Chev
Beiträge: 30

Lumix S5 II X Streaking in dunklen Bereichen.

Beitrag von Chev »

Hallo zusammen,

mir ist aufgefallen, dass meine S5II X ein Streaking in Kontrstreichen Szenen zeigt.

Ich habe zum Vergleich die gleiche Szene mit meiner alten GH5 aufgenommen, hier kann ich kein Streking oder ähnliches festestellen.

Ich habe die zwei Videos hochgeladen, die Stelle an dem das Streaking Auffällig ist habe ich im Video markiert und ein wenig die Schatten hochgezogen damit man diese besser erkennen kann.
Es sieht aus wie mehrere unterschiedlich breite durchgezognene Linen die abhängig von der Bewegung im Video einen Einfluss auf die Helligkeit im Bild haben.

Als Farbprofil habe ich VLog verwendet auch jeweils beide Base ISO´s (640 / 4000), hier gibt es keinen Unterschied.

Ist das bereits auch jemanden aufgefallen, ist es eventuell auch normal?
Schön ist es definitiv nicht, auch wenn man etwas genauer hinschauen muss um es zu sehen.

https://we.tl/t-jF4wT67M0v

Viele Grüße

Patryk



cantsin
Beiträge: 13942

Re: Lumix S5 II X Streaking in dunklen Bereichen.

Beitrag von cantsin »

Chev hat geschrieben: So 10 Dez, 2023 14:51 mir ist aufgefallen, dass meine S5II X ein Streaking in Kontrstreichen Szenen zeigt.
Meinst Du diese gerippten Strukturen im Bild:
mpv-shot0007-crop.png
?

Bist Du Dir sicher, dass die nicht im Motiv enthalten sind, als tatsächliche Texturen des Stoffs (die durch die lichtstärkere Full Frame-Kamera besser aufgelöst werden als durch die MFT-Kamera)?

Zumals die Streifen ja auch komplett dem Faltenwurf der Kleidung folgen, und nicht etwa einer Pixel- oder Zeilenstruktur des Videos.

Ich tippe daher mal auf durch die Textilstrukturen verursachten feine Moirés. Das wäre dann der Nachteil einer optisch höher auflösenden Kamera.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.



blueplanet
Beiträge: 1495

Re: Lumix S5 II X Streaking in dunklen Bereichen.

Beitrag von blueplanet »

cantsin hat geschrieben: Mo 11 Dez, 2023 00:17 Ich tippe daher mal auf durch die Textilstrukturen verursachten feine Moirés. Das wäre dann der Nachteil einer optisch höher auflösenden Kamera.
...sehe ich genauso.
Bereits die S5 neigte schon (sehr) zur Moirés-Bildung. Das ist es wohl dem nicht verbauten Tiefpassfilter "geschuldet"...was wiederum in der Fotografie von Vorteil ist.
Insofern wäre es interessant zu wissen, ob die S5II einen Tiefpassfilter hat?!
Anscheinend nicht?!



Chev
Beiträge: 30

Re: Lumix S5 II X Streaking in dunklen Bereichen.

Beitrag von Chev »

Hallo Cantsin, hallo blueplanet

danke für deine Rückmeldung, ich meine nicht das Moires sonder wagerechte streifen die die Helligkeit bzw. Frabe in den dunkleren Bereichen verändert.

Es ist tatsächlich etwas schwierig zu sehen abhängig vom genutzten Monitor, wenn man die Timeline vorwärts und rückwärts abspielt sicht man es etwas besser.
Es ist wie eine Art Frequenzflacker (was es nicht ist) jedoch mit unteschiedlich dicken Streifen.
Das sieht man vor allem wenn in diesem Bereich kein Motiv im Bild ist.

Hier habe ich die Schatten aus dem Video nochmal hochgezogen, ich habe gerade nicht die Orginaldatei vorliegen.
S5IIX 2.png
Das sieht man auch wenn man eine geringe Tiefenschärfe einstgellt und der hintergrund komplett unscharf ist.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.



blueplanet
Beiträge: 1495

Re: Lumix S5 II X Streaking in dunklen Bereichen.

