iasi
Beiträge: 15622

Red Komodo - nun also kann man sie bestellen

Beitrag von iasi » Di 13 Okt, 2020 17:47

https://www.red.com/komodo-6k?fbclid=Iw ... nqxXg_ib5Y

und den
CANON DROP-IN FILTER MOUNT ADAPTER EF-EOS R WITH VARIABLE ND FILTER
kann man auch gleich mitbestellen.




RUKfilms
Beiträge: 1002

Re: Red Komodo - nun also kann man sie bestellen

Beitrag von RUKfilms » Di 13 Okt, 2020 17:59

Scheinbar noch immer keine Möglichkeit für Timelapse aufnahmen...
lieber reich und gesund als arm und krank




Funless
Beiträge: 4156

Re: Red Komodo - nun also kann man sie bestellen

Beitrag von Funless » Di 13 Okt, 2020 18:35

iasi hat geschrieben:
Di 13 Okt, 2020 17:47
... und den
CANON DROP-IN FILTER MOUNT ADAPTER EF-EOS R WITH VARIABLE ND FILTER
kann man auch gleich mitbestellen.
Diesen ND Drop-in Adapter (inkl. Vari Drop-in Filter) bekommt man doch bei Canon bereits seit es die EOS R gibt.

Oder ist das ein anderer Adapter?
MfG
Funless

Sabine hat geschrieben:Ihr seid hier bei Frauentausch da kommt sowat schon mal vor!




iasi
Beiträge: 15622

Re: Red Komodo - nun also kann man sie bestellen

Beitrag von iasi » Di 13 Okt, 2020 20:14

Funless hat geschrieben:
Di 13 Okt, 2020 18:35
iasi hat geschrieben:
Di 13 Okt, 2020 17:47
... und den
CANON DROP-IN FILTER MOUNT ADAPTER EF-EOS R WITH VARIABLE ND FILTER
kann man auch gleich mitbestellen.
Diesen ND Drop-in Adapter (inkl. Vari Drop-in Filter) bekommt man doch bei Canon bereits seit es die EOS R gibt.

Oder ist das ein anderer Adapter?
Natürlich - aber man bekommt ihn eben auch bei Red.




rush
Beiträge: 10823

Re: Red Komodo - nun also kann man sie bestellen

Beitrag von rush » Di 13 Okt, 2020 21:13

Und @ iasi? Schon auf "Kaufen" gedrückt?
Oder wer anderes? "Erwarteter Lieferstart in 3-4 Wochen" ist ja letztlich auch wieder eine etwas schwammige Aussage...
keep ya head up




slashCAM
Administrator
Administrator
Beiträge: 11260

RED KOMODO 6K - jetzt bestellbar

Beitrag von slashCAM » Mi 14 Okt, 2020 09:21


Mit einer angekündigten Lieferzeit von 3-4 Wochen kann die schon lange erwartete RED KOMODO 6K nun auf der Homepage von RED geordert werden. RED wollte eigentlich bereits...
Bild
Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
RED KOMODO 6K - jetzt bestellbar




MrMeeseeks
Beiträge: 1060

Re: RED KOMODO 6K - jetzt bestellbar

Beitrag von MrMeeseeks » Mi 14 Okt, 2020 11:18

Was meint ihr kostet so eine Kamera in der Herstellung? Wesentlich weniger als eine Monstro 8k?




-paleface-
Beiträge: 3158

Re: RED KOMODO 6K - jetzt bestellbar

Beitrag von -paleface- » Mi 14 Okt, 2020 11:43

Haben die den RF Mount nur wegen dem ND Feature eingebaut oder warum hat das Teil einen Mount den man nicht nutzen kann?
www.mse-film.de | Kurzfilme & Videoclips

www.daszeichen.de | Filmproduktion & Postproduktion




MrMeeseeks
Beiträge: 1060

Re: RED KOMODO 6K - jetzt bestellbar

Beitrag von MrMeeseeks » Mi 14 Okt, 2020 11:51

Ja der RF Mount ist ja nur mit allen Canon EF /RF und nahezu allen manuellen Objektiven nutzbar.




