slashCAM
Administrator
Administrator
Beiträge: 11260

Grafikkarten: Schluckauf bei Nvidia? Extreme Lieferschwierigkeiten und AMD im Nacken

Beitrag von slashCAM » Fr 16 Okt, 2020 11:45


Nvidias neue RTX30X0 Grafikkarten klingen auf dem Papier sehr gut und sind sogar relativ vernünftig bepreist. Allerdings sind sie auch fast nicht zu bekommen.



Hier geht es zu Artikel auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Editorials: Grafikkarten: Schluckauf bei Nvidia? Extreme Lieferschwierigkeiten und AMD im Nacken




iasi
Beiträge: 15622

Re: Grafikkarten: Schluckauf bei Nvidia? Extreme Lieferschwierigkeiten und AMD im Nacken

Beitrag von iasi » Fr 16 Okt, 2020 12:33

Interessanter Artikel. Danke.

Leider ist es auch für Red-User so, dass AMD nicht dieselbe Formatunterstützung bietet, wie Nvidia. Daher spielen Hardwareunterschiede eigentlich kaum eine Rolle.
Auch wenn die AMD-GPU schneller rechnen sollte, nutzt dies eben wenig, solange sie das R3D-Debayern nicht beherrscht.




MrMeeseeks
Beiträge: 1060

Re: Grafikkarten: Schluckauf bei Nvidia? Extreme Lieferschwierigkeiten und AMD im Nacken

Beitrag von MrMeeseeks » Fr 16 Okt, 2020 14:35

Die hierbei entstehenden Peaks in der Stromzufuhr sorgten bei einigen Board-Designs prompt für reproduzierbare Abstürze.
Die Tatsache dass Karten die ohnehin schon 350watt verbrauchen 450watt Peaks haben ist schlicht eine technische Frechheit.

Es ist so als hätte Nvidia die Karten schon selber von Haus aus ans absolute Limit übertaktet.

Bei mir wird es dieses Jahr noch eine komplette AMD CPU+GPU Kombo. Intel taugt nichts mehr und Nvidia treibt es einfach zu weit.




Jörg
Beiträge: 8408

Re: Grafikkarten: Schluckauf bei Nvidia? Extreme Lieferschwierigkeiten und AMD im Nacken

Beitrag von Jörg » Fr 16 Okt, 2020 14:50

Lieferengpässe, bzw. viel zu früh beworbene Produkte gibt es immer mehr.

Das bereits am 1.9. vorgestellte Sennheiser MKE 200, von mir sofort geordert,
ist immer noch ohne Liefertermin.
Den lange vorbestellten EIZO CS 2740, avisierter Erscheinungstermin Ende Mai, war Wochen später
nur durch die Hintertür zu beziehen, erst jetzt sind einige Händler mit wenigen Exemplaren präsent.
zwischendurch gabs die Teile als Einzelstücke....




markusG
Beiträge: 1270

Re: Grafikkarten: Schluckauf bei Nvidia? Extreme Lieferschwierigkeiten und AMD im Nacken

Beitrag von markusG » Fr 16 Okt, 2020 15:18

Der Ausverkauf bei Nvidia war nicht wegen regulärer Nachfrage, sondern wegen Bots:
https://www.playcentral.de/nvidia-gefor ... ots-sorry/

Witzig sind die Leute, die wiederum gegen die Verkäufer wiederum mit Bots vorgehen, oder diejenigen die Papier-Grafikkarten verkaufen:
https://www.gamestar.de/artikel/rtx-308 ... 62123.html




Jost
Beiträge: 1556

Re: Grafikkarten: Schluckauf bei Nvidia? Extreme Lieferschwierigkeiten und AMD im Nacken

Beitrag von Jost » Sa 17 Okt, 2020 08:09

MrMeeseeks hat geschrieben:
Fr 16 Okt, 2020 14:35
Die hierbei entstehenden Peaks in der Stromzufuhr sorgten bei einigen Board-Designs prompt für reproduzierbare Abstürze.
Die Tatsache dass Karten die ohnehin schon 350watt verbrauchen 450watt Peaks haben ist schlicht eine technische Frechheit.
Geht offenbar nicht um das Netzteil, sondern um die elektrische Anbindung zum Mainboard. Der PCI-E-Sollwert liegt bei 66 Watt. Die 3090 soll aber bereits unübertaktet Spitzen von bis zu 77 Watt haben.
Übertaktet will PCGH an der 3090 Peaks von 89 Watt gemessen haben, was "nicht gesund" sei.
Die 3080 scheint unauffällig zu sein.




