Kameras Allgemein Forum



Nikon übernimmt RED und wird auf einen Schlag Big Player im Cine Kamera Markt



Camcorder (Consumer + Pro), Videosysteme, Funktionen, Bedienung, Drehen, Tricks, Fehler...
Antworten
iasi
Beiträge: 24699

Re: Nikon übernimmt RED und wird auf einen Schlag Big Player im Cine Kamera Markt

Beitrag von iasi »

Darth Schneider hat geschrieben: Sa 09 Mär, 2024 21:12 Was hat der Cantsin da weiter oben geschrieben ?
Nach Wirtschafts Experten und Studien gehen 70-80% der Firmen Übernahmen aber schief…
Aber womöglich hat Red ja einfach Wissen das Nikon auch wissen will…
Wer weiss, vielleicht, Nikon lässt Red jetzt weiter existieren um die Bude in ein paar Jahren einzustampfen…
Wissen=Macht

Und echt jetzt Sony baut nur Spielkonsolen ?
Dann filmt der Kluster und der Matthias mit der Sony PS5 ?
Und die Burano ist die PS6..)))
Gruss Boris
Arri hat vor einem Jahr auch eine Firma übernommen. Ging das wohl schief?

Sucht man im Internet, findet man sicherlich "Experten und Studien", die diese 70-80% bestätigen. Allein in diesem Thread wird man nun gleich an mehreren Stellen fündig. :)

Wissen einer Firma beinhaltet übrigens auch das Produktions-Know-How in Person der Mitarbeiter.
Nikon hat überhaupt keinen Grund Red einzustampfen, solange Red neue inovative Cine-Cams entwickelt und bis zur Marktreife bringt.
In ein paar Jahren kann auch Arri möglicherweise die hohen Preise nicht mehr rechtfertigen und halten, was dann vielleicht sogar in die Insolvenz führen könnte. Wer weiß.
Die Marktführerschaft ist nicht zementiert.

Du redest immer von Sony.
Es gab ja mal die F65 und F55 und F5 und und und.
Sony beschäftigt 100.000 Mitarbeiter mehr als Arri und konnte Arri doch nicht verdrängen.
Sony baut nun einmal nicht nur Kameras und nicht alle 113.000 Sony-Mitarbeiter arbeiten an Kameras.

Ein Zeichen dafür, dass eine Firma finanzielle Schwierigkeiten hat, sind ausbleibende Produktweiterentwicklungen und fehlende neue Produktentwicklungen.
Red bringt mehr neue Kameras heraus, als Arri. :)
So schlecht kann es Red also nicht gehen.

Canon hat gar keine Cine-Cam.
Und einfach mal schauen, wer welche Cine-Cameras bietet:

https://www.panavision.com/camera-and-o ... as=digital

Nebenbei: In den digitalen Panavision steckt Red drin.

Und ein aktueller Blick zeigt:
Red bietet mehr Cine-Cam-Modelle als Sony.


Und wenn die V-Raptor X die letzte Kamera sein sollte, auf der RED steht, wäre das doch auch nicht so schrecklich.
Denn was soll eigentlich noch groß folgen?
Jarred spricht hier den Nikon-AF an. Das wär´s doch auch so ziemlich, was die V-Raptor X noch nennenswert voranbringen würde.



Jott
Beiträge: 21829

Re: Nikon übernimmt RED und wird auf einen Schlag Big Player im Cine Kamera Markt

Beitrag von Jott »

Alex hat geschrieben: Sa 09 Mär, 2024 14:04 Ca. 32:30 kommt Jarred Land mit dazu und plaudert ein wenig über die aktuellen Geschehnisse...
Jarred und zwei führende Red-Jünger. Nett wie immer!

Ich kriege steife japanische Geschäftsleute und diesen spätpubertierenden Kappenverkehrtherumträger geistig nicht unter einen Hut. Spannend.



