Schleichmichel
Beiträge: 2165

Erstelldatum bei Handbrake behalten

Beitrag von Schleichmichel » Sa 25 Mai, 2019 13:55

Hallo Kommandozeilen-Kenner!

In Handbrake gibt es ja die Möglichkeit per Kommandozeile weitere FFMPEG-Optionen zu wählen.

Da ich im Zuge des kommenden Framework-Wandels bei macOS gerne alte Digicam-Clips im Batch von Motion JPEG B oder was die auch immer haben in h.265 umwandeln will und dabei deren Datumsstempel nicht verlieren will (und erst recht nicht bei knapp 200 Clips dieses nachher händisch ändern will), frage ich mich, ob ich nicht durch einen bestimmten Befehl diese einfach behalten kann.

Weiss jemand, ob das geht und was ich Kommandozeilen-Noob dort eingeben muss?

Vielen Dank!




Schleichmichel
Beiträge: 2165

Re: Erstelldatum bei Handbrake behalten

Beitrag von Schleichmichel » Mo 08 Jul, 2019 18:26

Ich push die Frage nochmal...vielleicht weiss es ja doch jemand




cantsin
Beiträge: 6364

Re: Erstelldatum bei Handbrake behalten

Beitrag von cantsin » Mo 08 Jul, 2019 18:38

Schleichmichel hat geschrieben:
Mo 08 Jul, 2019 18:26
Ich push die Frage nochmal...vielleicht weiss es ja doch jemand
Dafür gibt's in ffmpeg die Kommandozeilenoption "-timestamp", bei der händisch eine Zeit eingetragen wird.

Aber: Liegen das Erstelldatum in den Video-Metadaten der Originaldateien, oder nur in den Dateiattributen des Betriebssystems?




Schleichmichel
Beiträge: 2165

Re: Erstelldatum bei Handbrake behalten

Beitrag von Schleichmichel » Mo 08 Jul, 2019 20:04

Die Mediatheksortierung bezieht sich auf, sofern vorhanden, die Metadaten. Sonst gilt das Erstelldatum (Apple Fotos).

Händisch wollte ich die Daten nicht eintragen. Wenn ich das aber in der ffmpeg-Dokumentation richtig verstanden habe, bezieht sich die Syntax -timestamp nicht auf das Datum, sondern eher auf eine Art Zeitbasis, ähnlich Timecode. Auch die jeweiligen Befehlsoptionen gehen eher in die Richtung.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» RED EPIX-X Paket
von bitframe - Fr 10:08
» Biete: Grass Valley HD Spark (Ausgabe-Karte für Edius)
von beiti - Fr 10:03
» Zeitraffer mit mehr als 1 Bild/ Sekunde erstellen
von rabe131 - Fr 10:01
» Der neue Mac Pro kostet zwischen 6.499 und 62.568 Euro -- die Afterburner Karte gibt es für 2.400 Euro
von Fader8 - Fr 9:57
» Blackmagic DaVinci Resolve Editor Keyboard // NAB 2019
von Frank Glencairn - Fr 9:22
» Spezielle Frame.io App für iPads verfügbar
von slashCAM - Fr 9:21
» Shoulder/Brust Rig
von Sammy D - Fr 9:19
» Intel: Neue Kamera verspricht präzise Tiefeninformationen dank Lidar
von ruessel - Fr 9:17
» Warum mal nicht nur Vertigo :-)
von Jack43 - Fr 8:15
» Bridge: Dateien öffnen mit?
von TomStg - Fr 7:35
» Kameras als Investitionsmodell?
von Darth Schneider - Fr 7:30
» Potato Jet spielt mit Arri Alexa: cooool
von roki100 - Fr 1:43
» Erstes deutsches ScreenX 270 Grad Kino in Berlin öffnet heute
von Borke - Fr 0:45
» Mahlzeit
von 7River - Do 22:42
» Tagessätze für EB-Team
von Ldal - Do 22:39
» GH5(S) - Firmware Update ist da
von eko - Do 21:39
» Drohne mit Drohne filmen?
von klusterdegenerierung - Do 20:56
» WebAssembly als W3C-Standard abgesegnet -- bald schneller Videoschnitt im Browser?
von KallePeng - Do 19:24
» Premiere: Clips anhand Beginnzeit auf Timeline positionieren
von dustdancer - Do 18:51
» Funk-Kamera (Bühnentauglich)?
von freezer - Do 18:35
» Davinci Resolve Text Umbruch
von suchor - Do 18:05
» Nachträgliche Honorarforderung / Klagsdrohung
von pixelschubser2006 - Do 17:27
» Leica R Set - 28 -35 - 50 - 90 - 135 - mit cine conversion
von bitframe - Do 17:09
» Resolve 15 ruckelt bei der Wiedergabe im Schnitteditor
von Bildstabilisator - Do 16:59
» ARRI: Netflix Camera Approval und Production Guide für ALEXA Mini LF - SUPs für ALEXA Mini LF und LF
von iasi - Do 15:21
» Real Footage, Models, Greenscreen und Mattepainting - cooler Ansatz
von Axel - Do 14:23
» Neuer Nvidia Studio Treiber behebt Resolve BRAW Probleme
von Frank Glencairn - Do 14:17
» Neuer AMD Ryzen Threadripper 3970X: Schnellste High End Desktop CPU mit 32 Kernen
von Lorphos - Do 14:06
» slashCAM Highlights 2019: Welche Kameras haben uns besonders begeistert?
von slashCAM - Do 14:06
» DVD was das höchste Qualität möglich um den Standard zu entsprechen?
von aus Buchstaben - Do 13:57
» Zuverlässigkeit über den Tod hinaus?
von rainermann - Do 13:50
» Wie Animationen realistisch wurden: Die Erfindung des Rotoscopings
von Bergspetzl - Do 10:53
» Kleine Drohne für Indoor-Flug gesucht
von ksingle - Do 10:17
» Novum bei ProSieben: Show hat erstmalig Online mehr Zuschauer als im TV
von dosaris - Do 9:40
» Analog Fernsehen per IP streamen
von aus Buchstaben - Do 0:47
 
neuester Artikel
 
slashCAM Highlights 2019

Welche Kameras haben uns überrascht, begeistert oder einfach fasziniert? Kurz vor Jahresende blicken wir auf die Technik zurück, die Eindruck bei uns hinterlassen hat. Im Folgenden unsere persönlichen Highlights des Jahres 2019: weiterlesen>>

SATA-SSDs an der Sigma fp

Nachdem die Sigma fp ja "nur" die Samsung T5 als externe SSDs für die RAW-Aufzeichnung zertifiziert hat wollten wir wissen, ob man mit etwas Basteln nicht auch günstigere SSDs andocken kann. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Deep in the Guatemalan Jungle with my FPV Drones

Hals- oder vielleicht besser gesagt rotorbrecherische Flugaufnahmen gibt es hier zu bestaunen -- extrem gekonnt lässt der offensichtlich Racing-geschulte Pilot seine kleine Drohne durch die Luft wirbeln (Danke ans Forum für den Hinsweis).