MM194
Beiträge: 142

CCPR CC 2017.1 Falschanzeige Spitzenamplitude Audioverstärkung

Beitrag von MM194 » Do 20 Apr, 2017 18:38

Hallo,

ich habe gestern noch das Update für Premiere auf die Version CC2017.1 durchgeführt. Heute wollte ich mit meinem Projekt weiterarbeiten und musste es gleich mit einem neuen Namen speichern, wegen neuer Version. OK kein Problem. Beim weiterarbeiten musste ich aber feststellen, dass im Dialog Audioverstärkung jetzt ein Phantasiewert bei Spitzenamplitude steht. Da ist Ihnen wohl bei der "besseren" Verzahnung mit Audition ein Fehler unterlaufen. So funktioniert leider Spitzen normalisieren auf ...dB natürlich nicht. Ich beobachte jetzt beim abspielen des Clips die Pegel und schätze die nötige Verstärkung um auf 0dB zu kommen ab. Das kann es aber nicht sein.

Ist dies auch schon anderen aufgefallen? Da sollte Adobe schnell drauf reagieren.
MM194

PS: Es zählt das was ich meine :-) , nicht was ich schreibe.




Jogen
Beiträge: 69

Re: CCPR CC 2017.1 Falschanzeige Spitzenamplitude Audioverstärkung

Beitrag von Jogen » Sa 29 Apr, 2017 18:12

Ist aufgefallen - und aufgestossen!
Auf meinem Mac keine Probleme, auf PC mit Win7 funktioniert die Normalisierung nicht mehr, weil PP einen (extrem) zu hohen Wert als Basis benutzt.

Kuck auch: https://forums.adobe.com/thread/2305958

...hoffe, dass das bald gefixt wird - bis dahin bleib ich auf meinem Schnittrechner in der alten Version.

Jogen




MM194
Beiträge: 142

Re: CCPR CC 2017.1 Falschanzeige Spitzenamplitude Audioverstärkung

Beitrag von MM194 » Mo 08 Mai, 2017 08:58

Ich fürchte die Fehlersuche wird etwas dauern. Bei einem neuen Projekt stimmt es sogar manchmal für einen bis drei Clips in unregelmäßigen Abständen. Dann ist es wieder falsch ??? Dürfte bie Fehlersuche nicht einfacher machen :-(
MM194

PS: Es zählt das was ich meine :-) , nicht was ich schreibe.




Jörg
Beiträge: 8338

Re: CCPR CC 2017.1 Falschanzeige Spitzenamplitude Audioverstärkung

Beitrag von Jörg » Mo 08 Mai, 2017 09:53

Was passiert, wenn du die gesamte timeline, (oder eine Anzahl von clips) zu Audition schickst, ist dann die Normalisierung korrekt möglich?




Alf_300
Beiträge: 8011

Re: CCPR CC 2017.1 Falschanzeige Spitzenamplitude Audioverstärkung

Beitrag von Alf_300 » Mo 08 Mai, 2017 11:12

Das mit dem Audio ist schon ziemlich kurios, um nicht zu sagen unbrauchbar.

Beispiel : Anpasssung um + 6 db geht, will man aber -6db ist der Ton irgendwo im Nirwana,

Es ist mir schleirhaft warum Adobe diesen Mist nicht zurückzieht.




MM194
Beiträge: 142

Re: CCPR CC 2017.1 Falschanzeige Spitzenamplitude Audioverstärkung

Beitrag von MM194 » Mo 08 Mai, 2017 21:27

Jörg hat geschrieben:
Mo 08 Mai, 2017 09:53
Was passiert, wenn du die gesamte timeline, (oder eine Anzahl von clips) zu Audition schickst, ist dann die Normalisierung korrekt möglich?
In Audition geht es, aber nur für einen oder mehrere Clips. Komplette Timeline geht nicht oder ich stelle mich zu blöd an.
MM194

PS: Es zählt das was ich meine :-) , nicht was ich schreibe.




Jörg
Beiträge: 8338

Re: CCPR CC 2017.1 Falschanzeige Spitzenamplitude Audioverstärkung

Beitrag von Jörg » Mo 08 Mai, 2017 22:48

danke Matthias
Ich frage mal anders: funktioniert es in Audition, wenn du clips dort direkt rein importierst?
So wäre dann sicher gestellt, dass APP hier den Fehler ausschickt.




MM194
Beiträge: 142

Re: CCPR CC 2017.1 Falschanzeige Spitzenamplitude Audioverstärkung

Beitrag von MM194 » Di 09 Mai, 2017 07:28

Hallo Jörg,

ich glaube ich habe mich missverständlich ausgedrückt. Ich kann die komplette Timeline nicht nach Audition senden.
So habe ich es probiert:

Rechstklick auf die Sequenz: es erscheint kein Menüpukt (Audition)
Sequenz in eine andere Sequenz eingefügt und rechstklick auf die Audiospur: Audition ausgeraut, nicht anwählbar - was Sinn macht, da ja jeder Clip einzeln normalisiert werden sollte.

