Off-Topic Forum



Stadt



Für den unwahrscheinlichen Fall, daß sich jemand für Dinge außerhalb des Video-Universums interessieren sollte :-)
Antworten
klusterdegenerierung
Beiträge: 15123

Stadt

Beitrag von klusterdegenerierung » Do 19 Mär, 2020 13:46

Die können ja gerne prüfen, wie gesagt, mein Konto gibt da genug Aufschluß und wenn es nach mir gegengaen wäre hätten wir uns nicht Halsüberkopf in die Heimarbeit gestürtzt, das wäre sicherlich auch anderes gegangen und deswegen finde ich es auch nur fair wenn der Staat wenigstens jetzt mal zeigt wie er hinter seinen Selbstständigen steht.

Alles geht, Flüchlinge, Balkaneuropäer und und und, die haben alle bekommen, selbst die Häuser die wir hätten auch gerne kaufen wollen und nun soll ich als braver Steuerzahler wieder den Arsch hinhalten und die Zeche bezahlen, ich bin es bald echt leid!

Wenn das so weitergeht werde ich zum Sozialamt gehen und das Filmen als mein Hobby oder Schwarzarbeit betreiben, der Staat will es doch anscheinend nicht anders.
Ich hab den Papp echt so auf.

Meine Frau ist Hotelfachfrau und wir haben auf unabsehebare Zeit null EInkommen, da kann ich mir ja prima einen Kredit an die Backe kleben!
Gut gemacht Merkel & Co!
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




rdcl
Beiträge: 841

Re: Bundesregierung plant 40 Mrd. Euro Sofort-Hilfe für Solo-Selbstständige und Kleinunternehmer

Beitrag von rdcl » Do 19 Mär, 2020 13:57

klusterdegenerierung hat geschrieben:
Do 19 Mär, 2020 13:46
Die können ja gerne prüfen, wie gesagt, mein Konto gibt da genug Aufschluß und wenn es nach mir gegengaen wäre hätten wir uns nicht Halsüberkopf in die Heimarbeit gestürtzt, das wäre sicherlich auch anderes gegangen und deswegen finde ich es auch nur fair wenn der Staat wenigstens jetzt mal zeigt wie er hinter seinen Selbstständigen steht.

Alles geht, Flüchlinge, Balkaneuropäer und und und, die haben alle bekommen, selbst die Häuser die wir hätten auch gerne kaufen wollen und nun soll ich als braver Steuerzahler wieder den Arsch hinhalten und die Zeche bezahlen, ich bin es bald echt leid!

Wenn das so weitergeht werde ich zum Sozialamt gehen und das Filmen als mein Hobby oder Schwarzarbeit betreiben, der Staat will es doch anscheinend nicht anders.
Ich hab den Papp echt so auf.

Meine Frau ist Hotelfachfrau und wir haben auf unabsehebare Zeit null EInkommen, da kann ich mir ja prima einen Kredit an die Backe kleben!
Gut gemacht Merkel & Co!
Jetzt kommt wieder das Märchen von den Flüchtlingen, die hier Häuser geschenkt bekommen? Ernsthaft?
man muss einfach verstehen, dass dieser Rettungsschirm, genau wie die Soforthilfe in Bayern, nicht dazu gedacht ist, ein "Ausfallhonorar" für alle abgesagten Aufträge zu sein. Es ist dafür gedacht, kleinere Unternehmen und Selbstständige vor der INSOLVENZ zu bewahren. Nicht um zu verhindern, dass jemand auch nur einen Euro Verlust machen muss. Das wäre zwar schön, aber eben auch vollkommen utopisch.




klusterdegenerierung
Beiträge: 15123

Re: Bundesregierung plant 40 Mrd. Euro Sofort-Hilfe für Solo-Selbstständige und Kleinunternehmer

Beitrag von klusterdegenerierung » Do 19 Mär, 2020 14:10

rdcl hat geschrieben:
Do 19 Mär, 2020 13:57
Jetzt kommt wieder das Märchen von den Flüchtlingen, die hier Häuser geschenkt bekommen? Ernsthaft?
Hab ich das geschrieben?
In unserer Stadt hat die Stadt jedes Haus gekauft welches zu kaufen war um dort Flüchtlinge unterzubringen.

Familien die so ein Haus hätten kaufen wollen, gingen leer aus oder waren in einem unbezahlbaren Rahmen.
Bei uns gab es in der Zeitung und Portalen richtig verzeweifelte Hilferufe von Familien die hier arbeiten und nicht wissen wo sie hin sollen weil es hier null Wohnraum mehr gab.