RUKfilms
Beiträge: 1002

Re: RED KOMODO 6K - jetzt bestellbar

Beitrag von RUKfilms » Mi 14 Okt, 2020 18:19

-paleface- hat geschrieben:
Mi 14 Okt, 2020 11:43
Haben die den RF Mount nur wegen dem ND Feature eingebaut oder warum hat das Teil einen Mount den man nicht nutzen kann?

artikel durchlesen....irgendwann sollen auch nicht-manuelle RF Optiken unterstützt werden.
lieber reich und gesund als arm und krank




RUKfilms
Beiträge: 1002

Re: Red Komodo - nun also kann man sie bestellen

Beitrag von RUKfilms » Mi 14 Okt, 2020 18:20

rush hat geschrieben:
Di 13 Okt, 2020 21:13
Und @ iasi? Schon auf "Kaufen" gedrückt?
Oder wer anderes? "Erwarteter Lieferstart in 3-4 Wochen" ist ja letztlich auch wieder eine etwas schwammige Aussage...
erwartest du in zeiten von corona eine klare aussage? die lieferung der stormtrooper ging ratz fatz und man konnte sich noch nachträglich registrieren. ich bin demzufolge auch bei der regulären komodo zuversichtlich
lieber reich und gesund als arm und krank




Christian Schmitt
Beiträge: 474

Re: RED KOMODO 6K - jetzt bestellbar

Beitrag von Christian Schmitt » Mi 14 Okt, 2020 19:28

Je mehr ich von der Komodo zu sehen bekomme, desto leckerer finde ich sie.
Die Canons, irgendwelche Sony und die BM Kameras mögen technisch besser und günstiger sein.
Aber wenn ich nur nach dem Bild gehe, lande ich immer bei RED (und natürlich Arri).
Und das jetzt für netto unter 6000. Crazy.
Auch wenn man wahrscheinlich nen Ziegelstein dran gaffern muss um ruhig aus der Hand zu filmen;)




roki100
Beiträge: 4905

Re: RED KOMODO 6K - jetzt bestellbar

Beitrag von roki100 » Mo 19 Okt, 2020 09:05




Frank Glencairn
Beiträge: 12095

Re: RED KOMODO 6K - jetzt bestellbar

Beitrag von Frank Glencairn » Mo 19 Okt, 2020 09:52

Bestes Material bisher, sieht wirklich schick aus (okay - natürlich finde ich das Thema auch ansprechend).
Allerdings ist es bei den Motiven auch schwer, keine guten Bilder zu machen, der Look erinnert mich stark an die original BMCC (abgesehen von der Auflösung und dem RS).




Funless
Beiträge: 4156

Re: RED KOMODO 6K - jetzt bestellbar

Beitrag von Funless » Mo 19 Okt, 2020 10:04

Seit wann ist denn Jason Momoa unter die Kamera Influencer gegangen?

Hatte Fincher gerade keine Zeit?
MfG
Funless

Sabine hat geschrieben:Ihr seid hier bei Frauentausch da kommt sowat schon mal vor!




pillepalle
Beiträge: 2874

Re: RED KOMODO 6K - jetzt bestellbar

Beitrag von pillepalle » Di 20 Okt, 2020 22:46

Die meisten Filme auf seinem Kanal sind recht cool gemacht. Auch diejenigen die nicht mit der Komodo gedreht wurden. Er und seine Stimme tragen da aber sicher auch zu bei. Ist dann eben auch alles richtig gefilmt. Das die Optik die er drauf hat fünf mal soviel wie die Kamera kostet fällt dabei kaum auf :) Der hat vermutlich auch wesentlich teurere Kameras, wenn er mit so einem Satz Optiken arbeitet.

VG
Eigene Gedanken müsste man haben...




iasi
Beiträge: 15622

Re: RED KOMODO 6K - jetzt bestellbar

Beitrag von iasi » Di 20 Okt, 2020 23:20



Eigenartiger Test.
Verschiedene ISO-Werte und dann noch pushed um X stops?!
ISO800 + 3 Stops push
und
ISO1600 + 2 stops push
?!?!

