Licht Forum



>Der LED Licht Thread<



Alles rund um Lichtsetzung, Lichtausrüstung uä.
Antworten
cantsin
Beiträge: 8682

Re: >Der LED Licht Thread<

Beitrag von cantsin » Mi 27 Jan, 2021 13:20

srone hat geschrieben:
Mi 27 Jan, 2021 12:53
sieht doch für den schmalen taler, ganz ordentlich aus...:-)
Ja, aber selbst bei dieser Webvideo-Ansicht würde ich sagen, dass ein reine Tageslicht-Leuchte (wie die SL60W) im Weißbetrieb sichtbare besser Licht- bzw. Farbenqualität bringt. Man sieht doch bei allen RGB-Leuchten, dass im Weissbetrieb (der ja dann ein R+G+B-Mischlicht ist) stumpfe Farben resultieren.




srone
Beiträge: 9673

Re: >Der LED Licht Thread<

Beitrag von srone » Mi 27 Jan, 2021 13:22

cantsin hat geschrieben:
Mi 27 Jan, 2021 13:20
srone hat geschrieben:
Mi 27 Jan, 2021 12:53
sieht doch für den schmalen taler, ganz ordentlich aus...:-)
Ja, aber selbst bei dieser Webvideo-Ansicht würde ich sagen, dass ein reine Tageslicht-Leuchte (wie die SL60W) im Weißbetrieb sichtbare besser Licht- bzw. Farbenqualität bringt. Man sieht doch bei allen RGB-Leuchten, dass im Weissbetrieb stumpfe Farben resultieren.
das ist aber allerdings ein rgbww panel...;-) also entweder bi-color oder rgb.

lg

srone
"x-log is the new raw"




klusterdegenerierung
Beiträge: 19456

Re: >Der LED Licht Thread<

Beitrag von klusterdegenerierung » Mi 27 Jan, 2021 13:29

cantsin hat geschrieben:
Mi 27 Jan, 2021 13:20
srone hat geschrieben:
Mi 27 Jan, 2021 12:53
sieht doch für den schmalen taler, ganz ordentlich aus...:-)
Ja, aber selbst bei dieser Webvideo-Ansicht würde ich sagen, dass ein reine Tageslicht-Leuchte (wie die SL60W) im Weißbetrieb sichtbare besser Licht- bzw. Farbenqualität bringt. Man sieht doch bei allen RGB-Leuchten, dass im Weissbetrieb (der ja dann ein R+G+B-Mischlicht ist) stumpfe Farben resultieren.
ALSO!
Diese Leuchte hat Misch LEDs also RGB und Bicolor, nur bei Farbe werden die RGBs genutzt.
Die SL60 sind zwar heller, aber in der Hinsicht nicht besser, denn die machen eben nur 5600K, was zwar hier jetzt gut gepasst hätte, aber nicht immer.

Zudem habe ich hier keinen K80 vs SL60 angestrebt, sondern lediglich 2 Leuchten vorstellt und auch Dir steht frei dich daran zu erfreuen und es evtl. als Kaufunerstützung zu nutzen, oder auch nicht.
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




Mediamind
Beiträge: 990

Re: >Der LED Licht Thread<

Beitrag von Mediamind » Mi 27 Jan, 2021 15:19

Bei meinen Gemischtlichtaufnahmen bin ich stets froh, wenn ich die Farbtemperatur anpassen kann. Für den preis sind die Panels kaum zu schlagen. Ich habe von Aputure ein recht vergleichbares Panel für den doppelten Preis, da kommt man schon ins Grübeln...




Frank Glencairn
Beiträge: 12883

Re: >Der LED Licht Thread<

Beitrag von Frank Glencairn » Mi 27 Jan, 2021 20:43

srone hat geschrieben:
Fr 22 Jan, 2021 18:08


da finde ich nur die mit 4000 lumen für 29,95€
btw die aldi hat 1150 lumen.

