert Komodo: Kommt eine RED Cine Kompaktkamera?

Beitrag von markusG » Mi 02 Okt, 2019 14:06

Red Komodo camera gets LIME GREEN treatment for Michael Bay's Bayhem 2.0?!
https://www.digitalcameraworld.com/news ... -bayhem-20




Valentino
Beiträge: 4670

Re: RED teasert Komodo: Kommt eine RED Cine Kompaktkamera?

Beitrag von Valentino » Mi 02 Okt, 2019 16:20

Also bei den restlichen kompakten 6K Kameras die es schon gibt und da zähle ich mal ganz frech auch die Panasonic EVA1 mit ihrem 5,7K Sensor dazu, hat hier RED den Hype leider mal wieder verpasst.
Hier war sogar BM mit der Pocket CC 6K deutlich schneller und dazu auch noch die neuen ZCams. Wer also auf den "Hipster-Faktor" der Komodo verzichten kann, wird schon eine brauchbare und kompakte 6K S35 Kamera für sich finden.

Ganz abgesehen davon das die ersten Bilder der Komodo schon vor Monaten vom Häuptling veröffentliche worden sind, gibt es außer den paar Sondermodellen für Privilegierte keine wirkliche Neuigkeiten.
Am Ende stirbt das Konzept wieder und RED gewährt allen Vorbestellern ein Rabatt auf die verfügbaren Modelle, wäre ja auch nicht das erste Mal ;-)




iasi
Beiträge: 13961

Re: RED teasert Komodo: Kommt eine RED Cine Kompaktkamera?

Beitrag von iasi » Mi 02 Okt, 2019 18:29

Nun - es gibt viele Digital-Cine-Cams - und obwohl Arri mit der Alexa etwas spät dran war, griffen alle zur Alexa. Auf 4k von Arri musste man gar noch viel länger warten.

Red baut nun einmal gute Kameras und verfügt mit RedRaw über ein Format, das etabliert und von ziemlich jeder Software unterstützt wird.

Erstmal abwarten, was die Komodo dann wirklich bieten wird.




RUKfilms
Beiträge: 951

Re: RED teasert Komodo: Kommt eine RED Cine Kompaktkamera?

Beitrag von RUKfilms » Do 03 Okt, 2019 07:30

Valentino hat geschrieben:
Mi 02 Okt, 2019 16:20
Also bei den restlichen kompakten 6K Kameras die es schon gibt und da zähle ich mal ganz frech auch die Panasonic EVA1 mit ihrem 5,7K Sensor dazu, hat hier RED den Hype leider mal wieder verpasst.
Hier war sogar BM mit der Pocket CC 6K deutlich schneller und dazu auch noch die neuen ZCams. Wer also auf den "Hipster-Faktor" der Komodo verzichten kann, wird schon eine brauchbare und kompakte 6K S35 Kamera für sich finden.

Ganz abgesehen davon das die ersten Bilder der Komodo schon vor Monaten vom Häuptling veröffentliche worden sind, gibt es außer den paar Sondermodellen für Privilegierte keine wirkliche Neuigkeiten.
Am Ende stirbt das Konzept wieder und RED gewährt allen Vorbestellern ein Rabatt auf die verfügbaren Modelle, wäre ja auch nicht das erste Mal ;-)
verpasst würde ich nicht sagen, denn noch wissen wir nichts über den codec etc. man könnte ja auch sagen das Porsche mit dem taycan den anschluss an tesla verpasst hat...kann man aber jetzt auch noch nicht sagen. ich jedenfalls bin gespannt auf diesen kleinen kasten, der meinen Bedürfnissen wohl eher näher kommt als meine Dragon x. und sorry, aber schon allein von der verarbeitungsqualität muss ich bei BM passen. Da waren die Alugehäuse der BMCC um einiges geiler.
lieber reich und gesund als arm und krank




Darth Schneider
Beiträge: 4533

Re: RED teasert Komodo: Kommt eine RED Cine Kompaktkamera?

