Off-Topic Forum



Wie stark trifft Euch Corona?



Für den unwahrscheinlichen Fall, daß sich jemand für Dinge außerhalb des Video-Universums interessieren sollte :-)
Antworten
Funless
Beiträge: 3859

Re: Wie stark trifft Euch Corona?

Beitrag von Funless » Do 16 Apr, 2020 17:09

Darth Schneider hat geschrieben:
Do 16 Apr, 2020 16:58
@Funnless
Es sind und bleiben doch aber nur verschiedene Meinungen von verschiedenen Leuten ganz egal wie sie geschrieben und gemeint sind.
Oppositionen sind doch grundsätzlich nie schlecht, und erweitern den Horizont.
Gruss Boris und bleib auch gesund.
Danke dir, bleib' auch du und deine Familie gesund.

Und bezüglich der verschiedenen Meinungen hat tehaix das bereits sehr treffend zusammengefasst.
MfG
Funless

Joker hat geschrieben:You're not speaking anything any human could understand! I don't even know if this was a question or declarative statement.




Largo
Beiträge: 275

Re: Wie stark trifft Euch Corona?

Beitrag von Largo » Do 16 Apr, 2020 17:16

Das ist nur deine persönliche Vermutung, die ausschließlich auf deinem üblichen "einfache Antworten auf komplexe Fragen" Schema beruht - für Deutschland haben wir bisher noch nicht mal Zahlen die das bestätigen oder widerlegen, für die Schweiz haben wir allerdings Zahlen, die das Gegenteil belegen.
Komisch, die Schweizer Behörden und Experten lesen die Zahlen. Welch Überraschung. Ganz anders als du. Aber du scheinst es wieder mal besser zu wissen als die Experten.

Gerade die Schweiz wird ja als Beleg genommen, dass die Massnahmen geholfen haben dass sich die Zahlen verschlimmert. Wem vertrau ich jetzt da... dem Frank, der wiederholt Inhalte und Zitate zu seinen gunsten verfälscht hat. Oder den Experten.





I
n Schweden wo es nicht die massiven Einschränkungen gab beruhigt sich alles ganz genau so, wie in Ländern mit Zwangsmaßnahmen.
Die Zahlen von gestern Nachmittag sind inklusive Ostern. Zu Ostern wurden nur etwa 10% der üblichen Tests/Tag durchgeführt, was die Zahlen drückt. Dies kommt zu den eh schon tiefen Test hinzu. Der sehr starke Anstieg der letzten 2 Wochen, abgesehen von Ostern. Ein deutlisch stärkerer Anstieg als bei Ländern mit starken massnahmen im vergleichbaren Zeitraum. Sehen Experten als Beleg der Wirksamkeit der Massnahmen.

Aber natürlich nicht der Frank. Der weiss wie so oft besser Bescheid als die Experten.



Die merkwürdige Wahrnehmung von Frank zeigt sich oft. Zum Beispiel seiner Behauptung, dass nur ein Grund für die Massnahmen benannt wird. Dabei hat Frank selbst weiderholt Inhalte und LInks gepostet, die mehrere Gründe für die Massnahmen nennen. Frank postet also Links, vergisst dann aber schon Tage später die Inhalte... und dies immer wieder... und vergessen werden nur die Inhalte, welche nicht zu seinen Theorien passen... wieder einmal.


Und klar versucht es Frank jetzt so darzustellen. Als ob die Massnahmen auf die Zahlen der Verbreitung keie Auswirkung hatten. Möchte er ja umbedingt Recht behalten.




Largo
Beiträge: 275

Re: Wie stark trifft Euch Corona?

