pkirschke
Beiträge: 180

Media Encoder 2020 bricht Codierung ab

Beitrag von pkirschke » Mo 12 Okt, 2020 13:50

Hallo,
Ich habe meinen Urlaubsfilm mit Premiere Pro 2020 geschnitten und wollte ihn mit Media Encoder 2020 encodieren. Die Exporteinstellungen sind : H264,High Quality 2160 4k,name.mp4, quadratische Pixel, VBR 2 Durchgänge, mit maximaler Tiefe rendern. Danach in die Warteschlange, Media Encoder wird aufgerufen. Ja da beginnt das Problem, was muss ich im Vorgabebrowser bei Blue-ray auswählen? Alle bisherigen endeten nach gewisser Zeit mit Fehlermeldung (Fehlgeschlagen). Im Bericht sind Fehler beim Export, Kompilieren und beschleunigtem Rendern. Fehlercode: -1609629690 Wer hat mit diesen Programmen Erfolg gehabt und bei welchen Einstellungen. Danke für Tipps.
Glauben, ist nicht Wissen und Wissen ist Macht, aber Nix Wissen macht auch nix.




TomStg
Beiträge: 2266

Re: Media Encoder 2020 bricht Codierung ab

Beitrag von TomStg » Mo 12 Okt, 2020 18:30

Im Media Encoder suchst Du im Vorgabenbrowser bei den Systemvorgaben links unten im Kapitel „DVD und BluRay“ das Preset „HD 1080i 25“ der H264-Variante aus und renderst damit Deine geschnittene Premiere-Sequenz.
Falls der Encoder dabei abbricht, zeigt er in der Fehlermeldung framegenau die Stelle in der Premiere-Sequenz an, wo sich der Fehler befindet.




markusG
Beiträge: 1333

Re: Media Encoder 2020 bricht Codierung ab

Beitrag von markusG » Mo 12 Okt, 2020 21:35

pkirschke hat geschrieben:
Mo 12 Okt, 2020 13:50
Im Bericht sind Fehler beim Export, Kompilieren und beschleunigtem Rendern. Fehlercode: -1609629690
Falls eine dedizierte Grafikkarte zum Einsatz kommt ist hin und wieder ein veralteter Treiber dafür verantwortlich, dass der Media Encoder spinnt - einfach mal aktualisieren. Oder Testweise auf "nur Software" umstellen (unten rechts bei "Renderer").




pkirschke
Beiträge: 180

Re: Media Encoder 2020 bricht Codierung ab

Beitrag von pkirschke » Di 13 Okt, 2020 12:51

ich habe eine GeForce GTX 950 und die Treiber sind auf neuestem Stand
Glauben, ist nicht Wissen und Wissen ist Macht, aber Nix Wissen macht auch nix.




pkirschke
Beiträge: 180

Re: Media Encoder 2020 bricht Codierung ab

Beitrag von pkirschke » Mi 14 Okt, 2020 11:14

Ich habe nochmals auf der Nvidia Homepage nachgesehen und die neuesten Spieletreiber heruntergeladen und siehe da, danach hat der Media Encoder das Premiere Projekt verarbeitet. Jetzt muss ich aus dem AVI File eine BR erstellen. Ich versuche es mal mit dem Leawo Blue-ray Creator. Ergebnisbericht folgt. Danke für den Grafikkartentipp.
Glauben, ist nicht Wissen und Wissen ist Macht, aber Nix Wissen macht auch nix.




Bluboy
Beiträge: 1280

Re: Media Encoder 2020 bricht Codierung ab

Beitrag von Bluboy » Mi 14 Okt, 2020 11:26

Der AME kann auch M2TS oder M4v, Wav




pkirschke
Beiträge: 180

Re: Media Encoder 2020 bricht Codierung ab

Beitrag von pkirschke » Mi 14 Okt, 2020 16:36

Der Media Encoder 2020 hat eine mp4 Datei erzeugt. Wie bekomme ich dieses auf BR. Mein Versuch mit dem Leawo Blue-ray Creator war nicht erfolgreich, denn mein Samsung HT-E5500 hat Prebleme mit dem Format, es ruckelt, kein Ton und zwischendurch Stillstand. Auf meinem PC Blue-ray Player läuft alles problemlos. Der Player im HT-E5500 ist ok, denn meine mit Encore CS6 erstellten BRs laufen problemlos. Leider habe ich das Programm nicht mehr.
Glauben, ist nicht Wissen und Wissen ist Macht, aber Nix Wissen macht auch nix.