Frank Glencairn
Beiträge: 12095

Re: Grafikkarten: Schluckauf bei Nvidia? Extreme Lieferschwierigkeiten und AMD im Nacken

Beitrag von Frank Glencairn » Sa 17 Okt, 2020 08:29

MrMeeseeks hat geschrieben:
Fr 16 Okt, 2020 14:35

Die Tatsache dass Karten die ohnehin schon 350watt verbrauchen 450watt Peaks haben ist schlicht eine technische Frechheit.
Es geht eigentlich um die PCI Anbindung, aber unabhängig davon, wieso Frechheit?

Wenn du die Leistung brauchst, dann brauchst du halt die Leistung.
Das ist Physik und keine Frechheit. Die Vorstellung man könne bei gleicher Wattzahl unbegrenzt Leistung aus dem Nichts zaubern, ist reichlich naiv.




iasi
Beiträge: 15622

Re: Grafikkarten: Schluckauf bei Nvidia? Extreme Lieferschwierigkeiten und AMD im Nacken

Beitrag von iasi » Sa 17 Okt, 2020 08:43

Frank Glencairn hat geschrieben:
Sa 17 Okt, 2020 08:29
MrMeeseeks hat geschrieben:
Fr 16 Okt, 2020 14:35

Die Tatsache dass Karten die ohnehin schon 350watt verbrauchen 450watt Peaks haben ist schlicht eine technische Frechheit.
Es geht eigentlich um die PCI Anbindung, aber unabhängig davon, wieso Frechheit?

Wenn du die Leistung brauchst, dann brauchst du halt die Leistung.
Das ist Physik und keine Frechheit. Die Vorstellung man könne bei gleicher Wattzahl unbegrenzt Leistung aus dem Nichts zaubern, ist reichlich naiv.
Das ist nicht naiv, sondern eigentlich seriöse Praxis. Mit jeder GPU-Generation bekommt man mehr Rechenleistung bei gleicher Wattzahl.
Wenn es Nvidia nur dadurch gelingt, mehr Rechenleistung als AMD aus ihren Grafikkarten zu kitzeln, indem overclock-Methoden genutzt werden, dann ist dies eben schlechte Ingenieurskunst.
Mal sehen, ob AMD die neuen Karten ebenfalls bis an die Grenzen und darüber hinaus ausreizt.




rdcl
Beiträge: 1234

Re: Grafikkarten: Schluckauf bei Nvidia? Extreme Lieferschwierigkeiten und AMD im Nacken

Beitrag von rdcl » Sa 17 Okt, 2020 17:28

Jost hat geschrieben:
Sa 17 Okt, 2020 08:09
MrMeeseeks hat geschrieben:
Fr 16 Okt, 2020 14:35


Die Tatsache dass Karten die ohnehin schon 350watt verbrauchen 450watt Peaks haben ist schlicht eine technische Frechheit.
Geht offenbar nicht um das Netzteil, sondern um die elektrische Anbindung zum Mainboard. Der PCI-E-Sollwert liegt bei 66 Watt. Die 3090 soll aber bereits unübertaktet Spitzen von bis zu 77 Watt haben.
Übertaktet will PCGH an der 3090 Peaks von 89 Watt gemessen haben, was "nicht gesund" sei.
Die 3080 scheint unauffällig zu sein.
Woher nimmst du die Zahl? Waren es nicht 75W beim PCI-E Slot?

Und zu den Abstürzen: Ich dachte es wäre schon von mehreren Herstellen bestätigt worden, dass das Problem an einer bestimmten Art von Kondensatoren lag?




