Deichgraf
Beiträge: 10

Filmlook

Beitrag von Deichgraf » So 23 Jun, 2019 17:59

Moin, bin neu hier und komme aus der Musikproduktionsschiene.
Will jetzt mal versuchen mich mit einfachen Musikclips zu beschäftigen die für YT bestimmt sind. Heißt ich fange erst mal unten an.
Ich hab mir jetzt für das Video auch Clips besorgt z.b. von Adobe Stock und Konsorten die ich da reinbasteln will.
Problem ist das die Stock Clips natürlich einen anderen Look haben wie meine Aufnahmen. Frage: gibt es einen Look Filter der alles überbügelt und das alle Clips den ungefähren gleichen Look haben? Und bitte eins vorweg...Keine Antworten von wegen Colorgrading usw. Da muss ich sicher noch einiges an Zeit investieren. Ganz klar. Aber erstmal für dieses Video... Kann man das schnell mal machen? und Wie? Ich weiß ich weiß das gefällt einigen nicht. Wäre aber nett mir zu helfen




cantsin
Beiträge: 5884

Re: Filmlook

Beitrag von cantsin » So 23 Jun, 2019 18:06

Einige Videoschnittprogramme wie z.B. Final Cut Pro X und Resolve können Clips per Knopfdruck visuell an andere Clips in der Timeline angleichen. Das funktioniert zwar alles andere als perfekt, dürfte aber das Werkzeug sein, das Du suchst.




Framerate25
Beiträge: 764

Re: Filmlook

Beitrag von Framerate25 » So 23 Jun, 2019 18:08

Stell mal bitte Links zu den Stockclips ein welche Du verwursten willst.
(Und nen Link zu Deinen Aufnahmen).
Da könnte man sich ein besseres Bild machen.

Prinzipiell wirst aber um einen gewissen Grad von Angleichung nicht herumkommen. Und das bedeutet sich mit NLE‘s auseinandersetzen. Sorry...🥴🎥
Wer „möchte“ findet Wege, wer nicht der findet Gründe.




Deichgraf
Beiträge: 10

Re: Filmlook

Beitrag von Deichgraf » So 23 Jun, 2019 20:47

vielen das du dir die mühe machen willst. Aber ich hab die links nicht mehr irgendwo in den weiten und die Aufnahmen sind ja noch gar nicht gemacht. Ich hab mal Probeaufnahmen gemacht in meinem Tonstudio wo auch teilweise gedreht wird und auch außen. Ehrlich gesagt habe ich eine minimale Rotgrün Schwäche und muss mir für richtige profiarbeit wohl jemanden suchen ders kann. Und zu final cut...ich hab Windows was ich vergessen hatte zu erwähnen. Bekannter hat video x pro das neueste. und Vegas pro 16.
Es gibt doch diese sündhaft teuren Filter (Kino, Blockbuster, etc etc) Würde ich auch kaufen. Und die sind ja nicht einfach mal so teuer.

Wollte nur wissen wenn ich die schnipsel auf eine Spur lege den filter drüber und dann mittelmäßiges Ergebniss?

Danke




Axel
Beiträge: 12400

Re: Filmlook

Beitrag von Axel » So 23 Jun, 2019 21:14

Das von cantsin erwähnte Resolve ist kostenlos und auch für Windows erhältlich. Ansonsten (Rot/Grünschwäche hat statistisch jeder zehnte Mann, Frauen fast nie), frag deinen Vegas-Kumpel.
Na und? Im Fernsehen wird ja auch alles wiederholt ...




Deichgraf
Beiträge: 10

Re: Filmlook

Beitrag von Deichgraf » So 23 Jun, 2019 21:36

Danke....ist das wirklich so mit der farbschwäche...? Ich frag nach




Deichgraf
Beiträge: 10

Re: Filmlook

Beitrag von Deichgraf » So 23 Jun, 2019 21:43

Ähm ich habe mich wohl nicht richtig ausgedrückt. Ich darf/kann video x Pro oder Vegas pro nutzen. Resolve ist ja auch ein Schnittprogramm. oder meinst du das man das nur mit Resolve machen kann?

Gruß




Axel
Beiträge: 12400

Re: Filmlook

Beitrag von Axel » Mo 24 Jun, 2019 08:38

Deichgraf hat geschrieben:
So 23 Jun, 2019 21:43
Ähm ich habe mich wohl nicht richtig ausgedrückt. Ich darf/kann video x Pro oder Vegas pro nutzen. Resolve ist ja auch ein Schnittprogramm. oder meinst du das man das nur mit Resolve machen kann?

Gruß
Eine manuelle Angleichung von verschieden aussehenden Clips sollte in Vegas Pro möglich sein. Sie ist auf jeden Fall einem automatischen Shot Match vorzuziehen. Diesen bietet (neben erstklassigen Werkzeugen zum manuellen Abgleich inklusive Splitscreen-Vergleich der Shots), wie gesagt, das kostenlose Resolve, für alles, was mit Farben in Video zu tun hat, seit langem der Spezialist:
Na und? Im Fernsehen wird ja auch alles wiederholt ...




Onkel Danny
Beiträge: 304

Re: Filmlook

Beitrag von Onkel Danny » Mo 24 Jun, 2019 11:16

Also wenn Vegas schon da ist, das hat auch eine Match Funktion.

