Kameradrohnen wie DJI Phantom/Mavic usw Forum



Mavic Air SW Fehler?



Forum für große und kleine Kameradrohnen -- Merkmale, Vergleich, Flugtipps etc.
Antworten
klusterdegenerierung
Beiträge: 12169

Mavic Air SW Fehler?

Beitrag von klusterdegenerierung » So 17 Feb, 2019 21:47

Hallo Mavicler,
habt oder kennt ihr auch diesen Effekt, das entfernte Waldbereiche so entsättigt sind, das sie nach der Korrektur wie SW aussehen?

Was macht ihr dagegen und ist das ein bug, oder hat das was mit CineD zu tun?
Hier einscreenshot von Org und Korrektur.

Danke! :-)
"Es reicht nicht keine Ideen zu haben, man muß auch unfähig sein sie umzusetzen!"

Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




blueplanet
Beiträge: 1021

Re: Mavic Air SW Fehler?

Beitrag von blueplanet » Mo 18 Feb, 2019 08:26

...ich denke, dass die Farbintensität -generell- etwas mit dem Lichteinfall, der Sonnenintensität, diesiger oder klarer Luft und natürlich auch etwas mit den Jahreszeiten zu tun hat. Leuchtendes Grün (selbst in der Ferner) dürftest Du in der Natur ergo hauptsächlich im späteren Frühjahr und bei optimalen Lichtverhältnissen zu sehen bekommen. Ansonsten sind es wohl mehr grün-grau-blasse Farben.
Auf mich wirken die Farben wie sie von CineD kommen sogar am natürlichsten bzw. wie das Auge es tatsächlich wahrnimmt. Aber - das möchten die wenigsten am Bildschirm sehen bzw. wird der nichtvorhandene, optimale Licht- und Farbeindruck "künstlich" nach-gestellt.
Wie man das auf die Spitze treiben kann, zeigen zum Beispiel die allermeisten Milchstrassen-Sternenhimmel-Aufnahmen. Da ist plötzlich eine Fülle an Lichtern, an Farben zu sehen, wie sie in "Natura", mit dem blossen Auge, niemals wahrgenommen werden können.
Technik...machts halt möglich ;)
Insofern ist bei deinen Shots alles im "grünen Bereich" und dem persönlichen Wahrnehmungswunsch geschuldet.

LG
Jens




-paleface-
Beiträge: 2359

Re: Mavic Air SW Fehler?

Beitrag von -paleface- » Mo 18 Feb, 2019 08:53

Es ist Winter. Natürlich ist das grau! :-)

Die Bäume unten sind auch Grau....bzw.braun. Aber weil hinter ihnen was farbiges ist (das Feld) fllt es nicht so auf.
www.mse-film.de | Kurzfilme & Videoclips

www.daszeichen.de | Filmproduktion & Postproduktion




klusterdegenerierung
Beiträge: 12169

Re: Mavic Air SW Fehler?

Beitrag von klusterdegenerierung » Mo 18 Feb, 2019 09:58

blueplanet hat geschrieben:
Mo 18 Feb, 2019 08:26
...ich denke, dass die Farbintensität -generell- etwas mit dem Lichteinfall, der Sonnenintensität, diesiger oder klarer Luft und natürlich auch etwas mit den Jahreszeiten zu tun hat. Leuchtendes Grün (selbst in der Ferner) dürftest Du in der Natur ergo hauptsächlich im späteren Frühjahr und bei optimalen Lichtverhältnissen zu sehen bekommen. Ansonsten sind es wohl mehr grün-grau-blasse Farben.
Auf mich wirken die Farben wie sie von CineD kommen sogar am natürlichsten bzw. wie das Auge es tatsächlich wahrnimmt. Aber - das möchten die wenigsten am Bildschirm sehen bzw. wird der nichtvorhandene, optimale Licht- und Farbeindruck "künstlich" nach-gestellt.
Wie man das auf die Spitze treiben kann, zeigen zum Beispiel die allermeisten Milchstrassen-Sternenhimmel-Aufnahmen. Da ist plötzlich eine Fülle an Lichtern, an Farben zu sehen, wie sie in "Natura", mit dem blossen Auge, niemals wahrgenommen werden können.
Technik...machts halt möglich ;)
Insofern ist bei deinen Shots alles im "grünen Bereich" und dem persönlichen Wahrnehmungswunsch geschuldet.