Beitrag von blueplanet »

Chev hat geschrieben: Mo 11 Dez, 2023 11:06 Hier habe ich die Schatten aus dem Video nochmal hochgezogen, ich habe gerade nicht die Orginaldatei vorliegen.
...dann würde ich sagen (erkenne ich), es ist banding?! Besonders gut zu sehen auf Flächen ohne Motive (Himmel).
Aber wie Du das hinbekommst, ist mir unklar. Seit V-LOG und 10Bit bzw. ab der S5 ist das eigentlich kein Thema mehr.
Drehst Du die (Farb)Dynamik in der Post extrem hoch? Gehst Du den "richtigen" Weg der Farbtransformation? V-LOG-->LOG Rec709-->ggf. LUT?!
Hast Du nach ETTR, auch und gerade bei V-LOG, belichtet? Verwendest Du einen ND-Filter? Welche Preisklasse? B+W?



cantsin
Beiträge: 13942

Re: Lumix S5 II X Streaking in dunklen Bereichen.

Beitrag von cantsin »

Chev hat geschrieben: Mo 11 Dez, 2023 11:06 Hallo Cantsin, hallo blueplanet

danke für deine Rückmeldung, ich meine nicht das Moires sonder wagerechte streifen die die Helligkeit bzw. Frabe in den dunkleren Bereichen verändert.
Kann das beim besten Willen und Hinsehen nicht in Deinem Material erkennen... Es rauscht natürlich ziemlich stark und sieht so aus, als ob Du in den hohen ISOs unterwegs bist.

Hältst Du Dich an die Dual Native ISO des Sensor, d.h. gehst Du bei diesen höheren ISOs auch auf mindestens ISO 4000 in V-Log?



Chev
Beiträge: 30

Re: Lumix S5 II X Streaking in dunklen Bereichen.

Beitrag von Chev »

Hallo cantsin,

also ich habe hier -1 Blende unterbelichtet mit dem Nativen ISO von 640 und die Schatten bisschen hchgezogen.
Ich meine aber tatsächlich nicht das Banding.

Ich versuche heute mal einen Test nachzustellen wo diese Horizontlen Linien besser zu sehen sind.
Sie ziehen sich wie mit einem Linial durchgzogen in unterschiedlichen breiten duch das Bild.

Bei der GH5 Aufnhame sieht man es ausser dem stärkeren Rauschen nicht.



cantsin
Beiträge: 13942

Re: Lumix S5 II X Streaking in dunklen Bereichen.

Beitrag von cantsin »

Chev hat geschrieben: Mo 11 Dez, 2023 13:31 also ich habe hier -1 Blende unterbelichtet mit dem Nativen ISO von 640 und die Schatten bisschen hchgezogen.
-1 Blende unterbelichtet = ISO 1280, Schatten nochmal eine Blende hochgezogen: ISO 2560.

Da ist es sinnvoller, auf die zweite native ISO 4000 zu gehen, ETTR zu belichten und in der Post abzusenken.

Was Du beobachtest, könnte fixed pattern noise sein (der bei allen CMOS-Sensoren vorkommt, mit so einem ungünstigen Setting erst recht).


EDIT: Ich glaube ich sehe endlich, was Du meinst. IMHO handelt es sich um Inner-Linsenreflexionen (Flares) Deines Objektivs im relativ harten Videolicht. Hast Du mit Lenshood gedreht?



Chev
Beiträge: 30

Re: Lumix S5 II X Streaking in dunklen Bereichen.

Beitrag von Chev »

blueplanet hat geschrieben: Mo 11 Dez, 2023 12:23
Chev hat geschrieben: Mo 11 Dez, 2023 11:06 Hier habe ich die Schatten aus dem Video nochmal hochgezogen, ich habe gerade nicht die Orginaldatei vorliegen.
...dann würde ich sagen (erkenne ich), es ist banding?! Besonders gut zu sehen auf Flächen ohne Motive (Himmel).
Aber wie Du das hinbekommst, ist mir unklar. Seit V-LOG und 10Bit bzw. ab der S5 ist das eigentlich kein Thema mehr.
Drehst Du die (Farb)Dynamik in der Post extrem hoch? Gehst Du den "richtigen" Weg der Farbtransformation? V-LOG-->LOG Rec709-->ggf. LUT?!
Hast Du nach ETTR, auch und gerade bei V-LOG, belichtet? Verwendest Du einen ND-Filter? Welche Preisklasse? B+W?
Das Banding meine ich nicht, ich versuche heute noch eine Aufnahme zu machen bei dem das besser zu sehen ist.
Hier habe ich ca. 1 Blende unterbelichtet und die Schatten wieder hochgezogen.