Wenn man dann bei der Sadt seinen Unmut dazu äussert, wird man von denen noch als fremdenfeindlich hingestellt, das ist echt ein Witz was hier abgeht.
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"

Zuletzt geändert von klusterdegenerierung am Do 19 Mär, 2020 14:14, insgesamt 1-mal geändert.




rdcl
Beiträge: 841

Re: Bundesregierung plant 40 Mrd. Euro Sofort-Hilfe für Solo-Selbstständige und Kleinunternehmer

Beitrag von rdcl » Do 19 Mär, 2020 14:14

klusterdegenerierung hat geschrieben:
Do 19 Mär, 2020 14:10
rdcl hat geschrieben:
Do 19 Mär, 2020 13:57
Jetzt kommt wieder das Märchen von den Flüchtlingen, die hier Häuser geschenkt bekommen? Ernsthaft?
Hab ich das geschrieben?
In unserer Stadt hat die Stadt jedes Haus gekauft welches zu kaufen war um dort Flüchtlinge unterzubringen.

Familien die so ein Haus hätten kaufen wollen, gingen leer aus oder waren in einem unbezahlbaren Rahmen.
Bei uns gab es in der Zeitung und Portalen richt verzeweifelte Hilferufe von Famielen die hier arbeiten und nicht wissen wo sie hin sollen weil es hier null Wohnraum mehr gab.

Wenn man dann bei der Sadt seinen Unmut dazu äussert, wird man von denen noch als fremdenfeindlich hingestellt, das ist echt ein Witz was hier abgeht.
Immer schön nach unten treten...




klusterdegenerierung
Beiträge: 15123

Re: Bundesregierung plant 40 Mrd. Euro Sofort-Hilfe für Solo-Selbstständige und Kleinunternehmer

Beitrag von klusterdegenerierung » Do 19 Mär, 2020 14:14

rdcl hat geschrieben:
Do 19 Mär, 2020 14:14
Immer schön nach unten treten...
WHAAAAAT?????


Du hast doch den Schuß nicht gehört, weißt Du überhaupt was Du schreibst, Du weißt doch Null von dem was in unserer Stadt abgegangen ist.
Ein Kunde hat eine Werkstatt wo man oben drüber Asylanten einquartiert hat, diese haben ihm die Zufahrt so zugeparkt das seine Warenlieferung nicht angeliefert werden konnte und der LKW von dannen gezogen ist. Die Jungs schliefen schön und machten nicht die Tür auf, nicht nur einmal.

Als mein Kunde sich daraufhin beim Amt beschwert hat, hat man ihn gefragt ob er was gegen Ausländer habe und er solle jetzt kein weiteres Wort sagen und das Büro verlassen.
Hätten da oben ein paar Deutsche geschlafen, wäre er kein Nazi. Schönes Deutschland!
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"

Zuletzt geändert von klusterdegenerierung am Do 19 Mär, 2020 14:21, insgesamt 1-mal geändert.




roki100
Beiträge: 3498

Re: Bundesregierung plant 40 Mrd. Euro Sofort-Hilfe für Solo-Selbstständige und Kleinunternehmer

Beitrag von roki100 » Do 19 Mär, 2020 14:20

Wenn man dann bei der Sadt seinen Unmut dazu äussert, wird man von denen noch als fremdenfeindlich hingestellt, das ist echt ein Witz was hier abgeht.
Wie sah das aus?




Pianist
Beiträge: 6224

Re: Bundesregierung plant 40 Mrd. Euro Sofort-Hilfe für Solo-Selbstständige und Kleinunternehmer

Beitrag von Pianist » Do 19 Mär, 2020 14:24

rdcl hat geschrieben:
Do 19 Mär, 2020 13:57
man muss einfach verstehen, dass dieser Rettungsschirm, genau wie die Soforthilfe in Bayern, nicht dazu gedacht ist, ein "Ausfallhonorar" für alle abgesagten Aufträge zu sein. Es ist dafür gedacht, kleinere Unternehmen und Selbstständige vor der INSOLVENZ zu bewahren. Nicht um zu verhindern, dass jemand auch nur einen Euro Verlust machen muss. Das wäre zwar schön, aber eben auch vollkommen utopisch.
Schon klar, aber man muss sich dann auch bewusst sein, dass auch in diesem Fall wieder diejenigen im Nachteil sind, die genug eigenes Vermögen haben, weil sie sparsam waren und vorgesorgt haben, und dies jetzt erst mal einsetzen müssen, während andere, die in Saus und Braus gelebt haben und keine Rücklagen gebildet haben, sofort Hilfe bekommen. So richtig gerecht ist das aber auch nicht. Allerdings fällt mir auch nichts Besseres ein. Am schönsten wäre es natürlich, den Durchschnittsverdienst der vergangenen drei Jahre auszurechnen, dann Ende des Jahres zu schauen, wie weit man da in diesem Jahr drunter bleibt, und die Differenz vom Staat zu bekommen.

