Gemischt Forum



Chernobyl Official Trailer



Der Joker unter den Foren -- für alles, was mehrere Kategorien gleichzeitig betrifft, oder in keine paßt
Antworten
Framerate25
Beiträge: 452

Re: Chernobyl Official Trailer

Beitrag von Framerate25 » Mo 13 Mai, 2019 05:31

iasi hat geschrieben:
So 12 Mai, 2019 23:01

naus reicht. :)
Ich verstehe nicht was „naus“ bedeutet. Sry.

Aber ich verstehe mich als Europäer in einer repräsentativen Demokratie, in welcher die eigenen Möglichkeiten begrenzt sind, sich so nachhaltig wie möglich zu verhalten.

Das wenige was ich an Beitrag leisten kann, setze ich ein. Einmal ist keinmal stimmt vielleicht, vielleicht auch nicht.

Zum Thema.

Es gab bereits vor Chernobyl Konzepte welche große Mengen an Energie bereitstellen können. Gerade in Klimazonen, in welchen unendlich viel Platz ist und ausnahmslos das ganze Jahr die Sonne scheint, hätten thermische/Photovoltaikanlage ihren Platz längst schon gefunden.
Dazu gibt es Länder(Kanada) an denen der Titenhub knapp acht Meter beträgt. Da hätte man längst schon Großanlagen umsetzen können.

Das mit dem Regenwald ist auch nix neues. Seit den Siebzigern wird darauf hingewiesen und bis heute einfach weitergemacht, gesundes Palmöl in rauen Mengen produziert oder Soja für die Viehwirtschaft.

Weglaufen geht nicht, aber durch eigenes Verhalten Signale setzen.

Du argumentierst, das wir uns nicht ändern wollen, können oder müssen, um schneller „naus“ zu gehen.

Ist jetzt nicht mein Weg, ehrlich!
Bleibt nur die Frage, wer macht’s richtig falsch. ;)




Jott
Beiträge: 15418

Re: Chernobyl Official Trailer

Beitrag von Jott » Mo 13 Mai, 2019 05:52

Tidenhub. Ja, da gibt es recht elegante Ansätze. Den höchsten haben wir meines Wissens sogar quasi vor der Haustür.


Hübsch und naheliegend finde ich übrigens die kommenden Solar-Dachziegel von Tesla. Ein Dach braucht man ja sowieso. Und der Speicherblock im Haus nutzt recycelte Alt-Batterien aus deren Autos.

https://www.tesla.com/de_DE/solarroof

Man kann schon was machen, nicht nur gegen alles sein. Und wenn sich‘s sogar rechnet, kann man nicht mal in die Ökospinner-Schublade gesteckt werden.




dosaris
Beiträge: 760

Re: Chernobyl Official Trailer

Beitrag von dosaris » Mo 13 Mai, 2019 12:09

Axel hat geschrieben:
So 12 Mai, 2019 10:18
Wenn sich herausstellen sollte, dass es keine Spinner waren, dann können sie sagen, hey, wir hatten Recht!
und die ignoranten Politiker können/werden wieder einmal behaupten:
Nachher ist man immer schlauer. Und dies Problem hätte damals niemand seriös voraus sagen können.

so what?




Axel
Beiträge: 12344

Re: Chernobyl Official Trailer

Beitrag von Axel » Mo 13 Mai, 2019 12:39

dosaris hat geschrieben:
Mo 13 Mai, 2019 12:09
Axel hat geschrieben:
So 12 Mai, 2019 10:18
Wenn sich herausstellen sollte, dass es keine Spinner waren, dann können sie sagen, hey, wir hatten Recht!
und die ignoranten Politiker können/werden wieder einmal behaupten:
Nachher ist man immer schlauer. Und dies Problem hätte damals niemand seriös voraus sagen können.

so what?
Niemand wird es dann behaupten können. Wenn die Arktis weggeschmolzen ist (in 0 bis maximal 10 Jahren) ist die Erde kein Habitat mehr für uns. In drei Monaten von knapp 8 Millarden Menschen auf null.
Na und? Im Fernsehen wird ja auch alles wiederholt ...