Beitrag von Largo » Do 16 Apr, 2020 17:32

Nein, es müssen natürlich nicht alle einer Meinung sein. Der Unterschied zwischen Frank und vielen anderen Schreibenden in diesem Forum ist jedoch, dass Frank seine Beiträge meist auf eine Art und Weise schreibt und verkauft, als wären sie die unangefochtene Wahrheit. Er sagt leider nicht "ich denke das könnte folgendermaßen sein...", sondern er sagt "Wegen dieser Zahl hier haben alle Mainstream-Medien Unrecht und ich habe Recht... denkt mal drüber nach!!" - das ist meines Erachtens nach ein Problem.
Frank manipuliert leider auch massiv, in dem er Studien und Zitate verfälscht, oder Inhalte leugnet.
Wer derart oft (vielleicht unbewusst, vielleicht bewusst) Unwahrheiten verbreitet und dabei für sich reklamiert, als einziger alles verstanden zu haben, führt eine argumentative Diskussion weit weg von jeglicher rationalen Grundlage.
So ist es. Selbst seine eigenen Links wiederlegen ihn so unglaublich oft.... Es ist schwierig mit jemandem zu diskutieren, bei dem man jede noch so kleine Aussage überprüfen muss. Da Frank nachweislich: a) Inhalte von Artikeln komplett falsch wiedergegeben hat. b)Zahlen verdreht hat c) wichtige Inhalte oder Fazite weggelassen hat usw.

Siehe aktuellst sein Märchen, dass nur ein Grund für die Massnahmen genannt wurde. In SEINEN EIGENEN Links sind mehrmals mehrere Gründe genannt worden. Plötzlich will er die Inhalte seiner Links vergessen haben?

Erfreulicherweise machen sich hier einige Userinnen und User die Arbeit, diese riesigen Klumpen an Falschinformationen konsequent zu hinterfragen und teils auch zu wiederlegen. Ich bin selbst kein Virologe, laut "Ausbildung" aber offiziell "Wissenschaftler" (die Filmerei wurde bei mir quasi neben der Uni irgendwann zum Beruf). Es fällt mir daher recht leicht zu erkennen, wenn Frank Quellen falsch verwendet oder statistische Fehlschlüsse zieht - die Forschung war lange Zeit mein Job.
Ich hab noch nie erlebt, dass jemand so massiv Falschinformationen streut wie Frank. Und dann noch welche, die so einfach zu wiederlegen sind. Da wird in einem Fachartikel eine These aufgestellt, diese im Artikel dann überprüft. Die Überprüfung ergibt: Die These ist falsch. Frank hat hier jedoch so getan, als ob der Fachartikel diese These stützt. . Nur wer den eigentlichen Artikel gelesen hat weiss: Frank Darstellung des Fachartikels ist falsch. Seine These wird NICHT gestützt, im Gegenteil.

Bei Frank sind diese Verdrehungen halt schon sehr oft vorgekommen. Oder auch dass er zugeben musste, bei einigen Artikeln nur die Überschriften gelesen zu haben...

Das Frank div. Verschwörungstheorien angeschnitten und unterstützt hat ist auch so eine Sache.




freezer
Beiträge: 2061

Re: Wie stark trifft Euch Corona?

Beitrag von freezer » Do 16 Apr, 2020 17:51

Frank Glencairn hat geschrieben:
Do 16 Apr, 2020 15:20
freezer hat geschrieben:
Do 16 Apr, 2020 14:39

Lockdown begann am 16.03. - danach gingen die positiv Fallzahlen runter.
Der Lockdown begann am 16.03. und bereits am nächsten Tag fallen die Positiven Tests von 67% auf 15%?

Warst nicht du derjenige, der mir immer wieder gepredigt hat, daß sowas 14 Tage Verzögerung hat?
Wo kommt der massive Abfall von 67% auf 15% her?
Der kommt daher, da dieser Datensatz am 16.03. beginnt und dort die Summe aller bis zu diesem Zeitpunkt getesteten Fälle eingetragen wurde und davon 67% positiv ausfielen. Es geht auch nicht um den Stichtag 16.03. sondern um die Tendenz danach.
Frank Glencairn hat geschrieben:
Do 16 Apr, 2020 15:20

Und dann ausgerechnet an dem Tag als die Tests massiv nach oben gefahren sacken die Fälle von 16% auf gut 1% ab?
Da ich nicht davon ausgehe, daß mehr Tests plötzlich irgendwelche Spontanheilung bewirken, was ist da passiert?
Das steht rechts von dem Diagramm in den Erläuterungen. Da wurde 36.000 Tests in der Datenbasis nachgetragen, welche zu den letzten 14 Tagen gehören, aber nicht diesen zugordnet werden konnten.
LAUFBILDkommission
Robert Niessner - Graz - Austria
Blackmagic Cinema Blog
www.laufbildkommission.wordpress.com




autocalypso
Beiträge: 43

Re: Wie stark trifft Euch Corona?

