Gemischt Forum



Abstimmung EU Parlament/Uploadfilter/"Wer das Internet kaputt macht"



Der Joker unter den Foren -- für alles, was mehrere Kategorien gleichzeitig betrifft, oder in keine paßt
Antworten
dosaris
Beiträge: 675

Re: Abstimmung EU Parlament/Uploadfilter/"Wer das Internet kaputt macht"

Beitrag von dosaris » Fr 08 Mär, 2019 13:06

Peppermintpost hat geschrieben:
Fr 08 Mär, 2019 12:40
das hier finde ich sehr interessant:
na klar:

deswegen wird auch kein Filter im Gesetzesentwurf vorgegeben.
Wie üblich wird von der Politik das Problem nach unten durchgereicht,
statt das politisch zu lösen.
Das wird sich dann unten schon per inhärenter Magie von allein regeln ....




Frank Glencairn
Beiträge: 8511

Re: Abstimmung EU Parlament/Uploadfilter/"Wer das Internet kaputt macht"

Beitrag von Frank Glencairn » Fr 08 Mär, 2019 14:07

Bundesjustizministerin Katarina Barley geht fest davon aus, dass die EU-Urheberrechtsreform den Einsatz von Upload-Filtern nötig macht. Damit gibt sie den Digitalpolitikern und Netzaktivisten recht, die die Reform heftig kritisieren. "Mir sind keine anderen technischen Maßnahmen bekannt, mit denen man Lizenzverstöße verhindern könnte. Insofern läuft es auf Upload-Filter hinaus", sagte die SPD-Politikerin am Freitag in Brüssel.

Die Bundesregierung aus CDU, CSU und SPD lehnt den verpflichtenden Einsatz solcher Filter im Koalitionsvertrag eigentlich als unverhältnismäßig ab, stimmte dem Reform-Kompromiss auf europäischer Ebene aber trotzdem zu.

https://www.heise.de/newsticker/meldung ... 29480.html




Alf_300
Beiträge: 7698

Re: Abstimmung EU Parlament/Uploadfilter/"Wer das Internet kaputt macht"

Beitrag von Alf_300 » Fr 08 Mär, 2019 14:38

Was sagen denn eigentlich die restlichen 27 Mitgliedsstaaten




bArtMan
Beiträge: 469

Re: Abstimmung EU Parlament/Uploadfilter/"Wer das Internet kaputt macht"

Beitrag von bArtMan » Fr 08 Mär, 2019 14:57

Es gibt Länder, deren Regierungen das komplett ablehnen: Niederlande, Luxemburg, Italien, Finnland, Polen. Der Rest ist für die Reform, einige allerdings gegen Uploadfilter. Ich finde das Statement von Barley gut, weil sie damit Aufklärung in den Reihen der Politiker betreibt. Das alleine wird aber nicht reichen.

Bei den Usern ist Deutschland Vorreiter in Sachen Protest. Grosse Aktionen gegen die Reform aus dem Rest der EU sollte man da nicht erwarten.




Frank Glencairn
Beiträge: 8511

Re: Abstimmung EU Parlament/Uploadfilter/"Wer das Internet kaputt macht"

Beitrag von Frank Glencairn » Do 14 Mär, 2019 19:06

Jeden Tag ein neuer Kracher




bArtMan
Beiträge: 469

Re: Abstimmung EU Parlament/Uploadfilter/"Wer das Internet kaputt macht"

Beitrag von bArtMan » Do 14 Mär, 2019 19:49

Jeden Tag treibt die CDU/EVP eine neue Sau durchs Dorf.
Letzte Woche hieß es noch, wir wollen auch keine Uploadfilter.
Dann hat Axel Voß am 11.3. im DLF zugegeben, dass große Plattformen wie Youtube technische Lösungen wie Uploadfilter einsetzen müssen.
Gestern die Debatte im Bundestag, die von Unkenntnis der Regierungsparteien und Wahlkampf der Opposition geprägt war. Plötzlich sind FDP und Grüne gegen die Reform, obwohl sie zunächst zugestimmt haben.
Heute das DW-Interview von Axel Voß wo er meint, dass das Youtube-Geschäftsmodell Urheberrechtsverletzungen seien, um Geld zu verdienen.

