Magix Video Deluxe Forum



Videoschnipsel nahtlos aneinander reihen.



... was die Arbeit mit dieser speziellen Software betrifft.
Antworten
raphu84
Beiträge: 62

Videoschnipsel nahtlos aneinander reihen.

Beitrag von raphu84 » Fr 22 Mai, 2009 11:51

Guten Tag zusammen!

Ich benutze Magix Video Deluxe 15 und kann trotz google und Handbuch keine Antwort für folgendes "Problem" finden:

Wenn ich mehrere Clips zur Bearbeitung in Magix geladen habe und hier und da schneide, bleiben viele einzelne Clips mit Lücken über. Mit welchem Button kann ich nun all diese Schnipsel wieder lückenlos aneinander reihen?

Gruß,
Raphael




pilskopf
Beiträge: 4397

Re: Videoschnipsel nahtlos aneinander reihen.

Beitrag von pilskopf » Fr 22 Mai, 2009 12:46

Warum schiebst du denn die Teile nicht einfach zusammen? Die lassen sich doch einfach verschieben und per Magnet finden die sich dann schon ohne Lücke selbst.




FritzK
Beiträge: 208

Re: Videoschnipsel nahtlos aneinander reihen.

Beitrag von FritzK » Fr 22 Mai, 2009 13:46

Hi, versuche es mal mit Ripplemodus oder Curser auf die Lücke setzen, re.Maustaste klicken im neuen Fenster auf Lücke schließen .Oder:
Beim schneiden den Teil den Du nicht willst anklicken und mit entf. Tate löschen.
MfG
Fritz
Mach was- mach Filme!




raphu84
Beiträge: 62

Re: Videoschnipsel nahtlos aneinander reihen.

Beitrag von raphu84 » Fr 22 Mai, 2009 14:20

pilskopf hat geschrieben:Warum schiebst du denn die Teile nicht einfach zusammen? Die lassen sich doch einfach verschieben und per Magnet finden die sich dann schon ohne Lücke selbst.
Genau das will ich ja nicht mehr. Stell dir vor ich lade 10 Clips rein, schneide aus jedem z.B. den mittleren Teil weg, dann habe ich auf einmal 10 Lücken (bzw. noch mehr, wenn ich mehrere Teile aus einem Clip entferne). Nun möchte ich nicht 20 Teile von Hand verschieben. Dafür muss es doch einen Button geben, oder ist mein Wunsch so exotisch?
FritzK hat geschrieben:Hi, versuche es mal mit Ripplemodus oder Curser auf die Lücke setzen, re.Maustaste klicken im neuen Fenster auf Lücke schließen .Oder:
Beim schneiden den Teil den Du nicht willst anklicken und mit entf. Tate löschen.
MfG
Fritz
Ripplemodus sagt mir jetzt gerade nichts, wie aktiviere ich den? Rechtsklick in die Lücke bietet mir als Option lediglich "Spurkurve anzeigen" und "Spurkurve zurücksetzen". Schneiden und entfernen mit entf-Taste praktiziere ich bereits mit eigangs genanntem Problem.

Trotzdem schonmal danke für die schnellen Antworten!




pilskopf
Beiträge: 4397

Re: Videoschnipsel nahtlos aneinander reihen.

Beitrag von pilskopf » Fr 22 Mai, 2009 14:37

10 Files? Du willst also ne Ersparnistaste für 10 Sekunden? Im ernst, mehr als 10 Sekunden dauert das nicht.




raphu84
Beiträge: 62

Re: Videoschnipsel nahtlos aneinander reihen.

Beitrag von raphu84 » Fr 22 Mai, 2009 14:59

pilskopf hat geschrieben:10 Files? Du willst also ne Ersparnistaste für 10 Sekunden? Im ernst, mehr als 10 Sekunden dauert das nicht.
Lieber Pilskopf. Ich möchte sicherlich nicht unhöflich werden, immerhin suche ich hier nach Hilfe. Aber denkst du es ist mir damit geholfen wenn mein Anliegen als unsinnig abgetan wird? Ich gab dieses Beispiel lediglich um zu verdeutlichen worum es geht. Wozu gibt es in jedem Programm das Schnellspeichersymbol (Diskettensymbol), im Menue auf Datei->Speichern klicken dauert doch auch nur ne Sekunde länger? Man benötigt es ständig, es ist praktisch und erleichtert die Arbeit!

