Camcorder allgemein -- 4K / UHD / FHD Forum



Hat jemand erfahrung mit Festplattencamcordern?



Camcorder (Consumer + Pro), Videosysteme, Funktionen, Bedienung, Drehen, Tricks, Fehler...
Antworten
Sputnik41182
Beiträge: 39

Hat jemand erfahrung mit Festplattencamcordern?

Beitrag von Sputnik41182 »

Hallo,
ich möchte mir eventuell in kurzer Zeit einen neuen Camcorder zulegen. Über DVD Camcorder habe ich ja reichlich gelesen, daher werde ich mich für alles entscheiden nur nicht für DVD.

Speicherkarten kommen ebenfalls nicht in Frage, da ich mit dem Camcorder auch für den Karnevalverein die Sitzungen filme und diese 5-6 Stunden gehen.

DV wäre eine Alternative, wobei ich mit der Quali nicht so zufrieden bin. Dies liegt jedoch wahrscheinlich auch daran das bei den Sitzungen besonders (gute) Lichtverhältnisse herschen *hust*

Dazu kommt bei DV Kameras das capturing auf den PC zur bearbeitung der Videos.

Viel Gerede drum herum komme ich zu Punkt:

Meine Fragen:
Kann man mit einem z.B. 60GB Festplattencamcorder eine 6 stündige Sitzung aufnehmen?
Wie werden Video Dateien archiviert? als Dateien?
Kann ich diese Videos einfach im PC bearbeiten?

Danke für eure Beiträge



Jan
Beiträge: 9991

Re: Hat jemand erfahrung mit Festplattencamcordern?

Beitrag von Jan »

Hallo Sputnik41182,

mit Mini DV nicht zufrieden, was ist das für eine, bestimmt keine Sony ?
Die JVC Festplattencamcorder von JVC ( die Sony SR 90 kommt ja erst noch) sind schon recht ordentlich, obwohl die einfachen Modelle MG 20,30 oder 33 schon ein wenig verissen wurden in Fachmagazinen in Sachen Bildfehler und Schärfe.

Man muss da wohl zwei Kundentypen unerteilen. Der Normalanspruchsvolle wird denk ich damit zufrieden sein, ich habe einige MG 20 verkauft ( jetzt 10.), wo kein Kunde bis jetzt zurückkam.

Ja es handelt sich wie bei DVD um MPEG 2 Dateien, aber im Gegensatz liefert JVC ein brauchbares Schnittprogramm mit, nicht wie Sony DVD keins oder ein Automatikschnittprogramm ( 203 / 403).

Für viele Slashcamer war es auch besser als bei DVD möglich, mit ändern der MOV / MOd (keine Ahnung mehr) Endung in MPG zugriff auf das ein oder andere bekannte Programm zu erhalten, Premiere Elements natürlich nicht das gibts keinen MPEG 2 Import.

Der Anspruchsvolle sah aber Schärfeverluste, flaues Bild, Bildfehler besonders bei Bewegungen selbst bei den Topmodellen MG 60 /70 und besonders im nicht besten Modus ( wenn unter 9 MBit/s gegangen wird)
Mal suchen bei Slashcam unter JVC MG 60.

Ja die Modelle mit kleiner Festplatte MG 20/40/60 haben ca 4,5 h Aufnahmezeit in bester Quali ( ca 9 MBit/s Datenrate), die MG 30,33,50,70 sogar 7 h.

Die nicht Bandmodellenvorteile wie direkten Szenenzugriff oder keine Bandgeräusche habe die JVC natürlich auch, genau das das Captuern - Überspielen nicht 1:1 MiniDV 60 min / 60 min sondern ca 12 min von 60 min Film dauert.