Da kommt man echt nicht mehr nach, um sich dagegen zu wehren. Da müsste man schon Berufspolitiker sein. Ich freue mich auf den 23.3. und hoffe, dass dort 10-tausende auf die Strasse gehen.




cantsin
Beiträge: 5469

Re: Abstimmung EU Parlament/Uploadfilter/"Wer das Internet kaputt macht"

Beitrag von cantsin » Do 14 Mär, 2019 22:58

Guter Artikel von Sascha Lobo zum Thema:
http://www.spiegel.de/netzwelt/netzpoli ... 57597.html

Ihm zufolge ist die Urheberrechtsnovelle ein fauler politischer Kompromiss, weil sich die EU nicht an eine Digitalsteuer für Google, Facebook & Co. getraut hat (die z.Zt. nirgendwo Steuern bezahlen), und zwar weil Deutschland eine amerikanische Retourkutsche für seine Autoindustrie gefürchtet hat.




Frank Glencairn
Beiträge: 8511

Re: Abstimmung EU Parlament/Uploadfilter/"Wer das Internet kaputt macht"

Beitrag von Frank Glencairn » Fr 15 Mär, 2019 07:12

bArtMan hat geschrieben:
Do 14 Mär, 2019 19:49

Gestern die Debatte im Bundestag, die von Unkenntnis der Regierungsparteien und Wahlkampf der Opposition geprägt war. Plötzlich sind FDP und Grüne gegen die Reform, obwohl sie zunächst zugestimmt haben.
Heute das DW-Interview von Axel Voß wo er meint, dass das Youtube-Geschäftsmodell Urheberrechtsverletzungen seien, um Geld zu verdienen.
Sowas treibt mich wirklich auf die Palme.

Wirklich bizarr, daß hier Leute ohne irgendwelche Qualifikation (stramme Ideologie und das richtige Parteibuch reichen aus) x-beliebig absurde Gesetze erzeugen dürfen, die massiven Schaden anrichten, ohne jemals dafür irgendeine Verantwortung übernehmen zu müssen.
bArtMan hat geschrieben:
Do 14 Mär, 2019 19:49
Ich freue mich auf den 23.3. und hoffe, dass dort 10-tausende auf die Strasse gehen.
Mythos Straße.

Die Vorstellung man könne alles durchsetzen oder verhindern, in dem man auf "der Straße" rumläuft und irgendwelche Forderungen brüllt, ist ebenso naiv wie revolutionär romantisch.

Wer keinen Hebel hat - also entweder ihr gebt unseren Forderungen nach oder... - hat nix. Das brüllen von Forderungen ist jedoch kein Hebel, man hat also kein"oder".

Das "gehen auf die Straße" ist hauptsächlich ne Folklore Veranstaltung, die von der Regierung als Ventil erlaubt wird.
Seit neuestem gibt's "auf die Straße gehen" für Leute die nicht raus wollen, nennt sich dann Online Petition. Draufklicken reicht um die Welt zu retten.




Frank B.
Beiträge: 8318

Re: Abstimmung EU Parlament/Uploadfilter/"Wer das Internet kaputt macht"

Beitrag von Frank B. » Fr 15 Mär, 2019 07:58

Wie man den Arabischen Frühling mittels Internet befördern wollte, so fürchtet man den Europäischen Frühling und versucht diesen durch Aushebelung des freien Internets zu bremsen. Schutz des Urheberrecht ist doch nur ein Vorwand. Das zeigen ja schon die Kampagnen gegen den sogenannten Hate Speach. Aber die gackernde Masse, derer, die immer schon in ihrem warmen Demokratiebett lag und niemals eine Diktatur erlebt haben, wähnt sich noch in Sicherheit im großen Grundvertrauen in die demokratische Ordnung. Sry...




bArtMan
Beiträge: 469

Re: Abstimmung EU Parlament/Uploadfilter/"Wer das Internet kaputt macht"

Beitrag von bArtMan » Fr 15 Mär, 2019 20:55




cantsin
Beiträge: 5469

Re: Abstimmung EU Parlament/Uploadfilter/"Wer das Internet kaputt macht"

Beitrag von cantsin » Sa 16 Mär, 2019 02:21

Die CDU strebt offenbar für die deutsche Umsetzung der EU-Richtlinie eine Lösung ohne Uploadfilter an:
http://www.spiegel.de/politik/deutschla ... 258124.htm

Wenn die das so hinkriegen, dann Hut ab an deren neuen Generalsekretär (der die Lösung erarbeitet hat).




