Hardware: Schnittrechner, Grafikkarten und mehr Forum



Anschluss Vorschaumonitor



Die Hardware ist tot, es lebe die Hardware. Fragen zu Optimierung von Schnittsystemen, den idealen Komponenten sowie Verkabelungen, RAID...
Antworten
BROTcaster
Beiträge: 22

Anschluss Vorschaumonitor

Beitrag von BROTcaster » Mo 24 Sep, 2018 20:48

Hallo zusammen,

an ein 15" MacBookPro soll ein Vorschaumonitor für Premiere installiert werden (entweder EIZO CG247x oder 248-4K) - und ja, ich weiß, Mac und Premiere sind nicht die beste Kombi!

Macht es einen Unterschied, ob ich den Monitor direkt per USB-C anschließe oder ein Interface dazwischen hänge - gerade in Hinblick auf Bildwechselfrequenzen etc?

Und wenn ja, welches Interface würdet ihr empfehlen?

Vielen Dank euch!




Skeptiker
Beiträge: 4604

Re: Anschluss Vorschaumonitor

Beitrag von Skeptiker » Mo 24 Sep, 2018 20:54

Von Elgato (gehört seit 2018 zu Corsair) gibt's neu ein bezahlbares Thunderbolt 3 Mini Dock,

https://www.elgato.com/de/dock/thunderbolt-3-mini

.. das den Anschluss von gleichzeitig zwei 4K- (unklar, ob C4K oder UHD) Monitoren mit 60 Hz erlaubt (1 per HDMI, 1 per DisplayPort).

Setzt offenbar macOS 10.13 voraus.




BROTcaster
Beiträge: 22

Re: Anschluss Vorschaumonitor

Beitrag von BROTcaster » Mo 24 Sep, 2018 20:57

Ich kann auch einfach direkt per USB-C auf HDMI gehen - die Frage ist eher, ob es einen Unterschied macht, ob mit Interface (z.B. Ultrastudio 4K) oder direkt an den Rechner.




Skeptiker
Beiträge: 4604

Re: Anschluss Vorschaumonitor

Beitrag von Skeptiker » Mo 24 Sep, 2018 21:01

BROTcaster hat geschrieben:
Mo 24 Sep, 2018 20:57
Ich kann auch einfach direkt per USB-C auf HDMI gehen - die Frage ist eher, ob es einen Unterschied macht, ob mit Interface (z.B. Ultrastudio 4K) oder direkt an den Rechner.
Kann ich nicht sagen - sollte eigentlich nicht.

Beim genannten Dock hast Du zwar auch einen TB3-Anschluss weniger, aber dafür HDMI, DisplayPort (je 4K/60Hz), Gigabit-Ethernet und USB-3 A (5 Gbit/s) zusätzlich.




dosaris
Beiträge: 635

Re: Anschluss Vorschaumonitor

Beitrag von dosaris » Di 25 Sep, 2018 00:06

BROTcaster hat geschrieben:
Mo 24 Sep, 2018 20:57
Ich kann auch einfach direkt per USB-C auf HDMI gehen -
USB hat mit HDMI überhaupt nix zu tun.

Das wird nix




Skeptiker
Beiträge: 4604

Re: Anschluss Vorschaumonitor

Beitrag von Skeptiker » Di 25 Sep, 2018 00:09

dosaris hat geschrieben:
Di 25 Sep, 2018 00:06
BROTcaster hat geschrieben:
Mo 24 Sep, 2018 20:57
Ich kann auch einfach direkt per USB-C auf HDMI gehen -
USB hat mit HDMI überhaupt nix zu tun.