Frank B.
Beiträge: 8469

Re: Chernobyl Official Trailer

Beitrag von Frank B. » Mo 13 Mai, 2019 13:23

Szene 1: Eine gebeugte, stark gealterte Frau geht einsam die düsteren Gänge des Kanzleramtes entlang. Sie wirkt sehr nervös. Niemand sonst ist mehr dort.

Szene 2: Die gleiche Frau entsteigt einer vierspännigen tiefschwarzen Equipage. Deren dürren Pferde, ein rotes, ein weißes, ein schwarzes und ein geschecktes, scharren mit den Hufen und stoßen Nebelschwaden aus ihren Nüstern. Ihre Augen sind glasig. Die Frau betritt durch das große Bronzetor am Hauptportal den Petersdom und muss zunächst einen Leichenhaufen von Kardinälen und sonstigen Klerikern überwinden, bevor sie den bronzenen Baldachin des Bernini erreicht. Vor den Stufen des Altars liegt eine Tiara. Die Frau hebt diese auf und setzt sie sich aufs aschgraue Haupt. Mit einem Sprung erklimmt sie den Altar und breitet ihre Arme weit aus. Ihr schallendes Lachen erfüllt den ganzen Dom.

Cut Ende.

Wollt mich auch mal an einer Apokalypse versuchen. Mal sehen, welche zuerst eintritt. Aber bitte gesteht mir zu, dass es alternativ zum Petersdom auch das UN-Hauptquartier oder das EU-Ratsgebäude sein könnte.




iasi
Beiträge: 12385

Re: Chernobyl Official Trailer

Beitrag von iasi » Mo 13 Mai, 2019 16:56

Framerate25 hat geschrieben:
Mo 13 Mai, 2019 05:31
iasi hat geschrieben:
So 12 Mai, 2019 23:01

naus reicht. :)
Ich verstehe nicht was „naus“ bedeutet. Sry.

Aber ich verstehe mich als Europäer in einer repräsentativen Demokratie, in welcher die eigenen Möglichkeiten begrenzt sind, sich so nachhaltig wie möglich zu verhalten.

Das wenige was ich an Beitrag leisten kann, setze ich ein. Einmal ist keinmal stimmt vielleicht, vielleicht auch nicht.

Zum Thema.

Es gab bereits vor Chernobyl Konzepte welche große Mengen an Energie bereitstellen können. Gerade in Klimazonen, in welchen unendlich viel Platz ist und ausnahmslos das ganze Jahr die Sonne scheint, hätten thermische/Photovoltaikanlage ihren Platz längst schon gefunden.
Dazu gibt es Länder(Kanada) an denen der Titenhub knapp acht Meter beträgt. Da hätte man längst schon Großanlagen umsetzen können.

Das mit dem Regenwald ist auch nix neues. Seit den Siebzigern wird darauf hingewiesen und bis heute einfach weitergemacht, gesundes Palmöl in rauen Mengen produziert oder Soja für die Viehwirtschaft.

Weglaufen geht nicht, aber durch eigenes Verhalten Signale setzen.

Du argumentierst, das wir uns nicht ändern wollen, können oder müssen, um schneller „naus“ zu gehen.

Ist jetzt nicht mein Weg, ehrlich!
Bleibt nur die Frage, wer macht’s richtig falsch. ;)
Mir reicht´s no naus - damit ist gemeint: Ich sterbe eh, bevor es wirklich schlimm wird.

Was machen wir übrigens mit all der schönen Energie, die wir irgendwo in der Wüste erzeugen? Mal ganz abgesehen davon, dass auch dort mit Effekten auf die Umwelt zu rechnen ist, wenn man Photovoltaikanlagen baut.