Jost
Beiträge: 1556

Re: Grafikkarten: Schluckauf bei Nvidia? Extreme Lieferschwierigkeiten und AMD im Nacken

Beitrag von Jost » So 18 Okt, 2020 08:50

rdcl hat geschrieben:
Sa 17 Okt, 2020 17:28
Jost hat geschrieben:
Sa 17 Okt, 2020 08:09

Geht offenbar nicht um das Netzteil, sondern um die elektrische Anbindung zum Mainboard. Der PCI-E-Sollwert liegt bei 66 Watt. Die 3090 soll aber bereits unübertaktet Spitzen von bis zu 77 Watt haben.
Übertaktet will PCGH an der 3090 Peaks von 89 Watt gemessen haben, was "nicht gesund" sei.
Die 3080 scheint unauffällig zu sein.
Woher nimmst du die Zahl? Waren es nicht 75W beim PCI-E Slot?
Ja, PCGH spricht von einem "Sollwert". Maximal dürfen tatsächlich 75W fließen. Spitzen von 77 Watt unübertaktet liegen dennoch außerhalb der Toleranz.
Ich kann mir gut vorstellen, dass dann die Bauteil-Güte eine Rolle spielt.




Frank Glencairn
Beiträge: 12095

Re: Grafikkarten: Schluckauf bei Nvidia? Extreme Lieferschwierigkeiten und AMD im Nacken

Beitrag von Frank Glencairn » So 18 Okt, 2020 08:54

iasi hat geschrieben:
Sa 17 Okt, 2020 08:43

Das ist nicht naiv, sondern eigentlich seriöse Praxis. Mit jeder GPU-Generation bekommt man mehr Rechenleistung bei gleicher Wattzahl.
Wenn das so weiter geht erfinden die am Ende noch das Perpetuum mobile.




Darth Schneider
Beiträge: 5693

Re: Grafikkarten: Schluckauf bei Nvidia? Extreme Lieferschwierigkeiten und AMD im Nacken

Beitrag von Darth Schneider » So 18 Okt, 2020 09:15

Ich habe gestern gelesen das die Clowd eigentlich mehr Strom braucht uns somit mehr Emissionen verursacht als alle Flugzeuge zusammen ( in nicht Corona Zeiten)
Also, wenn das so ist, die paar Watt von den paar Karten machen den Braten auch grösser.

Was ist das denn genau, das da unten für ein (hässliches) Teil ? Läuft das auch mit meinem zwei Jahr alten 1000€ iMac ? Bringt das mehr Speed beim rendern (mit Resolve Studio ) arbeiten, oder was ? Oder sollte ich besser erst mal mehr RAM kaufen, habe nur 8 Giga ;D
Ich stehe auf dem Schlauch.

https://www.blackmagicdesign.com/produc ... magicegpu/

Gruss Boris
„Nothing travels faster than the speed of light, with the possible exception of bad news, which obeys its own special laws.“
Douglas Adams




iasi
Beiträge: 15622

Re: Grafikkarten: Schluckauf bei Nvidia? Extreme Lieferschwierigkeiten und AMD im Nacken

Beitrag von iasi » So 18 Okt, 2020 09:24

Frank Glencairn hat geschrieben:
So 18 Okt, 2020 08:54
iasi hat geschrieben:
Sa 17 Okt, 2020 08:43

Das ist nicht naiv, sondern eigentlich seriöse Praxis. Mit jeder GPU-Generation bekommt man mehr Rechenleistung bei gleicher Wattzahl.
Wenn das so weiter geht erfinden die am Ende noch das Perpetuum mobile.
Das hat aber Null Rechenleistung.

Nach deiner Theorie müssten heutige Rechner eigentlich direkt an einem Kernkraftwerk hängen, denn die Rechenleistung der ersten Computer war doch ein wenig geringer als die einer heutigen Armbanduhr.
Wenn also mehr Rechenleistung nur durch höhere Wattzahl zu haben wäre ...




Darth Schneider
Beiträge: 5693

Re: Grafikkarten: Schluckauf bei Nvidia? Extreme Lieferschwierigkeiten und AMD im Nacken

Beitrag von Darth Schneider » So 18 Okt, 2020 09:50

Geht auch...sicher nicht günstig.
https://www.spiegel.de/wissenschaft/tec ... 50755.html
Gruss Boris
„Nothing travels faster than the speed of light, with the possible exception of bad news, which obeys its own special laws.“
Douglas Adams




markusG
Beiträge: 1270

Re: Grafikkarten: Schluckauf bei Nvidia? Extreme Lieferschwierigkeiten und AMD im Nacken

Beitrag von markusG » So 18 Okt, 2020 13:04

iasi hat geschrieben:
So 18 Okt, 2020 09:24
Wenn also mehr Rechenleistung nur durch höhere Wattzahl zu haben wäre ...