Ja, die hab ich natürlich gemeint - ich brauch ne neue Tastatur, die 0 hängt
http://frankglencairn.wordpress.com/

Finger weg von der PocketPro Boris!




srone
Beiträge: 9673

Re: >Der LED Licht Thread<

Beitrag von srone » Mi 27 Jan, 2021 20:48

sind halt mit 4000k eher was für dich, ich leuchte fast ausschliesslich daylight.

lg

srone
"x-log is the new raw"




pillepalle
Beiträge: 3610

Re: >Der LED Licht Thread<

Beitrag von pillepalle » Fr 29 Jan, 2021 04:26

Wie immer ein guter Review. Insgesamt übrigens sehr positiv. Lustigerweise hatte er genau den selben Kritikpunkt, den ich auch schon angemerkt hatte. Das nämlich das Kabel zur Batterie/Netzteil recht kurz ist. Am Ende des Videos erklärt er übrigens noch das Problem einer Bicolor Leuchte ohne Grün/Magenta-Korrektur.



VG
Eigene Gedanken müsste man haben...




klusterdegenerierung
Beiträge: 19456

Re: >Der LED Licht Thread<

Beitrag von klusterdegenerierung » Fr 29 Jan, 2021 08:37

Wieso eigentlich immer diese 60 & 120, dann aber wiederum 200 & 300?
Warum nicht 50, 100, 150, 200, 300?
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




pillepalle
Beiträge: 3610

Re: >Der LED Licht Thread<

Beitrag von pillepalle » Fr 29 Jan, 2021 08:42

Das sind verschiedene Produktlinien. Einmal die Light Strom 60,120,300 und 600 und einmal die Amaran 100 und 200.

VG
Eigene Gedanken müsste man haben...




klusterdegenerierung
Beiträge: 19456

Re: >Der LED Licht Thread<

Beitrag von klusterdegenerierung » Fr 29 Jan, 2021 09:00

pillepalle hat geschrieben:
Fr 29 Jan, 2021 08:42
Das sind verschiedene Produktlinien. Einmal die Light Strom 60,120,300 und 600 und einmal die Amaran 100 und 200.

VG
Ich spreche nicht von der Marke Aputure.
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




pillepalle
Beiträge: 3610

Re: >Der LED Licht Thread<

Beitrag von pillepalle » Fr 29 Jan, 2021 09:11

Weil weniger als 1 Blende Unterschied kaum Sinn macht. Deshalb werden die mindestens immer verdoppelt.

VG
Eigene Gedanken müsste man haben...




klusterdegenerierung
Beiträge: 19456

Re: >Der LED Licht Thread<

Beitrag von klusterdegenerierung » Fr 29 Jan, 2021 12:36

Du verstehst einfach nicht was ich meine und lesen ist auch so schwer.
Aber nochmal etwas einfacher: Warum dieser krumme Wert von 60 bei "all" den Leuchten statt 50, muß ja mit irgendwas zu tun haben und als Vergleich zog ich die geraden Werte von 200 & 300 ran, da geht es ja anscheinden auch, aber egal.
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




Tscheckoff
Beiträge: 1116

Re: >Der LED Licht Thread<

Beitrag von Tscheckoff » Fr 29 Jan, 2021 23:18

@kluster: Hmm. Pillepalle hat schon teilweise recht. Die Aputure Amaran haben die 100 und 200 bekommen und die Light Storm die 60, 120, 300 und 600 Bezeichnungen. Das ist aber nicht nur rein zum leichteren Unterscheiden gedacht (obwohl: Eine Amaran 120D hätte auch wenig Sinn gemacht wenn es auch eine LightStorm 120D gibt - Hätte nur zu Verwirrung geführt, da viele Händler dann die Bezeichnungen wieder "vermischt" hätten. Kennt ja jeder von Amazon-Händlern z.B.). Der Punkt ist eher, dass die LEDs sich teils sehr stark von der Effektivität her unterscheiden. Es hängt also nicht nur von der Unterscheidbarkeit im Namen ab ^^.

Als Beispiel: Die neue Amaran 100D liefern 100W Licht-Leistung (daher auch der Name). Verbraucht aber 130W an Strom (Steuerung, Elektronik etc. kommen also noch oben drauf). Hat also eine Effizienz von ca. 77%. Die 120D Mk-ii liefert z.B. 120W an Lichtleistung (theoretisch - Effektiv kommt sie auf die gleiche Lichtleistung wie die 100D - Also auch ca. 100W). Verbraucht aber 180W. Sogar mit den "theoretischen" 120W an Licht-Output kommt man da nur auf ca. 67% an Effizienz (mit den 100W an Licht-Output wären es sogar nur ca. 56%). Die neueren LED Module in den Amaran Modellen (100D/100X/200D/200x) sind also scheinbar deutlich effizienter. Kein Wunder, dass die 200D mit der 300er mit kommt -> Siehe:



Auf die Frage, wieso jetzt gerade 60W und nicht 50W: Liegt wohl auch daran, dass man 60W theoretisch noch halbwegs gut mit NP-F Akkus betreiben kann. Macht die 60D bzw. 60X ja auch. Die kann man entweder mit zwei oder mit einer NPF Batterie betreiben. Das "komfortable" Maximum bei einem NP-F970er Akku liegt ja um die 30W. Wieso die SL60W jetzt auch 60W liefert - Gute Frage ^^. Vielleicht auch ein Standard bei den COB LED Elementen - Dann verbauen die Hersteller auch jene und keine teureren 50W Module. Bzw. mit weniger Leistung betreibt da auch keiner ein Modul. 60W LED Leistung (am Papier) verkaufen sich ja auch besser als 50W. Da werden noch eher Module mit noch höheren Strömen als empfohlen betrieben (ein 50W Modul z.B. 60W oder sogar noch höher). Ob die Lebensdauer darunter leidet - oder die Licht-Qualität - ist den meisten Herstellern wohl ziemlich egal. Garantie ist so oder so ne Glücks-Sache bei vielen Herstellern (besonders, wenn man die Geräte nicht lokal kauft ^^.). Und die paar Leute die was einsenden zum Austauschen sind eher ne Seltenheit als die Regel ...
Falls sich wer für zu lange Technik-Videos interessiert ^^: https://www.youtube.com/user/AustrianGeek
Zur Info: Mit (*) markierte bzw. "amzn.to"-Links sind Affiliate- bzw. Werbelinks (!)




klusterdegenerierung
Beiträge: 19456

Re: >Der LED Licht Thread<

Beitrag von klusterdegenerierung » Fr 29 Jan, 2021 23:24

Tscheckoff hat geschrieben:
Fr 29 Jan, 2021 23:18
@kluster: Hmm. Pillepalle hat schon teilweise recht. Die Aputure Amaran haben die 100 und 200 bekommen und die Light Storm die 60, 120, 300 und 600 Bezeichnungen.
Ja, ich spreche aber nicht von den Aputure, sondern von der besonderheit das fasst alle Cobs auf dem Markt 60 oder 120 statt 50 oder 100 haben, da fragt man sich doch irgendwann mal warum dieser krumme Wert, besonders wenn es bei 200 & 300 ja Anscheinend auch mit dem Teiler 50 zu funktionieren scheint.
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




Tscheckoff
Beiträge: 1116

Re: >Der LED Licht Thread<

Beitrag von Tscheckoff » Sa 30 Jan, 2021 13:51

Wieso genau 60 und 120W - Ist wohl auch z.B. wie bei der guten alten 100W Glühbirne. Diese Leistungsklasse hat mal wer angefangen - Und dann zogen alle nach. Bei den 120W COB Leuchten war eben Aputure mit der 120D der Vorreiter - Und alle haben es nach gemacht ^^. Pixel hätte ja z.B. auch eine 100W COB Leuchte raus bringen können. Aber die 120W sind eben an die Aputure 120D angelehnt (damit die Pixel z.B. als direktes günstigeres Alternativmodell angesehen wird). Da hätten sich 100W auch nicht so gut verkauft. Alternativ wie gesagt machen sich ein paar Watt mehr sehr gut auf dem Papier (bez. den erwähnten 50W Modulen die aber mit 60W betrieben werden). Sonst wüsste ich eigentlich keinen Grund, wieso gerade 60 und 120W ^^ :P LG
Falls sich wer für zu lange Technik-Videos interessiert ^^: https://www.youtube.com/user/AustrianGeek
Zur Info: Mit (*) markierte bzw. "amzn.to"-Links sind Affiliate- bzw. Werbelinks (!)




roki100
Beiträge: 6336

Re: >Der LED Licht Thread<

Beitrag von roki100 » Mi 03 Feb, 2021 01:29

Boris, die P6KPro hat all das was Dir bei P4K fehlt. Vergiss daher die P6KPro!