Zudem ist´s dann doch ziemlich frech, wenn wir unsere High-Tech-Anlagen in Staaten bauen, deren Bevölkerung damit zu kämpfen hat, über den Tag zu kommen.
Dort errichten wir dann tolle Siedlungen für unsere hochbezahlten Spezialisten?!

Regenwälder:
Wir machen es uns zudem recht einfach, wenn wir von anderen den Erhalt von Urwäldern fordern, während wir sie bei uns schon vor Jahrhunderten abgeholzt hatten.

Mir reicht´s no naus! können eigentlich nur Leute ohne eigene Kinder und Enkel mit ruhigem Gewissen sagen. :);)




Framerate25
Beiträge: 452

Re: Chernobyl Official Trailer

Beitrag von Framerate25 » Mo 13 Mai, 2019 17:08

iasi hat geschrieben:
Mo 13 Mai, 2019 16:56
Mir reicht´s no naus - damit ist gemeint: Ich sterbe eh, bevor es wirklich schlimm wird.
Danke sehr ;)
iasi hat geschrieben:
Mo 13 Mai, 2019 16:56
Zudem ist´s dann doch ziemlich frech, wenn wir unsere High-Tech-Anlagen...
Bin ich voll bei Dir, wirklich. Es muss ganzheitlich gedacht werden. An alle, irgendwo ist alles ineinander verkettet. Das diesen Knoten so schnell keiner lösen kann und will, einerseits verständlich, andererseits nicht.

Ich schätze die Leute in Tschernobyl oder Fukushima haben sich ihre Zukunft auch anders vorgestellt, als das "Zuhause" über Nacht verlassen zu müssen.




iasi
Beiträge: 12385

Re: Chernobyl Official Trailer

Beitrag von iasi » Di 14 Mai, 2019 21:47

Wow

Ich hab nun die 2.Folge gesehen.

Stark gemacht.

Zuvor hatte ich mir auch die vorletzte Episode von GoT gegeben.
Chernobyl war intensiver und packender.

Vor allem auch intelligenter.

In Chernobyl wurde der wahre Drache in Szene gesetzt.




Funless
Beiträge: 2756

Re: Chernobyl Official Trailer

Beitrag von Funless » Di 14 Mai, 2019 22:48

Hallo!! Nicht spoilern! Ich hab‘ noch nicht damit angefangen.
MfG
Funless


Gestern war Stromausfall, kein WLAN, kein Internet! Habe mich dann mit meiner Familie unterhalten, scheinen ganz nett zu sein.




iasi
Beiträge: 12385

Re: Chernobyl Official Trailer

Beitrag von iasi » Mi 15 Mai, 2019 07:24

Funless hat geschrieben:
Di 14 Mai, 2019 22:48
Hallo!! Nicht spoilern! Ich hab‘ noch nicht damit angefangen.
Spoiler?
Wo?




Framerate25
Beiträge: 452

Re: Chernobyl Official Trailer

Beitrag von Framerate25 » Mi 15 Mai, 2019 16:33

iasi hat geschrieben:
Di 14 Mai, 2019 21:47


Ich hab nun die 2.Folge gesehen.

Darf ich fragen wo? Bei Sky wird nur Episode 1 angeboten...oder bin ich zu doof zum gucken?




Funless
Beiträge: 2756

Re: Chernobyl Official Trailer

Beitrag von Funless » Mi 15 Mai, 2019 17:09

Framerate25 hat geschrieben:
Mi 15 Mai, 2019 16:33
iasi hat geschrieben:
Di 14 Mai, 2019 21:47


Ich hab nun die 2.Folge gesehen.

Darf ich fragen wo? Bei Sky wird nur Episode 1 angeboten...oder bin ich zu doof zum gucken?
Bist du nicht, bei SKY gibt's nur die erste Folge und jeden Dienstag eine weitere.
MfG
Funless


Gestern war Stromausfall, kein WLAN, kein Internet! Habe mich dann mit meiner Familie unterhalten, scheinen ganz nett zu sein.