LG
Jens
Hallo Jens, ja da magst Du Recht haben, aber vielleicht war das auch ein gutes schlechtes Beispiel, denn ich habe das auch bei bei näher ran Aufnahmen.
Ich bin mir da auch nicht sicher, denn es gibt Aufnahmen, da ist es im vorderen Berreich recht grün und im hinteren eigentlich genauso, nur dass das haze es etwas dämpft,
aber man kann es mit dem Auge sehen.

Auf der Aufnahme fehlt dann aber plötzlich jegliche Sättigung.
Ich habe das jetzt aber schon öfter gehört und dies passiert ja nicht nur im Winter. Ich habe eher das Gefühl das es eine ganz bestimmte Farbe betrifft die im CineD vielleicht mehr reduziert ist als üblich und bei ungünstigen Lichtverhältnissen dies dann noch mehr unterstützt.

Ich schau mal ob ich das noch wieder finde. Allerdings sieht man ja auf diesem shot links in den entfernten Bäumen und Büschen etwas grün, aber in der korrigierten Version nicht mehr, dabei habe ich nur die Werte wieder gestrecht und sogar etwas Farbe dazu gemixt, dann müßte es doch noch besser zu sehen sein.

Was CineD oder Lut betrifft, bin ich ganz bei Dir, für mich ist das auch nix mit den fetten Farben und wenns nach mir ginge würde ich die ein oder andere Aufnahme sogar in SW realisieren.
In den alten SW Filmen habe ich auch immer das Gefühl, das ich mich viel mehr auf die Handlung und Protagonisten konzentrieren kann, als bei Farbe.

Eigentlich sollten Wir wieder mehr SW ins Spiel bringen, das fänd ich gerade bei Deinen schönen Bergaufnahmen sehr reizvoll! :-)
"Es reicht nicht keine Ideen zu haben, man muß auch unfähig sein sie umzusetzen!"




blueplanet
Beiträge: 1021

Re: Mavic Air SW Fehler?

Beitrag von blueplanet » Mo 18 Feb, 2019 10:48

...der Wunsch, die Sehnsucht nach SW hat bestimmt etwas mit (unserem) Alter zu tun ;)). Da kann man sich einfach mehr auf das Wesentliche konzentrieren.
Generell wird es jedoch tatsächlich mit diesen Profilen zu tun haben. Letztendlich wo die Camera nix an Farbe aufnehmen "darf", wird es schwierig sein, es im Nachhinein sehr extrem wieder-herzustellen. Nach der Devise, was wech' is, ist wech.
Dafür lassen sich damit ganz gezielt und viel besser bestimmte(!) Farben und Kontraste beeinflussen, aber wahrscheinlich nicht die gesamte Farbpalette. Ich persönliche nutze CineD und Co. allerdings nicht für extremes grading, sondern eher dafür, die "Realität" möglichst "natürlich" und Nutzung des höchstmöglichen Range und mit nur ganz geringer farblicher "Überhöhung" darzustellen.
Dafür funktioniert es eigentlich sehr gut bzw. viel besser als mit der vollen Dröhnung, die im allgemeinen den Cameras eigen sind. Wobei es auch von Hersteller zu Hersteller ganz unterschiedliche z.B. CineD-Profile gibt. Schau Dir mal den Unterschied zwischen DJI und Gopro bei der 6 und 7 Reihe an. Und innerhalb von GoPro den Unterschied bei Protune von der 5 zur 6 oder 7.
Oder Panasonic. Zwischen der GH4 und GH5 liegen diesbezüglich kleine Welten. Musste ich bei der GH4 in CineD schon kräftig nachlegen, wollte ich aus CineD kräftigere Farben haben, bin ich für meinen Geschmack bei der GH5 schon am Optimum angelangt. Auch ist es entscheidend wie in der Basis der WB konfiguriert wird. Du weisst, Canon neigt mehr zu den Rot- und z.B. Sony zu Blau-Tönen. Das sind grundverschiedene Ausgangspositionen für eine nachträgliche Farbintensivierung...




klusterdegenerierung
Beiträge: 12169

Re: Mavic Air SW Fehler?

