lockE81
Beiträge: 3

DJI Osmo Action 3 Hilfe

Beitrag von lockE81 » Mo 07 Nov, 2022 07:24

Hey, ich brauche eure Hilfe. Seit ein paar Tagen besitze ich die DJI Osmo Action 3. Zuvor habe ich intensiv die Osmo Action 1 verwendet. Bei der OA3 finde ich nicht mehr meine beliebten Modi: Intervall Aufnahmen und Serienfotos. Kann es wirklich sein dass diese nicht mehr enthalten sind?




Jott
Beiträge: 20639

Re: DJI Osmo Action 3 Hilfe

Beitrag von Jott » Mo 07 Nov, 2022 10:54

Vielleicht einen Blick ins Manual riskieren?
Geht sicher schneller, als hier auf die Antwort eines anderen Besitzers zu warten.




lockE81
Beiträge: 3

Re: DJI Osmo Action 3 Hilfe

Beitrag von lockE81 » Mo 07 Nov, 2022 11:22

Das erste was ich getan habe. Da steht nichts davon drin. Ich kann mir nur nicht vorstellen, dass diese beiden Modi abgeschafft wurden.

Ich möchte einfach nur eine Bestätigung, dass es diese nicht mehr gibt oder ich sie eventuell doch nicht finde.




vobe49
Beiträge: 733

Re: DJI Osmo Action 3 Hilfe

Beitrag von vobe49 » Di 08 Nov, 2022 10:40

Hallo lockE81,
die Modi sind noch da, aber der Bedienungsmethodik geschuldet etwas versteckt platziert.
Tippe im Hauptbildschirm unten links auf das Kamerasymbol, stelle dort auf Timelapse. Tippe danach unten in der Mitte auf die Auflösung. Stelle auf Hyperlapse oder Timelapse und wische für die Einstellung weiterer Parameter nochmal nach oben.
Zur Erinnerung: Timelapse entspricht der Intervallaufnahme (z.B. bei Sonnenuntergang)
Hyperlapse ist eigentlich das gleiche, nur dass die Kamera nach jeder Aufnahme etwas verrückt wird.
Einen richtigen Serienbildmodus habe ich auch nicht gefunden; weiß aber auch nicht, ob es den bei der Action 1 gegeben hat (nutze ihn sowieso nicht, da ich für Fotos meine A 6600 nutze).
Ich hoffe, dass das verständlich war, sonst melde dich noch mal.
LG vobe49

PS: Mal eine andere Frage: ich finde keine Objektivkappe, die bei der Action 3 passt; die für die Action 1 sind zu klein. Hat da jemand einen Tipp. Bei DJI finde ich dazu auch nichts.




lockE81
Beiträge: 3

Re: DJI Osmo Action 3 Hilfe

Beitrag von lockE81 » Di 08 Nov, 2022 13:12

Danke schon mal. serien-fotos gab es bei der 1er osmo und diesen belichtungsmodus (5 Fotos mit unterschiedlichen belichtungen) gab es auch. Dieser ist auch nicht mehr bei der 3er osmo.
hyper/ timelaps hab ich schon probiert. der unterschied zur intervallaufnahme ist dass das timelaps als video ausgegeben wird. die intervallaufnahne von der 1er als bilder. das war einfacher zu verwerten für social Media ;)

Bei objektivkappe bin ich leider raus ;)




vobe49
Beiträge: 733

Re: DJI Osmo Action 3 Hilfe

Beitrag von vobe49 » Di 08 Nov, 2022 15:17

Da gebe ich dir Recht.
Ich selbst nutze für Zeitrafferaufnahmen die Intervallfunktion meiner Sonny Alpha 6600. Der Vorteil: ich kann ganz gezielt den Belichtungsmodus auf die jeweilige Situation einstellen (M manuell) und ich kann die Serie von Fotos vor der Encodierung zum mp4-File in Adobe Photoshop noch bearbeiten. Dazu zeichne ich in PS eine Action auf mit der Bearbeitung des 1. Fotos und übertrage die Korrekturen dann per Stapelverarbeitung auf die übrigen Fotos. Gerade bei Aufnahmen unter schwierigen Lichtverhältnissen kann man so viel an Qualität für den Zeitraffer gewinnen.

Ich bin i. Ü. auch kürzlich von der Action 1 auf die 3 gewechselt und hatte auch die Osmo Pocket 2. Was mich zum Wechsel auf die Action 3 bewegt hat war die Möglichkeit zwischen drei Brennweiten zu wechseln, wobei sich mit der "Extra weit" in Verbindung dem Rock Study sehr schöne weiche Schwenks machen lassen und auch beim Gehen ist deutlich weniger Wippen zu verzeichnen als bei der Osmo Pocket. 4k in bis zu 120 p ist auch eine tolle Sache wie im Übrigen Vieles mehr. An der Action 1 hat mich (gegenüber der Hero 7) die hohe Zuverlässigkeit und längere Laufzeit beeindruckt. Das wurde nochmals verbessert und ist vor allem dann sehr nützlich, wenn man Schnorcheln oder Tauchen geht.