Beitrag von autocalypso » Do 16 Apr, 2020 19:34

Largo hat geschrieben:
Do 16 Apr, 2020 17:32
Bei Frank sind diese Verdrehungen halt schon sehr oft vorgekommen. Oder auch dass er zugeben musste, bei einigen Artikeln nur die Überschriften gelesen zu haben...
Das ist immer so mit Frank: er liest die Studien nicht die er verlinkt (er kopiert die Links wahrscheinlich einfach von seinen Alternative-Fakten-Seiten), weil er ja auch nicht an irgendeiner Erkenntnis interessiert ist, sondern nur daran seine Meinung bestätigt zu sehen. Er denkt auch unbeirrbar immer, daß ist klüger als alle Fachleute, egal wie oft er widerlegt wurde oder Zusammenhänge offensichtlich nicht verstanden hat. Diskutieren mittels Fakten ist da eigentlich sinnlos...




autocalypso
Beiträge: 43

Re: Wie stark trifft Euch Corona?

Beitrag von autocalypso » Do 16 Apr, 2020 19:44

Hier ist schön die Wirkung der Lockdowns in verschiedenen Ländern zu sehen (die natürlich zeitversetzt eintritt ;-):

ft.jpg
Quelle:
https://www.ft.com/coronavirus-latest
(hier sind auch noch mehr interessante Grafiken und Daten zu finden)

PS
Von wegen Sonderweg: Schweden hat beinahe 1/3 der Anzahl der deutschen Toten, obwohl nur ein 10tel der Bevölkerung.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




Tille81
Beiträge: 1

Re: Wie stark trifft Euch Corona?

Beitrag von Tille81 » So 19 Apr, 2020 13:09

Schon ziemlich, aber ich mache das Beste draus. Ich habe z.b. hier gesehen, dass man auch aktiv helfen die Krise zu bewältigen und gleichzeitig Geld verdienen kann, dank der Corona Stellenangebote, die es mittlerweile ja vorallem im medizinischen Bereich zu hauf gibt. Bin gespannt, wann und wie diese Krise endet und wie groß der entstandene Schaden wirklich sein wird.




thorin
Beiträge: 6

Re: Wie stark trifft Euch Corona?

Beitrag von thorin » Fr 24 Apr, 2020 06:41

bin immer noch fest überzeugt das dieses Virus überhaupt nicht so gefährlich ist wie man es an Fernsehen anhören kann




roki100
Beiträge: 4215

Re: Wie stark trifft Euch Corona?

Beitrag von roki100 » Fr 24 Apr, 2020 15:12

thorin hat geschrieben:
Fr 24 Apr, 2020 06:41
bin immer noch fest überzeugt das dieses Virus überhaupt nicht so gefährlich ist wie man es an Fernsehen anhören kann
solange man nicht davon selbst betroffen ist, ist schonmal gut so positiv überzeugt zu sein/zu denken...

Ich denke es ist eher umgekehrt: das Virus ist gefährlicher als wie uns die Medien erzählen...




Lord Nick
Beiträge: 84

Re: Wie stark trifft Euch Corona?

Beitrag von Lord Nick » Fr 24 Apr, 2020 15:32

thorin hat geschrieben:
Fr 24 Apr, 2020 06:41
bin immer noch fest überzeugt das dieses Virus überhaupt nicht so gefährlich ist wie man es an Fernsehen anhören kann
Ich hoffe schwer, dass das Ironie war. Und selbst wenn es nicht so schlimm wär, willst du das Risiko eingehen?