Zur Frabtransformation benutze ich das Leeming LUT für VLOG , ND Filter habe ich hier keinen benutzt ansonsten nutze ich einen von Freewell



Chev
Beiträge: 30

Re: Lumix S5 II X Streaking in dunklen Bereichen.

Beitrag von Chev »

cantsin hat geschrieben: Mo 11 Dez, 2023 14:12
Chev hat geschrieben: Mo 11 Dez, 2023 13:31 also ich habe hier -1 Blende unterbelichtet mit dem Nativen ISO von 640 und die Schatten bisschen hchgezogen.
-1 Blende unterbelichtet = ISO 1280, Schatten nochmal eine Blende hochgezogen: ISO 2560.

Da ist es sinnvoller, auf die zweite native ISO 4000 zu gehen, ETTR zu belichten und in der Post abzusenken.

Was Du beobachtest, könnte fixed pattern noise sein (der bei allen CMOS-Sensoren vorkommt, mit so einem ungünstigen Setting erst recht).


EDIT: Ich glaube ich sehe endlich, was Du meinst. IMHO handelt es sich um Inner-Linsenreflexionen (Flares) Deines Objektivs im relativ harten Videolicht. Hast Du mit Lenshood gedreht?
Genau ich meine diese "Flares" wobei ich nicht glaube, dass es tatsächlich Flares sind.
Tatsächlich habe ich aber ohne ein Lenshood gedreht, jedoch mit der GH5 habe ich mit einer äquivalenten Brennweite auch ohne Lenshood gedreht und hatte diesen Effect nicht.

Ich habe es einmal mit dem 50. mm f1.8 und einem dem Kitobjektiv 20-60mm f3.5 bei unterschiedlichen Brennweiten ausprobiert und es tritt mal mehr mal weniger auf.

Ich probiere es trozdem mal mit der Geli aus und versuche mal ein Beispiel zu Filme wo die Streifen noch ein wenig präsenter sind.

Was mich halt so wundert, dass bei der GH5 nix davon im Bild zu finden ist, auch nicht wenn man die Schatten hochzieht.



Chev
Beiträge: 30

Re: Lumix S5 II X Streaking in dunklen Bereichen.

Beitrag von Chev »

Ich habe das jetzt mit einer Gegenlichblende getestet und diese Streifen sind weiterhin zu sehen.
Als Datei habe ich eine MP4 in 1080p sowie die orginale Datei in 4k direkt aus der Kamera in VLOG, hier sieht man das noch ein wenig besser.

Was mich auch wundert, dass hier schon ein leicht Banding in VLOG in der rechten Ecke zu sehen ist.

https://we.tl/t-3vIoMRWAUe



roki100
Beiträge: 14937

Re: Lumix S5 II X Streaking in dunklen Bereichen.

Beitrag von roki100 »

blueplanet hat geschrieben: Mo 11 Dez, 2023 11:01
cantsin hat geschrieben: Mo 11 Dez, 2023 00:17 Ich tippe daher mal auf durch die Textilstrukturen verursachten feine Moirés. Das wäre dann der Nachteil einer optisch höher auflösenden Kamera.
...sehe ich genauso.
Bereits die S5 neigte schon (sehr) zur Moirés-Bildung.
1080p und S35-4K? Ich habe bisher noch keine moirés gehabt, siehe 4K Testchart https://www.slashcam.de/4K-Kamera-Vergl ... ic_S5.html
Nur mit 1080p und (int.) S35-4K, allerdings sehr sehr wenig auf feine Muster.
Ext. 5.9K und S35-4.1K RAW auch noch keine moirés gehabt.
"Deine Zeit ist begrenzt. Verschwende sie nicht damit, das Leben eines Anderen zu leben"
(Steve Jobs)



Darth Schneider
Beiträge: 18617

Re: Lumix S5 II X Streaking in dunklen Bereichen.