Letztendlich fehlt den vorausschauenden Selbständigen ja das Geld, was sie jetzt vorfristig einsetzen müssen, später im Alter.

(damit da keine Missverständnisse aufkommen: ich möchte trotzdem nicht mit denen tauschen, die von der Hand in den Mund leben)

Matthias
Filme über Menschen, Politik und Technik.




rdcl
Beiträge: 841

Re: Bundesregierung plant 40 Mrd. Euro Sofort-Hilfe für Solo-Selbstständige und Kleinunternehmer

Beitrag von rdcl » Do 19 Mär, 2020 14:26

klusterdegenerierung hat geschrieben:
Do 19 Mär, 2020 14:14
rdcl hat geschrieben:
Do 19 Mär, 2020 14:14
Immer schön nach unten treten...
WHAAAAAT?????


Du hast doch den Schuß nicht gehört, weißt Du überhaupt was Du schreibst, Du weißt doch Null von dem was in unserer Stadt abgegangen ist.
Du brauchst mir nichts von nicht vorhandenem Wohnraum erzählen, und von unbezahlbarem schon gleich garnicht. Ich wohne in München.
Trotzdem: Zu wenig bzw. unbezahlbarer Wohnraum ist ein politisches Problem, dass in 99% der Fälle nicht von heute auf morgen entsteht. Auch nicht wenn Flüchtlinge irgendwo einquartiert werden müssen. In der Regel auch nicht wenn es mehr sind als üblich. Es sind nur die Leute, die am einfachsten als Sündenböcke herhalten können.
Wenn es in deiner Stadt jetzt vor den Flüchtlingen ein Paradies mit Wohnraum für alles und jeden war, und sich auch noch jeder diesen leisten konnte, und das alles nur durch die Flüchtlinge jetzt nicht mehr funktioniert, dann entschuldige ich mich. Alles andere ist, wie gesagt, nach unten treten. Die Schuld auf die Schwächsten schieben, statt sein Kreuz vielleicht mal bei einer Partei zu machen, die gegen solche Zustände aus Überzeugung vorgehen würde, bevor es akut wird.




klusterdegenerierung
Beiträge: 15123

Re: Bundesregierung plant 40 Mrd. Euro Sofort-Hilfe für Solo-Selbstständige und Kleinunternehmer

Beitrag von klusterdegenerierung » Do 19 Mär, 2020 14:36

Pianist hat geschrieben:
Do 19 Mär, 2020 14:24
Letztendlich fehlt den vorausschauenden Selbständigen ja das Geld, was sie jetzt vorfristig einsetzen müssen, später im Alter.
Matthias, das hat ja nicht mal was mit vorausschuend zu tun. Ich kenne kaum einen in meinem Segment der es schafft echte Rücklagen zu bilden.
Entweder war er schon in den goldenen Jahren so gut dabei das man kräftig zur Seite legen konnte, oder man lebt wie viele aus der Situation herraus und ist abhängig von den Jobs die da rein kommen oder auch nicht.

Es gibt viele im Bekanntenkreis den es nur deswegen gut geht, weil der Ehepartner in einer Top Firma oder als Dr. etc. unterwegs ist, von der Fotografie oder filmerei könnte die Familie nicht existieren.

Machst du es quasi alleine, weil die Faru für die Kinder da ist und nur einen kleinen halbtagsjob hat, ist man mitunter ganz schnell an der Grenze.
Als Angestellter könnten ich jetzt auch schön groß tönen.
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




klusterdegenerierung
Beiträge: 15123

Re: Bundesregierung plant 40 Mrd. Euro Sofort-Hilfe für Solo-Selbstständige und Kleinunternehmer

Beitrag von klusterdegenerierung » Do 19 Mär, 2020 14:40

rdcl hat geschrieben:
Do 19 Mär, 2020 14:26
klusterdegenerierung hat geschrieben:
Do 19 Mär, 2020 14:14


WHAAAAAT?????