Kurios ist nur, dass die Pegelanzeige in Premiere funktioniert, nur der Wert der im Dialog angezeigt wird und für das Normalisieren entscheident ist, ist ein Phantasiewert. Das der Wert im aktuellen neuen Projekt bei einigen Clips stimmt, macht es nicht einfacher ...
MM194

PS: Es zählt das was ich meine :-) , nicht was ich schreibe.




Jörg
Beiträge: 8338

Re: CCPR CC 2017.1 Falschanzeige Spitzenamplitude Audioverstärkung

Beitrag von Jörg » Di 09 Mai, 2017 09:32

Markiere alle Audioclips (Alttaste dabei drücken), gehe dann zu Menü Bearbeiten-> In Audition.....




MM194
Beiträge: 142

Re: CCPR CC 2017.1 Falschanzeige Spitzenamplitude Audioverstärkung

Beitrag von MM194 » Mi 10 Mai, 2017 21:22

Hallo,

ich habe es so gemacht, aber irgentwie ist der Wurm drin. Mit gedrückter "Alt" Taste alle Soundschnipsel markiert. Menü Bearbeit In Audition gewählt. Alle Soundschnipsel wurden gerendert und ersetzt, dann wurde Audiotion gestartet, aber im Projektfenster war nur der letzte Soundclip. Den konnte ich Audiotion ohne Probleme auf -3 dB normalisieren.

Ich habe mit dann einen anderen ersetzen Soundclip genommen. Beispiel: Dialog Audioverstärkung zeigt Spitzenamplitude von -230 dB an. Nach Clip in Audiotion bearbeiten, auf -3dB normalisieren und Speichern wieder den Dialog Audioverstärkung aufgerufen -> Spitzenamplitude: -300 dB ???
MM194

PS: Es zählt das was ich meine :-) , nicht was ich schreibe.




Jörg
Beiträge: 8338

Re: CCPR CC 2017.1 Falschanzeige Spitzenamplitude Audioverstärkung

Beitrag von Jörg » Mi 10 Mai, 2017 23:12

dann wurde Audiotion gestartet, aber im Projektfenster war nur der letzte Soundclip.
Die Audiospur hat zwei Versionen für die Übergabe an audition; clip und Sequenz.
Wähle Sequenz, öffne in Audition ein Multitrackfenster, alle clips sind sauber aufgereiht?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




Alf_300
Beiträge: 8011

Re: CCPR CC 2017.1 Falschanzeige Spitzenamplitude Audioverstärkung

Beitrag von Alf_300 » Do 11 Mai, 2017 00:16

Ich würde mal die RuntimeInstaller 1.0 vom Audition in das Runtimeinstaller Verzeichnis 1.0 von Premiere kopieren, dann schauts nämlich gleich viel besser aus.

Sichern der runtimes von 10.4. nicht vergessen




Jogen
Beiträge: 69

Re: CCPR CC 2017.1 Falschanzeige Spitzenamplitude Audioverstärkung

Beitrag von Jogen » Fr 12 Mai, 2017 20:34

Alf hat geschrieben:Ich würde mal die RuntimeInstaller 1.0 vom Audition in das Runtimeinstaller Verzeichnis 1.0 von Premiere kopieren, dann schauts nämlich gleich viel besser aus.

Sichern der runtimes von 10.4. nicht vergessen
Kannst Du das bitte näher erklären?
Betrifft das die falschen Werte bei der Lautstärkenanalyse?
RuntimeInstaller sagt mir leider gar nix.

Danke und Gruß,

Jogen




Alf_300
Beiträge: 8011

Re: CCPR CC 2017.1 Falschanzeige Spitzenamplitude Audioverstärkung

Beitrag von Alf_300 » Fr 12 Mai, 2017 20:51

Es war leider reiner Zufall, beim zweiten Versuch wars dann wieder die alte Leier.




Jogen
Beiträge: 69

Re: CCPR CC 2017.1 Falschanzeige Spitzenamplitude Audioverstärkung

Beitrag von Jogen » Do 18 Mai, 2017 12:49

Das gestrige Update 11.1.1 schafft Abhilfe, Peakberechnung bei mir auf PC Win7 nun korrekt!

Jogen




Alf_300
Beiträge: 8011

Re: CCPR CC 2017.1 Falschanzeige Spitzenamplitude Audioverstärkung

Beitrag von Alf_300 » Do 18 Mai, 2017 14:17

Das Audi ist scheinbar OK
Grafik Essemtials hat sich auch verbessert

Export HEVC 4K BT2020 erzeugt einen Error




MM194
Beiträge: 142

Re: CCPR CC 2017.1 Falschanzeige Spitzenamplitude Audioverstärkung

Beitrag von MM194 » Do 18 Mai, 2017 21:51

Jogen hat geschrieben:
Do 18 Mai, 2017 12:49
Das gestrige Update 11.1.1 schafft Abhilfe, Peakberechnung bei mir auf PC Win7 nun korrekt!

