Postproduktion allgemein Forum



Adobe - neue Nutzungsrechte: unbegrenzter Datenzugriff



Fragen rund um die Nachbearbeitung, Videoschnitt, Export, etc. (div. Software)
Antworten
klusterdegenerierung
Beiträge: 27725

Re: Adobe - neue Nutzungsrechte: unbegrenzter Datenzugriff

Beitrag von klusterdegenerierung »

Ich hoffe die veröffentlichen nicht meine Fotos in Gummihose und Mangamaske.
"Was von Natur aus flach ist, bläht sich auf!"



macaw
Beiträge: 1397

Re: Adobe - neue Nutzungsrechte: unbegrenzter Datenzugriff

Beitrag von macaw »

klusterdegenerierung hat geschrieben: Mo 10 Jun, 2024 12:44 Ich hoffe die veröffentlichen nicht meine Fotos in Gummihose und Mangamaske.
Ich hingegen hoffe doch sehr! :-O



Frank Glencairn
Beiträge: 23811

Re: Adobe - neue Nutzungsrechte: unbegrenzter Datenzugriff

Beitrag von Frank Glencairn »

Ab 1:25


Sapere aude - de omnibus dubitandum



DKPost
Beiträge: 958

Re: Adobe - neue Nutzungsrechte: unbegrenzter Datenzugriff

Beitrag von DKPost »

Frank Glencairn hat geschrieben: Mo 10 Jun, 2024 15:24 Ab 1:25


Wozu räumt sich Adobe dann eine Lizenz zur öffentlichen Vorführung, Verbreitung, etc. ein, wenn es nur um so Dinge wie Thumbnails generieren geht? Die haben sich einfach mal die all-inclusive Lizenz gegönnt, mit der sie dann anstellen können was sie möchten.
Und sorry, aber für ein "trust me bro" ist mir Adobe als Firma nicht sympathisch genug.



TheGadgetFilms
Beiträge: 1298

Re: Adobe - neue Nutzungsrechte: unbegrenzter Datenzugriff

Beitrag von TheGadgetFilms »

Die Amis sind nie auf dem Mond gelandet...



DKPost
Beiträge: 958

Re: Adobe - neue Nutzungsrechte: unbegrenzter Datenzugriff

Beitrag von DKPost »

TheGadgetFilms hat geschrieben: Mo 10 Jun, 2024 15:35 Die Amis sind nie auf dem Mond gelandet...
Nochmal, es geht überhaupt nicht darum was sie tun, sonst was diese Lizenz theoretisch beinhaltet.



stip
Beiträge: 503

Re: Adobe - neue Nutzungsrechte: unbegrenzter Datenzugriff

Beitrag von stip »

DKPost hat geschrieben: Mo 10 Jun, 2024 15:33
Und sorry, aber für ein "trust me bro" ist mir Adobe als Firma nicht sympathisch genug.
Ich dachte es ist keine Bro-Science wenn sich der YouTuber auf dem Thumbnail an den Kopf greift?



markusG
Beiträge: 4608

Re: Adobe - neue Nutzungsrechte: unbegrenzter Datenzugriff

Beitrag von markusG »



macaw
Beiträge: 1397

Re: Adobe - neue Nutzungsrechte: unbegrenzter Datenzugriff

Beitrag von macaw »

Frank Glencairn hat geschrieben: Mo 10 Jun, 2024 15:24 Ab 1:25


Joey ist mir so langsam zu unseriös geworden. Es ist als würde er nur noch Pressemitteilungen verlesen...



TheGadgetFilms
Beiträge: 1298

Re: Adobe - neue Nutzungsrechte: unbegrenzter Datenzugriff

Beitrag von TheGadgetFilms »

DKPost hat geschrieben: Mo 10 Jun, 2024 15:45
TheGadgetFilms hat geschrieben: Mo 10 Jun, 2024 15:35 Die Amis sind nie auf dem Mond gelandet...
Nochmal, es geht überhaupt nicht darum was sie tun, sonst was diese Lizenz theoretisch beinhaltet.
Das ist mir schon bewusst, tut mal alle nicht so Klugscheißerisch.



NurlLeser
Beiträge: 127

Re: Adobe - neue Nutzungsrechte: unbegrenzter Datenzugriff

Beitrag von NurlLeser »



Herrliche Zeiten sind das...



GaToR-BN
Beiträge: 486

Re: Adobe - neue Nutzungsrechte: unbegrenzter Datenzugriff

Beitrag von GaToR-BN »

Adobe - Bis zur Schmerzgrenze und noch viel weiter!

Schon bei Adobe Stock haben Sie die Kreativen ganz schon abgezockt. Ich habe von 2003 - 2012 eine kleine aber ganz erfolgreiche Bildagentur betrieben. In einem April 2010 habe ich mal einen Newsletter als Scherz an die Fotografen gesendet, dass wir die bestverkaufenden Bilder nach und nach mit KI-Bildern austauschen werden. Das ist tatsächlich dank Adobe Realität geworden....