Wenn du also keine Lösung für mein Problem hast, suche dir doch einfach einen Thread auf den du eine kompetente Antwort geben kannst! Vielen Dank!




A380
Beiträge: 101

Re: Videoschnipsel nahtlos aneinander reihen.

Beitrag von A380 » Fr 22 Mai, 2009 15:11

Moin moin aus Bremen,

schneide links und rechts. Benutze zum Entfernen dann die
Tasten "Strg und Entfernen". Dann wird der rechts verbleibende
Teil rangezogen.

mfg
William... Der A380




raphu84
Beiträge: 62

Re: Videoschnipsel nahtlos aneinander reihen.

Beitrag von raphu84 » Fr 22 Mai, 2009 15:38

A380 hat geschrieben:Moin moin aus Bremen,

schneide links und rechts. Benutze zum Entfernen dann die
Tasten "Strg und Entfernen". Dann wird der rechts verbleibende
Teil rangezogen.

mfg
William... Der A380
Super! Genau danach hab' ich gesucht! Ist es unabhängig von dieser Methode auch Möglich alle vorhandenen leeren Stellen in einem Film zu schließen?




JMS Productions
Beiträge: 749

Re: Videoschnipsel nahtlos aneinander reihen.

Beitrag von JMS Productions » Fr 22 Mai, 2009 15:38

Sorry für OT:

@Pilskopf:
Ich hätte mal ne Frage zu deinem Film auf Vimeo vom 1.Mai: Hast du eine Steadycam benutzt, oder wie kommt es, dass deine Aufnahmen so weich beim Gehen sind? Man sieht ja förmlich gar keine Schritte, sondern nur ein kontinuierliches Gleiten...
Danke!
Engstirnige Menschen sind wie Flaschen mit einem engen Hals: je weniger darin ist, desto mehr Geräusch entsteht beim Ausschütten...
© Jonathan Swift




Axel
Beiträge: 14324

Re: Videoschnipsel nahtlos aneinander reihen.

Beitrag von Axel » Fr 22 Mai, 2009 16:10

raphu84 hat geschrieben:Super! Genau danach hab' ich gesucht! Ist es unabhängig von dieser Methode auch Möglich alle vorhandenen leeren Stellen in einem Film zu schließen?
Ich kenne Magix nicht, konnte aber bisher alles verstehen. So wäre es in FCP: Rechtsklick auf Lücke: "Gap schließen", der rechte Clip schließt an.
Um alle Lücken gleichzeitig zu schließen, müssten sie sich gleichzeitig auswählen lassen, genau das geht aber aus naheliegenden Gründen nicht: Lücken sind i.d.R. keine "Unfälle" des Cutters, von den deinen mal abgesehen. Sehr viele Cutter arbeiten gerne von Anfang an mit zwei Videospuren, zumindest dann, wenn absehbar ist, dass framegenaues Trimmen und wiederholte Timing-Anpassungen anstehen. Das chronologische Aneinanderreihen von Clips wie auf einer Perlenschnur ist dann nicht sehr effektiv. Besser ist eine Spur mit Clip 1, Lücke, Clip 2, Lücke, usw. und eine zweite Spur mit Lücke, Clip 3, Lücke, Clip 5 usw.

Merke dir für die Zukunft die beiden Möglichkeiten, einen Clip zu löschen, dann hat sich das Problem erledigt.
Na und? Im Fernsehen wird ja auch alles wiederholt ...




CommiXV
Beiträge: 108

Re: Videoschnipsel nahtlos aneinander reihen.