Framerate25
Beiträge: 452

Re: Chernobyl Official Trailer

Beitrag von Framerate25 » Mi 15 Mai, 2019 17:19

Funless hat geschrieben:
Mi 15 Mai, 2019 17:09
Bist du nicht, bei SKY gibt's nur die erste Folge und jeden Dienstag eine weitere.
Ah, ok. Also bis Dienstag warten. ;)




iasi
Beiträge: 12385

Re: Chernobyl Official Trailer

Beitrag von iasi » Mi 15 Mai, 2019 18:12

Framerate25 hat geschrieben:
Mi 15 Mai, 2019 16:33
iasi hat geschrieben:
Di 14 Mai, 2019 21:47


Ich hab nun die 2.Folge gesehen.

Darf ich fragen wo? Bei Sky wird nur Episode 1 angeboten...oder bin ich zu doof zum gucken?
HBO - nicht in D.




Framerate25
Beiträge: 452

Re: Chernobyl Official Trailer

Beitrag von Framerate25 » Do 16 Mai, 2019 06:16

Gestern hab ich mir den ersten Teil angetan.
Das trifft es gut- bin angetan. ;)

Besonders das Szenenbild ist krass überzeugend.
Obwohl ich überhaupt kein „Serienjunkie“ bin, da bleib ich erstmal dran. Verspricht wirklich gut zu sein/bleiben.




rob
Administrator
Administrator
Beiträge: 1004

Re: Chernobyl Official Trailer

Beitrag von rob » Fr 17 Mai, 2019 10:07

*** von Admin nach offtopic verschoben ***




iasi
Beiträge: 12385

Re: Chernobyl Official Trailer

Beitrag von iasi » Fr 17 Mai, 2019 14:35

Framerate25 hat geschrieben:
Do 16 Mai, 2019 06:16
Gestern hab ich mir den ersten Teil angetan.
Das trifft es gut- bin angetan. ;)

Besonders das Szenenbild ist krass überzeugend.
Obwohl ich überhaupt kein „Serienjunkie“ bin, da bleib ich erstmal dran. Verspricht wirklich gut zu sein/bleiben.
Lange musst du eh nicht dranbleiben - sind nur 5 Folgen.

Aus meiner Sicht bleibt es gut - die 2.Folge hat mich ebenso gefesselt.