Das wird nix
Er ist ja Mac User - da wird mit USB-C wohl Thunderbolt 3 mit USB-C-Buchse gemeint sein.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Sony Betacam BVW-300AP Tapedeck Geräusche
von Magic94 - Fr 23:38
» Wie professionell Wildtiere filmen?
von Frank B. - Fr 23:28
» Panasonic Lumix FZ1000 II und TZ96 vorgestellt
von Angry_C - Fr 23:27
» arp-gefahren: Alles Dada oder was?
von 3Dvideos - Fr 23:18
» Vortrag zu Sensor, Farbe, Colormanagement, und Color Workflow
von klusterdegenerierung - Fr 22:04
» Komplette Anleitung Davinci Resolve auf Deutsch
von Skeptiker - Fr 22:04
» MacOS-Abschied von Intel jetzt offiziell
von cantsin - Fr 21:56
» Highspeed Filetransfer per MASV Version 3.0: schneller - und teurer
von bennik88 - Fr 20:42
» Erste Aufnahmen von der Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K
von klusterdegenerierung - Fr 20:25
» Warum sind US-Serien so viel besser?
von iasi - Fr 17:42
» The Drone - Offizieller Trailer
von r.p.television - Fr 16:35
» Kostenloser Download: Native Instruments verschenkt großes Paket mit Musik-Tools und Sounds
von Steelfox - Fr 16:05
» HANDSY
von slashCAM - Fr 14:40
» Drohnenvideo aus dem chinesischen Grand Canyon, feat. Musik von Moby
von K.-D. Schmidt - Fr 14:31
» Schauspieler - Gagefrage!
von Lapaloma - Fr 14:19
» Neuer MFT-Sensor MST4323 von Fairchild - evtl. für Blackmagic Kameras?
von radneuerfinder - Fr 14:13
» DJI Osmo Pocket ist verfügbar und bekommt neuen Zeitlupen-Modus (Firmware-Update)
von Funless - Fr 13:54
» Lichtsetzung in der Postproduktion
von gekkonier - Fr 13:15
» Sachtler Stativ, älter, 100mm Halbschale mit Neiger - kennt das jemand/Preis??
von Pianist - Fr 12:51
» Mein erstes Kurzfimdrehbuch
von 7River - Fr 12:12
» Stirbt Ultra HD Blu-ray einen langsamen Tod?
von felix24 - Fr 11:28
» UFA sucht 2D VFX ARTIST (m/w/d)
von Frank Govaere - Fr 11:18
» Professionelles Zoom-Objektiv NIKKOR Z 24–70 mm 1:2,8 S für Nikon Z Vollformat-Serie angekündigt
von rush - Fr 10:56
» Nikon D850 oder Fujifilm X-T3 oder Sony
von rush - Fr 10:49
» Blackmagic Converter HDMI -> SDI — SDI -> HDMI
von TomStg - Fr 8:03
» Welcher Full HD Camcorder, welche Bearbeitung für Linux
von Skeptiker - Do 23:29
» Universal Zoomhebel Fokussierhilfe Schärfenzieheinrichtung
von Rolfilein - Do 22:50
» Deadcat Wasserfest?
von Doc Brown - Do 22:33
» Wooden Camera: Leichte Zip Box Pro Mattbox mit Swing Away und Clamp-On Option
von klusterdegenerierung - Do 22:15
» Tonaussetzer beim Überspielen von Mini-DV Bändern
von thos-berlin - Do 21:33
» Kleiner Kugelkopf für Kopflicht gesucht... aber ein guter!
von Sammy D - Do 20:51
» Actioncam für lange durchgehende Aufnahme (3h+)
von -paleface- - Do 20:42
» Temperaturfestigkeit der Sony Alpha 6300
von vobe49 - Do 17:34
» Fragen bzgl selbstständigkeit als Cutter
von Jott - Do 16:35
» Neues Xiaomi Mi 9 erreicht Videobestnote bei DxOMark
von slashCAM - Do 14:54
 
neuester Artikel
 
Panasonic AG-CX350 - 4K-Camcorder mit allem drin und dran?

Die Panasonic AG-CX350 ist ein universelles 4K-Werkzeug, welches als Allround-Lösung möglichst effektiv zu Werke geht und sich auch in bestehende Workflows (unter anderem bei Sendern) gut einbindet -- wir haben beim Testen viele Stärken und einige Schwächen des Camcorders gefunden, auch im Vergleich mit der Canon XF705. weiterlesen>>

Sound Design und Foley -- wie Töne das Filmbild bereichern (Berlinale Talents)

Über den Ton als ein mächtiges Werkzeug beim filmischen Erzählen ging es bei der Veranstaltung "Steps, Shots and Silence: Sound and Foley in Docs", und zwar sehr konkret: nicht nur wurde live vorgeführt, wie Foley-Geräusche entstehen, sondern dabei auch gleich sehr überzeugend erklärt, weshalb eine Nachvertonung auf Geräuschebene überhaupt so sinnvoll ist -- bei Spielfilmen und auch bei Dokus. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
HANDSY

Das Fensterln ist außer Mode gekommen, ermöglicht in diesem Stoptrick-Film jedoch eine kurze nächtliche Begegnung. Jedoch nur zum Teil...