Spreeni
Beiträge: 320

Voukoder 2.1: Freies Export Plug-In für PPro und AfterFX

Beitrag von Spreeni » Mi 03 Jul, 2019 11:01

Ich wollte an dieser Stelle mal auf ein feines und kostenloses Stück Software für Premiere und After Effects hinweisen: Voukoder

https://www.voukoder.org

Die Qualität des Exports ist um Längen besser als mit den Adobe-internen Routinen und es stehen viele unterschiedliche Formate und Container zur Verfügung. Auch lassen sich viele Parameter manuell verändern, wenn man das möchte. Mit der Version 2.1 hat der Programmierer den Support von AfterEffects eingebaut, auch werden ältere Versionen, wie z.B. Premiere CS6, unterstützt. Hier die verwendbaren Formate:

Video encoders

• libx264
• libx265
• NVENC h.264 (NVidia GPU accelerated)
• NVENC h.265 (NVidia GPU accelerated)
• AMF h.264 (AMD GPU accelerated)
• AMF h.265 (AMD GPU accelerated)
• ProRes
• VP8
• VP9
• FFV1
• HAP

Audio encoders

• AAC
• ALAC
• AC-3
• FLAC
• LAME MP3
• Vorbis
• Opus
• PCM 16 bit
• PCM 24 bit

Muxers

• mp4
• Matroska
• mov
• webm

Als ehemaliger X264Pro Plug-in Nutzer (wurde leider nicht mehr weiterentwickelt) war ich auf der Suche nach einer Alternative und kann nach vielen Tests behaupten, dass die Qualität von Voukoder wirklich sehr gut ist. Ich hatte das H264 und das nvidia Modul getestet.

Vielleicht ist das mal ein Thema für einen Slashcam Artikel?

VG, Frank




slashCAM
Administrator
Administrator
Beiträge: 11259

Voukoder - kostenlose FFMpeg Encoder in Adobe Premiere Pro und After Effects nutzen

Beitrag von slashCAM » Mi 03 Jul, 2019 14:03


Voukoder ist ein Open-Source-Plugin für den Adobe Media Encoder, das viele zusätzliche Encoder aus dem FFMpeg-Projekt unter Premiere und After Effects nutzbar macht, ohne...
Bild
Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Voukoder - kostenlose FFMpeg Encoder in Adobe Premiere Pro und After Effects nutzen




Vouk
Beiträge: 4

Re: Voukoder - kostenlose FFMpeg Encoder in Adobe Premiere Pro und After Effects nutzen

Beitrag von Vouk » Do 04 Jul, 2019 12:29

Danke für den Artikel. Ich hatte mich schon gewundert warum die Zugriffszahlen plötzlich angestiegen sind. :)

Mein persönliches Ziel ist es dieses Plugin auch für andere NLEs anzubieten, bin dabei aber auf die Zusammenarbeit mit den jeweiligen Herstellern angewiesen. Wenn jemand entsprechende Kontakte hat, bitte melden.

Kleine Korrekturen:
- Im zweiten Absatz steht "Voucoder" - korrekt wäre "Voukoder"
- Den Container "Sailor" kenne ich nicht - Sollte aber wohl "Matroska / MKV" sein
- An einer Mac-Version bin ich zwar dran, diese ist aber noch nicht verfügbar.
- Zusätzliche unterstützte Audio Encoder wären noch EAC-3, TrueHD und DCA

Gruß,
Daniel / Vouk (Entwickler von Voukoder)




speven stielberg
Beiträge: 186

Re: Voukoder - kostenlose FFMpeg Encoder in Adobe Premiere Pro und After Effects nutzen

Beitrag von speven stielberg » Do 04 Jul, 2019 12:39

Ganz herzlichen Dank, dass Du Deine Arbeit kostenlos zur Verfügung stellst. Respekt!




blueplanet
Beiträge: 1072

Re: Voukoder - kostenlose FFMpeg Encoder in Adobe Premiere Pro und After Effects nutzen

Beitrag von blueplanet » Do 04 Jul, 2019 13:29

...auch von mir, herzlichen Dank! Ich verwende seit langem Handbrake, was ebenfals den x264 zur Verfügung stellt. Meiner Meinung nach der bessere h.264 ;)
Bisher war die Handhabung (der Export aus Premiere + Import nach Handbrake) immer etwas umständlich. Durch dein Plugin für Premiere und den entsprechenden Einstellmöglichkein, ist es jetzt einfach eine geniale Sache...die bisher wahrscheinlich nur unter vorgehaltener Hand behandelt wurde.
Insofern Danke auch an den OT und slashcam für die Werbetrommel!

LG
Jens




Vouk
Beiträge: 4

Re: Voukoder - kostenlose FFMpeg Encoder in Adobe Premiere Pro und After Effects nutzen

Beitrag von Vouk » Do 04 Jul, 2019 17:47

Danke für euer Feedback. Es stecken annäherend 3 Jahre Arbeit und viel privates Geld in diesem Projekt und ich freue mich über jegliche Unterstützung und auch Rückmeldung.