Volle Zustimmung: Die Bilder sind (abgesehen von den Kunststofffenstern der Wohnblöcke) absolut überzeugend.
Hier haben wir auch gelungene Beispiele für die unsichtbaren Effekte aus einem anderen Thread.
Es sind aber eben vor allem auch die intelligenten Dialoge, die mich überzeugen - auch wenn die eine oder andere Nebenfigur etwas grob geschnitzt ist.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Neuer MacBook Pro 15 mit 8 CPU Kernen, 5 GHz Turbo und verbesserter Tastatur
von Alf_300 - Sa 7:04
» Neu: Fujifilm GFX100 nutzt Mittelformatsensor für 10bit 4K-Video mit IBIS-Stabilisation
von Frank B. - Sa 7:00
» Gibt es noch wirklich witzige Filme?
von Framerate25 - Sa 5:41
» Star Trek: Picard - offizieller Teaser Trailer
von Skeptiker - Sa 0:53
» Ultra Low Light ohne Rauschen!
von klusterdegenerierung - Fr 23:33
» Eine Winterreise mit dem Postschiff - Reisefilm
von 3Dvideos - Fr 22:43
» Sennheiser ME 80
von Mike-Molto - Fr 22:20
» Sony Alpha 7000 - Kommendes Dynamikwunder dank Digital Overlap High Dynamic Range?
von Jan - Fr 22:13
» Urheberrecht: Gesetzgeberpartei als Gesetzesbrecher
von Alf_300 - Fr 21:32
» Dynamikumfang: RAW vs LOG: Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K vs Panasonic GH5S
von Jott - Fr 18:11
» DJI warnt in Zukunft vor Flugzeugen in der Nähe
von klusterdegenerierung - Fr 17:50
» Weiterbildung im Bereich Color Grading gesucht
von jones385 - Fr 16:40
» Bis zu 1.000 Euro sparen mit aktuellen Cashbacks von Canon, Nikon und Sony
von bkhwlt - Fr 15:06
» Leasing Partner
von frm - Fr 15:00
» Vergleich: DJI Osmo Action vs GoPro Hero 7 Black - wer baut die beste Action Camera? Teil 1
von blueplanet - Fr 14:00
» Blackout, mein neuer Spielfilm
von Jack43 - Fr 13:42
» Neue BMPCC 4ks - kein Firmware Downgrade mehr möglich !
von roki100 - Fr 12:41
» RED EPIC-X
von bitframe - Fr 10:47
» Apple: Neuer LG UltraFine 4K Monitor mit Thunderbolt 3
von slashCAM - Fr 9:33
» Kickstarter-Clip für DR!FT mit BMPCC4k und Leowa24mm
von ksingle - Fr 8:22
» Terminator: Dark Fate - offizieller Teaser Trailer
von roki100 - Fr 0:09
» Unterschied zwischen ProRes 422 und ProRes 422HQ in der Praxis
von Skeptiker - Do 23:52
» Welcher Prozessor für Edius 9
von Frank B. - Do 21:17
» Video Editor sucht Projekte
von Spreeni - Do 16:08
» VideoPad Video Editor Übergänge funktionieren nicht
von Butterfly - Do 15:39
» BMPCC immer noch unschlagbar?
von roki100 - Do 14:35
» Motorisierter Kamera-Slider "DIY"
von ruessel - Do 13:22
» Superzoom an BMPCC 4K ? ( P4K )
von cantsin - Do 13:00
» Nächster KI-Schritt animiert Standbilder noch realistischer
von Axel - Do 12:44
» Farbartefakte SONY A7S II
von Spreeni - Do 12:29
» ML server für Nuke
von mash_gh4 - Do 12:11
» Slow Motion mindestens 200fps, gerne 4:2:2 10 Bit
von Sabi26 - Do 11:23
» Filmtransfer: HDR des armen Mannes möglich?
von ruessel - Do 8:47
» Die neue Olympus ist aber Schick!
von pixelschubser2006 - Do 8:38
» Framerates "nachträglich" ändern
von KayAitsch - Mi 20:59
 
neuester Artikel
 
Vergleich: DJI Osmo Action vs GoPro Hero 7 Black - wer baut die beste Action Camera? Teil 1

Wir vergleichen die neue DJI Osmo Action Camera mit der bisherigen Referenz GoPro Hero 7 Black mit Hinblick auf: Verarbeitungsqualität, Display, Videoqualität, Rock Steady vs Hypersmooth Stabilisierung, Bedienung via Smartphone-App, Zeitraffer vs Timewarp, High Rame Rates, Akkulaufzeit, Überhitzung uvm. mit Teils überraschenden Ergebnissen ... weiterlesen>>

Dynamikumfang: RAW vs LOG: Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K vs Panasonic GH5S

Diesmal haben wir uns kurz den Dynamikumfang (genauer: Belichtungsspielraum) der Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K und der Panasonic GH5S angeschaut. Hierbei vergleichen wir sowohl kameraintern RAW vs LOG in der BMD Pocket Cinema Camera 4K sowie zusätzlich RAW vs LOG zwischen der Panasonic GH5S und der Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
YGT - Sinking Ship

Computergenerierte Visuals mit ziemlich analog anmutendem Reiz, was sicher auch an der gezeigten Welt liegt, die sehr an Fantasy-Vorstellungen mit surrealen Einschlägen erinnert -- ein paar Infos zur Entstehung hier.