Beitrag von CommiXV » Fr 22 Mai, 2009 16:22

raphu84 hat geschrieben:
Super! Genau danach hab' ich gesucht! Ist es unabhängig von dieser Methode auch Möglich alle vorhandenen leeren Stellen in einem Film zu schließen?
Also wenn mich nicht alles täuscht, dann kannst du dir das auch komplett sparen, da du vorm Exportieren gefragt wirst, ob du leere Stellen ignorieren willst - ein Klick auf Ja und du hast dir jegliche Schieberei gespart ;-)
Über 90 Videotutorials von mir zum Thema Video deluxe auf Youtube. Einfach nach Video deluxe suchen.
Bei Fragen - frag mich einfach ;-)




Axel
Beiträge: 14324

Re: Videoschnipsel nahtlos aneinander reihen.

Beitrag von Axel » Fr 22 Mai, 2009 16:27

Aha, leere Stellen ignorieren. Das ist ja mal Software mit Brusthaaren! Wozu sich den Schmarren überhaupt nochmal im Zusammenhang ansehen? Schlechte Stellen löschen, exportieren, ab geht die Luzie. Sehr beeindruckend.
Na und? Im Fernsehen wird ja auch alles wiederholt ...




pilskopf
Beiträge: 4397

Re: Videoschnipsel nahtlos aneinander reihen.

Beitrag von pilskopf » Fr 22 Mai, 2009 17:42

JMS Productions hat geschrieben:Sorry für OT:

@Pilskopf:
Ich hätte mal ne Frage zu deinem Film auf Vimeo vom 1.Mai: Hast du eine Steadycam benutzt, oder wie kommt es, dass deine Aufnahmen so weich beim Gehen sind? Man sieht ja förmlich gar keine Schritte, sondern nur ein kontinuierliches Gleiten...
Danke!
... und jetzt missbrauch ich auch noch den Thread. :D

Glidecam HD-1000. Das System mit der HC9 wiegt eben unter 2 Kilo, das ist ein Gewicht mit dem man schon sehr gut gleiten kann. Klar gehört Übung dazu aber ich hab die Glidecam jetzt auch erst 1 Monat. Es liegt aber am Gewicht und dem eigenen Vermögen. Und vergiss bitte nicht, dass die Aufnahmen noch verlangsamt sind. Das Rohmaterial muss aber trotzdem sauber gedreht sein.




Axel
Beiträge: 14324

Re: Videoschnipsel nahtlos aneinander reihen.

Beitrag von Axel » Fr 22 Mai, 2009 19:50

pilskopf hat geschrieben:Klar gehört Übung dazu aber ich hab die Glidecam jetzt auch erst 1 Monat. Es liegt aber am Gewicht und dem eigenen Vermögen.
Sehr schön geschwebt. Wünschte, ich wäre so geschickt.
Na und? Im Fernsehen wird ja auch alles wiederholt ...




pilskopf
Beiträge: 4397

Re: Videoschnipsel nahtlos aneinander reihen.

Beitrag von pilskopf » Fr 22 Mai, 2009 20:09

Axel hat geschrieben:
pilskopf hat geschrieben:Klar gehört Übung dazu aber ich hab die Glidecam jetzt auch erst 1 Monat. Es liegt aber am Gewicht und dem eigenen Vermögen.
Sehr schön geschwebt. Wünschte, ich wäre so geschickt.
Sehe gerade du bist Projektionist. Arbeite auch in nem Kino und drehe gerade ne kurze Doku mit Glidecam über einen Projektionisten. :D Da geb ich dir dann mal Bescheid. Gruß




Axel
Beiträge: 14324

Re: Videoschnipsel nahtlos aneinander reihen.