Übrigens noch ein Tipp für eine wirksame weitere Laufzeitverlängerung: Ich habe immer den SnapShot an (1. Druck auf den Auslöser - Kamera stellt sich an und startet die Aufnahme; 2. Druck Kamera stoppt die Aufnahme und stellt sich wieder aus).

Wenn's dich interessiert: Ich hatte gleich nach Auslieferung der Action 3 mal einige Dinge getestet:

Bei Schwenks empfehlen sich sicher 50p; ich hatte 25p eingestellt, weil meine Sony nur 25p kann. Muss ich mal probieren, ob in einem 25p Projekt Schwenks mit der Action 3 mit 50p besser aussehen als mit 25p. vielleicht kennt sich da jemand aus ?

LG vobe49




klusterdegenerierung
Beiträge: 24499

Re: DJI Osmo Action 3 Hilfe

Beitrag von klusterdegenerierung » Di 08 Nov, 2022 16:08

Könnt ich mich in den A beißen das ich mir im Sommer die A2 gekauft habe. :-(
"Logik wird es nicht schaffen einem etwas auszureden, was Logik einem nicht eingeredet hat."




vobe49
Beiträge: 733

Re: DJI Osmo Action 3 Hilfe

Beitrag von vobe49 » Di 08 Nov, 2022 16:56

Ich denke, dass die Action 2 baulich mehr auf die Bedürfnisse richtiger Action-Anwender ausgerichtet ist. Glaube nicht, dass sie schlechter ist. Ohne Bildschirm ist sie sicher sehr leicht und auch klein. Die Action 3 ist ein recht schwerer Brocken den man auf einem Fahrradhelm schon deutlich merkt. Letztlich ist es immer so, dass solche Kameras immer ganz bestimmte Bedürfnisse erfüllen und keine Allrounder sind.

Was ich nicht verstehe ist, weshalb es alle großen Hersteller wie Panasonic, Canon, Sonny, Nikon usw. nicht fertig bringen, zusätzlich zu den optischen bzw. mechanischen Stabilisatoren solche hochwirksamen elektronischen Stabilisatoren wie den Rockstady zu verbauen. Das käme den vielen Urlaubsfilmern, die unterwegs auf ihren Ausflügen kein Stativ mitschleppen wollen, sehr zugute.




klusterdegenerierung
Beiträge: 24499

Re: DJI Osmo Action 3 Hilfe

Beitrag von klusterdegenerierung » Di 08 Nov, 2022 17:27

?
Die A2 hat von Hause aus einen Bildschirm!

Das Problem an dieser Cam, 4min im Sommer auf dem Amaturenbrett und das Ding ist überhitzt und stellt sich ab.
Zusätzlich ist das Material schlechter als aus der A1.
"Logik wird es nicht schaffen einem etwas auszureden, was Logik einem nicht eingeredet hat."




vobe49
Beiträge: 733

Re: DJI Osmo Action 3 Hilfe

Beitrag von vobe49 » Mi 09 Nov, 2022 09:21

Ich meinte mit "ohne Bildschirm" den modularen Aufbau der A2, durch den man den Bildschirm bei besonders rasanten Einsätzen weglassen kann. Überhitzung kann natürlich zum Problem werden. Die A1 hatte ich (Stromversorgung über Powerbank) oft mehr als 2,5 h nonstop im Einsatz; da gabs keine Probleme. Wie das bei der A3 ist, werde ich im Frühjahr bei einer Veranstaltung ausprobieren. Da muss sie ohne Bedienung mitlaufen.




klusterdegenerierung
Beiträge: 24499

Re: DJI Osmo Action 3 Hilfe

Beitrag von klusterdegenerierung » Mi 09 Nov, 2022 13:48

vobe49 hat geschrieben:
Mi 09 Nov, 2022 09:21
Ich meinte mit "ohne Bildschirm" den modularen Aufbau der A2, durch den man den Bildschirm bei besonders rasanten Einsätzen weglassen kann. Überhitzung kann natürlich zum Problem werden. Die A1 hatte ich (Stromversorgung über Powerbank) oft mehr als 2,5 h nonstop im Einsatz; da gabs keine Probleme. Wie das bei der A3 ist, werde ich im Frühjahr bei einer Veranstaltung ausprobieren. Da muss sie ohne Bedienung mitlaufen.
Man kann den Bildschirm nich weglassen!
Keine Ahnung ob Du Dir schon mal die A2 angesehen hast, aber ausser das sie ein Würfel statt Rechteck ist, ist es das gleiche wie A1 oder A3.
"Logik wird es nicht schaffen einem etwas auszureden, was Logik einem nicht eingeredet hat."




vobe49
Beiträge: 733

Re: DJI Osmo Action 3 Hilfe

Beitrag von vobe49 » Mi 09 Nov, 2022 16:34

Ich habe sie tatsächlich noch nicht in der Hand gehabt aber gedacht, dass man den Bildschirm auch weglassen kann während der Aufnahme. Na gut, die A3 entspricht eh mehr meinen Ansprüchen.




klusterdegenerierung
Beiträge: 24499

Re: DJI Osmo Action 3 Hilfe

Beitrag von klusterdegenerierung » Mi 09 Nov, 2022 16:47

Hast Du schon mal versucht das Display aus Deiner A3 raus zu bekommen?
Wovon Du evtl. sprichst ist der 2. Monitor den man zusätzlich für den Selfiemode montieren kann, hat aber nix mit dem Display der A2 selbst zu tun.
"Logik wird es nicht schaffen einem etwas auszureden, was Logik einem nicht eingeredet hat."