Beitrag von Darth Schneider » Do 03 Okt, 2019 07:39

Cage rundherum und da hast du doch dein robustes Alugehäuse mit allen Möglichkeiten zum alles daran zu hängen.
Also ich bin mit der Verarbeitungsqualität der neuen 4K Pocket sehr zufrieden.
Gruss Boris
„Nothing travels faster than the speed of light, with the possible exception of bad news, which obeys its own special laws.“
Douglas Adams




iasi
Beiträge: 13961

Re: RED teasert Komodo: Kommt eine RED Cine Kompaktkamera?

Beitrag von iasi » Do 03 Okt, 2019 08:50

Darth Schneider hat geschrieben:
Do 03 Okt, 2019 07:39
Cage rundherum und da hast du doch dein robustes Alugehäuse mit allen Möglichkeiten zum alles daran zu hängen.
Also ich bin mit der Verarbeitungsqualität der neuen 4K Pocket sehr zufrieden.
Gruss Boris
Ja - und schon ist´s vorbei mit klein und kompakt.




Valentino
Beiträge: 4670

Re: RED teasert Komodo: Kommt eine RED Cine Kompaktkamera?

Beitrag von Valentino » Sa 05 Okt, 2019 15:16

Du tust ja gerade so als ob wegen den paar Millimeter bis Zentimeter, die ein Cage so mit sich bringt, aus einer Kompakten Kamera wie der BM Pocket 6K eine Alexa65 wird.
Bei der Komodo brauchst du auch noch einen Monitor und ein paar Montagepunkte für Mikrofon, Sucher, Handgrif und z.B. Rods.
Gerade weil die Komodo anscheinend keine internen NDs hat kommt man eigentlich ohne ein Kompendium nicht wirklich weiter.

Wenn es dann doch mal eng wird am Set (Nach deiner schon zu BMCC Zeiten erwähnten Perspektive aus dem Fußraum eines PKWs bin ich bis heute noch bei deutschen Produktion auf der Suche*), so kann man so ein Cage auch mal von der Kamera entfernen.
Deswegen werden die Rigs/Cages an den Kameras auch nur festgeschraubt und nicht mit diesem vernietet oder gar verschweißt ;-)

Wirklich handlich ist dieser Block an Komodo auch nicht, dann besser gleiche eine Panasonic EVA1 mit Henkel und allen wichtigen Funktionen auf Knöpfen, Reglern und Filtern. An so einer Kamera kann man dann einfach eine Optik mit Lenshood montieren und muss sich nur noch Gedanken um die Speichermedien machen.

*Bei den größeren Internationalen Produktionen knallen die einfach ein GoPro in den Fußraum, arbeiten mit Spiegeln oder bauen einfach den Teil im Studio nach ;-)




iasi
Beiträge: 13961

Re: RED teasert Komodo: Kommt eine RED Cine Kompaktkamera?

Beitrag von iasi » Sa 05 Okt, 2019 15:40

Es braucht eben nicht immer einen Handgriff - auch wenn es möglich ist einen dranzuschrauben.

Was ich z.B. bei der ZCam gut finde, ist die Möglichkeit, kabellos das Smartphone als Monitor und zur Bedienung zu nutzen. Auf einem Gimbal oder einem leichten Stativ etc hat man dadurch geringes Gewicht und keine störende Kabel. Entsprechend leicht und kompakt können Gimbal und Stativ etc. sein.

Etwas wie die Komodo zu erweitern, bietet nun einmal weit mehr Optionen, als eine komplette Kamera zu ergänzen.
Lieber habe ich die Auswahl an Handgriffen, die ich anschrauben kann, als einen fest verbauten.

Die Pocket 6k ist nun einmal gar nicht auf Erweiterungen ausgelegt, sondern als aufnahmebereite Handkamera konzipiert.




Jott
Beiträge: 17220

Re: RED teasert Komodo: Kommt eine RED Cine Kompaktkamera?

Beitrag von Jott » Sa 05 Okt, 2019 15:45

Dann verkauf deine Pocket doch wieder, wenn du so maßlos darunter leidest. Das ist ja schrecklich.




rob
Administrator
Administrator
Beiträge: 1150

Re: RED teasert Komodo: Kommt eine RED Cine Kompaktkamera?