Alex T
Beiträge: 60

Re: Wie stark trifft Euch Corona?

Beitrag von Alex T » Mo 27 Apr, 2020 13:07

NRW-Soforthilfe ist heute genau 1 Monat nach Antragsstellung eingegangen, der Grund für die Verzögerung war in dem Fall:
...
2. „Ich habe als Gesellschafter einer GbR einen Antrag gestellt.“ Aufgrund der Gesellschaftsstruktur ist eine der Auszahlung vorgelagerte gesonderte Prüfung erforderlich. Von sich aus müssen Sie nichts tun, fragen Sie bitte in diesem Fall auch nicht gesondert nach. Eine abschließende Bearbeitung wird auch hier zeitnah von uns aus erfolgen.
...
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Bezirksregierung Köln
„Es gibt wohl zwei gleichberechtigte Wege um in der Medienbranche zu arbeiten: Man lernt die Theorie und fängt dann an, das zu tun was man weiß. Oder man lernt in der Praxis und weiß dann, was man tut“




Lord Nick
Beiträge: 84

Re: Wie stark trifft Euch Corona?

Beitrag von Lord Nick » Mo 27 Apr, 2020 13:13

Die letzten Tage höre ich immer wieder, dass die Hilfe nicht für Privatausgaben wie Miete oder Krankenkasse genutzt werden darf. Offizielle Quellen finde ich dazu aber nicht, in meinem Schreiben das ich zur Auszahlung gekriegt habe stand davon auch nichts. Ausserdem sehe ich mein Gehalt auch klar als Geschäftsausgabe, wofür erwirtschaftet man denn sonst.

Weiß jemand was es damit auf sich hat oder ist das nur mal wieder ein Gerücht?




Alex T
Beiträge: 60

Re: Wie stark trifft Euch Corona?

Beitrag von Alex T » Mo 27 Apr, 2020 13:21

Lord Nick hat geschrieben:
Mo 27 Apr, 2020 13:13
Die letzten Tage höre ich immer wieder, dass die Hilfe nicht für Privatausgaben wie Miete oder Krankenkasse genutzt werden darf. Offizielle Quellen finde ich dazu aber nicht, in meinem Schreiben das ich zur Auszahlung gekriegt habe stand davon auch nichts. Ausserdem sehe ich mein Gehalt auch klar als Geschäftsausgabe, wofür erwirtschaftet man denn sonst.

Weiß jemand was es damit auf sich hat oder ist das nur mal wieder ein Gerücht?
Nein, es ist kein Gerücht, letztlich wurde mir vor ein paar Tagen noch am Telefon von der IHK bestätigt, dass es noch keinen finalen Beschluß gibt, wie das Geld denn zu verwenden sei (Bund<>Länder).
Bei uns in der GbR halten sich die Fixkosten auch im Rahmen, weil wir das Equipment immer direkt gekauft und nie geleased oder was auf Kredi gekauft haben. Angestellte haben wir keine, Lagermiete und Versicherungskosten halten sich den Umständen entsprechend im Rahmen. Auch bei uns geht es in erster Linie um die fehlende Möglichkeit seiner Tätigkeit nachzugehen, also Verdienstausfall. Es wird viel gemunkelt aber eine eindeutige Entscheidung steht noch nicht an, soweit ich das weiß. Das Geld wird jetzt erstmal geparkt, bis das geklärt ist. Im Zweifelsfall geht es zurück.
„Es gibt wohl zwei gleichberechtigte Wege um in der Medienbranche zu arbeiten: Man lernt die Theorie und fängt dann an, das zu tun was man weiß. Oder man lernt in der Praxis und weiß dann, was man tut“

Zuletzt geändert von Alex T am Mo 27 Apr, 2020 14:52, insgesamt 1-mal geändert.




Bluboy
Beiträge: 734

Re: Wie stark trifft Euch Corona?