Wäre mir eigentlich neu, dass die Komodo einen Dual-ISO-Sensor hätte.




iasi
Beiträge: 15622

Re: RED KOMODO 6K - jetzt bestellbar

Beitrag von iasi » Di 20 Okt, 2020 23:29

pillepalle hat geschrieben:
Di 20 Okt, 2020 22:46
Die meisten Filme auf seinem Kanal sind recht cool gemacht. Auch diejenigen die nicht mit der Komodo gedreht wurden. Er und seine Stimme tragen da aber sicher auch zu bei. Ist dann eben auch alles richtig gefilmt. Das die Optik die er drauf hat fünf mal soviel wie die Kamera kostet fällt dabei kaum auf :) Der hat vermutlich auch wesentlich teurere Kameras, wenn er mit so einem Satz Optiken arbeitet.

VG
Da hat sich eben auch jemand beim Schnitt und Grading Mühe gegeben. Denn die Aufnahmen an sich, sind ganz offensichtlich die herausgepickten Rosinen aus sehr viel Material.




RUKfilms
Beiträge: 1002

Re: RED KOMODO 6K - jetzt bestellbar

Beitrag von RUKfilms » Mi 21 Okt, 2020 07:35

Die Komodo ist aber auch wirklich geil! Ich konnte sie natürlich mit meinen Hobby Bergfilmen nie ausreizen bzw auch artgerecht einsetzen, aber was der kleine Würfel da rausholt ist beeindruckend.
Natürlich ist das RED Marketing nicht zu verachten :).
lieber reich und gesund als arm und krank




lensoperator
Beiträge: 8

Re: RED KOMODO 6K - jetzt bestellbar

Beitrag von lensoperator » Mi 21 Okt, 2020 10:53

Hallo,
ich habe in einem Video gehört das die Komodo keinen "nativen" Iso Wert hätte. Ist das korrekt?
Und wenn ja, wie kann das sein?

Gruß




iasi
Beiträge: 15622

Re: RED KOMODO 6K - jetzt bestellbar

Beitrag von iasi » Mi 21 Okt, 2020 14:39

lensoperator hat geschrieben:
Mi 21 Okt, 2020 10:53
Hallo,
ich habe in einem Video gehört das die Komodo keinen "nativen" Iso Wert hätte. Ist das korrekt?
Und wenn ja, wie kann das sein?

Gruß
Wohl kaum.

Auch der Komodo-Sensor hat einen ISO-Wert, auf den das ganze System abgestimmt ist.

Idealerweise zeigt das Histrogramm und die Red-Ampel eben die auf diesem ISO-Wert basierend Belichtung an.




lensoperator
Beiträge: 8

Re: RED KOMODO 6K - jetzt bestellbar

Beitrag von lensoperator » So 25 Okt, 2020 12:34

iasi hat geschrieben:
Mi 21 Okt, 2020 14:39
lensoperator hat geschrieben:
Mi 21 Okt, 2020 10:53
Hallo,
ich habe in einem Video gehört das die Komodo keinen "nativen" Iso Wert hätte. Ist das korrekt?
Und wenn ja, wie kann das sein?

Gruß
Wohl kaum.

Auch der Komodo-Sensor hat einen ISO-Wert, auf den das ganze System abgestimmt ist.

Idealerweise zeigt das Histrogramm und die Red-Ampel eben die auf diesem ISO-Wert basierend Belichtung an.
Ich berufe mich da auf dieses Video (ab 12:39) wo der sagt das RED KEINE Base Iso hätte. Daher meine Frage.




iasi
Beiträge: 15622

Re: RED KOMODO 6K - jetzt bestellbar

Beitrag von iasi » So 25 Okt, 2020 17:18

KEINE Base Iso?