Beitrag von Darth Schneider »

Ohne Tiefpassfilter kann/wird jede Kamera Moiré produzieren.
Logisch weniger im Apsc Modus, wegen, kleinerer Sensorfläche und weniger/grössere Pixel….
Gruss Boris



blueplanet
Beiträge: 1495

Re: Lumix S5 II X Streaking in dunklen Bereichen.

Beitrag von blueplanet »

Chev hat geschrieben: Mo 11 Dez, 2023 18:24 Was mich auch wundert, dass hier schon ein leicht Banding in VLOG in der rechten Ecke zu sehen ist.
..hmm - das wundert mich auch, aber ich sehe etwas "Deratiges" eher Oben, in der linken Ecke ;)
Die von Dir beschriebenen, wandernden "schwarzen Balken" werden erst wirklich sichtbar im bewegten Material. Im Foto ist es im Grunde nicht zu erkennen.
Entwickelt man das Material nach Rec709 werden die Effekte weniger - sichtbar.
Versuche bitte das gleiche Set mit dem Bildprofil "Flat". Highlights +2, im .mov Container, NR 0, Luminanz 0-1023, 25fps (!) ISO High (4000).
Das würde mich mal interessiern.

LG



Chev
Beiträge: 30

Re: Lumix S5 II X Streaking in dunklen Bereichen.

Beitrag von Chev »

blueplanet hat geschrieben: Di 12 Dez, 2023 07:24
Chev hat geschrieben: Mo 11 Dez, 2023 18:24 Was mich auch wundert, dass hier schon ein leicht Banding in VLOG in der rechten Ecke zu sehen ist.
..hmm - das wundert mich auch, aber ich sehe etwas "Deratiges" eher Oben, in der linken Ecke ;)
Die von Dir beschriebenen, wandernden "schwarzen Balken" werden erst wirklich sichtbar im bewegten Material. Im Foto ist es im Grunde nicht zu erkennen.
Entwickelt man das Material nach Rec709 werden die Effekte weniger - sichtbar.
Versuche bitte das gleiche Set mit dem Bildprofil "Flat". Highlights +2, im .mov Container, NR 0, Luminanz 0-1023, 25fps (!) ISO High (4000).
Das würde mich mal interessiern.

LG
Genau man sieht es viel besser im bewegtem Material.
Ich weiss es ist etwas unterbelichtet aber trozdem wundern mich diese Balken und das Banding, wie gesagt bei der GH5 sehe nix dergleichen obwohl der Sensor ja viel lichtschwächer ist.

Ich teste das nachher mit den von dir geschrieben Einstellungen.



Chev
Beiträge: 30

Re: Lumix S5 II X Streaking in dunklen Bereichen.

Beitrag von Chev »

Chev hat geschrieben: Di 12 Dez, 2023 08:06
blueplanet hat geschrieben: Di 12 Dez, 2023 07:24

..hmm - das wundert mich auch, aber ich sehe etwas "Deratiges" eher Oben, in der linken Ecke ;)
Die von Dir beschriebenen, wandernden "schwarzen Balken" werden erst wirklich sichtbar im bewegten Material. Im Foto ist es im Grunde nicht zu erkennen.
Entwickelt man das Material nach Rec709 werden die Effekte weniger - sichtbar.
Versuche bitte das gleiche Set mit dem Bildprofil "Flat". Highlights +2, im .mov Container, NR 0, Luminanz 0-1023, 25fps (!) ISO High (4000).
Das würde mich mal interessiern.

LG
Genau man sieht es viel besser im bewegtem Material.
Ich weiss es ist etwas unterbelichtet aber trozdem wundern mich diese Balken und das Banding, wie gesagt bei der GH5 sehe nix dergleichen obwohl der Sensor ja viel lichtschwächer ist.