Du hast doch den Schuß nicht gehört, weißt Du überhaupt was Du schreibst, Du weißt doch Null von dem was in unserer Stadt abgegangen ist.
Du brauchst mir nichts von nicht vorhandenem Wohnraum erzählen, und von unbezahlbarem schon gleich garnicht. Ich wohne in München.
Trotzdem: Zu wenig bzw. unbezahlbarer Wohnraum ist ein politisches Problem, dass in 99% der Fälle nicht von heute auf morgen entsteht. Auch nicht wenn Flüchtlinge irgendwo einquartiert werden müssen. In der Regel auch nicht wenn es mehr sind als üblich. Es sind nur die Leute, die am einfachsten als Sündenböcke herhalten können.
Wenn es in deiner Stadt jetzt vor den Flüchtlingen ein Paradies mit Wohnraum für alles und jeden war, und sich auch noch jeder diesen leisten konnte, und das alles nur durch die Flüchtlinge jetzt nicht mehr funktioniert, dann entschuldige ich mich. Alles andere ist, wie gesagt, nach unten treten. Die Schuld auf die Schwächsten schieben, statt sein Kreuz vielleicht mal bei einer Partei zu machen, die gegen solche Zustände aus Überzeugung vorgehen würde, bevor es akut wird.
Ich weiß das Du nur Deine Sicht hast und es nur Deine Welt gibt, aber genau so war es hier in unserer Kleinstadt.
Als die Flüchtlings & Asylantenwelle kam traten genau diese Probleme erst auf, vorher hatten wir diese nicht, denn wir haben enorm viele bekommen und die mußten alle ganz schnell irgendwo unter gebracht werden, da hat die Stadt ALLES gekauft was gingt.

Aber egal, Du weißt eh alles besser.
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




rdcl
Beiträge: 841

Re: Bundesregierung plant 40 Mrd. Euro Sofort-Hilfe für Solo-Selbstständige und Kleinunternehmer

Beitrag von rdcl » Do 19 Mär, 2020 14:47

klusterdegenerierung hat geschrieben:
Do 19 Mär, 2020 14:40
rdcl hat geschrieben:
Do 19 Mär, 2020 14:26


Du brauchst mir nichts von nicht vorhandenem Wohnraum erzählen, und von unbezahlbarem schon gleich garnicht. Ich wohne in München.
Trotzdem: Zu wenig bzw. unbezahlbarer Wohnraum ist ein politisches Problem, dass in 99% der Fälle nicht von heute auf morgen entsteht. Auch nicht wenn Flüchtlinge irgendwo einquartiert werden müssen. In der Regel auch nicht wenn es mehr sind als üblich. Es sind nur die Leute, die am einfachsten als Sündenböcke herhalten können.
Wenn es in deiner Stadt jetzt vor den Flüchtlingen ein Paradies mit Wohnraum für alles und jeden war, und sich auch noch jeder diesen leisten konnte, und das alles nur durch die Flüchtlinge jetzt nicht mehr funktioniert, dann entschuldige ich mich. Alles andere ist, wie gesagt, nach unten treten. Die Schuld auf die Schwächsten schieben, statt sein Kreuz vielleicht mal bei einer Partei zu machen, die gegen solche Zustände aus Überzeugung vorgehen würde, bevor es akut wird.
Ich weiß das Du nur Deine Sicht hast und es nur Deine Welt gibt, aber genau so war es hier in unserer Kleinstadt.
Als die Flüchtlings & Asylantenwelle kam traten genau diese Probleme erst auf, vorher hatten wir diese nicht, denn wir haben enorm viele bekommen und die mußten alle ganz schnell irgendwo unter gebracht werden, da hat die Stadt ALLES gekauft was gingt.

Aber egal, Du weißt eh alles besser.
Von welcher Stadt sprechen wir denn?




-paleface-
Beiträge: 2830

Re: Stadt

Beitrag von -paleface- » Do 19 Mär, 2020 14:49

Ich hoffe die machen das nicht wie beim Elterngeld wo Gewinne daran gemessen werden wann sie aufs Konto fliessen.