@blueplanet Es ist überigens aus einem ganz ähnlichen Bedürfnis heraus entstanden. Ich war es leid mit einer "wackeligen" Konstruktion aus Frameserver, AVISynth, SSM und MeGUI arbeiten zu müssen um x264 verwenden zu können und habe einfach mal probiert ichs selber besser hinbekomme. ;)




tom
Administrator
Administrator
Beiträge: 1129

Re: Voukoder - kostenlose FFMpeg Encoder in Adobe Premiere Pro und After Effects nutzen

Beitrag von tom » Fr 05 Jul, 2019 12:26

Vouk hat geschrieben:
Do 04 Jul, 2019 12:29

Kleine Korrekturen:
- Im zweiten Absatz steht "Voucoder" - korrekt wäre "Voukoder"
- Den Container "Sailor" kenne ich nicht - Sollte aber wohl "Matroska / MKV" sein
- An einer Mac-Version bin ich zwar dran, diese ist aber noch nicht verfügbar.
- Zusätzliche unterstützte Audio Encoder wären noch EAC-3, TrueHD und DCA
Danke für den Hinweis - ist verbessert!
Thomas
slashCAM




DAF
Beiträge: 262

Re: Voukoder - kostenlose FFMpeg Encoder in Adobe Premiere Pro und After Effects nutzen

Beitrag von DAF » Sa 06 Jul, 2019 23:26

Also das Testtool klingt ja gut.
Wie man´s benutzt = Achselzucken. Leider finde ich nirgends ein HowTo oder ne Anleitung. Schade.
Grüße DAF




Vouk
Beiträge: 4

Re: Voukoder - kostenlose FFMpeg Encoder in Adobe Premiere Pro und After Effects nutzen

Beitrag von Vouk » So 07 Jul, 2019 07:16

Das Tool "Vouks Render Performance Test" macht nicht sonderlich viel: Es testet ausschließlich wie schnell Premiere oder Media Encoder die Frames eines Projekts rendern kann. Es rendert die Frames und verwirft sie wieder. Kein Encoding, kein Export. Ideal um zu testen ob man CUDA aktivieren oder deaktivieren soll. Ob die iGPU benutzt oder nicht benutzt werden soll.

Dieser Wert ist auch das theoretische Maximum das man bei einem Export mit dem Voukoder erreichen kann. Premiere ist meist der Flaschenhals und der limitierende Faktor was die Export Geschwindigkeit angeht. Das kann man mit dem Tool messen.

Details dazu: https://www.voukoder.org/forum/thread/3 ... e-analysis




DAF
Beiträge: 262

Re: Voukoder - kostenlose FFMpeg Encoder in Adobe Premiere Pro und After Effects nutzen

Beitrag von DAF » So 07 Jul, 2019 07:25

Das sind alles tolle Abhandlungen zum Thema Rendern usw. Die hatte ich schon gesehen.
Aber wie ich das Tool/File benutze habe ich immernoch nicht gefunden. Sei doch mal so nett das hierher zu kopieren.
Also konkret - was ist mit dem File nachdem es herunter geladen wurde zu tun. Wie installieren, wo & wie aufrufen etc. Habe ich das überlesen?
Grüße DAF




Vouk
Beiträge: 4

Re: Voukoder - kostenlose FFMpeg Encoder in Adobe Premiere Pro und After Effects nutzen

Beitrag von Vouk » So 07 Jul, 2019 07:41

Installation: https://www.voukoder.org/forum/thread/3 ... stallation

Letztendlich stellst du es als Exporter in Premiere ein und exportierst damit dein Projekt. Am Ende erscheint eine Messagebox mit den durchschnittlich erreichten FPS.

Standardmäßig nimmt er dafür das beste verfügbare Pixelformat. Man hat aber auch noch die Möglichkeit im Video-Tab bestimmte Pixelformate zu forcieren (z.B. YUV420). Premiere übernimmt dann die notwendige Konvertierung die sich dann in entsprechend niedrigeren FPS zeigen.




DAF
Beiträge: 262

Re: Voukoder - kostenlose FFMpeg Encoder in Adobe Premiere Pro und After Effects nutzen

Beitrag von DAF » So 07 Jul, 2019 07:53

Vouk hat geschrieben:
So 07 Jul, 2019 07:41
Installation: https://www.voukoder.org/forum/thread/3 ... stallation

Letztendlich stellst du es als Exporter in Premiere ein und exportierst damit dein Projekt. Am Ende erscheint eine Messagebox mit den durchschnittlich erreichten FPS.