Ich teste das nachher mit den von dir geschrieben Einstellungen.
Ich habe das mal mit deinen vorgeschlagenen Einstellungen getestet und zusätzlich auch noch eine Aufnhame im Profil: Flat in ISO 640 aufgenommen.
In beiden Aufnahmen sieht man keines dieser Balken oder sie sind so minimal, dass ich sie nicht erkennen kann.

Wenn ich in der -1 Blende unerbelichteten Aufnhame mit ISO 640 die Schatten hochziehe, sehe ich kaum Banding im gegensatz zu der VLOG Aufnahme.
Das scheint also ein VLOG Problem zu sein, was nicht gerade schön ist.


Video:
https://we.tl/t-0WeCe737Z4


Was mir noch aufgefallen ist, wenn ich VLOG -1 Blende unterbelichte und die Schatten etwas hochziehe sehe ich mehere Regenbogenfärmige Farbverläufe.
Diese haften nicht auf einer Struktur/Farbe was auf ein Banding hinweisen würde sonder bewegen sich, wie ein Fleck auf dem Objektiv mit.
Ich habe ein anders Objeltiv getestet, das Ergebnis ist dasselbe.

Das ganze sieht man natürlich wieder besser im Video in Bewegung.

In diesem Beipiel ganz rechts auf der weissen Hauswand. (Sorry der WB war nicht korrekt :-) )

Video:
https://we.tl/t-jFhqHjCgy6
Farbverlauf.jpg
Alles in allem sehr unschön und wie gesagt bei der GH5 rauscht es zwar schon erheblich mehr aber Farbverläufe und Balken im Bild sehe ich keine (obwohl nur VLOG-L)
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.



roki100
Beiträge: 14937

Re: Lumix S5 II X Streaking in dunklen Bereichen.

Beitrag von roki100 »

In diesem Beipiel ganz rechts auf der weissen Hauswand. (Sorry der WB war nicht korrekt :-) )
"Vignettierungs-Korr." deaktivieren. viewtopic.php?p=1152423#p1152423
(bei S5 findet man das in Menü>Bildqualität 2 - bei S5II(x) ist denke ich nicht anders)
"Deine Zeit ist begrenzt. Verschwende sie nicht damit, das Leben eines Anderen zu leben"
(Steve Jobs)



SamSuffy
Beiträge: 275

Re: Lumix S5 II X Streaking in dunklen Bereichen.

Beitrag von SamSuffy »

Sieht für mich hiernach aus:


Ist zwar die GH6, aber du könntest bei deiner S5iiX das ja auch mal so testen.
Ab 5:45 auch für alle interessant, unabhängig der Kameramarke :)
Zuletzt geändert von SamSuffy am Do 14 Dez, 2023 07:37, insgesamt 1-mal geändert.



Chev
Beiträge: 30

Re: Lumix S5 II X Streaking in dunklen Bereichen.

Beitrag von Chev »

SamSuffy hat geschrieben: Do 14 Dez, 2023 07:28 Sieht für mich hiernach aus:


Ist zwar die GH6, aber du könntest bei deiner S5iiX das ja auch mal so testen.
Ab 5:45 auch für alle interessant, unabhängig der Kameramarke :)
Komischerweise habe ich genau in so einem Szenario kein "Streaking", habe das mal getestet.



Chev
Beiträge: 30

Re: Lumix S5 II X Streaking in dunklen Bereichen.

Beitrag von Chev »

roki100 hat geschrieben: Do 14 Dez, 2023 00:52
In diesem Beipiel ganz rechts auf der weissen Hauswand. (Sorry der WB war nicht korrekt :-) )
"Vignettierungs-Korr." deaktivieren. viewtopic.php?p=1152423#p1152423
(bei S5 findet man das in Menü>Bildqualität 2 - bei S5II(x) ist denke ich nicht anders)
Danke für den Hinweise, ich werde das nachher mal Testen und berichten, ob es daran liegt.
Sieht aber ja wirklich dannach aus.



Darth Schneider
Beiträge: 18617

Re: Lumix S5 II X Streaking in dunklen Bereichen.