LG
Jan



 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Mastering Codec Mac für H265-Footage
von dienstag_01 - Mi 15:40
» Ein echter Grund zum Nachdenken: Adapter von Fujinon Xf auf Nikon
von cantsin - Mi 15:37
» MagicYUV 2.0 - rasanter Intermediate Codec sucht Anschluss
von MK - Mi 15:36
» Interview bei Panasonic: wie gehts weiter?
von GaToR-BN - Mi 15:11
» Reichweite von Funkschärfe erhöhen?
von Zinedine - Mi 14:51
» Neue Zcam E2-M5G
von Clemens Schiesko - Mi 14:02
» Canon EOS R5 C im Praxistest - die beste Foto-Video-DSLM? 8K 50p RAW, Hauttöne, LOG/LUT uvm.
von Clemens Schiesko - Mi 13:59
» Ein Camcorder wie es früher einmal gab...
von Karkadam - Mi 13:53
» - Erfahrungsbericht - DJI Pocket 3
von Jörg - Mi 11:53
» Nach 7 Jahren mit der OG BMPCC finde ich das Bild noch immer schön.
von Darth Schneider - Mi 11:38
» S5II(X) 4 Audiokanäle beim Import / Speicherkarten / 6K Bearbeitung
von dienstag_01 - Mi 11:35
» Schreibtischlicht zum Proofen
von soulbrother - Mi 11:22
» Gimbal DJI RONIN-S neu
von Andromeda - Mi 11:14
» Gimbal DJI Ronin M inkl. Hardcase
von Andromeda - Mi 11:06
» Biete Sound Device 744T
von Andromeda - Mi 10:55
» SDXL-Turbo - Neuer KI-Algorithmus beschleunigt Stable Diffusion extrem
von slashCAM - Mi 9:06
» Was schaust Du gerade?
von Darth Schneider - Mi 8:29
» Panasonic G9II erhält Blackmagic RAW und ProRes RAW Aufnahme via HDMI
von blueplanet - Mi 7:37
» "Creator"-DP: Digitalkameras haben keinen eigenen Look
von iasi - Di 21:12
» iPhone 15 Pro Dynamic Range, Rolling Shutter and Exposure Latitude
von iasi - Di 21:00
» Größere Final Cut Pro Updates für iOS und MacOS verfügbar: Autom. Timelinescrolling, Voice-Over uvm.
von dienstag_01 - Di 20:31
» Daniel Landlois ermordet
von 7River - Di 19:56
» Oh Canon, wie Kulant du bist...
von pillepalle - Di 19:24
» Blazar Remus 1.5x - super affordable FF Anamorphic lineup
von Darth Schneider - Di 19:05
» Panasonic S5 - Allgemeine Fragen, Tipps und Tricks, Zeig deine Bilder/Videos usw.
von roki100 - Di 18:35
» Canon C500
von Andromeda - Di 16:36
» Was hörst Du gerade?
von pillepalle - Di 16:30
» Filmic Pro - Team aus dem Rennen, Pferd läuft noch weiter
von vaio - Di 16:04
» Asus PA32 UCR -K HDR Kalibrierung
von coldcase - Di 15:36
» Digitale Filmpatrone für analoge Spiegelreflexkameras - I’m Back Film
von Alex - Di 14:52
» Blackmagic DaVinci Resolve 18.6.4 Update - RAW SDK 3.6 und erweiterte Scripting API
von j.t.jefferson - Di 12:54
» Godzilla Minus One
von Axel - Di 11:56
» Sennheiser Funkmikro-Kit EW 100 G2 mit ME 4 Ansteckmikrofon
von DLW - Di 11:08
» Multimeter defekt?
von klusterdegenerierung - Mo 22:06
» Nikon Z8/Z9 demnächst mit Open Gate Anamorphoten-Aufnahme. neuem N-Log, 8,3K 120p Burst ...?
von iasi - Mo 20:38
 
neuester Artikel
 
Apple M3 und M3 Max - Resolve Performance

Auch in der dritten Generation sind Apples Prozessoren eine geeigneter Unterbau für DaVinci Resolve. Doch müssen Besitzer von älteren Macs jetzt neidisch werden? weiterlesen>>

MacBook Pro 16 M3 Max

Das neue Apple MacBook Pro 16" mit M3 Max CPU ist in der slashCAM Redaktion angekommen und wir haben uns die Schnittperformance mit 4K-12K Material von ARRI, Sony, RED, Canon, Panasonic, Nikon und Blackmagic mit erstaunlichen Ergebnissen angeschaut. weiterlesen>>