Darth Schneider
Beiträge: 19807

Re: Nikon übernimmt RED und wird auf einen Schlag Big Player im Cine Kamera Markt

Beitrag von Darth Schneider »

Habe ich mir auch gedacht, wie das dann mit dem Jarred wohl bei Sitzungen mit der schon eher sehr steifen japanischen Nikon Geschäftsleitung zu und her geht…;))
Aber er hat ja schon ne sympathische Art und Weise.
Gruss Boris



patfish
Beiträge: 275

Re: Nikon übernimmt RED und wird auf einen Schlag Big Player im Cine Kamera Markt

Beitrag von patfish »

Keine Ahnung warum das bis dato keinem Anderen eingefallen/gelungen ist?
Ich freue mich als Nikon User, dass der "Red-Partentspuk" damit endgültig Geschichte ist, ich war aber auch immer froh, dass Nikon keine eigene Cinema-Line hatte und dementsprechend seine Kameras nicht künstlich kanibalisieren müsste. Ich hoffe, dass ändert sich jetzt nicht grundlegend? :-/

Wie auch immer totgesagte leben scheinbar länger und ich sehe schon so manchen cinematic-sony-youtuber langsam neugierig/neidig zu Nikon zu schielen :D

Ich war immer glücklich was ich von Nikon in den Händen halten durfte (weil durch und durch Qualität und Erfahrung) und freue mich auf meine hoffentlich bald erscheinende Z6III.



patfish
Beiträge: 275

Re: OMG NIKON hat RED gekauft!

Beitrag von patfish »

RedWineMogul hat geschrieben: Do 07 Mär, 2024 08:15 Spannend ist jetzt, wie Nikon das mit komprimierten RAW Formaten handhabt. Werden die auch jeden verklagen? Das hat Potenzial viel Glaubwürdigkeit zu verspielen.
Es war jedenfalls ein schlauer Schachzug von Nikon. Das steht außer Frage



ruessel
Beiträge: 9801

Re: Nikon übernimmt RED und wird auf einen Schlag Big Player im Cine Kamera Markt

Beitrag von ruessel »

Inwieweit die wirtschaftliche Situation von Red die Übernahme begünstigt hat, kann nur vermutet werden. Aber sicher hat Red – ebenso wie andere Hersteller – unter dem monatelangen Streik in den USA und den damit verbundenen Produktionsausfällen gelitten.

Hinzu kommen Veränderungen auf dem Markt. Arri ist bei vielen Produktionen als Kameralieferant gesetzt, und Sony ist es in den vergangenen Jahren gelungen, mit Venice und Venice 2 wieder einen größeren Marktanteil am Kinoproduktionsmarkt zu erobern. Um Red Digital Cinema wurde es dagegen in den letzten Jahren etwas ruhiger, auch wenn der Hersteller nach wie vor eine treue Fangemeinde hat und viele Kameraleute den Red Workflow mögen.
https://www.film-tv-video.de/business/2 ... eller-red/
Gruss vom Ruessel



iasi
Beiträge: 24699

Re: Nikon übernimmt RED und wird auf einen Schlag Big Player im Cine Kamera Markt

Beitrag von iasi »

ruessel hat geschrieben: So 10 Mär, 2024 08:33
Inwieweit die wirtschaftliche Situation von Red die Übernahme begünstigt hat, kann nur vermutet werden. Aber sicher hat Red – ebenso wie andere Hersteller – unter dem monatelangen Streik in den USA und den damit verbundenen Produktionsausfällen gelitten.

Hinzu kommen Veränderungen auf dem Markt. Arri ist bei vielen Produktionen als Kameralieferant gesetzt, und Sony ist es in den vergangenen Jahren gelungen, mit Venice und Venice 2 wieder einen größeren Marktanteil am Kinoproduktionsmarkt zu erobern. Um Red Digital Cinema wurde es dagegen in den letzten Jahren etwas ruhiger, auch wenn der Hersteller nach wie vor eine treue Fangemeinde hat und viele Kameraleute den Red Workflow mögen.
https://www.film-tv-video.de/business/2 ... eller-red/
Da wird immer so getan, als hätte jeder die Geschäftszahlen vor sich liegen. :)

Hört man Jarred Land mal richtig zu, dann kann man doch auch einiges aus seinen Verplapperen heraushören:
Er habe in seiner Begeisterung für die Kameras oft unternehmerisch ungünstige Entscheidungen getroffen.
Von der großen Nachfrage bei der Komodo seien sie überrascht worden.
...
Dann der Jannard-Spruch: "Wie wird man vom Milliardär zum Millionär? Baue Filmkameras!" ;)

Arri sitzt ja im selben Boot, hatte durch Corona einen ernormen Umsatzrückgang zu verkraften und blieb vom Streik ebenso nicht verschont.
Ein Unternehmen kann so etwas jedoch schon auch wegstecken und überbrücken, wenn sich das geschäftliche Umfeld danach wieder erholt.