Beitrag von Axel » Fr 22 Mai, 2009 20:56

pilskopf hat geschrieben:
Axel hat geschrieben: Sehr schön geschwebt. Wünschte, ich wäre so geschickt.
Sehe gerade du bist Projektionist. Arbeite auch in nem Kino und drehe gerade ne kurze Doku mit Glidecam über einen Projektionisten. :D Da geb ich dir dann mal Bescheid. Gruß
Gemein. Ich auch. Sag ich aber schon länger, Laberkopp ich. Ja, sag Bescheid. Wird Zeit, "Der Vorführeffekt" ist ja höchstens inhaltlich interessant, und viel Zeit bleibt uns vom Aussterben bedrohter Art ja nicht ...
Na und? Im Fernsehen wird ja auch alles wiederholt ...




CommiXV
Beiträge: 108

Re: Videoschnipsel nahtlos aneinander reihen.

Beitrag von CommiXV » Sa 23 Mai, 2009 18:05

Axel hat geschrieben:Aha, leere Stellen ignorieren. Das ist ja mal Software mit Brusthaaren! Wozu sich den Schmarren überhaupt nochmal im Zusammenhang ansehen? Schlechte Stellen löschen, exportieren, ab geht die Luzie. Sehr beeindruckend.
öhm ja..muss man das verstehen?^^
Über 90 Videotutorials von mir zum Thema Video deluxe auf Youtube. Einfach nach Video deluxe suchen.
Bei Fragen - frag mich einfach ;-)




Kenia1997
Beiträge: 1

Re: Videoschnipsel nahtlos aneinander reihen.

Beitrag von Kenia1997 » Di 05 Okt, 2021 19:25

Hallo Raphael .Lücken in Video De Luxe schließen ist ganz einfach ..1 Magix öffnen. 2 ganz rechts unten die Time Line anklicken. 3 Mit dem Körser der Maus in eine Lücke zeigen .4 Rechte Maustaste drücken. 5 Fenster öffnet sich dort den Eintrag nach Lücken suchen und Schließen anklicken .6 Fertig . Viel Erfolg weiterhin Grüße Kenia1997




freezer
Beiträge: 2557

Re: Videoschnipsel nahtlos aneinander reihen.

Beitrag von freezer » Di 05 Okt, 2021 19:41

Keine Sorge Kenia, mit seit seiner Frage gesammelten nunmehr 12 Jahren an Schnitterfahrung, arbeitet Raphael inzwischen als professioneller Cutter.
LAUFBILDkommission
Robert Niessner - Graz - Austria
Blackmagic Cinema Blog
www.laufbildkommission.wordpress.com




Jott
Beiträge: 19723

Re: Videoschnipsel nahtlos aneinander reihen.

Beitrag von Jott » Mi 06 Okt, 2021 04:07

Und schneidet Spots für GAP.




Bluboy
Beiträge: 2215

Re: Videoschnipsel nahtlos aneinander reihen.