Beitrag von rob » So 06 Okt, 2019 22:33

***von admin nach offtopic verschoben***




iasi
Beiträge: 13961

Re: RED teasert Komodo: Kommt eine RED Cine Kompaktkamera?

Beitrag von iasi » So 06 Okt, 2019 23:16

Jott hat geschrieben:
Sa 05 Okt, 2019 15:45
Dann verkauf deine Pocket doch wieder, wenn du so maßlos darunter leidest. Das ist ja schrecklich.
Und selbst wenn die Komodo mal herauskommt oder ZCam sein ZRaw brauchbar macht, sodass ich eine von beiden Cams kaufen und die Pocket verkaufen kann, ändert es nichts an der unergonomischen Form der Pocket, die eigentlich nur für Fotokamerafilmerei aus der Hand taugt.

Selbst für eine Fotokamera ist die Pocket aber eigentlich ein breiter Prügel und passt daher auch nicht auf viele Gimbal, die eigentlich ihr Gewicht tragen könnten.

Noch breiter wird das Teil dann mit der notwendigen Kabelei.




rush
Beiträge: 10042

Re: RED teasert Komodo: Kommt eine RED Cine Kompaktkamera?

Beitrag von rush » So 06 Okt, 2019 23:26

Will it never stop?! Nu wurde der ganze "Rest" schon in Richtung Off-Topic verschoben und die Leier beginnt erneut von vorn? *Augen roll*

Mach doch bitte einen "iasi erklärt wie Kameras zu sein haben" Thread auf - damit wäre uns allen geholfen und vielleicht gäbe es anstatt sich im Kreise drehender Haptikdiskussionen auch mal ein paar Neuigkeiten zur Komodo... denn um die sollte es doch hier im Thread eigentlich gehen...
keep ya head up




iasi
Beiträge: 13961

Re: RED teasert Komodo: Kommt eine RED Cine Kompaktkamera?

Beitrag von iasi » Mo 07 Okt, 2019 16:39

rush hat geschrieben:
So 06 Okt, 2019 23:26
Will it never stop?! Nu wurde der ganze "Rest" schon in Richtung Off-Topic verschoben und die Leier beginnt erneut von vorn? *Augen roll*

Mach doch bitte einen "iasi erklärt wie Kameras zu sein haben" Thread auf - damit wäre uns allen geholfen und vielleicht gäbe es anstatt sich im Kreise drehender Haptikdiskussionen auch mal ein paar Neuigkeiten zur Komodo... denn um die sollte es doch hier im Thread eigentlich gehen...
Und wieder viel Blabla von unserem rush, bei dem es 0 (in Worten NULL) um die Kamera geht.




rob
Administrator
Administrator
Beiträge: 1150

Re: RED teasert Komodo: Kommt eine RED Cine Kompaktkamera?

Beitrag von rob » Mo 07 Okt, 2019 16:47

Hallo miteinander,

bleibt bitte beim Thread-Thema und freundlich zueinander sonst >> Offtopic

Vielen Dank!

Rob/
slashCAM




iasi
Beiträge: 13961

Re: RED teasert Komodo: Kommt eine RED Cine Kompaktkamera?

Beitrag von iasi » Mo 07 Okt, 2019 16:48

Um mal wieder zurück zum Thema zu kommen:

You can control Komodo wirelessly from any phone ( in fact that was actually the only way to control the first komodo prototypes) , but you can not wirelessly monitor ( i.e. watch a video feed ) from your hydrogen or any other phone.

...this isn't an auto-everything camera. Although we do finally have PDAF on this sensor which we are pretty excited about.

Komodo does shoot R3D's.

The Dragon-X will beat Komodo in framerates. But the Komodo Size... as small as DSMC2 is... opens up a whole different world.

There is a lot more testing than usual because the RED engineering team created an entire new sensor for this one.. so we really need to put it through it's paces. Komodo is a badass little RED.. the size is incredible but it really is all about that sensor. And before people get carried away.. what makes it special has nothing to do with numbers.

Anyways, After that testing is done.. and when we stop changing things, then we turn on the machine and start rolling them out. So you know you have at least a few more months of watching and waiting...