Jogen
Dito bei mir unter Windows 10, gab auch Updates für Audition und Prelude.
MM194

PS: Es zählt das was ich meine :-) , nicht was ich schreibe.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» HD vs. 4K bei RX100 IV
von xpark - Di 12:17
» ProRes RAW support für Olympus OM-D E-M1X and OM-D E-M1 Mark III
von ksingle - Di 10:38
» Update für die Insta360 ONE R -- 360° Live-Streaming, Webcam-Funktion und höhere Bitraten
von Lorphos - Di 10:33
» Olympus 17mm f1.2 an der Blackmagic Pocket
von iasi - Di 10:03
» How Peter Jackson Made a Splatter Masterpiece
von ruessel - Di 9:29
» Hardware für Lightworks 1080 HD
von Jost - Di 9:23
» Abrechnung mit dem deutschen Filmförderungssystem
von nachtaktiv - Di 4:25
» Sony HVR Z1E
von olds1978 - Mo 21:10
» UFC / Boxing
von klusterdegenerierung - Mo 21:05
» Metabones Nikon G - BMPCC Speed Booster 0.58x
von Ledge - Mo 20:43
» Die Sony A7S III hat keine Hitzeprobleme -- oder möglicherweise doch?
von Axel - Mo 20:28
» Tiny E Mount - Neues 35mm AF Vollformat Objektiv von Samyang
von iasi - Mo 20:18
» Aktivierungsbutton in Adobe Encore erstellen
von badboyxxx - Mo 16:23
» Hat dieser Soundeffekt einen Namen?
von 7River - Mo 13:05
» Passion für Lost Places
von srone - Mo 13:01
» Open Source-Videotranscoder Shutter Encoder
von cantsin - Mo 12:29
» Broadcast safe / Parade Extents
von srone - So 23:29
» Ein Mamut Projekt "RIVEN" Realtime remaster!
von klusterdegenerierung - So 19:17
» Ursa mini Monitor Rig
von -paleface- - So 16:13
» DJI kündigt besseren Datenschutz per Offline-Modus für seine Drohnen an
von slashCAM - So 13:54
» Minutenanzeige im Video darstellen (ohne Stunden und Sekunden)
von Addyk2 - So 12:51
» Nachgelegt - Tabelle zum Blackmagic RAW CPU/GPU Vergleich
von CameraRick - So 12:14
» Magix Video deluxe 2021 erschienen, unterstützt 8K-Schnitt
von 3Dvideos - Sa 17:21
» Bestes Vintage Super-Weitwinkel?
von Trixer - Sa 16:26
» Canon R6 oder Panasonic S5? Pro/Contra
von Axel - Sa 14:59
» Oscar-Akademie führt Diversitätsregeln ein / Oscar-Akademie ändert Kriterien für Kategorie "Bester Film"
von pillepalle - Sa 13:46
» Der Sensor der Panasonic S5 - Rolling Shutter und Debayering
von CameraRick - Sa 12:07
» Teradek Airmix: Live Streaming Steuerung für Teradek Encoder per App
von slashCAM - Sa 11:00
» Neuronales Netz DAIN interpoliert Stop-Motion Frames
von meer - Sa 8:48
» SMR vs CMR für Resolve?
von srone - Fr 23:04
» Matrix ausschalten
von srone - Fr 22:57
» FiLMiC Pro 6.12 bietet Videoausgabe via HDMI für Live-Produktionen uä.
von srone - Fr 18:20
» Diana Rigg gestorben
von ruessel - Fr 17:46
» Canon Vision: am 24.9. neue Cinema-Kamera
von pillepalle - Fr 13:48
» Sony FX9 v2.0 Update ist da mit FF5K-Crop, C4K, HLG, User 3D-LUTs, RAW-Ausgabe und mehr
von Kranich - Fr 13:47
 
neuester Artikel
 
Dynamik Canon R5, R6 Panasonic S5 und Sony A7S III

Nachdem wir sowohl die Canon EOS R5 und R6, die Panasonic S5 sowie das Vorserienmodell der A7SIII in unserem Testlabor hatten, wollten wir auch einmal wissen, wie es um deren Dynamik im Videomodus bestellt ist. weiterlesen>>

Sony A7S III im Praxistest - Teil2


Im zweiten Teil unseres Praxistests mit der Sony Alpha 7S III beschäftigen wir uns mit der Ergonomie sowie mit der Bedienung/Ausstattung von Sonys neuer Spiegellosen. Im Zentrum stehen zudem unsere Erfahrungen mit dem Autofokussystem der Sony A7SIII und schließlich kommen wir auch zu unserem vorläufigen Fazit zur Sony A7S III. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...