Darth Schneider
Beiträge: 7004

Re: >Der LED Licht Thread<

Beitrag von Darth Schneider » Mi 03 Feb, 2021 07:42

Ich mag diese Form bei kleinen Lampen besser als die viereckige Form. Das Licht wird softer mit den Tubes.
War so begeistert vom ersten das ich jetzt gleich zwei davon habe.;)
Ich habe ja auch vier von den Aparture MCs, die sind auch cool. Aber halt formbedingt geben die ein eher härteres Licht...

https://www.digitec.ch/de/s1/product/na ... t-13395332
Ich werde der dunklen Seite widerstehen und mir die Pocket Pro heute nicht kaufen !




pillepalle
Beiträge: 3610

Re: >Der LED Licht Thread<

Beitrag von pillepalle » Mi 03 Feb, 2021 07:48

@ Darth

Ja, aber dieser Vorteil, ein weiches Licht zu erzeugen, ist gleichzeitig auch ihr größter Nachteil :) Denn das Licht das in alle Himmelsrichtungen gestreut wird läßt sich nur schlecht Formen. Es gibt zwar auch Gitter und längliche Softboxen dafür, aber die Lichtausbeute ist damit eher mau. Für bestimmte Dinge sind sie super, z.B. auch als Practical-Ersatz im Set, oder für Einspiegelungen, aber eben nicht ganz so universell Einsetzbar wie andere Leuchten.

VG
Eigene Gedanken müsste man haben...




Darth Schneider
Beiträge: 7004

Re: >Der LED Licht Thread<

Beitrag von Darth Schneider » Mi 03 Feb, 2021 08:05

Das ist doch aber bei all den ganz kleinen Batterie Lampen so. Das Licht formen geht nicht. Aber das Nanlight Licht ist schon mal softer....

Genau wegen deinen Ausführungen da oben, brauch ich bald noch was grösseres, formbares, Licht am liebsten gleich zwei mal ;)
Was hältst von diesen neuen günstiger Aperture Lampen ?
https://www.digitec.ch/de/s1/product/ap ... t-14642503
Oder gibt es da noch bessere ( nicht teurere) Optionen ?
Gruss Boris
Ich werde der dunklen Seite widerstehen und mir die Pocket Pro heute nicht kaufen !




pillepalle
Beiträge: 3610

Re: >Der LED Licht Thread<

Beitrag von pillepalle » Mi 03 Feb, 2021 08:12

Mit den allergünstigesten Schnäppchen kenne ich mich jetzt nicht aus. Ich achte meist auf andere Dinge. Aber in meinen Augen sind die Preis-/Leistungsmäßig schon ziemlich gut. Sie sind eben etwas weniger robust als das teurere Line-Up bei Aputure und sind, glaube ich, nur über Netzkabel betreibbar. Aber wenn Du Dich nicht so ungeschickt anstellst, wie mancher Vogel bei Youtube, dann solltest Du auch lange Freude daran haben:



Ansonsten sind viele auch von den Godox recht angetan. Oft sind es dann auch andere Dinge die für die Leute den Ausschalg geben, wie z.B. das Lüftergeräusch, oder die Bedienung. Für mich ist diesbezüglich Gaffer&Gear immer eine gute Referenz bei Youtube. Zu Leuchten die seinen Qualitätsanspprüchen nicht genügen, postet er auch keine Videos. Er ist allerdings oft auch der Letzte der zu neuen Leuchten etwas heraus bringt.

VG
Eigene Gedanken müsste man haben...




srone
Beiträge: 9673

Re: >Der LED Licht Thread<

Beitrag von srone » Mi 03 Feb, 2021 11:03

Darth Schneider hat geschrieben:
Mi 03 Feb, 2021 08:05
Das ist doch aber bei all den ganz kleinen Batterie Lampen so. Das Licht formen geht nicht. Aber das Nanlight Licht ist schon mal softer....

Genau wegen deinen Ausführungen da oben, brauch ich bald noch was grösseres, formbares, Licht am liebsten gleich zwei mal ;)
Was hältst von diesen neuen günstiger Aperture Lampen ?
https://www.digitec.ch/de/s1/product/ap ... t-14642503
Oder gibt es da noch bessere ( nicht teurere) Optionen ?
Gruss Boris
habe gerade diese in bestellung, wenn sie da ist berichte ich, da bekommst du 2 zum preis der aputure...;-)

https://www.amazon.de/dp/B086XFGQXQ/?co ... _lig_dp_it

lg

srone
"x-log is the new raw"




freezer
Beiträge: 2348

Re: >Der LED Licht Thread<

Beitrag von freezer » Sa 06 Feb, 2021 23:20

Hab diese Woche zwei Aputure 60d bestellt, mal sehen wie sie in der Praxis sind. Laut G&G heller als meine Dedo DLED7-D.