Ein merkwürdiges Zeitgefühl scheint mancher - wie der Kommentator - jedenfalls schon zu haben, wenn er von "den letzten Jahren" spricht und scheinbar schon vergessen hat, dass die Komodo vor nicht mal 3 Jahren von seinen Kollegen getestet wurde. :)



cantsin
Beiträge: 14500

Re: Nikon übernimmt RED und wird auf einen Schlag Big Player im Cine Kamera Markt

Beitrag von cantsin »

iasi hat geschrieben: So 10 Mär, 2024 10:52 Dann der Jannard-Spruch: "Wie wird man vom Milliardär zum Millionär? Baue Filmkameras!" ;)
Mit anderen Worten, REDs Kamerageschäft war defizitär, und deshalb hat man versucht, die Einnahmen durchs Patenttrolling zu erzielen.



iasi
Beiträge: 24699

Re: Nikon übernimmt RED und wird auf einen Schlag Big Player im Cine Kamera Markt

Beitrag von iasi »

cantsin hat geschrieben: So 10 Mär, 2024 13:55
iasi hat geschrieben: So 10 Mär, 2024 10:52 Dann der Jannard-Spruch: "Wie wird man vom Milliardär zum Millionär? Baue Filmkameras!" ;)
Mit anderen Worten, REDs Kamerageschäft war defizitär, und deshalb hat man versucht, die Einnahmen durchs Patenttrolling zu erzielen.
Oder man interpretiert es in einer weit realitätsnäheren Weise:
Die Gründung eines Unternehmens kostet zunächst einmal viel Geld.

Und richtig teuer wird die Entwicklung einer neuen Kamera bis hin zur Marktreife.

Diese Märchen vom dunklen bösen Patent zeigen sich doch schon allein dadurch als aus der Fantasiewelt stammend, dass jeder Kamerahersteller doch zumindest einen 12bit-Codec hätte bieten können. Dagegen hielt Sony ja sogar lange an 8bit fest und die Fans meinten, mit ´nem log würde das doch auch reichen.

Das "Patenttrolling" war letztlich nur vorgeschoben, um den Zorn der eigenen Kunden auf Red abzuleiten. Und das hatte ja auch gut funktioniert.
Dabei ging´s dann sogar soweit, dass BRAW, dann CRAW, dann ... schlicht ausgeblendet wurde.

Man könnte sich schließlich auch fragen, weshalb z.B. Sony es nicht schafft, unkomprimiertes Raw für ihre 4k-Kameras zu bieten, während dies Sigma gelingt.

Aber es ist natürlich leichter über "Patenttrolling" zu reden. ;)



Darth Schneider
Beiträge: 19807

Re: Nikon übernimmt RED und wird auf einen Schlag Big Player im Cine Kamera Markt

Beitrag von Darth Schneider »

Sony würde das schon schaffen aber die wollen sehr wahrscheinlich gar nicht.
Die haben in den grossen Cams X-OCN mit 16Bit und ProRes 4:4:4, scheinbar genügt den Sony Kunden das, und sonst können sie extern Raw aufnehmen.
Gruss Boris



iasi
Beiträge: 24699

Re: Nikon übernimmt RED und wird auf einen Schlag Big Player im Cine Kamera Markt

Beitrag von iasi »

Darth Schneider hat geschrieben: So 10 Mär, 2024 14:51 Sony würde das schon schaffen aber die wollen sehr wahrscheinlich gar nicht.
Die haben in den grossen Cams X-OCN mit 16Bit und ProRes 4:4:4, scheinbar genügt den Sony Kunden das, und sonst können sie extern Raw aufnehmen.
Gruss Boris
Aber dann jammern und schimpfen genau diese Sony-Kunden über das Red-Patent.