... ist das idR ein Zeichen dafür, dass die aktuelle Architektur bzw Fertigungstechnik ausgereizt ist.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Welche 360 Grad Kamera?
von rush - So 23:05
» Was schaust Du gerade?
von klusterdegenerierung - So 22:51
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von rudi - So 21:03
» Frage zu Tilta Fokus Griff
von klusterdegenerierung - So 20:32
» !!BIETE!! Atomos Shogun mit Koffer
von klusterdegenerierung - So 20:29
» Schöne Doku on Pocket 6K
von klusterdegenerierung - So 20:26
» Welches Win10 habt ihr?
von rush - So 20:18
» Fragen zum DJI RSC 2 mit Sigma Objektiv
von rush - So 19:49
» Apple iPhone 12 Pro mit Dolby Vision Videoaufnahme, 1.200 nits Display und LiDAR
von roki100 - So 19:34
» Haus am See: "Der Hochzeitsfilmer"
von Mediamind - So 19:31
» RED KOMODO 6K - jetzt bestellbar
von iasi - So 17:18
» Künstliche Intelligenz morpht Bilder besser mit semantischer Interpolation
von srone - So 17:14
» Tonqualität vs. Preis - 5 Mikros im DSLM-Setup Vergleich (Teil 2, 500 bis 1000 Euro)
von pillepalle - So 17:01
» ** BIETE ** Panasonic GH5 + Zubehör
von ksingle - So 16:27
» ** BIETE ** Andycine C7 - Fieldmonitor
von ksingle - So 16:16
» Spielfilme vor und nach Corona?
von ruessel - So 15:28
» Adobe Premiere Pro: Kein Audio nach Video-Export
von Bluboy - So 15:28
» Ursa Mini + Sigma 50-100
von rush - So 13:47
» Biete INSTA360 ONE R 1-Inch Edition
von hock jürgen - So 13:37
» Was hörst Du gerade?
von Bluboy - So 13:21
» Samyang AF 35mm F1,8 FE und AF 85mm F1,4 RF -- Firmware-Updates für Filmer
von slashCAM - So 13:18
» "Blinder Himmel" - Kurzfilm
von lensoperator - So 12:39
» Kann das sein - TV mit 12Bit?
von lensoperator - So 12:38
» Schriften werden bei neustart immer wieder neu gerendert
von R S K - So 12:23
» Kennt sich jemand mit Brother Laserdrucker aus?
von klusterdegenerierung - So 11:18
» Neuer Bürostuhl
von klusterdegenerierung - So 11:09
» Adobe Bridge bekommt Integration in Premiere Pro und Media Encoder
von klusterdegenerierung - So 11:06
» Barszene ausleuchten
von Darth Schneider - So 10:58
» Nikon Z6II und Z7II mit Dual Card Slots und erstmalig externem Blackmagic Raw Support
von Kanaloa - So 8:33
» Sony A7S III erste Erfahrungen, Bugs, Problemlösungen,...
von klusterdegenerierung - So 8:19
» Tonqualität vs. Preis - 5 Mikros im DSLM-Setup Vergleich (Teil 1, 0 bis 250 Euro)
von klusterdegenerierung - So 7:51
» 5G – nur ein Marketingbluff?
von iasi - So 6:40
» !!Biete!! DJI RONIN SC COMBO
von klusterdegenerierung - Sa 23:24
» Schriftzug von Wand entfernen - aber im RGB Flackerlicht?
von klusterdegenerierung - Sa 21:24
» Min Spannung bei NP-F970
von klusterdegenerierung - Sa 21:04
 
neuester Artikel
 
Mikros im Vergleich: Welche Tonqualität für welches Geld?

Willkommen zu Teil 2 unserer kleinen Mikrofon-Übersicht nach Preisklassen: Weiter geht es mit der 500,- Euro Preisklasse, für die man bereits recht viel für sein Geld bekommt ... weiterlesen>>

Mikros im Vergleich: Welche Tonqualität für welches Geld?

Wir haben uns die topaktuellen Mikros Sennheiser MKE 200, Rode VideoMic NTG, Rode NTG5 sowie als Referenz unser Sennheiser MKH-416 angehört und wollten wissen, welche Tonqualität man in den Preisklassen 0, 100, 250, 500 und 1.000 Euro erhält, wenn man die Mikros an hochwertigen DSLM-Setups betreibt. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...