prime
Beiträge: 1017

Re: Media Encoder 2020 bricht Codierung ab

Beitrag von prime » Mi 14 Okt, 2020 16:48

pkirschke hat geschrieben:
Mi 14 Okt, 2020 16:36
... mein Samsung HT-E5500 hat Prebleme mit dem Format, es ruckelt, kein Ton und zwischendurch Stillstand. ...
Ich will dich ja nicht davon abhalten eine Blu-ray Disc zu erstellen aber der Player kann Full HD Videos auch ganz einfach vom USB-Stick anschließen (laut Handbuch sogar mkv). Da hättest du inzwischen den Film schon 10x schauen können ;-)
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




pkirschke
Beiträge: 180

Re: Media Encoder 2020 bricht Codierung ab

Beitrag von pkirschke » Mi 14 Okt, 2020 17:27

Der HT-E5500 hat keinen USB Eingang, außerdem möchte ich meine BRs archivieren und auf BR weitergeben. Es muss doch möglich sein, eine BR DVD zu erzeugen, dass alle BR Player abspielen können, ohne Ruckeln und mit Ton.
Glauben, ist nicht Wissen und Wissen ist Macht, aber Nix Wissen macht auch nix.




prime
Beiträge: 1017

Re: Media Encoder 2020 bricht Codierung ab

Beitrag von prime » Mi 14 Okt, 2020 17:39

pkirschke hat geschrieben:
Mi 14 Okt, 2020 17:27
Der HT-E5500 hat keinen USB Eingang, außerdem möchte ich meine BRs archivieren und auf BR weitergeben. Es muss doch möglich sein, eine BR DVD zu erzeugen, dass alle BR Player abspielen können, ohne Ruckeln und mit Ton.
Hmm laut Bedienungsanleitung rechts unten auf der Vorderseite, aber gut ich hab das Gerät nicht vor mir und vielleicht gibt es verschiedene Ausführungen.




TomStg
Beiträge: 2266

Re: Media Encoder 2020 bricht Codierung ab

Beitrag von TomStg » Mi 14 Okt, 2020 18:04

pkirschke hat geschrieben:
Mi 14 Okt, 2020 16:36
Der Media Encoder 2020 hat eine mp4 Datei erzeugt.
Mp4 ist kein normgerechtes Containerformat für eine BluRay.




pkirschke
Beiträge: 180

Re: Media Encoder 2020 bricht Codierung ab

Beitrag von pkirschke » Mi 14 Okt, 2020 18:23

Ok, aber der Media Encoder gibt bei Vorgabe 'HD 1080i 25' genau eine mp4 Datei aus, oder gibt es andere Einstellungen zur BR Erstellung?
Glauben, ist nicht Wissen und Wissen ist Macht, aber Nix Wissen macht auch nix.




Jott
Beiträge: 18586

Re: Media Encoder 2020 bricht Codierung ab

Beitrag von Jott » Mi 14 Okt, 2020 19:11

Natürlich sind die anders. Du brauchst, wie schon oft gesagt, ein Authoring-Programm, dass die korrekte Datenstruktur für eine Blu-ray erstellt, so wie damals Encore. Aber das willst du wohl nicht hören.




TomStg
Beiträge: 2266

Re: Media Encoder 2020 bricht Codierung a

Beitrag von TomStg » Mi 14 Okt, 2020 19:20

Mit dem BluRay-Preset „HD 1080i 25“ der H264-Variante gibt der Media-Encoder 5 normgerechte Dateien aus:
xxx.m4v, xxx.m4v.xmp, xxx.m4v.xmpses, xxx.m4v.xmpses.xmp, xxx.wav