Beitrag von Bluboy » Mo 27 Apr, 2020 14:42

https://www.stmwi.bayern.de/soforthilfe-corona/

Sollte es sich um ein verbundenes Unternehmen handeln, ist hinsichtlich des Liquiditätsengpasses auf das Gesamtunternehmen abzustellen. Liquiditätsengpass bedeutet, dass der Antragsteller durch die Corona Pandemie in wirtschaftliche Schwierigkeiten geraten ist, die seine Existenz bedrohen, weil die fortlaufenden Einnahmen aus dem Geschäftsbetrieb voraussichtlich nicht ausreichen, um die Verbindlichkeiten in den auf die Antragstellung folgenden drei Monaten aus dem fortlaufenden erwerbsmäßigen Sach- und Finanzaufwand (bspw. gewerbliche Mieten, Pachten, Leasingraten) zu zahlen. Personalkosten können nicht für die Berechnung des Liquiditätsengpasses herangezogen werden und Personalkosten können auch nicht mit der Soforthilfe erstattet werden.

Der Finantzminister von NRW hat gerade bei der Pressekonferenz im TV auf das tolle Paket von Soforthilfe und Hartz4 hingewiesen




nachtaktiv
Beiträge: 2880

Re: Wie stark trifft Euch Corona?

Beitrag von nachtaktiv » Do 04 Jun, 2020 13:15

Bin eigentlich nicht mehr oft hier, seitdem es hier so messed up ist. Und in den letzten Wochen hatte ich besseres zu tun, als im Internet über nen Virus zu diskutieren, über den selbst die virologen nicht viel wissen.

Um auf die Eingangsfrage zu antworten: Da ich nie so doof war, mich selbstständig zu machen mit der Filmerei, trifft mich das konkret mal NULL. Gut, ich kann privat jetzt nicht mehr Nachteulenaufnahmen in den Clubs machen, aber das is kein Problem. Ich kann ja auch draußen Menschen filmen.

Ich bin einer der wenigen Krisengewinnler und hab erst mal den Sparstrumpf gefüllt. Ich rechne damit, daß uns das schlimmste noch bevor steht.

Wenn der Staat erst mal sein Pulver verschossen hat, und das wird bald der Fall sein, wird die Wirtschaft erst richtig gegen die Wand gefahren, da vor 2021 eh kein Impfstoff kommen wird und also die Maßnahmen nicht vollständig zurück gefahren werden.

Das Kreativbusiness ist in diesen Zeiten einer der ersten Ballastposten, die über Bord geworfen werden. Mich erreichen Berichte von Kündigungswellen in Tanzschulen, am besten fristlos. Ich schätze, bereits jetzt zittert der Mittelständische Familienvater und kann seiner Tochter den Ballettkurs nicht mehr zahlen.

Einzelhändler machen jetzt schon heftige Rabatte, um Knete rein zu holen. Hab das bei einem anderen Hobby von mir gesehen. Special Edition Herrenuhr, gerade erst auf dem Markt, und direkt 25% unter UVP. Hab mir letzte Woche nen neuen Anzug gekauft, brauchte dringend einen. Direkt 20% auf alles.

Und wie man ja jetzt erfahren hat, spielt das Thema Aerosole eine große Rolle. Heißt: Stundenlange Drehs mit zig Leuten im Studio sind absoluter Mist.

Große Anschaffungen stelle ich hinten an und halte mein Geld zusammen.
Die Ignore Funktion ist ein Segen <3