Jarred Land

also einige Monat - at least


Und noch etwas typisch kryptisches:
no cables as in cradle pins to hydrogen pins :)

I didn't say wireless. I said no cables :)


Wobei wohl ein Halter/Arm für das H1 gedacht ist ...
http://www.reduser.net/forum/showthread ... DO/page138




Jott
Beiträge: 17220

Re: RED teasert Komodo: Kommt eine RED Cine Kompaktkamera?

Beitrag von Jott » Mo 07 Okt, 2019 20:43

„we do finally have PDAF on this sensor“

Tschüß Dogma („Cinecams dürfen keinen Autofocus haben“). Zeitgemäß.




iasi
Beiträge: 13961

Re: RED teasert Komodo: Kommt eine RED Cine Kompaktkamera?

Beitrag von iasi » Di 08 Okt, 2019 16:40

zeitgemäßes Dogma mit AF und Gimbal

die Kamera, die den Darstellern den absoluten Freiraum bietet




iasi
Beiträge: 13961

Re: RED teasert Komodo: Kommt eine RED Cine Kompaktkamera?

Beitrag von iasi » Mo 16 Dez, 2019 20:11

Neues aus der Jarred-Quelle:

You can expect Komodo to fall in the vicinity of a Helium for dynamic range, in both Global Shutter mode and Rolling Shutter mode.

Aber eben auch:
The Gemini sensor has superior DR than Komodo.

Und:
Rolling shutter mode is good when you want to match rolling shutter RED cameras in a multi camera setup. You don't get extra frame rates going to rolling shutter.

And yes.. Global Shutter has always come at the expense of dynamic range. Our sensor team overcame that... and it's pretty monumental.


Nun - die 40fps bei 6k sind also der Kompromiss, den die Komodo einfordert.




Jott
Beiträge: 17220

Re: RED teasert Komodo: Kommt eine RED Cine Kompaktkamera?

Beitrag von Jott » Mo 16 Dez, 2019 22:38

„ 6K/40fps full-sensor; 6K WS at 50fp

Reicht dir auch nicht? Dir reicht ja nie irgendwas. Wird immer so sein!




iasi
Beiträge: 13961

Re: RED teasert Komodo: Kommt eine RED Cine Kompaktkamera?

Beitrag von iasi » Mo 16 Dez, 2019 22:56

Jott hat geschrieben:
Mo 16 Dez, 2019 22:38
„ 6K/40fps full-sensor; 6K WS at 50fp

Reicht dir auch nicht? Dir reicht ja nie irgendwas. Wird immer so sein!
6K WS at 50fp

nö - 2.4:1 will ich nicht.

Entweder wird bei der Projektion oben und unten beschnitten oder ich hab für 4k/UHD nicht mal 5k-RAW.

Ein noch immer recht verbreiterter 2k-Projektor liefert dann gerade mal 2048 x 864 und auf dem heimischen UHD-TV gibt´s oben und unten schwarze Balken.




Jott
Beiträge: 17220

Re: RED teasert Komodo: Kommt eine RED Cine Kompaktkamera?

Beitrag von Jott » Di 17 Dez, 2019 06:08

Ich schätze, außer den Herren Lee, Cameron, Jackson und Iasi werden sich viele Tausende an der kleinen billigen Red erfreuen, auch wenn sie kein Full Sensor 6K HFR packt.




iasi
Beiträge: 13961

Re: RED teasert Komodo: Kommt eine RED Cine Kompaktkamera?

Beitrag von iasi » Di 17 Dez, 2019 06:20

Jott hat geschrieben:
Di 17 Dez, 2019 06:08
Ich schätze, außer den Herren Lee, Cameron, Jackson und Iasi werden sich viele Tausende an der kleinen billigen Red erfreuen, auch wenn sie kein Full Sensor 6K HFR packt.
Ja - sicherlich werden sie sich wie unser Jott an den 40fps erfreuen und diese auch häufig nutzen.




Jott
Beiträge: 17220

Re: RED teasert Komodo: Kommt eine RED Cine Kompaktkamera?