Alf_300
Beiträge: 7698

Re: Abstimmung EU Parlament/Uploadfilter/"Wer das Internet kaputt macht"

Beitrag von Alf_300 » Sa 16 Mär, 2019 02:43

Kein Uploadfilter und die Plattformbetreiber zahlen in eine Topf ein, klingt gut

youtube & Co werden aber nicht auf ihre Gewinne verzichten und sind sicherlich bereits am überlegen wie sie dem Uploader oder den Nutzern allgemein das Geld aus der Tasche ziehen können.




iasi
Beiträge: 12073

Re: Abstimmung EU Parlament/Uploadfilter/"Wer das Internet kaputt macht"

Beitrag von iasi » Sa 16 Mär, 2019 09:01

Man bekommt vielleicht reichlich Click-Abstimmungen im Internet, denn das kostet schließlich nicht mehr als eine Fingerbeugung, aber schon auf der Straße werden sich weniger Leute zur Demonstration zusammenfinden, als im Fußballballstadion zum Ballschauen.

Und bei der EU-Wahl spielt dies hier eh keine Rolle:
https://www.abgeordnetenwatch.de/eu/abs ... chtsreform




Frank Glencairn
Beiträge: 8511

Re: Abstimmung EU Parlament/Uploadfilter/"Wer das Internet kaputt macht"

Beitrag von Frank Glencairn » Sa 16 Mär, 2019 09:12

Das Modell erinnert an Verwertungsgesellschaften wie die VG Wort oder die Gema. "Unser Grundsatz ist dabei: Bezahlen statt blocken. Es wird keine Uploadfilter geben", heißt es in dem Papier, das dem SPIEGEL vorliegt.

Die Internetkonzerne dürften nicht begeistert von dem Vorschlag sein. Sie würden künftig die Kosten dafür tragen, dass ihre Nutzer Das Modell erinnert an Verwertungsgesellschaften wie die VG Wort oder die Gema. "Unser Grundsatz ist dabei: Bezahlen statt blocken. Es wird keine Uploadfilter geben", heißt es in dem Papier, das dem SPIEGEL vorliegt.

Die Internetkonzerne dürften nicht begeistert von dem Vorschlag sein. Sie würden künftig die Kosten dafür tragen, dass ihre Nutzer urheberrechtlich geschütztes Material verwenden. verwenden.
Hmmm....

Und wie soll das ablaufen? Ich glaube die haben das wieder mal nicht zu ende gedacht.

Ich hab meinen Kanal und meinen Blog bewußt nicht monetarisiert - sprich ich bekomme keinen Cent von YT, Wordpress oder irgendjemand dafür, daß ich mein "urheberrechtlich geschütztes Material" hoch lade.

Bekomme ich jetzt zukünftig trotzdem Geld?

Und wie ist das, wenn ich mein "urheberrechtlich geschütztes" Handyfoto von meinem neuen Rig hier hochlade? Bekomme ich dafür Geld aus dem Topf?
Bekomme ich nur Geld, wenn jemand anderes mein Material zuerst runter, und dann wieder hoch läd?
Oder gibt es "urheberrechtlich geschütztes Material" erster Klasse -also Verlage und Verwerter - für das dann noch mehr Geld an die Rechteindustrie fließt, und "urheberrechtlich geschütztes Material" zweiter Klasse, von Künstlern, Kreativen, Youtubern und Leuten wie uns etc. die nix aus dem Topf bekommen, und weiterhin mit dem Ofenrohr ins Gebirge schauen? Also so wie bisher auch.

Wenn ja, dann bleibt ja alles so wie es ist, nur die Verwertungsindustrie bekommt dann noch mehr, ähnlich wie bei der VG-Wort.




dosaris
Beiträge: 675

Re: Abstimmung EU Parlament/Uploadfilter/"Wer das Internet kaputt macht"

Beitrag von dosaris » Do 21 Mär, 2019 10:07

hier nochmal eine mE recht treffende Darstellung aus "Betroffenensicht" zur
in Kürze anstehenden Abstimmung zum neuen Urheberrecht:

http://www.spiegel.de/netzwelt/netzpoli ... 58790.html




Alf_300
Beiträge: 7698

Re: Abstimmung EU Parlament/Uploadfilter/"Wer das Internet kaputt macht"

Beitrag von Alf_300 » Do 21 Mär, 2019 10:16

....Nur die großen Konzerne vedienen ...

ist das `Neu ?




dosaris
Beiträge: 675

Re: Abstimmung EU Parlament/Uploadfilter/"Wer das Internet kaputt macht"

Beitrag von dosaris » Do 21 Mär, 2019 10:26

Alf_300 hat geschrieben:
Do 21 Mär, 2019 10:16
....Nur die großen Konzerne vedienen ...

ist das `Neu ?
für einige wohl schon.