Auf der einen Seite über Abos maximalen Profit abdrücken und dann mit den Daten der Kreativen zusätzlich Geld verdienen.

Als Alternative (wenn man denn die Wahl hat) kann ich nur die Produkte von Affinity (Photo, Designer, Publisher, usw.) empfehlen.
Es gibt gerade alle 3 Programme für 89 Eur inkl. MwSt. (inkl. 50 % Rabatt). Sind zwar auch gekauft worden, aber es soll weiter mit den Einzellizenzen gehen.
https://affinity.serif.com/de/

Dazu nutze ich natürlich Davinci Resolve. Nur für Lightroom habe ich noch keine richtige Alternative gefunden. Für die Einzelbearbeitung geht das aber auch mit Affinty Photo.
Zitat: Mach sichtbar, was vielleicht ohne dich nie wahrgenommen worden wäre. – Robert Bresson –
Über mich



stip
Beiträge: 503

Re: Adobe - neue Nutzungsrechte: unbegrenzter Datenzugriff

Beitrag von stip »

GaToR-BN hat geschrieben: Mi 12 Jun, 2024 16:23 Nur für Lightroom habe ich noch keine richtige Alternative gefunden.
RawTherapee hat nicht so viele features ist aber auch kostenlos.



markusG
Beiträge: 4608

Re: Adobe - neue Nutzungsrechte: unbegrenzter Datenzugriff

Beitrag von markusG »

GaToR-BN hat geschrieben: Mi 12 Jun, 2024 16:23 Nur für Lightroom habe ich noch keine richtige Alternative gefunden.
Auch für After Effects - insbesondere wegen dem gewachsenen Ökosystem - fehlt mir noch die Alternative, insbesondere was dann noch die Kollaboration mit anderen Produktionsfirmen angeht...



stip
Beiträge: 503

Re: Adobe - neue Nutzungsrechte: unbegrenzter Datenzugriff

Beitrag von stip »

Fusion ist schon sehr mächtig aber der Umstieg von AE natürlich nicht ohne. Und die Kollabo-Probleme werden damit nicht gelöst.



Alex
Beiträge: 1501

Re: Adobe - neue Nutzungsrechte: unbegrenzter Datenzugriff

Beitrag von Alex »



GaToR-BN
Beiträge: 486

Re: Adobe - neue Nutzungsrechte: unbegrenzter Datenzugriff

Beitrag von GaToR-BN »

markusG hat geschrieben: Mi 12 Jun, 2024 18:16
GaToR-BN hat geschrieben: Mi 12 Jun, 2024 16:23 Nur für Lightroom habe ich noch keine richtige Alternative gefunden.
Auch für After Effects - insbesondere wegen dem gewachsenen Ökosystem - fehlt mir noch die Alternative, insbesondere was dann noch die Kollaboration mit anderen Produktionsfirmen angeht...
Es ist natürlich die Frage, ob man sich kurzfristig selbst schadet, wenn man aus dem Ökosystem ausbricht. Für mich war nach 20 Jahren Gewohnheit der Wechsel von Photoshop auf Affinity Photo im ersten Schritt unangenehm.

Sehr ägerlich war als Adobe RAW-Shooter von einigen Jahren (Lightroom Alternative) aufgekauft und dann einfach eingestampft hat.

Leider passiert solche Maßnahmen immer, wenn ein Anbieter meint den Markt zu beherrschen.
Ich werden Adobe kein Geld mehr geben.
Zitat: Mach sichtbar, was vielleicht ohne dich nie wahrgenommen worden wäre. – Robert Bresson –
Über mich



soulbrother
Beiträge: 456

Re: Adobe - neue Nutzungsrechte: unbegrenzter Datenzugriff

Beitrag von soulbrother »

Es ist GANZ EINFACH:
Solange nicht sofort mind. 40 bis 50% aller Adobe-User kündigen, passiert gar nix, ausser weitere Anwälte und "Marketinglaberer" werden evtl. hinzugezogen von Adobe...

So ein Konzern lernt es NUR durch die "harte" Methode.



Ridge
Beiträge: 4

Re: Adobe - neue Nutzungsrechte: unbegrenzter Datenzugriff

Beitrag von Ridge »