Beitrag von Darth Schneider »

Ich würde mir diesbezüglich nicht zu viele Gedanken machen.
Einfach entsprechend solche Licht Situationen zu meiden versuchen, beziehungsweise sonst damit leben. Oder halt dann im Dunkeln eher nicht mit VLog filmen.
Es gibt ja andere Wege (Bildstile bei der S5) rund um das Problemchen herum.;)

Muss man immer in fast jeder Lichtsituation wirklich möglichst zu 100% perfekte LOG/Raw Bilder haben, der sollte sich halt ne 5000 oder 10 000 € Kamera ins Auge fassen.

Und wer oft bei Lowligt mit einer Dslm Stile Cam unterwegs sein will, scheint mir bei der Sony FX3 schon sichtbar besser aufgehoben als bei der S5….

Nur meine 2 Cents.
Gruss Boris



Chev
Beiträge: 30

Re: Lumix S5 II X Streaking in dunklen Bereichen.

Beitrag von Chev »

Chev hat geschrieben: Do 14 Dez, 2023 08:55
roki100 hat geschrieben: Do 14 Dez, 2023 00:52
"Vignettierungs-Korr." deaktivieren. viewtopic.php?p=1152423#p1152423
(bei S5 findet man das in Menü>Bildqualität 2 - bei S5II(x) ist denke ich nicht anders)
Danke für den Hinweise, ich werde das nachher mal Testen und berichten, ob es daran liegt.
Sieht aber ja wirklich dannach aus.
Habe das gestern mal getestet, die Ergebnise sind deutlich besser aber komplett versuchwunden ist es leider nicht.



Chev
Beiträge: 30

Re: Lumix S5 II X Streaking in dunklen Bereichen.

Beitrag von Chev »

Darth Schneider hat geschrieben: Do 14 Dez, 2023 10:55 Ich würde mir diesbezüglich nicht zu viele Gedanken machen.
Einfach entsprechend solche Licht Situationen zu meiden versuchen, beziehungsweise sonst damit leben. Oder halt dann im Dunkeln eher nicht mit VLog filmen.
Es gibt ja andere Wege (Bildstile bei der S5) rund um das Problemchen herum.;)

Muss man immer in fast jeder Lichtsituation wirklich möglichst zu 100% perfekte LOG/Raw Bilder haben, der sollte sich halt ne 5000 oder 10 000 € Kamera ins Auge fassen.

Und wer oft bei Lowligt mit einer Dslm Stile Cam unterwegs sein will, scheint mir bei der Sony FX3 schon sichtbar besser aufgehoben als bei der S5….

Nur meine 2 Cents.
Gruss Boris
Es ist schon korrekt, dass man von der S5 II nicht die selben Ergebnise erwarten kann wie mit einer 5000€-10000€ Kamera, aber mich stört es, dass eine 6 Jahre alte GH5 mit einem "schlechtern" Sensor dieses "Problem" im selben Szenarion nicht aufzeigt. Und ich habe hier ja nicht mal die Szene extrem unterbelichtet, ein Teil der Sezne ist sogar korrekt Beleichtet.



Darth Schneider
Beiträge: 18617

Re: Lumix S5 II X Streaking in dunklen Bereichen.

Beitrag von Darth Schneider »

Die Gh5 hat einen anderen, kleineren Sensor, könnte es nicht daran liegen ?
Die Gh5 ist auch viel weniger lichtempfindlich und und hat ja ein abgespecktes/anderes VLog.
Womöglich hat das halt alles zusammen in gewissen Situationen nicht nur Nachteile…
Und unterschätzen würde ich deine 6 Jahre alte Gh5 jetzt nicht.
Gruss Boris



roki100
Beiträge: 14937

Re: Lumix S5 II X Streaking in dunklen Bereichen.

Beitrag von roki100 »

Chev hat geschrieben: Fr 15 Dez, 2023 09:16
Chev hat geschrieben: Do 14 Dez, 2023 08:55

Danke für den Hinweise, ich werde das nachher mal Testen und berichten, ob es daran liegt.
Sieht aber ja wirklich dannach aus.
Habe das gestern mal getestet, die Ergebnise sind deutlich besser aber komplett versuchwunden ist es leider nicht.
Kannst Du die Ergebnisse bitte noch einmal posten (VLOG ISO 640 und ISO 4000) diesmal mit deaktivierter Vignettierungskorrektur?