Eine 600D bestelle ich, wenn mehr vom Zubehör verfügbar ist.
In den letzten Monaten hat mein Verleih wieder angezogen und die zwei Rayzr7 waren gut im Einsatz.

Es ist aber bedauerlich, dass Dedo dermaßen langsam ist mit Neuentwicklungen. Die DLED7-D ist jetzt seit 5 Jahren am Markt und sie können sich nicht auf ihrer Vergangenheit ausruhen, während Aputure hier immer besser wird.
LAUFBILDkommission
Robert Niessner - Graz - Austria
Blackmagic Cinema Blog
www.laufbildkommission.wordpress.com




Frank Glencairn
Beiträge: 12883

Re: >Der LED Licht Thread<

Beitrag von Frank Glencairn » So 07 Feb, 2021 07:44

freezer hat geschrieben:
Sa 06 Feb, 2021 23:20
Die DLED7-D ist jetzt seit 5 Jahren am Markt und sie können sich nicht auf ihrer Vergangenheit ausruhen..
Wobei die Lichtqualität - und dabei meine ich nicht CRI (das wahrscheinlich auch) - der DLEDs (und selbst der original Tungsten) bisher unerreicht ist.
Die typische Dedo Linsen/Reflektor Konstruktion liefert so einen "sauberen" und gleichmäßigen Strahl, mit dem man so präzise wie mit einem Skalpell leuchten kann, da sind die "normalen" Cob leuchten noch weit entfernt, selbst mit Fresnel Aufsätzen.
http://frankglencairn.wordpress.com/

Finger weg von der PocketPro Boris!




DAF
Beiträge: 625

Re: >Der LED Licht Thread<

Beitrag von DAF » So 07 Feb, 2021 09:50

srone hat geschrieben:
Mi 03 Feb, 2021 11:03

habe gerade diese in bestellung, wenn sie da ist berichte ich, ...
Bitte auch zur Lautstärke des Lüfters... Merci...
Grüße DAF

Konfuzius sagt:
Wenn irgendwas nicht klappt, versuch was anderes >>> vielleicht klappt das ja auch nicht.




freezer
Beiträge: 2348

Re: >Der LED Licht Thread<

Beitrag von freezer » So 07 Feb, 2021 15:09

Frank Glencairn hat geschrieben:
So 07 Feb, 2021 07:44
freezer hat geschrieben:
Sa 06 Feb, 2021 23:20
Die DLED7-D ist jetzt seit 5 Jahren am Markt und sie können sich nicht auf ihrer Vergangenheit ausruhen..
Wobei die Lichtqualität - und dabei meine ich nicht CRI (das wahrscheinlich auch) - der DLEDs (und selbst der original Tungsten) bisher unerreicht ist.
Die typische Dedo Linsen/Reflektor Konstruktion liefert so einen "sauberen" und gleichmäßigen Strahl, mit dem man so präzise wie mit einem Skalpell leuchten kann, da sind die "normalen" Cob leuchten noch weit entfernt, selbst mit Fresnel Aufsätzen.
Ja, aber die Aputure 60D sind die ersten mit ähnlichem Aufbau wie die Dedos. Bin sehr gespannt.
LAUFBILDkommission
Robert Niessner - Graz - Austria
Blackmagic Cinema Blog
www.laufbildkommission.wordpress.com




pillepalle
Beiträge: 3610

Re: >Der LED Licht Thread<

Beitrag von pillepalle » So 07 Feb, 2021 15:13

@ freezer

Ja, berichte mal. Ich finde die auch interessant :)

VG
Eigene Gedanken müsste man haben...




pillepalle
Beiträge: 3610

Re: >Der LED Licht Thread<

Beitrag von pillepalle » Fr 12 Feb, 2021 02:24

Und hier kommt die 'dicke Bertha' der LED Fresnellinsen :)



VG
Eigene Gedanken müsste man haben...




freezer
Beiträge: 2348

Re: >Der LED Licht Thread<

Beitrag von freezer » Fr 12 Feb, 2021 11:54

pillepalle hat geschrieben:
Fr 12 Feb, 2021 02:24
Und hier kommt die 'dicke Bertha' der LED Fresnellinsen :)