Da hatte ich z.b. den Fall das ich eine hohe Rechnung im Oktober gestellt habe. Bezahlt wurde dann aber im März wo ich in Elternzeit war.... zack...Geldeingang...Elterngeld musste ich zurück zahlen. Obwohl ich genaugenommen ja kein Eingang hatte.
www.mse-film.de | Kurzfilme & Videoclips

www.daszeichen.de | Filmproduktion & Postproduktion




Bluboy
Beiträge: 412

Re: Stadt

Beitrag von Bluboy » Do 19 Mär, 2020 15:35

Ich hab das auch gelesen, dass man als Gewerbetreibender erst seine Reserven aufbrauchen muß
hab das für ein FAKE gehalten weil ja selbst Hartzer ein Schonvermögern haben.

Andernseit ist mir aber Kar dass ein 500 Milliarden Schutzschirm in dieser Krise nicht reichen wird.




Pianist
Beiträge: 6224

Re: Bundesregierung plant 40 Mrd. Euro Sofort-Hilfe für Solo-Selbstständige und Kleinunternehmer

Beitrag von Pianist » Do 19 Mär, 2020 15:59

klusterdegenerierung hat geschrieben:
Do 19 Mär, 2020 14:36
Es gibt viele im Bekanntenkreis den es nur deswegen gut geht, weil der Ehepartner in einer Top Firma oder als Dr. etc. unterwegs ist, von der Fotografie oder filmerei könnte die Familie nicht existieren.
Warum eigentlich nicht? Ich konnte mich bisher eigentlich nicht beklagen...

Matthias
Filme über Menschen, Politik und Technik.




Steelfox
Beiträge: 342

Re: Stadt

Beitrag von Steelfox » Do 19 Mär, 2020 16:46

Pianist hat geschrieben:
Do 19 Mär, 2020 15:59
Warum eigentlich nicht? Ich konnte mich bisher eigentlich nicht beklagen...
Matthias
Schön für dich, aber auch mal übern Tellerand schauen...
Ich betreue ein paar kleinere Webseiten (Vereine etc), ab und an mal etwas Filmerei und mach noch Computerservice. Und es gibt Monate, da kann ich kaum meinen Krankenkassenbeitrag bezahlen.
Das liegt aber weder an mangelnden Aufträgen, sondern an der Gegend wo ich wohne. Kaum einer - nicht mal die kleinen Betriebe - leben hier auf großem Fuss. Alle verdienen nur überschaubares Geld. Bedarf ist zwar da, nur das Geld bei den Leuten eben nicht. Somit kann ich als kleiner Einzelkämpfer auch keine Rücklagen bilden. Die ersten Monate im Jahr sind schon schlimm, nu kann ich wohl das ganze Jahr vergessen.




Pianist
Beiträge: 6224

Re: Stadt

Beitrag von Pianist » Do 19 Mär, 2020 18:06

Steelfox hat geschrieben:
Do 19 Mär, 2020 16:46
Das liegt aber weder an mangelnden Aufträgen, sondern an der Gegend wo ich wohne.
Aber ist dann Deine Geschäftsidee für Deine Gegend vielleicht nicht die Richtige? Immerhin scheint es Dir ja so wichtig zu sein, genau diese Tätigkeit auszuüben, dass Du diese prekären Verhältnisse in Kauf nimmst.

Außerhalb der Medienmetropolen Berlin, Hamburg, Köln und München ist es eben schwierig.

Wobei ich wirklich total verstehen kann, wenn man seiner Heimatregion gerne treu bleiben möchte.

Matthias
Filme über Menschen, Politik und Technik.




GaToR-BN
Beiträge: 129

Re: Stadt

Beitrag von GaToR-BN » Fr 20 Mär, 2020 10:34

Es ist eine besondere Zeit. Kreativ arbeiten zu können und nicht am Fließband zu stehen oder an der Supermarktkasse empfinde ich als Previleg. Meine Freundin arbeitet als Ärztin im Krankenhaus. Manchmal habe ich das Gefühl überhaupt nicht wirklich zu arbeiten.

Wenn das jetzt bedeutet, dass ich "auf das falsche Pferd" gesetzt habe, war das meine Entscheidung und mein Risiko.
Das ist kein Flüchtling schuld, kein Dauerarbeitsloser und keine Regierung. Ich mache den Job mit Leidenschaft und kann mich verwirklichen.