Die glauben immer noch daran, dass die Verwertungsindustrie die Interessen der wertschöpfenden
Kreativen vertritt. Möglicherweise tut sie das auch irgendwie, aber wohl eher zufällig und nur ganz am
Rande, wenn's die eigenen Interessen und ihr Lobbying nicht weiter stört.

Man könnte versuchen, die aufzuklären, auch wenn's zäh ist.




dienstag_01
Beiträge: 9167

Re: Abstimmung EU Parlament/Uploadfilter/"Wer das Internet kaputt macht"

Beitrag von dienstag_01 » Do 21 Mär, 2019 11:46

Jetzt will ja die CDU/CSU in Europa eine Richtlinie verabschieden, die Uploadfilter benötigen wird, bei der Umsetzung in deutsches Recht aber Uploadfilter untersagen.
Was erwarten die, Lob für ihren ausgeprägten Humor?
Oder wollen die nur von Paragraf 11 ablenken?




Frank Glencairn
Beiträge: 8511

Re: Abstimmung EU Parlament/Uploadfilter/"Wer das Internet kaputt macht"

Beitrag von Frank Glencairn » Do 21 Mär, 2019 14:57

Zielkonflikte, wie beim Diesel.

Erst populistische Gesetze verfassen, und dann dagegen arbeiten, weil sich rausstellt, daß es Wählerstimmen kosten könnte - ganz mein Humor :-)




Frank Glencairn
Beiträge: 8511

Re: Abstimmung EU Parlament/Uploadfilter/"Wer das Internet kaputt macht"

Beitrag von Frank Glencairn » So 24 Mär, 2019 16:43

Ich bin ja normal kein großer Fan von Sascha Lobo, aber das hier ist ziemlich gut:




Alf_300
Beiträge: 7698

Re: Abstimmung EU Parlament/Uploadfilter/"Wer das Internet kaputt macht"

Beitrag von Alf_300 » So 24 Mär, 2019 18:34

Jeder hat seine Meinung, Einer schreibt.

---Die derzeit geltenden Rechtsvorschriften stammen aus dem Jahr 2001. Da gab es das Geschäftsmodell von Google und anderen noch nicht. Da diese Konzerne aber urheberrechtlich geschützte Werke nutzen, um ein attraktives Umfeld für Werbung und andere Inhalte zu schaffen, muss der in der analogen Welt geltende Schutz für Musik, Filme und Texte in das digitale Netz übertragen werden. 260 deutsche Verlage, Zeitungen, Nachrichtenagenturen, Rundfunk-Anbieter und Produktionsfirmen unterstützen deshalb die Reform.

Im Klarext die Urheber wollen sich an den Werbeeinnahmen von Google & Co beteiligen

Meiner Meinung nach funktioniert das aber nicht,
Das Gegenteil wird passieren, wer nicht Premium-Mitglied bei Google wird, der landet in Suchmaschine ganz hinten,oder kriegt gleich die 404 verpaßt..




Frank Glencairn
Beiträge: 8511

Re: Abstimmung EU Parlament/Uploadfilter/"Wer das Internet kaputt macht"

Beitrag von Frank Glencairn » Mo 25 Mär, 2019 08:05

Ich schätze mal, in der Praxis wird uns das kaum betreffen.

Ich denke wir werden auch weiterhin unsere Clips irgendwo hochladen können, und weiterhin nix dafür bekommen, wie bisher halt auch.

Der Rest wird in Richtung DSVGO gehen, was ja anfangs auch der Untergang des Abendlandes war, und in der Praxis hat sich kaum mehr geändert als irgendwelche Disclaimer Buttons, die jeder ungelesen weg klickt, und 100seitige Datenschutzbelehrungen, die keinen interessieren.