VG
Anzeige wegen zuviel Helligkeit ist raus
:D
LAUFBILDkommission
Robert Niessner - Graz - Austria
Blackmagic Cinema Blog
www.laufbildkommission.wordpress.com




r.p.television
Beiträge: 3263

Re: >Der LED Licht Thread<

Beitrag von r.p.television » Fr 12 Feb, 2021 12:21

pillepalle hat geschrieben:
Fr 12 Feb, 2021 02:24
Und hier kommt die 'dicke Bertha' der LED Fresnellinsen :)



VG
Ich wünschte es würde etwas in der Qualität in klein geben. Also so eine gute Aufsatzfresnel und so gute Barndoors.




videofreund23
Beiträge: 175

Re: >Der LED Licht Thread<

Beitrag von videofreund23 » Di 16 Feb, 2021 00:05

falls es hilft godox sl-150II hier im Dauereinsatz gehabt.
Lüfter an aber kaum zu hören. super ding.




srone
Beiträge: 9673

Re: >Der LED Licht Thread<

Beitrag von srone » Di 16 Feb, 2021 00:51

r.p.television hat geschrieben:
Fr 12 Feb, 2021 12:21
Ich wünschte es würde etwas in der Qualität in klein geben. Also so eine gute Aufsatzfresnel und so gute Barndoors.
da wären wir schon 2, dedolight verpennt es, der rest weiss nicht wohin und wird immer bunter und heller...;-)

ich habe hier noch 2 ianiro 500w fresnels, kantenlänge 10cm, knuffige würfel. sowas mit ein bischen led power und nicht 1000 grad heiss, gibts noch nicht so wirklich...;-)

lg

srone
"x-log is the new raw"




ahuba
Beiträge: 38

Re: >Der LED Licht Thread<

Beitrag von ahuba » Di 16 Feb, 2021 19:04

Welche Alternative würde sich bieten wenn einem die Aputure 200D nicht genug Leistung bieten und die 300D samt Bedienteil wiederum zu sperrig wären?




freezer
Beiträge: 2348

Re: >Der LED Licht Thread<

Beitrag von freezer » Do 18 Feb, 2021 14:49

So, Bestellung des Aputure 600D mit F10 Fresnel, Barndoors und Lightdome II ist raus.
Bin gespannt auf die Lieferzeiten... wann meine zwei 60D's kommen, konnte mir der Händler auch noch nicht sagen.
LAUFBILDkommission
Robert Niessner - Graz - Austria
Blackmagic Cinema Blog
www.laufbildkommission.wordpress.com




Darth Schneider
Beiträge: 7004

Re: >Der LED Licht Thread<

Beitrag von Darth Schneider » Do 18 Feb, 2021 16:10

@freezer
Viel Erfolg mit dem tollen Licht.
Hast du nicht zufällig ein paar alte Lämpchen herumstehen die Staub ansetzen und die du ev verkaufen willst, und die nicht alle Welt kosten ?
Dann komm ich mal nach Graz und bringe Tschechische oder Schweizer Spezialitäten ;)
Gruss Boris
Ich werde der dunklen Seite widerstehen und mir die Pocket Pro heute nicht kaufen !




pillepalle
Beiträge: 3610

Re: >Der LED Licht Thread<

Beitrag von pillepalle » Di 23 Feb, 2021 15:37

Hab's freezer heute nach gemacht und mir auch eine LS 60D bestellt. Angeblich sofort lieferbar... könnte also noch bis Ende der Woche ankommen.

Ich liebäugele auch mit der LUPO Kickass. Die verwendet die gleiche Technik wie die großen RGBWW Panels bei LUPO. Eigentlich als Kopflicht an der Kamera konzipiert, aber wäre für mich eher eine Effektleuchte, um irgendwo mal etwas Farbe hinein zu bringen. So richtig überzeugen mich die RGB Panels aber noch nicht. Die Farben sehen immer irgendwie total nach LED Licht aus und sind meist recht künstlich und gesättigt. Feine Farbnuancen sieht man damit selten. Deshalb macht eine kleine auch erstmal Sinn, um zu schauen wie gut man damit überhaupt arbeiten kann.



VG
Eigene Gedanken müsste man haben...