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Abstimmung EU Parlament/Uploadfilter/"Wer das Internet kaputt macht"
von Drushba - Mi 2:52
» Wie stark trifft Euch Corona? Neuer Thread
von Jalue - Mi 1:30
» Was schaust Du gerade?
von klusterdegenerierung - Mi 1:07
» JVC Professional SR-HD2500 EU Blu-ray + HDD Recorder
von cdigital - Di 23:10
» Sony stellt 12-24mm 2.8 GM UWW Zoom für FE vor
von klusterdegenerierung - Di 22:48
» Günstige Cammera um LED Beleuchtungen zu Filmen
von Franky3000 - Di 21:59
» AX53 Wackelstabi macht handheld Teleaufnahmen unmöglich
von Jott - Di 21:35
» Spekulationen zur Z6s und Z7s
von rush - Di 20:42
» Jump Zoom oder Schneiden?
von klusterdegenerierung - Di 19:11
» handheld B-Roll
von klusterdegenerierung - Di 19:02
» Stop Motion+3D+Film+Cartoon=?
von Medienopfer98 - Di 18:58
» Neuer Videocodec VVC ist fertig: 50% effizienter als H.265
von Bluboy - Di 17:56
» RE:Vision Effects: DEFlicker V2 minimiert Flackern inZeitlupen- und Zeitraffervideos
von ganzanders - Di 16:48
» .MP4 Dateien nach Import in CS4 Extended nur noch in der Ton-Spur vorhanden!
von dienstag_01 - Di 16:39
» Ist Video RAW mit Foto RAW vergleichbar?
von mash_gh4 - Di 16:15
» Auch die Canon C300 Mark III besteht die Netflix-Prüfung
von Jott - Di 16:13
» Richtmikrofon oder Richtrohrmikrofon? Und wann setzt man Richtrohre optimal ein?
von kayos123 - Di 14:59
» Videopanorama erstellen
von Peppermintpost - Di 14:52
» Adobe Cloud: Mit und ohne Internetverbindung kein öffnen der Apps
von rush - Di 14:46
» Apple ersetzt Intel CPUs in Macs durch eigene ARM Prozessoren
von Frank Glencairn - Di 13:14
» Z Cam - Bild Eigenschaften
von panalone - Di 12:33
» Neuling im Bereich SDI Output, welches Kabel?
von Karuso - Di 12:07
» Teradek Serv Pro: kabelloses Kamera-Monitoring per App - und jetzt auch übers Netz
von slashCAM - Di 11:03
» Heißer Herbst 2020 - Neue CPUs,GPUs und Apple Silicon für die Videobearbeitung
von Valentino - Di 10:37
» Clip-Orientierung in Blackmagics Fusion *Erledigt*
von pillepalle - Di 9:46
» Problem mit Final Cut Pro X beim Export/Hochladen
von Jott - Di 6:58
» Vergleich Videostabilisierung: Fujifilm X-T4, Panasonic S1H, Nikon Z6, Canon EOS-1D X Mark III vs GH5
von klaramus - Di 1:14
» AX53 Wackelstabi macht handheld Teleaufnahmen unmöglich
von klaramus - Di 0:58
» Kaufberatung: Welche Objektive für C300mkIII + EOS R5/R6?
von iasi - Di 0:01
» Was hörst Du gerade?
von audiocrowd - Mo 23:00
» R.I.P. Ennio Morricone
von nicecam - Mo 22:58
» Brandon Li XXL
von klusterdegenerierung - Mo 20:57
» Alpha 7 IV - Wann kommt Sie?
von markusG - Mo 20:27
» HEVC-Nachfolger VVC/H.266: Videokodierung finalisiert und bereit für GPUs
von dosaris - Mo 18:35
» Multicam: Effekte von Source File auf andere Source Files kopieren
von Niggo9393 - Mo 15:53
 
neuester Artikel
 
Richtmikrofon oder Richtrohrmikrofon? Und wann setzt man Richtrohre optimal ein?

Häufig werden die Bezeichnungen Richtmikrofon und Richtrohrmikrofon synonym verwendet. Was allerdings schnell zu Verwirrung führen kann. Zu den Richtmikrofonen gehören viel mehr Mikrofontypen, die teilweise auch andere Richtcharakteristiken mitbringen und damit auch anders eingesetzt werden ... weiterlesen>>

Neue CPUs,GPUs und Apple Silicon

Diesen Herbst werden so viele Hardware-Neuerscheinungen den PC- und Mac-Markt aufrütteln wie schon lange nicht mehr - manche der kommenden Produkte werden sogar einen einen eher revolutionären Paradigmenwechsel einleiten. Wir wagen einen Ausblick... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...