Standardmäßig nimmt er dafür das beste verfügbare Pixelformat. Man hat aber auch noch die Möglichkeit im Video-Tab bestimmte Pixelformate zu forcieren (z.B. YUV420). Premiere übernimmt dann die notwendige Konvertierung die sich dann in entsprechend niedrigeren FPS zeigen.
OK - und dann bekomme ich die Testergebnisse ohne konkret etwas zu exportieren (No file output, no export, no nothing. It tests the premiere part only!).
Super!
Grüße DAF




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» DJI teasert neuen Gimbal als leichter und smarter - für spiegellose Systemkameras?
von Funless - Fr 1:43
» Feedback please
von roki100 - Fr 0:28
» Ob es bald HDR Cinema Cameras von BM gibt?
von carstenkurz - Do 23:17
» P2 MXF Metadaten Problem
von RianLing - Do 23:12
» Fujinon XF 16-80mm F4 R OIS WR von Fujifilm ab September für 849,- Euro UVP. verfügbar
von Jörg - Do 22:45
» Sensor 1x1 oder warum ein Smartphone niemals eine sehr gute Kamera sein kann
von Jan - Do 22:34
» Steadycam Neewer
von hellcow - Do 22:15
» Dokumentarfilmer ergreifen Verfassungsbeschwerde gegen DSGVO
von Alf302 - Do 21:35
» SmallHD Ultrabright 503 + Sony L-Kit
von rideck - Do 20:50
» IT - Chapter Two - offizieller Teaser Trailer
von Funless - Do 20:00
» AI simuliert menschliche Stimmen täuschend echt
von Talker Gott - Do 18:38
» warum ist meine curve rot?
von roki100 - Do 17:28
» Warum will hier jeder die Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K?
von roki100 - Do 16:25
» Magix Video Pro X 11 mit "Infusion Engine"
von mash_gh4 - Do 14:56
» DJI stellt leichten Ronin-SC (Compact) Einhand-Gimbal für spiegellose Kameras bis 2 kg vor
von Axel - Do 14:39
» Neu: Weltweit schnellster USB-C Hub Sony MRW-S3 und robuste Sony SF-M TOUGH SD-Karten
von slashCAM - Do 13:45
» Welche Einstellungen verwenden? Cine1 etc.. (Sony A7II)
von Forchi - Do 13:18
» Verkaufe Miktek ProCast SST USB Mikrofon/Audio Interface
von hock jürgen - Do 10:29
» Sony stellt Sony Alpha 7R IV mit 61 MP, Eye-AF für Video und 4K 8 Bit Video vor
von Kamerafreund - Do 9:55
» [BIETE] ANDYCINE Kontrollmonitor A6 PLUS
von ksingle - Do 9:40
» Fragen zur FZ2000
von Fabia - Do 9:22
» Meinung zur GoPro TradeUp-Aktion
von Auf Achse - Do 8:08
» BMPCC immer noch unschlagbar?
von Rick SSon - Mi 23:22
» Tilta stellt Gravity G2 und G2X Einhand-Gimbal mit 3,6 kg Traglast vor
von Rick SSon - Mi 23:21
» Premiere Pro ruckelt extrem
von mweitmann - Mi 20:25
» Framerates "nachträglich" ändern
von ChristophMZ - Mi 19:52
» Final Cut benötigt plötzlich enorm viel Arbeitsspeicher
von R S K - Mi 19:52
» 2 Stunden Gratis Resolve Training
von nedag - Mi 19:29
» Kamerawagen (Track)
von Framerate25 - Mi 19:27
» Vorschaubilder der Videospur flackern
von Framerate25 - Mi 19:21
» Adobe Premiere Pro Update 13.1.3 bringt Verbesserungen und Bugfixes
von Alf302 - Mi 18:59
» Fahraufnahmen
von Auf Achse - Mi 17:09
» Austausch von TV Aufnahmen in DaVinci Resolve 16
von Fassbrause - Mi 16:38
» Ein sehr kritischer Blick auf RED MINI Mags
von nic - Mi 14:02
» Vergleich: DJI Osmo Action vs GoPro Hero 7 Black - wer baut die beste Action Camera? Teil 1
von Tobias Claren - Mi 13:08
 
neuester Artikel
 
Sensor 1x1 oder warum ein Smartphone niemals eine sehr gute Kamera sein kann

Neben dem Smartphone noch eine Kamera im Urlaub mitschleppen? Diese Frage wollen wir einmal wieder zum Anlass nehmen, etwas Grundwissen zu Sensoren zu vermitteln... weiterlesen>>

Sachtler Flowtech vs Gitzo Systematic - High-End Stative im Praxis-Vergleich - Teil 2

Im zweiten Teil unseres Stativ-Shootouts dreht sich alles um die Themen: Torsionssteiffigkeit, Arbeitshöhen (oder besser: Tiefen!), Traglast, Gewicht, Preis und natürlich präsentieren wir auch unser Fazit inkl. Endstand. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Ed Sheerans Motion Capturing Madness

Ed Sheerans neues Video "Ed Sheeran - Cross Me (feat. Chance The Rapper & PnB Rock)" als Motion Capturing Showcase.