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Was schaust Du gerade?
von roki100 - Sa 1:43
» Nikon Z6/Z7 II-Kameras - Neue Firmware, neues Movie Kit und Blackmagic RAW
von Rohschnitzer21 - Fr 23:36
» Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - mit integriertem ND-Filter und optionalem Sucher
von roki100 - Fr 23:16
» Neue ARRI Kamera vorgestellt: AMIRA Live - für Broadcast Einsätze
von Mantas - Fr 23:05
» Aufbau VR-Studio / 3D-Visualisierung
von Evlmnkey - Fr 22:58
» Sirui kündigt anamorphotisches Weitwinkel-Objektiv 35mm F/1.8 1.33x an
von roki100 - Fr 21:39
» Netflix Damengambit: Einblicke in den guten Ton
von pillepalle - Fr 21:37
» Nikon entwickelt 1 Zoll 4K-Sensor mit 18 -22 Blendenstufen
von pillepalle - Fr 21:07
» Wie unbedeutend...
von Darth Schneider - Fr 21:00
» Google gibt Virtual Reality auf
von prime - Fr 20:35
» Premiere / Ae Codec 8bps.mov
von Jott - Fr 19:47
» Neue Mittelklasse GPU von AMD - Radeon RX 6700XT
von iasi - Fr 19:13
» Asynchron nach Export
von dienstag_01 - Fr 17:05
» Low Angle View - Das 20. Jahrhundert von unten betrachtet
von 7River - Fr 17:04
» Z6 oder Z6 II für überwiegend FullHD - Frage eines Newbies
von Rohschnitzer21 - Fr 16:41
» Formula 1: Drive to Survive - Staffel 3 | Offizieller Trailer | Netflix
von Funless - Fr 16:29
» Vegas Stream:Neue Live-Streaming Software mit Integration in Vegas Pro
von slashCAM - Fr 15:27
» Lagerung der Akkus, brandgefährlich?
von Mediamind - Fr 15:15
» Anpassung an mobile User
von TomWI - Fr 14:39
» Latenz bei Sennheiser AVX-MKE2
von rush - Fr 13:13
» Media Offline
von oove2 - Fr 13:09
» Verkaufe: IFOOTAGE Mini Crane M1 III, Kamera Kran, Jib, komplett mit Tasche
von panalone - Fr 12:35
» Sony PXW400 parallel auf beide SxS aufnehmen
von acrossthewire - Fr 12:12
» DJI FPV: Neue FPV-Drohne mit OcuSync 3.0 ist bis zu 140 km/h schnell
von didah - Fr 11:56
» Nikon NX-Studio: Kostenlose Bild- und Videobearbeitungssoftware inkl. Metadaten-Support
von Friesenherd - Fr 10:30
» Neue Phantom mit 76,000fps und BSI Sensor
von pillepalle - Fr 8:18
» Schnitt- und Compositing-Trends 2030 - Videoanwendungen im nächsten Jahrzehnt
von Jalue - Fr 6:22
» RØDE Wireless Go II: kompakte Lösung für drahtlosen 2-Kanal Videoton mit zwei Sendern
von Manuell - Do 23:15
» Mikrofon-Adapterring für Camcorder gesucht
von srone - Do 23:09
» PL Mount Adapter / Umbau
von acrossthewire - Do 18:13
» Bemerkenswerter Reallife Test eines Käufers der Skydio 2 Drohne
von carstenkurz - Do 17:51
» DIY - Rüssel MEMS Mikrofon(e)
von ruessel - Do 16:05
» Rockfield: das Studio auf dem Bauernhof | Doku | ARTE
von jogol - Do 14:31
» Premiere Pro, Zeit-Neuzuordnung geht nicht...
von karl-m - Do 13:47
» BMPCC (original, 4K, 6K) und externe Steuerung?
von rush - Do 13:45
 
neuester Artikel
 
Schnitt- und Compositing-Trends 2030

Welche Entwicklungen darf man bei Schnitt- und Compositing-Anwendungen in den nächsten 10 Jahren erwarten? Ein paar Trends zeichnen sich jedenfalls schon deutlich ab... weiterlesen>>

Sony FX3 - Praxistest

Wir hatten bereits Gelegenheit zu einem ausführlichen Test der neuen Sony FX3 in der Praxis und haben uns vor allem die Ergonomie, den Autofokusbetrieb bei 200mm f2.8 (!), die Hauttonreproduktion inkl. LOG/LUT, Cinetone und allen Farbprofilen, die starke Zeitlupenfunktion, den Akkuverbrauch, die Stabilisierungsleistung uvm. angeschaut: Ist die Sony FX3 die bessere A7S III? weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...