Wenn es um das dumme Geschwätz von "faire Bezahlung der Urheber" geht, ist ja nicht unsereins gemeint, sondern die großen Verlage, TV, Rechteindustrie, Musikindustrie, Fußball, bzw. Sport im allgemeinen.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Apple Show time (not)
von cantsin - Mo 21:07
» Iron Sky - The Coming Race - offizieller Trailer
von Funless - Mo 20:45
» Kaufberatung 4K Camcorder für Natur- und Tieraufnahmen
von bArtMan - Mo 20:42
» Rauschzeit
von Bildlauf - Mo 20:36
» MiniDV auf Pc übertragen
von Alf_300 - Mo 20:32
» Neue Treiberklasse von NVidia?: Geforce Creator Ready Treiber
von AndySeeon - Mo 20:30
» Hör auf Technik zu kaufen! | Filmmaker Invest Guide Part 1
von RedWineMogul - Mo 20:22
» Digitale Medien als Sicherheit und Möglichkeit - Regie
von cantsin - Mo 20:12
» Final Cut Pro X Update 10.4.6 bringt automatische Konvertierung alter Formate
von Banana_Joe_2000 - Mo 19:56
» Wann kann ein Monitor echtes HDR darstellen? Vorsicht bei den DisplayHDR Standards
von Selomanol - Mo 19:25
» Sony A9 Firmware 5.00 bringt Echtzeit Fokustracking und Proxy Recording
von slashCAM - Mo 19:18
» URSA Mini Pro 4.6K G2 - erste Clips mit 120fps/300fps online
von freezer - Mo 18:44
» Darf Kunde nachträglich Betrag kürzen?
von Cinemator - Mo 18:32
» Netflix an Filmemacher: Suchen Content. Bieten weltweites Publikum (Berlinale Talents)
von Frank Glencairn - Mo 17:52
» Photorealistische Landschaften malen per KI
von Frank Glencairn - Mo 16:09
» Mavic 2 / Smart Controller Erfahrungen?
von Auf Achse - Mo 14:58
» Programm oder Plugin um Bilder zu animieren
von carstenkurz - Mo 14:48
» Panasonic Blu-Ray Software HD Writer AE 4.1
von Mike32 - Mo 14:10
» Interlaced Ausgabe auf EIZO CG247X
von dienstag_01 - Mo 12:14
» Einfallslos? Quentin Tarantinos „Once Upon a Time in Hollywood“ Film-Poster (hochkant)
von cantsin - Mo 12:10
» Lowel Omni Light 650 Watt
von Jack43 - Mo 11:30
» Bildgewaltig: Apollo 11 Mission in 8K - unveröffentlichtes 65mm Filmmaterial von 1969
von TheGadgetFilms - Mo 10:55
» PINA in 3D
von 3Dvideos - Mo 9:16
» Abstimmung EU Parlament/Uploadfilter/"Wer das Internet kaputt macht"
von Frank Glencairn - Mo 8:05
» Kassette wird nicht erkannt
von Hela - Mo 7:50
» Atomos ninja v Audio über miniklinke latenz
von Mediamind - Mo 6:56
» Erste Aufnahmen von der Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K
von Frank B. - So 22:17
» Portraitfilme - Oldtimer und ihre Fahrer
von blacktopfieber - So 19:49
» Canon Cinema RAW light "Streifen"
von greenscream - So 18:55
» SmallHD FOCUS 7 Bolt: 1.000 nits heller 7" Funkmonitor
von filmkamera.ch - So 18:07
» Neuer Metabones Speedbooster speziell für die Pocket 4k
von Moik - So 12:26
» Microfon für Naturaufnahmen?
von bArtMan - So 11:56
» Samplingrate Problem 48kHz > 44kHz
von Flashlight - So 10:59
» GH5s / Brennweite auslesen?
von rkm82 - So 9:06
» Blackmagic Fusion. Zeig deine Kunst! :)
von roki100 - So 2:34
 
neuester Artikel
 
Wann kann ein Monitor echtes HDR darstellen? Vorsicht bei den DisplayHDR Standards

Immer mehr auf den Markt kommende Monitore tragen HDR im Namen oder weisen ein DisplayHDR Logo auf. Aber was heißt das? Welcher Monitor liefert wahrnehmbar echtes HDR? Was taugen die verschiedenen HDR Logos? weiterlesen>>

High-End Gitzo Systematic 3 Stativ für Video umrüsten: Modulares Leichtgewicht mit 25kg (!) Traglast

Gitzo dürfte den meisten vor allem als Premium-Hersteller von hochwertigen Foto-Stativen vertraut sein. Weniger bekannt ist, dass sich die Gitzo Systematic Stative auch mit 75/100mm Halbschalen für Videoköpfe umbauen lassen - wir haben das Gitzo Systematic 3 auf Video umgebaut - hier unsere Eindrücke vom ersten Hands-On mit dem leichten Video-Gitzo mit 25 kg Traglast weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
YGT - Sinking Ship

Computergenerierte Visuals mit ziemlich analog anmutendem Reiz, was sicher auch an der gezeigten Welt liegt, die sehr an Fantasy-Vorstellungen mit surrealen Einschlägen erinnert -- ein paar Infos zur Entstehung hier.