Wie für die meisten, die Adobe seit fast Jahrzehnten verwenden, ist ein Ausstieg aus ihrem Ökosystem nichts Leichtes. Man muss ja das Tagesgeschäft fortführen und kann nicht mir-nix-dir-nix von heute auf morgen den Umstieg übers Bein brechen.
Außerdem kommt hinzu, dass die meisten sowieso ein Jahr lang gefesselt sind. Bei mir endet der Spaß im November und bis dahin habe ich Zeit diesen Saftladen, der uns Menschen der Filmindustrie für nützliche Idioten hält, zu verlassen. Wahrscheinlich gehe ich sogar einen radikalen Schritt weiter und geh auch gleich auf Linux. Microsofts automatisierte AI-Manie geht mir auch auf den Zeiger. Wenn schon AI, dann will ich alles von vorn bis hinten kontrollieren. Hab jetzt schon ein Projekt auf Mint und Kdenlive umgesetzt, was mir unglaublich Spaß gemacht hat. Rawtherapee ist für meine Fotoansprüche mehr als genug, auch wenn der Kamerasupport aktuell noch ein Problem darstellt.
Aber wsl. wirds für den Schnitt am Ende Davinci werden, FOSS Software kommt für die paar Randfälle dann doch schnell an ihre Grenzen, und da ist es sinnvoll mit einer hochwertigen Alternative zu arbeiten. Lizenz für Studio hab ich ja, aber an den Workflow muss ich mich echt noch gewöhnen.
Sobald das Adobe Abo gekündigt ist, wird das gefeiert. Jahrelang wollte ich das unsägliche Abo los werden, aber in all den Betriebsausgaben fallen Adobes 700€ im Jahr dann doch nicht mehr so auf. Jetzt wo sie für mich aber das Fass zum Überlaufen gebracht haben, habe ich endlich einen Grund den A*sch hochzubekommen und etwas zu ändern.



MK
Beiträge: 4388

Re: Adobe - neue Nutzungsrechte: unbegrenzter Datenzugriff

Beitrag von MK »

Nur noch Schrott in die Cloud laden bis die KI nutzlos wird.



 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Eckpunkte einer neuen Filmförderung: mehr Kreativität, weniger Bürokratie?
von Bluboy - Do 18:19
» SOMIKON
von cantsin - Do 18:07
» Adobe - neue Nutzungsrechte: unbegrenzter Datenzugriff
von MK - Do 17:51
» Insta360 X4 360°-Action-Kamera filmt in 8K
von berlin123 - Do 16:53
» Youtube - schluß mit lustig
von klusterdegenerierung - Do 16:46
» AI verschlimmbessert Filme
von 7River - Do 16:03
» Scavenger Hunt - A Star Wars Fan Tale
von 7River - Do 15:21
» Winzige Insta360 GO 3S jetzt 4K-fähig
von slashCAM - Do 15:00
» Was schaust Du gerade?
von klusterdegenerierung - Do 14:00
» Blackmagic URSA Cine Immersive - Profi-Kamera für Apple Vision Pro
von Frank Glencairn - Do 13:50
» Über die Erfahrungen mit dem neuen Produktions- und Sendekonzept, die Vorteile von Cloud-Produktion und die Fallstricke
von ruessel - Do 13:24
» Noch mehr Konkurrenz für OpenAI Sora: KI-Videogenerator Luma Dream Machine
von slashCAM - Do 11:54
» Sony will mit KI Hollywood-Filme billiger produzieren
von Frank Glencairn - Do 10:58
» Camera Rig, wo sind die Mikrofone?
von pillepalle - Do 9:28
» Suche JVC DT-V1910CG oder Sony BVM D/A-Serie Monitore
von guut - Do 8:56
» Netflix „Ripley“
von Frank Glencairn - Do 8:36
» Panasonic LUMIX GH7 - internes ProRes RAW und 32Bit Float Audio-Aufzeichnung
von Alex - Do 8:02
» Panasonic S5 - Allgemeine Fragen, Tipps und Tricks, Zeig deine Bilder/Videos usw.
von Darth Schneider - Do 7:24
» Apple iPad Pro M4 vs iPad Pro M2 im Performance-Vergleich mit Sony, Canon, Blackmagic, iPhone ...
von slashCAM - Mi 16:00
» KI macht Insta360 X4 zu einer 3D Kamera
von berlin123 - Mi 15:02
» Silhouette 2024 mit neuen Machine-Learning-Nodes für schnelleres Roto & Paint
von slashCAM - Mi 13:36
» Zwei neue Canon Dual-Objektive für 3D-Aufnahmen vorgestellt
von philr - Mi 13:15
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von Funless - Mi 13:12
» Fujinon MK mittels Clear Image Zoom an FX 6
von Pianist - Mi 12:56
» Apple Vision Pro Headset demnächst auch in Deutschland
von slashCAM - Mi 10:03
» Mehrere Kameras und Audio Spuren synchronisieren?
von Frank Glencairn - Mi 9:42
» DJI Osmo Pocket 3 Kreativ Combo Gimbal-Kompaktkamera
von berlin123 - Di 19:33
» Hat jemand Erfahrung mit dem DJI Ronin SC?
von Riki1979 - Di 14:19
» Bis zu 50 Euro Rabatt bei Teltec für die slashCam-Community
von ChrisDiCesare - Di 12:29
» Secondwave Nano Lights Quick Test
von klusterdegenerierung - Di 11:55
» Was hörst Du gerade?
von Skeptiker - Di 11:07
» Apple Vision Pro - Bereits nachlassende Nachfrage in den USA?
von R S K - Di 9:56
» Auftragslage weiter Rückläufig?
von berlin123 - Di 9:42
» Wie schreibt man eine Actionszene? Vi-Dan Tran
von Nigma1313 - Di 9:28
» Panasonic lizenziert ARRI LogC3 von ARRI für die LUMIX GH7
von roki100 - Mo 21:32