Beitrag von Jott » Di 17 Dez, 2019 06:25

Ich finde 24p gar nicht so schlecht für Spielfilme! :-)




Darth Schneider
Beiträge: 4533

Re: RED teasert Komodo: Kommt eine RED Cine Kompaktkamera?

Beitrag von Darth Schneider » Di 17 Dez, 2019 06:32

Wie lange will Red eigentlich noch so mysteriös herum teasern ?
Wird das nicht irgendwann peinlich ? Mag ja schon sein das der neue Sensor monumental ist so wie Jannard schreibt, aber so langsam sollte das Teil dann schon heraus kommen....
Gruss Boris
„Nothing travels faster than the speed of light, with the possible exception of bad news, which obeys its own special laws.“
Douglas Adams




RUKfilms
Beiträge: 951

Re: RED teasert Komodo: Kommt eine RED Cine Kompaktkamera?

Beitrag von RUKfilms » Di 17 Dez, 2019 07:24

Darth Schneider hat geschrieben:
Di 17 Dez, 2019 06:32
Wie lange will Red eigentlich noch so mysteriös herum teasern ?
Wird das nicht irgendwann peinlich ? Mag ja schon sein das der neue Sensor monumental ist so wie Jannard schreibt, aber so langsam sollte das Teil dann schon heraus kommen....
Gruss Boris
Jarred meinte es soll gegen März soweit sein....zumindest hiess es im November das es noch 3-4 Monate dauern könnte (die Zeit ab den Stormtrooper Vorserienmodellen)
lieber reich und gesund als arm und krank




Darth Schneider
Beiträge: 4533

Re: RED teasert Komodo: Kommt eine RED Cine Kompaktkamera?

Beitrag von Darth Schneider » Di 17 Dez, 2019 07:33

Stormtrooper Vorserienmodelle...Auf welchem Planeten leben wir noch gleich ? ;)) Schlechtes Timing, Episode 9 kommt noch im Dezember....
Gruss Boris
„Nothing travels faster than the speed of light, with the possible exception of bad news, which obeys its own special laws.“
Douglas Adams




iasi
Beiträge: 13961

Re: RED teasert Komodo: Kommt eine RED Cine Kompaktkamera?

Beitrag von iasi » Di 17 Dez, 2019 11:21

So ist er eben, der Jarred.

Mancher darf schon mit der Komodo drehen, das Fußvolk aber muss auf technische Daten warten. :)

Immerhin kann man sich nun schon ein grobes Bild machen.




Darth Schneider
Beiträge: 4533

Re: RED teasert Komodo: Kommt eine RED Cine Kompaktkamera?

Beitrag von Darth Schneider » Di 17 Dez, 2019 13:17

Ein grünes Bild können wir uns machen...Michael Bay...ist die Red Kommode gepanzert, wegen den ständigen Explosionen ? ;)
https://www.digitalcameraworld.com/news ... -bayhem-20
„Nothing travels faster than the speed of light, with the possible exception of bad news, which obeys its own special laws.“
Douglas Adams




RUKfilms
Beiträge: 951

Re: RED teasert Komodo: Kommt eine RED Cine Kompaktkamera?

Beitrag von RUKfilms » Di 17 Dez, 2019 18:08

Darth Schneider hat geschrieben:
Di 17 Dez, 2019 13:17
Ein grünes Bild können wir uns machen...Michael Bay...ist die Red Kommode gepanzert, wegen den ständigen Explosionen ? ;)
https://www.digitalcameraworld.com/news ... -bayhem-20
sie soll wohl mehrere Farboptionen erhalten...leider nicht das Lime-green :D.
lieber reich und gesund als arm und krank