Es ist schon korrekt, dass man von der S5 II nicht die selben Ergebnise erwarten kann wie mit einer 5000€-10000€ Kamera
Das Einzige, was klar ist, ist, dass die anderen Kamerahersteller mit ähnliche Spezifikationen, überteuert sind, oder Panasonic ist einfach zu großzügig... Die S5(II (X)) ist sehr gut in Bezug auf schlechte Lichtverhältnisse und der Unterschied zu ISO12800 (wie bei Sony) ist nicht wirklich groß (man kann höher gehen als ISO 4000 in VLOG Modus und besser mit dem Bildprofil "Flat"). Ein Vergleich macht soweiso nur Sinn, wenn man RAW Bilder vergleicht, wie hier z.B. zu sehen (Sony A7SIII): https://www.slashcam.de/artikel/Test/De ... Fazit.html
und hier im Vergleich zu S5 (kein RAW bzw. intern): https://www.slashcam.de/images/texte/19 ... ynamik.jpg
"Deine Zeit ist begrenzt. Verschwende sie nicht damit, das Leben eines Anderen zu leben"
(Steve Jobs)



Darth Schneider
Beiträge: 18617

Re: Lumix S5 II X Streaking in dunklen Bereichen.

Beitrag von Darth Schneider »

@Chev
Da oben plappert übrigens einer der gar nie eine Sony hatte und der scheinbar nicht mal weiss warum sie für den Film The Creator die Sony Fx3 und nicht die S5 gewählt haben.
Nämlich weil die Sony so klein und vor allem weil sie sehr lichtempfindlich ist.

Obere Base ISO bei der Sony 12800, und die von der S5 halt nur 4000….
Also dann spielt das womöglich doch ne wichtige Rolle.
Gruss Boris



Chev
Beiträge: 30

Re: Lumix S5 II X Streaking in dunklen Bereichen.

Beitrag von Chev »

roki100 hat geschrieben: Fr 15 Dez, 2023 17:40
Chev hat geschrieben: Fr 15 Dez, 2023 09:16

Habe das gestern mal getestet, die Ergebnise sind deutlich besser aber komplett versuchwunden ist es leider nicht.
Kannst Du die Ergebnisse bitte noch einmal posten (VLOG ISO 640 und ISO 4000) diesmal mit deaktivierter Vignettierungskorrektur?

Es ist schon korrekt, dass man von der S5 II nicht die selben Ergebnise erwarten kann wie mit einer 5000€-10000€ Kamera
Das Einzige, was klar ist, ist, dass die anderen Kamerahersteller mit ähnliche Spezifikationen, überteuert sind, oder Panasonic ist einfach zu großzügig... Die S5(II (X)) ist sehr gut in Bezug auf schlechte Lichtverhältnisse und der Unterschied zu ISO12800 (wie bei Sony) ist nicht wirklich groß (man kann höher gehen als ISO 4000 in VLOG Modus und besser mit dem Bildprofil "Flat"). Ein Vergleich macht soweiso nur Sinn, wenn man RAW Bilder vergleicht, wie hier z.B. zu sehen (Sony A7SIII): https://www.slashcam.de/artikel/Test/De ... Fazit.html
und hier im Vergleich zu S5 (kein RAW bzw. intern): https://www.slashcam.de/images/texte/19 ... ynamik.jpg
Die Kamera befindet sich aktuell im Austausch, sobald ich die neue Kamera habe werde ich den Test nochmal durchführen.



Chev
Beiträge: 30

Re: Lumix S5 II X Streaking in dunklen Bereichen.

Beitrag von Chev »

Hallo zusammen,

ich habe jetzt meine Austausch-Kamera erhalten und die Streifen sind nicht mehr zu sehen ausser ich aktivere die "vignet composition" dann sind sie noch zu sehen.
Komischerweise waren bei der "alten" Kamera die Streifen zu sehen obwohl ich die "vignet composition" deaktiviert habe, vielleicht war das ein Software BUG!

Danke für eure Tips und die Unterstützung!
Ich wünsche euch einen guten Rutsch ins neue Jahr!!!