Sonst würde ich auch Davinci Resolve empfehlen, zu testen,es gibt schließlich die freie Version.

Ein paar DInge müssen natürlich per Hand ausgewählt werden, der Rest geht dann aber automatisch.
Das Ergebnis wird nicht immer perfekt sein, aber sicher brauchbar.
Nach color correction -> color matching. Wenn du jetzt noch einen Look willst, kommt der erst am Ende drauf.
Denn es gibt keine Lut oder ähnliches welches die Clips anpasst. Das musst du so oder so selbst machen.
Ansonsten frage doch deinen Kumpel der die Software hat. Der sollte doch etwas helfen können.


greetz




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» DJI teasert neuen Gimbal als leichter und smarter - für spiegellose Systemkameras?
von Funless - Fr 2:44
» Top Gun: Maverick (2020) - offizieller Trailer
von Funless - Fr 2:35
» Feedback please
von roki100 - Fr 0:28
» Ob es bald HDR Cinema Cameras von BM gibt?
von carstenkurz - Do 23:17
» P2 MXF Metadaten Problem
von RianLing - Do 23:12
» Fujinon XF 16-80mm F4 R OIS WR von Fujifilm ab September für 849,- Euro UVP. verfügbar
von Jörg - Do 22:45
» Sensor 1x1 oder warum ein Smartphone niemals eine sehr gute Kamera sein kann
von Jan - Do 22:34
» Steadycam Neewer
von hellcow - Do 22:15
» Dokumentarfilmer ergreifen Verfassungsbeschwerde gegen DSGVO
von Alf302 - Do 21:35
» SmallHD Ultrabright 503 + Sony L-Kit
von rideck - Do 20:50
» IT - Chapter Two - offizieller Teaser Trailer
von Funless - Do 20:00
» AI simuliert menschliche Stimmen täuschend echt
von Talker Gott - Do 18:38
» warum ist meine curve rot?
von roki100 - Do 17:28
» Warum will hier jeder die Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K?
von roki100 - Do 16:25
» Magix Video Pro X 11 mit "Infusion Engine"
von mash_gh4 - Do 14:56
» DJI stellt leichten Ronin-SC (Compact) Einhand-Gimbal für spiegellose Kameras bis 2 kg vor
von Axel - Do 14:39
» Neu: Weltweit schnellster USB-C Hub Sony MRW-S3 und robuste Sony SF-M TOUGH SD-Karten
von slashCAM - Do 13:45
» Welche Einstellungen verwenden? Cine1 etc.. (Sony A7II)
von Forchi - Do 13:18
» Verkaufe Miktek ProCast SST USB Mikrofon/Audio Interface
von hock jürgen - Do 10:29
» Sony stellt Sony Alpha 7R IV mit 61 MP, Eye-AF für Video und 4K 8 Bit Video vor
von Kamerafreund - Do 9:55
» [BIETE] ANDYCINE Kontrollmonitor A6 PLUS
von ksingle - Do 9:40
» Fragen zur FZ2000
von Fabia - Do 9:22
» Meinung zur GoPro TradeUp-Aktion
von Auf Achse - Do 8:08
» BMPCC immer noch unschlagbar?
von Rick SSon - Mi 23:22
» Tilta stellt Gravity G2 und G2X Einhand-Gimbal mit 3,6 kg Traglast vor
von Rick SSon - Mi 23:21
» Premiere Pro ruckelt extrem
von mweitmann - Mi 20:25
» Framerates "nachträglich" ändern
von ChristophMZ - Mi 19:52
» Final Cut benötigt plötzlich enorm viel Arbeitsspeicher
von R S K - Mi 19:52
» 2 Stunden Gratis Resolve Training
von nedag - Mi 19:29
» Kamerawagen (Track)
von Framerate25 - Mi 19:27
» Vorschaubilder der Videospur flackern
von Framerate25 - Mi 19:21
» Adobe Premiere Pro Update 13.1.3 bringt Verbesserungen und Bugfixes
von Alf302 - Mi 18:59
» Fahraufnahmen
von Auf Achse - Mi 17:09
» Austausch von TV Aufnahmen in DaVinci Resolve 16
von Fassbrause - Mi 16:38
» Ein sehr kritischer Blick auf RED MINI Mags
von nic - Mi 14:02
 
neuester Artikel
 
Sensor 1x1 oder warum ein Smartphone niemals eine sehr gute Kamera sein kann

Neben dem Smartphone noch eine Kamera im Urlaub mitschleppen? Diese Frage wollen wir einmal wieder zum Anlass nehmen, etwas Grundwissen zu Sensoren zu vermitteln... weiterlesen>>

Sachtler Flowtech vs Gitzo Systematic - High-End Stative im Praxis-Vergleich - Teil 2

Im zweiten Teil unseres Stativ-Shootouts dreht sich alles um die Themen: Torsionssteiffigkeit, Arbeitshöhen (oder besser: Tiefen!), Traglast, Gewicht, Preis und natürlich präsentieren wir auch unser Fazit inkl. Endstand. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Ed Sheerans Motion Capturing Madness

Ed Sheerans neues Video "Ed Sheeran - Cross Me (feat. Chance The Rapper & PnB Rock)" als Motion Capturing Showcase.