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Fujifilm x-s10 blinkt rot Sensorreinigung
von cantsin - Mi 10:33
» Sony FR7 erhält als erste PTZ-Kamera Netflix Zertifizierung
von Darth Schneider - Mi 10:25
» Foto- vs. Filmobjektive.
von andieymi - Mi 10:23
» Welche Bitrate bei Videos ist sinnvoll?
von SHIELD Agency - Mi 10:23
» Datenschutz mal anders...... in der Wasseruhr.
von Steelfox - Mi 10:23
» Weiteres RED Patent im Zusammenhang mit komprimiertem RAW
von Darth Schneider - Mi 9:42
» 3-Chip DLP-Laserprojektor für "Projection Mapping"
von ruessel - Mi 9:25
» Colorist Andrew Daniel: DaVinci Resolve Studio
von ruessel - Mi 8:54
» Bluetooth Mikrofon -Hörgeschädigte
von gunman - Mi 8:51
» KI macht´s möglich: Fake-Filmstills von Fritz Langs Star Wars, Jodorowskys Tron, Peter Jacksons Batman und mehr
von medienonkel - Mi 8:24
» Video8/Hi8 digitalisieren - Welchen dieser Camcorder benutzen?
von Jott - Mi 7:39
» Dungeons & Dragons: Ehre unter Dieben
von Map die Karte - Mi 5:56
» Nach dem Trailer zu urteilen, könnte das doch was werden — Für Serien nicht Filme
von Map die Karte - Mi 5:54
» Nach dem Trailer zu urteilen, könnte das doch was werden — Für Games
von Map die Karte - Mi 5:53
» Nach dem Trailer zu urteilen, könnte der doch was werden
von Map die Karte - Mi 5:52
» Bezahlbarer Kopfhörer mit breiter Stereobasis gesucht.
von ruessel - Mi 4:50
» LUTs in Alpha speichern ?
von Zizi - Mi 2:33
» Nvidia RTX 4080/90 Preissenkung, Konkurrent AMD RX 7900 XT(X) startet in Kürze
von iasi - Mi 0:43
» -SONY FX- Erfahrungsaustausch
von klusterdegenerierung - Di 22:39
» Was schaust Du gerade?
von Jan - Di 19:41
» DJI Mini 3: Neue Einsteiger-Drohne im Anflug
von klusterdegenerierung - Di 19:02
» Sony A7S III erste Erfahrungen, Bugs, Problemlösungen,...
von Axel - Di 17:49
» Blackmagic DaVinci Resolve für iPad Pro: Ultramobiler Videoschnitt mit Farbkorrektur
von Axel - Di 17:24
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von cantsin - Di 16:39
» Hamburg Open - Kleiner aber feiner Medientechnik-Branchentreff im Januar
von slashCAM - Di 15:06
» Bildschirmvergrößerung/Fokushilfe A7s III
von Axel - Di 13:37
» Sorbische Musikvideos
von Frank Glencairn - Di 11:26
» Fuji X-S10 in OVP, Garantie 10/23, Ausl. 5.700
von Jörg - Di 11:24
» Verkaufe Mavic Air Combo
von hock jürgen - Di 11:18
» Sony Mocopi: Günstiges Motioncapturing via Smartphone für ca. 360,- Dollar
von markusG - Di 8:50
» Analog Aufnahme mit Pinnacle DV500 DVD
von vaio - Di 7:52
» Die Drei Musketiere - D'Artagnan (Les trois mousquetaires: D'Artagnan) — Martin Bourboulon/Matthieu Delaporte
von Map die Karte - Di 5:40
» Klasse Smallrig V-Mount Akkus
von Darth Schneider - Di 4:59
» Warum immernoch nur 192Kbit?
von klusterdegenerierung - Mo 22:27
» Topaz Video Enhance AI bei digitalisierten Video8-Aufnahmen
von klusterdegenerierung - Mo 20:06
 
neuester Artikel
 
Fake-Filmstills per KI

Die neuen bildgenerierenden KIs bescheren dem Genre "Was wäre wenn...?" ganz neue Möglichkeiten - ein eigenes Subgenre hat sich in der Community der Bild-KI Midjourney gebildet, in welchem User die verschiedensten Möglichkeiten durchspielen, wie berühmte Filme ausgesehen hätten, wenn sie von einem anderen Regisseur, mit einem völlig anderen visuellen Stil gedreht worden wären. weiterlesen>>

Neues RAW Patent von RED

RED wurde ein weiteres Patent im Zusammenhang mit komprimiertem RAW erteilt. Womit die Firma wohl weitere Lizenzeinnahmequellen in neuen Geräteklassen erschließen will... weiterlesen>>