Viele Grüße

Patryk



 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Paramount: Kahlschlag bei deutschen Produktionen
von iasi - Sa 21:31
» Die Zukunft der Videobearbeitung 2026 - Alles Echtzeit in der Cloud (gegen Aufpreis)
von TheBubble - Sa 21:26
» Was hörst Du gerade?
von Funless - Sa 20:42
» Neues Musikvideo Team Drama Doppelsternsystem
von Darth Schneider - Sa 20:13
» Untertitel in FCPX bei vorhandener Textdatei?
von Frank Glencairn - Sa 19:39
» Licht how to:
von Darth Schneider - Sa 19:32
» OpenAI Sora - das ist der KI-Video Gamechanger!
von iasi - Sa 16:38
» Was schaust Du gerade?
von roki100 - Sa 16:11
» Elevenlabs bietet demnächst auch KI-generierte Soundeffekte an
von slashCAM - Sa 12:02
» CapCut
von Rusco - Sa 10:49
» f0.3 – The Impossible Lens – Building a Large Format DoF movie camera
von StanleyK2 - Sa 10:35
» Apple Vision Pro: Verkaufsstart (USA) ab Februar für 3.499,- Dollar + neuer Werbeclip
von Frank Glencairn - Sa 8:16
» Schweiz RED Kaufen / MwSt.....?
von soulbrother - Fr 23:07
» Nach 7 Jahren mit der OG BMPCC finde ich das Bild noch immer schön.
von roki100 - Fr 23:05
» SmallRig bringt umfassendes Retro-Zubehörsystem für Fujifilm X100VI
von slashCAM - Fr 18:36
» Panasonic stellt weltweit kleinstes und leichtestes Superzoom vor: LUMIX S 28-200mm F4-7.1 MACRO O.I.S.
von Frog1 - Fr 18:07
» OKTAVA MK 012 direkt in die Blackmagic 6K Pro
von Frank Glencairn - Fr 16:23
» Stable Diffusion 3 - erste Beta vorgestellt
von Frank Glencairn - Fr 15:22
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von klusterdegenerierung - Fr 14:31
» Blackmagic URSA Broadcast G2 mit Cloud Upload und geringerer SDI-Latenz
von slashCAM - Fr 10:48
» Video Pro X stürzt beim Multi Cam Schnitt ab
von wabu - Fr 10:02
» Updates (24.2) für Premiere Pro und After Effects - "Sprache verbessern" und Color Fonts
von Frank Glencairn - Fr 9:51
» Tragischer Unfall am Set trotz Filmwaffe: Kamerafrau stirbt nach Schuß von Alec Baldwin
von Darth Schneider - Fr 8:11
» Sony stellt 5G Modem/Monitor für Cloud und Live vor
von rush - Fr 7:30
» Laowa: Nanomorph Zoom auf Indiegogo - erste erschwingliche, anamorphotische Zooms?
von Frank Glencairn - Fr 5:56
» In eigener Sache: Willkommen auf den neuen slashCam-Seiten!
von Clemens Schiesko - Fr 0:38
» Fairchild (und das gewisse etwas) mit CineMatch!
von roki100 - Do 22:15
» Einfache Video-Kamera gesucht
von Tomx_x - Do 19:34
» Fujifilm X100VI mit 40 MP Sensor und Sensorstabilisierung vorgestellt
von Jan - Do 19:24
» GoPro setzt vermehrt auf Abomodelle und Quik App
von MK - Do 17:50
» Warum kein Walkman für 14.500€?
von Alex - Do 16:47
» Fotos in Doku integrieren
von Franz86 - Do 16:19
» Direkter Upload von Fotos und Videos mit der FX3 und FX30
von Alex - Do 13:40
» Zusammenarbeit Premiere und Lightroom
von Alex - Do 13:20
» Panasonic s5 II X Body *neu*
von MrMeeseeks - Do 12:44
 
neuester Artikel
 
Die Zukunft der Videobearbeitung 2026

Ein Planspiel zum Thema KI-Anwendungen und Rechenleistung: Wenn man Eins und Eins zusammenzählt, sieht man bereits heute sehr deutlich, wohin uns die Reise der Videobearbeitung in den nächsten Jahren führen wird... weiterlesen>>