Kommt 1x mp4 raus, hast Du das falsche Preset gewählt.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Photokina 2022 auch abgesagt - ohne weiteren Termin
von rdcl - Di 10:04
» TV spielt MP4 nicht ab
von kaptainlu - Di 10:02
» Das MacBook Pro 13" M1 im 4K, 5K, 8K und 12K Performance-Test mit ARRI, RED, Canon uva. ...
von motiongroup - Di 9:57
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von ruessel - Di 9:43
» Synchro Scan / Clear Scan gesucht
von klusterdegenerierung - Di 9:00
» Apple iPhone 12 Pro Max - Qualität der 10bit 4K Videofunktion inkl. Dynamik und Rolling Shutter
von scrooge - Di 8:57
» Rechtsform - Wir wollen eine Firmierung
von klusterdegenerierung - Di 8:56
» Blackmagic DaVinci Speed Editor: Kompakte Tastatur für Resolve inklusive Studio Lizenz für 299 Euro!
von Darth Schneider - Di 8:06
» Weit(winkel) Objektiv für Sony Alpha6400
von prime - Di 7:28
» AdobePremiere - Clipgröße ändern in Maske
von Jörg - Di 0:01
» instagram zickt beim video upload.
von nachtaktiv - Mo 23:34
» [Verkaufe] Fujinon MK18-55 T2.9 Sony E-Mount Cine Zoom
von Jörg - Mo 23:30
» Zeitdauer aller existierenden Filmclips von Projekt addieren (mit Prelude möglich?)
von Sammy D - Mo 21:17
» ND Filter Look
von Frank Glencairn - Mo 21:12
» Was schaust Du gerade?
von Bluboy - Mo 21:01
» Gibt es doppel ArcaSwiss Platten?
von klusterdegenerierung - Mo 15:14
» SUCHE GH5(s) Bundle oder analoge Alternative
von Diamonus - Mo 15:03
» *BIETE* GH5 mit Zubehör; *BIETE* Meike 35mm T/2.2 und Olympus 12-40mm 2.8 pro
von Diamonus - Mo 14:58
» Cyber Monday Angebote von Sennheiser, Beyerdynamic, Tokina, Colorlabs AI, Magix, Lockcircle, Toolfarm, Lightworks und me
von slashCAM - Mo 13:30
» proDAD VitaScene V4 PRO: über 1.400 Übergangseffekten und Videofiltern
von klusterdegenerierung - Mo 12:54
» Magnetic-Mount Filter für Irix Cine-Objektive erschienen
von slashCAM - Mo 12:30
» Streaming-Hardware, was jetzt kaufen?
von acrossthewire - So 20:29
» Star Trek: Discovery - 3.Staffel
von iasi - So 19:41
» Biete neuw. Panasonic GH5 V-Log mit Garantie & Zubehör (nur 108 Auslösungen)
von Huitzilopochtli - So 19:20
» Samyang Xeen Classic vs. CF Serie
von Rwalther - So 17:34
» Objektiv- und Displayschutz Osmo Pocket
von nicecam - So 16:29
» Neue Firmware für DJI RS 2 und RSC 2 Gimbals bringt Unterstützung für neue Kameras
von norbi - So 16:24
» Actioncam und Proberaummitschnitt: Video und Audio asynchron
von michi333 - So 14:40
» "Komm und sieh" - auf BD
von 7River - So 13:10
» KI ersetzt den Himmel in Videos und macht den Tag zur Nacht
von CandyNinjas - So 12:15
» Blender 2.91 online
von motiongroup - So 9:55
» Was hörst Du gerade?
von klusterdegenerierung - So 1:47
» Osmo Pocket - Präzise Steuerung in der Mimo App
von suchor - Sa 19:31
» Osmo Pocket Verlängerungsstab - Will nicht mit mir spielen :-(
von nicecam - Sa 18:53
» RØDE Vlogger Kits für Smartphone-Filmemacher
von Sammy D - Sa 16:43
 
neuester Artikel
 
Apple iPhone 12 Pro Max Videoqualität

Das neue iPhone 12 Pro Max von Apple will ein weiteres mal mit verbesserter Videoqualität aufwarten - unter anderem durch 10 Bit Aufzeichnung mit besonders hoher Dynamik... weiterlesen>>

MacBook Pro 13

Wir erkunden weiter das neue Apple MacBook Pro 13 mit Apple-Silicon in der größeren Ausbauvariante mit 16GB geteiltem Speicher. Diesmal schauen wir uns die Schnittperformance von Videomaterial in Auflösungen zwischen 4K-12K in FCP, DaVinci Resolve und Premiere Pro an. Hier unsere aktuelle Macbook Pro M1 Bestandsaufnahme mit teilweise überraschenden Ergebnissen... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...