Beitrag von klusterdegenerierung » Mo 18 Feb, 2019 12:53

blueplanet hat geschrieben:
Mo 18 Feb, 2019 10:48
Nach der Devise, was wech' is, ist wech.
;-) Ja sicher, aber schau doch mal bei der Log Aufnahme oben links in die Wälder, hast Du da nicht auch das Gefühl, das dort mehr grün zu deuten ist, als in der gegradeten Version?

Muß da wohl mal mit der Pipette rein. :-)
"Es reicht nicht keine Ideen zu haben, man muß auch unfähig sein sie umzusetzen!"




blueplanet
Beiträge: 1021

Re: Mavic Air SW Fehler?

Beitrag von blueplanet » Mo 18 Feb, 2019 14:04

...ob das wirklich mehr ist als in der gegradeten Version?! Kontrast verändert Farbe. Wahrscheinlich ist aus Hell-Grün einfach nur weniger auffälliges Dunkel-Grün geworden.
Das ist eben das Problem, es gibt meines Wissens für CineD kein offiziellen Penant zum "entzerren". Jeder kann halt daraus machen was er will. Etwas mehr Tiefe/Kontrast = ist schon etwas mehr Farbe...die Frage ist nur: in welche Richtung das geht bzw. welche Farbe "hält was aus".

Ich war bei DJI und Gopro in der Vergangenheit ein großer CineD und Protune-Fan, inzwischen davon jedoch wieder weg. Wohlgemerkt bei dieser Klasse von Kameras. Meiner Meinung nach, sind die dort vorhandenen Profile im Zusammenhang mit dem Sensor und der verwendeten Software nur suboptimal zu händeln. Ich nutze es nur noch, wenn ich auf den Punkt mit anderen, besseren Kameras mixen muss - wobei diese sich in ihrem Farbeindruck eher zum schlechteren "verbiegen" müssen.
Ergo zieht am Ende ein DJI oder Gopro CineD das CineD, z.B. einer GH5 "runter",...denn umgekehrt funktioniert es eher ganz selten.
Gopro bietet in den neueren Versionen eine Art Kombi aus GoPro-Farben und einer werkseitigen, moderaten Entsättigung. Das ist am Ende zwar weder Fisch noch Fleisch und dem DR-Gewinn sicher nicht zuträglich, lässt sich aber viel besser matchen und verhält sich weniger farbkritisch. Selbiges geht auch bei der Mavic Pro! Also ART. Und hat das auch die Mavic Air?




klusterdegenerierung
Beiträge: 12169

Re: Mavic Air SW Fehler?

Beitrag von klusterdegenerierung » Mo 18 Feb, 2019 15:51

blueplanet hat geschrieben:
Mo 18 Feb, 2019 14:04
Und hat das auch die Mavic Air?
Was genau?
"Es reicht nicht keine Ideen zu haben, man muß auch unfähig sein sie umzusetzen!"




blueplanet
Beiträge: 1021

Re: Mavic Air SW Fehler?

Beitrag von blueplanet » Mo 18 Feb, 2019 17:01

...das Farbprofil „ART“




klusterdegenerierung
Beiträge: 12169

Re: Mavic Air SW Fehler?

Beitrag von klusterdegenerierung » Mo 18 Feb, 2019 20:10

blueplanet hat geschrieben:
Mo 18 Feb, 2019 17:01
...das Farbprofil „ART“
Noch nie von gehört.
Ich hab wohl Sigma ART. ;-)
"Es reicht nicht keine Ideen zu haben, man muß auch unfähig sein sie umzusetzen!"