Notfalls werden ich versuchen wieder einen neuen Job zu erlernen und etwas beizutragen. Ich wünsche mir, dass wir erkennen, dass man auch ohne ständiges Wachstum und unnötigen Konsum gut leben kann. Dann schaffen es vielleicht auch, dass der Planet in 50 Jahren noch bewohnbar ist.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Neues Marketing neues Glück?
von sascha_kvfs - Fr 10:56
» ANAMORPHIA / against COVID
von roki100 - Fr 10:46
» Voice-Over Text einblenden
von suchor - Fr 10:09
» Der Nächste: Nikon sagt die NAB 2020 wegen Coronavirus ab
von dosaris - Fr 9:56
» G9 gut oder doch lieber die GH5?
von roki100 - Fr 9:49
» Ich mache eigentlich nur "Nischenfilme" Schaust Du trotzdem?
von dosaris - Fr 9:16
» DIY - Rüssel MEMS Mikrofon(e)
von ruessel - Fr 9:03
» Ohrwurm Cobra
von ruessel - Fr 8:38
» Was hörst Du gerade?
von klusterdegenerierung - Fr 1:07
» 1200mm post billig Tele Quali einschätzen?
von roki100 - Fr 0:35
» >Der LED Licht Thread<
von klusterdegenerierung - Do 23:32
» Import von Premiere Pro zu After Effects
von Jörg - Do 23:18
» Resolve Curve Editor Skalierung
von Jonu - Do 23:04
» Wie stark trifft Euch Corona?
von Jörg - Do 22:52
» Coronavirus-Krise: Aktuelle Soforthilfen für Unternehmen und Selbständige - eine Übersicht
von pillepalle - Do 21:19
» Biete SmallRig Kamera Cage für Sony a7II / a7RII / a7SII 1982
von laesic - Do 21:15
» Streamingspezialist JVC mit neuer Firmware und Erklärung
von Jan - Do 20:36
» BMD Teasert
von iasi - Do 19:43
» Fujifilm X-T4 manual
von Funless - Do 19:34
» Canon EOS-1D X Mark III in der Praxis: Vollformat Flaggschiff mit interner 5.5K RAW LOG Aufnahme
von Paralkar - Do 19:16
» Passion für Lost Places
von Pete O - Do 19:06
» Zwei Kamera live signale mischen
von vouager - Do 18:25
» „Concatenation" eine bewegte Collage
von jogol - Do 17:43
» Huawei P40 Pro Smartphone kommt mit großzügigem 1/1.28 Zoll Kamerasensor
von Frank Glencairn - Do 17:31
» Gewährleistung und Backup eurer Projekte
von Cinemator - Do 17:03
» Videostabilisierer ReelSteady wird Teil von GoPro
von slashCAM - Do 15:12
» Neue Niere und Hyperniere von Deity | Uni Mic
von pillepalle - Do 15:11
» Apple Final Cut Pro X und Logic Pro X jetzt für 90 Tage kostenlos
von UWCine - Do 13:12
» VFXler gesucht
von Ledge - Do 13:00
» ext. Mikrofon bei Kamera einschalten automatisch einschalten?
von fth - Do 11:39
» Künstler: Simon Ubsdell und Apple Motion
von roki100 - Do 0:11
» Krisenkonform produziertes Video - Mit Dankesgruß und Social Distancing
von handiro - Do 0:00
» Neuheiten an Kamerataschen
von Jörg - Mi 22:08
» Welches Seitenverhältnis/Bildformat wähle ich?
von Jott - Mi 19:53
» Premiere Plugins und andere Tools von Motion Array für 90 Tage kostenlos
von slashCAM - Mi 15:57
 
neuester Artikel
 
Canon EOS-1D X Mark III

Mit der Flaggschiff Canon EOS 1-D X Mark III zeigt Canon, was derzeit bei Video-DSLRs möglich ist: Interne 12 Bit 5.5K RAW Log Aufnahme mit max. 60p (!), 5-Achsen Stabilisierung, internes 4K 10 Bit H.265 Log Recording uvm. Wir haben uns die Canon EOS -1D X Mark III in der Praxis angeschaut - teils mit überraschenden Ergebnissen weiterlesen>>

Blackmagic Video Assist 12G HDR Test

Auf der IBC 2019 angekündigt ist er nun endlich lieferbar: Der Blackmagic Video Assist 12G HDR 7 ist eine mobile Monitoring- und Aufzeichnungslösung mit einem sehr hellen Wide Color Gamut (WCG) 2500-Nit Touch-Display. Doch reicht dies, um Atomos die Show zu stehlen? weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Succession Composer Breaks Down the Theme Song | Vanity Fair

Für alle, die sich auch für Musik interessieren, geht es hier um die Entstehung der -- wie wir finden extrem gelungenen -- Musik zur HBO-Serie Succession. Komponist Nicholas Britell führt am Klavier durch die verschiedenen tonalen Layer und reizenden Dissonanzen.