Beitrag von Bluboy » Mi 06 Okt, 2021 06:52

Kenia1997 hat geschrieben:
Di 05 Okt, 2021 19:25
Hallo Raphael .Lücken in Video De Luxe schließen ist ganz einfach ..1 Magix öffnen. 2 ganz rechts unten die Time Line anklicken. 3 Mit dem Körser der Maus in eine Lücke zeigen .4 Rechte Maustaste drücken. 5 Fenster öffnet sich dort den Eintrag nach Lücken suchen und Schließen anklicken .6 Fertig . Viel Erfolg weiterhin Grüße Kenia1997
auch 12 Jahre später funktuoniert es so nicht.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Olympus stellt am 27.Oktober ihre neue "Wow"Systemkamera vor
von cantsin - Mi 21:25
» MacOS 12 Monterey seit ca. 19 Uhr verfügbar
von roki100 - Mi 21:24
» Nutzt ihr ein 85er?
von klusterdegenerierung - Mi 20:31
» DUNE !
von markusG - Mi 20:28
» DJI Action 2 in der Video-Praxis: Die modulare Cyborg Action Kamera
von Tscheckoff - Mi 20:14
» DaVinci Resolve - mehrere zittrige Takes auf einmal stabilisieren
von roki100 - Mi 19:27
» Tragischer Unfall am Set trotz Filmwaffe: Kamerafrau stirbt nach Schuß von Alec Baldwin
von iasi - Mi 18:56
» Neue Funktionen in Adobe Premiere und After Effects - u.a. Multi-Frame Rendering und Remix
von floii - Mi 18:19
» Nikon Z9 mit 8K 30p Video ohne Aufnahmelimit im Anflug - inkl. unserer Wunsch-Specs
von pillepalle - Mi 18:16
» DJI stellt modulare Action Kamera - Action 2 - mit innovativer Magnetmontage vor
von Schwermetall - Mi 18:15
» GH6: Mehr Daten auf Händlerseiten aufgetaucht
von GaToR-BN - Mi 18:14
» Apple: Final Cut Pro 10.6 und Logic Pro 10.7 mit neuen Funktionen und M1 Pro, M1 Max Update
von jogol - Mi 17:10
» Panasonic HC-X1 4K Camcorder mit 4 Akkus, Stativ und Tragetasche
von Firedragon - Mi 17:10
» Mini DV digitalisieren
von MOS - Mi 16:49
» Nach 7 Jahren mit der OG BMPCC finde ich das Bild noch immer schön.
von roki100 - Mi 16:31
» Unterwasserdrohne iBubble von Notilo
von Jalue - Mi 15:58
» Was hörst Du gerade?
von aus Buchstaben - Mi 15:53
» Artefakte bei dunklen Stellen
von srone - Mi 15:50
» DIY - Rüssel MEMS Mikrofon(e)
von ruessel - Mi 15:23
» Sony bringt 1 Zoll Sensor ins Smartphone - Xperia PRO-I
von radneuerfinder - Mi 14:44
» Was schaust Du gerade?
von klusterdegenerierung - Mi 14:29
» Grüner Saum um Person durch GreenScreen?
von ChristophM163 - Mi 14:18
» Slashcam Umfrage Mount Zukunft
von iasi - Mi 14:12
» Fusion-Titles verändern sich nach Update auf DaVinci Resolve 17.4
von Fassbrause - Mi 13:06
» Ulanzi MT-24 Metall Tisch Stativ
von aus Buchstaben - Mi 11:57
» 16 shortcut Tipps
von klusterdegenerierung - Mi 11:54
» Digitalisierungsbericht Video 2021
von ruessel - Mi 11:48
» Professionelles 4-Achsen Gimbalkamerasystem: DJI Ronin 4D Gimbal und Zenmuse X9 Vollformat 6K/8K Kamera
von roki100 - Mi 11:38
» Lichtschranke oder Bewegungsmelder als Videoauslöser für Olympus
von mash_gh4 - Mi 10:48
» Preissenkungen bei fast allen Blackmagic Resolve Panels
von slashCAM - Mi 9:15
» Neue Preise für Blackmagic Pannels
von Frank Glencairn - Mi 8:23
» Übertrifft Intels Core i9 12900HK Apples M1 Max und AMDs mobile Ryzen?
von NurlLeser - Mi 8:12
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von klusterdegenerierung - Di 22:09
» Erfahrung Sony FX6?
von klusterdegenerierung - Di 21:47
» Apple iOS 15.1: ProRes Video jetzt auch für native Kamera App auf dem iPhone 13 Pro und Max
von mash_gh4 - Di 21:47
 
neuester Artikel
 
DJI Action 2 in der Video-Praxis

Beim Design seiner neuen Actioncamera hat DJI kaum einen Stein auf dem anderen gelassen und ein clever modulares, magnetisches Konzept umgesetzt. Wir hatten bereits Gelegenheit, die neue DJI Action 2 bei slashCAM zu testen ... weiterlesen>>

Premiere und After Effects - Neue Funktionen

Adobe hat mal wieder einige Neuigkeiten zu den Video Applikationen zu verkünden. Dazu gehören Multi-Frame-Rendering in After Effects oder Verbesserungen bei der Umwandlung von Sprache in Text in Premiere Pro. Sowie ein spannendes KI-Feature namens Remix... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...