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Iron Sky - The Coming Race - offizieller Trailer
von Funless - Mo 20:45
» Kaufberatung 4K Camcorder für Natur- und Tieraufnahmen
von bArtMan - Mo 20:42
» Apple Show time (not)
von Frank Glencairn - Mo 20:42
» Rauschzeit
von Bildlauf - Mo 20:36
» MiniDV auf Pc übertragen
von Alf_300 - Mo 20:32
» Neue Treiberklasse von NVidia?: Geforce Creator Ready Treiber
von AndySeeon - Mo 20:30
» Hör auf Technik zu kaufen! | Filmmaker Invest Guide Part 1
von RedWineMogul - Mo 20:22
» Digitale Medien als Sicherheit und Möglichkeit - Regie
von cantsin - Mo 20:12
» Final Cut Pro X Update 10.4.6 bringt automatische Konvertierung alter Formate
von Banana_Joe_2000 - Mo 19:56
» Wann kann ein Monitor echtes HDR darstellen? Vorsicht bei den DisplayHDR Standards
von Selomanol - Mo 19:25
» Sony A9 Firmware 5.00 bringt Echtzeit Fokustracking und Proxy Recording
von slashCAM - Mo 19:18
» URSA Mini Pro 4.6K G2 - erste Clips mit 120fps/300fps online
von freezer - Mo 18:44
» Darf Kunde nachträglich Betrag kürzen?
von Cinemator - Mo 18:32
» Netflix an Filmemacher: Suchen Content. Bieten weltweites Publikum (Berlinale Talents)
von Frank Glencairn - Mo 17:52
» Photorealistische Landschaften malen per KI
von Frank Glencairn - Mo 16:09
» Mavic 2 / Smart Controller Erfahrungen?
von Auf Achse - Mo 14:58
» Programm oder Plugin um Bilder zu animieren
von carstenkurz - Mo 14:48
» Panasonic Blu-Ray Software HD Writer AE 4.1
von Mike32 - Mo 14:10
» Interlaced Ausgabe auf EIZO CG247X
von dienstag_01 - Mo 12:14
» Einfallslos? Quentin Tarantinos „Once Upon a Time in Hollywood“ Film-Poster (hochkant)
von cantsin - Mo 12:10
» Lowel Omni Light 650 Watt
von Jack43 - Mo 11:30
» Bildgewaltig: Apollo 11 Mission in 8K - unveröffentlichtes 65mm Filmmaterial von 1969
von TheGadgetFilms - Mo 10:55
» PINA in 3D
von 3Dvideos - Mo 9:16
» Abstimmung EU Parlament/Uploadfilter/"Wer das Internet kaputt macht"
von Frank Glencairn - Mo 8:05
» Kassette wird nicht erkannt
von Hela - Mo 7:50
» Atomos ninja v Audio über miniklinke latenz
von Mediamind - Mo 6:56
» Erste Aufnahmen von der Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K
von Frank B. - So 22:17
» Portraitfilme - Oldtimer und ihre Fahrer
von blacktopfieber - So 19:49
» Canon Cinema RAW light "Streifen"
von greenscream - So 18:55
» SmallHD FOCUS 7 Bolt: 1.000 nits heller 7" Funkmonitor
von filmkamera.ch - So 18:07
» Neuer Metabones Speedbooster speziell für die Pocket 4k
von Moik - So 12:26
» Microfon für Naturaufnahmen?
von bArtMan - So 11:56
» Samplingrate Problem 48kHz > 44kHz
von Flashlight - So 10:59
» GH5s / Brennweite auslesen?
von rkm82 - So 9:06
» Blackmagic Fusion. Zeig deine Kunst! :)
von roki100 - So 2:34
 
neuester Artikel
 
Wann kann ein Monitor echtes HDR darstellen? Vorsicht bei den DisplayHDR Standards

Immer mehr auf den Markt kommende Monitore tragen HDR im Namen oder weisen ein DisplayHDR Logo auf. Aber was heißt das? Welcher Monitor liefert wahrnehmbar echtes HDR? Was taugen die verschiedenen HDR Logos? weiterlesen>>

High-End Gitzo Systematic 3 Stativ für Video umrüsten: Modulares Leichtgewicht mit 25kg (!) Traglast

Gitzo dürfte den meisten vor allem als Premium-Hersteller von hochwertigen Foto-Stativen vertraut sein. Weniger bekannt ist, dass sich die Gitzo Systematic Stative auch mit 75/100mm Halbschalen für Videoköpfe umbauen lassen - wir haben das Gitzo Systematic 3 auf Video umgebaut - hier unsere Eindrücke vom ersten Hands-On mit dem leichten Video-Gitzo mit 25 kg Traglast weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
YGT - Sinking Ship

Computergenerierte Visuals mit ziemlich analog anmutendem Reiz, was sicher auch an der gezeigten Welt liegt, die sehr an Fantasy-Vorstellungen mit surrealen Einschlägen erinnert -- ein paar Infos zur Entstehung hier.