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» CP+ wegen Covid-19 abgesagt - Implikationen für die Photokina
von Bluboy - Mo 5:33
» Hat die Panasonic G9 interne Cropmarks?
von Nathanjo - Mo 0:46
» Elefantenrunde der US Filmbranche
von pillepalle - So 23:44
» GoPro Hero 7 Black oder DJI Osmo Action kaufen?
von EazyRider - So 23:34
» 4k-Panasonic-MFT-Camcorder?
von acrossthewire - So 23:32
» Vorschlag: In Zukunft öffentlich vollfinanzierte Dokumentarfilme mit offener Lizenz im Netz
von iasi - So 22:52
» Enttäuscht vom Sennheiser HD25-I II
von klusterdegenerierung - So 22:11
» Preisleistung, welcher Noisecanceling Hörer?
von klusterdegenerierung - So 22:06
» H.P. Lovecraft‘s „Die Farbe aus dem All“ - Trailer
von StanleyK2 - So 22:04
» Succession Composer Breaks Down the Theme Song | Vanity Fair
von handiro - So 21:52
» Tascam HD-P2/Sennheiser ME66: Plötzlich nur noch rauschiges Piepen
von JanHe - So 20:43
» Canon Legria Camcorder nimmt die Speicherkarte nicht an
von der Hesse - So 19:52
» PL- auf L-Mount Konverter Sigma MC-31 in Kürze verfügbar
von rush - So 19:17
» Benötige dringend Ersatz für Final Cut Pro X
von otmar - So 18:34
» UFC / Boxing
von Darth Schneider - So 18:05
» Meine Tochter sieht das auch so
von pillepalle - So 17:18
» Welche Framerate
von meier14 - So 17:16
» Miller CX2 75mm Fluidkopf und Sprinter II Carbon Stativ - Sachtler-Alternative?
von -paleface- - So 16:15
» Mein neues Reel
von klusterdegenerierung - So 16:08
» DIY - Rüssel MEMS Mikrofon(e)
von ruessel - So 15:26
» Was schaust Du gerade?
von roki100 - So 15:07
» Cosina kündigt Voigtländer Nokton 60mm F0.95 für MFT an
von slashCAM - So 15:06
» Bademeister mal anders!
von klusterdegenerierung - So 14:59
» Panasonic LUMIX DMC-GX80 MFT-Kamera
von andersfernsehen - So 14:20
» 2 Meter programmierbarer Motorslider Heavy Duty
von andersfernsehen - So 14:16
» Sony FS700 und Atomos Shoghun Inferno kein SDI-Zugang
von ZacFilm - So 13:14
» Fehler DCR-PC330 - C:32:11 Schlitten fährt nicht hoch!
von humanVTEC - So 12:31
» Red Komodo Konkurrent in Sicht?
von iasi - So 11:54
» Latenz bei HDMI Ausgängen
von prime - So 11:48
» 10 Millionen Dollar für Blockbuster-Produktion im Smartphone Hochkant-Format
von Darth Schneider - So 10:44
» Ägypten IPhone 11 pro
von Frank Glencairn - So 9:09
» BATTLE STAR WARS - Trailer
von cantsin - Sa 23:28
» Trailer LIMBO ("one take")
von Jörg - Sa 22:55
» Tascam DR-05 V2, wie neu + Windschutz, 2,5 Jahre Garantie
von Jörg - Sa 19:55
» Band gerissen - Kassetten reparieren
von klusterdegenerierung - Sa 19:14
 
neuester Artikel
 
Unsere Empfehlungen für die 70. Berlinale

Das 70-jährige Jubiläum der Berlinale ist ein stürmisches: Das Filmfestival ist im Umbruch und dürfte gerade deshalb auch inhaltlich spannend wie selten zuvor werden. Und dann gibt es ja auch noch die Top-besetzten Berlinale Talents 2020 Hier unsere Film- und Veranstaltungs-Empfehlungen (inkl. Trailer!): weiterlesen>>

Von Making-OFs zu arte-Produktionen

Kameramann Chris Caliman hat mit Making-OFs für Fotografen angefangen und filmt mittlerweile beeindruckende Dokumentationen für arte. Außerdem ist er seit vielen Jahren aktiv im slashCAM-Forum unterwegs. Wir haben uns mit ihm über seinen Weg zum erfolgreichen Dokumentar-Kameramann unterhalten weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Succession Composer Breaks Down the Theme Song | Vanity Fair

Für alle, die sich auch für Musik interessieren, geht es hier um die Entstehung der -- wie wir finden extrem gelungenen -- Musik zur HBO-Serie Succession. Komponist Nicholas Britell führt am Klavier durch die verschiedenen tonalen Layer und reizenden Dissonanzen.