Na ja.
Das ist eben wie auch bei der BMD Pocket.
Da soll der Sensor auch bei verschiedenen ISO-Einstellungen denselben DR haben.
Aber in der Grafik ist es dann eben nur so, dass sich je nach ISO-Nummer die Blendenzahl nach oben und unten ändert - für die Belichtung ändert sich dadurch nichts. Nur beim Wechsel zwischen den Dual-ISO-Stufen ändert sich etwas.
Wenn also nach oben 7 Blendenstufen bei ISO800 Spielraum sind, dann sind es bei ISO400 nur noch 6 Blendenstufen bis es clipt.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Ursa Mini Pro 4.6k EF G1
von Godspeed77 - So 23:39
» Tonqualität vs. Preis - 5 Mikros im DSLM-Setup Vergleich (Teil 2, 500 bis 1000 Euro)
von Rick SSon - So 23:25
» Welches Win10 habt ihr?
von TheBubble - So 23:16
» Welche 360 Grad Kamera?
von rush - So 23:05
» Was schaust Du gerade?
von klusterdegenerierung - So 22:51
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von rudi - So 21:03
» Frage zu Tilta Fokus Griff
von klusterdegenerierung - So 20:32
» !!BIETE!! Atomos Shogun mit Koffer
von klusterdegenerierung - So 20:29
» Schöne Doku on Pocket 6K
von klusterdegenerierung - So 20:26
» Fragen zum DJI RSC 2 mit Sigma Objektiv
von rush - So 19:49
» Apple iPhone 12 Pro mit Dolby Vision Videoaufnahme, 1.200 nits Display und LiDAR
von roki100 - So 19:34
» Haus am See: "Der Hochzeitsfilmer"
von Mediamind - So 19:31
» RED KOMODO 6K - jetzt bestellbar
von iasi - So 17:18
» Künstliche Intelligenz morpht Bilder besser mit semantischer Interpolation
von srone - So 17:14
» ** BIETE ** Panasonic GH5 + Zubehör
von ksingle - So 16:27
» ** BIETE ** Andycine C7 - Fieldmonitor
von ksingle - So 16:16
» Spielfilme vor und nach Corona?
von ruessel - So 15:28
» Adobe Premiere Pro: Kein Audio nach Video-Export
von Bluboy - So 15:28
» Ursa Mini + Sigma 50-100
von rush - So 13:47
» Biete INSTA360 ONE R 1-Inch Edition
von hock jürgen - So 13:37
» Was hörst Du gerade?
von Bluboy - So 13:21
» Samyang AF 35mm F1,8 FE und AF 85mm F1,4 RF -- Firmware-Updates für Filmer
von slashCAM - So 13:18
» "Blinder Himmel" - Kurzfilm
von lensoperator - So 12:39
» Kann das sein - TV mit 12Bit?
von lensoperator - So 12:38
» Schriften werden bei neustart immer wieder neu gerendert
von R S K - So 12:23
» Kennt sich jemand mit Brother Laserdrucker aus?
von klusterdegenerierung - So 11:18
» Neuer Bürostuhl
von klusterdegenerierung - So 11:09
» Adobe Bridge bekommt Integration in Premiere Pro und Media Encoder
von klusterdegenerierung - So 11:06
» Barszene ausleuchten
von Darth Schneider - So 10:58
» Nikon Z6II und Z7II mit Dual Card Slots und erstmalig externem Blackmagic Raw Support
von Kanaloa - So 8:33
» Sony A7S III erste Erfahrungen, Bugs, Problemlösungen,...
von klusterdegenerierung - So 8:19
» Tonqualität vs. Preis - 5 Mikros im DSLM-Setup Vergleich (Teil 1, 0 bis 250 Euro)
von klusterdegenerierung - So 7:51
» 5G – nur ein Marketingbluff?
von iasi - So 6:40
» !!Biete!! DJI RONIN SC COMBO
von klusterdegenerierung - Sa 23:24
» Schriftzug von Wand entfernen - aber im RGB Flackerlicht?
von klusterdegenerierung - Sa 21:24
 
neuester Artikel
 
Mikros im Vergleich: Welche Tonqualität für welches Geld?

Willkommen zu Teil 2 unserer kleinen Mikrofon-Übersicht nach Preisklassen: Weiter geht es mit der 500,- Euro Preisklasse, für die man bereits recht viel für sein Geld bekommt ... weiterlesen>>

Mikros im Vergleich: Welche Tonqualität für welches Geld?

Wir haben uns die topaktuellen Mikros Sennheiser MKE 200, Rode VideoMic NTG, Rode NTG5 sowie als Referenz unser Sennheiser MKH-416 angehört und wollten wissen, welche Tonqualität man in den Preisklassen 0, 100, 250, 500 und 1.000 Euro erhält, wenn man die Mikros an hochwertigen DSLM-Setups betreibt. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...