Auch H265 kann mit 12bit/4:2:2 genutzt werden - und Grafikkarten unterstützen dies sogar.
Aber Sony will es eben schlicht den eigenen Kunden bieten.

Dann wird auch noch davon erzählt, wie viel Geld Red doch mit den Lizenzen verdient habe - für komprimiertes Raw, das Sony doch gar nicht nutzt. :)



macaw
Beiträge: 1334

Re: Nikon übernimmt RED und wird auf einen Schlag Big Player im Cine Kamera Markt

Beitrag von macaw »

patfish hat geschrieben: So 10 Mär, 2024 08:21 Ich freue mich als Nikon User, dass der "Red-Partentspuk" damit endgültig Geschichte ist,
Nichts gegen tatsächliche Innovation, aber Patent trolling scheint ja nun leider ein um sich greifendes Phänomen von Nieten zu sein, vor allem in den USA. Neben Red waren da ja in "jüngerer" Zeit auch diese lächerliche Nummern von Litepanels (LED Filmlicht an sich), von Rotolight (Lichteffekte wie TV Flicker, Gewitter...) oder von Zaxcom (Audio drahtlos übertragen und gleichzeitig im Sender aufzeichnen). Als nächstes kommt sicher ein Troll, der Licht patentieren will...



iasi
Beiträge: 24699

Re: Nikon übernimmt RED und wird auf einen Schlag Big Player im Cine Kamera Markt

Beitrag von iasi »

macaw hat geschrieben: So 10 Mär, 2024 18:31
patfish hat geschrieben: So 10 Mär, 2024 08:21 Ich freue mich als Nikon User, dass der "Red-Partentspuk" damit endgültig Geschichte ist,
Nichts gegen tatsächliche Innovation, aber Patent trolling scheint ja nun leider ein um sich greifendes Phänomen von Nieten zu sein, vor allem in den USA. Neben Red waren da ja in "jüngerer" Zeit auch diese lächerliche Nummern von Litepanels (LED Filmlicht an sich), von Rotolight (Lichteffekte wie TV Flicker, Gewitter...) oder von Zaxcom (Audio drahtlos übertragen und gleichzeitig im Sender aufzeichnen). Als nächstes kommt sicher ein Troll, der Licht patentieren will...
Dann wären all die Kamerahersteller, die ihren Kunden noch nicht einmal 12bit-Codecs boten, in Erklärungsnot, weshalb sie auch kein internes Raw bieten.



Alex
Beiträge: 1385

Re: Nikon übernimmt RED und wird auf einen Schlag Big Player im Cine Kamera Markt

Beitrag von Alex »

Jott hat geschrieben: Sa 09 Mär, 2024 15:44Es wird vielleicht "Nikon Cine" geben, aber ganz sicher keine Kameras mehr mit pubertärem Totenkopf drauf.
Schade^^
429810041_10160339577819635_1323474203768045285_n.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.



stip
Beiträge: 455

Re: Nikon übernimmt RED und wird auf einen Schlag Big Player im Cine Kamera Markt

Beitrag von stip »

87 Millionen Dollar (bisher) nur.

RED steht wohl wirklich so mau da wie gemunkelt wurde.

https://www.newsshooter.com/2024/05/09/ ... qus_thread



Darth Schneider
Beiträge: 19807

Re: Nikon übernimmt RED und wird auf einen Schlag Big Player im Cine Kamera Markt

Beitrag von Darth Schneider »

Das ist doch logisch, Red hätte den Verkauf an Nikon gar nicht gewollt wenn die Zahlen positiv gewesen wären.
Lieber mit einem Verkauf der Firma früh genug wenigstens ein wenig Geld retten als dann zwei Jahre später ganz pleite zu gehen.

Ob der Kauf Nikon mehr Geld bringen wird bleibt abzuwarten.
Gruss Boris



roki100
Beiträge: 15555

Re: Nikon übernimmt RED und wird auf einen Schlag Big Player im Cine Kamera Markt

Beitrag von roki100 »

kommentar passt auch:

RED - inflated ego's, inflated dynamic range numbers, inflated company value.
"Deine Zeit ist begrenzt. Verschwende sie nicht damit, das Leben eines Anderen zu leben"
(Steve Jobs)



Darth Schneider
Beiträge: 19807

Re: Nikon übernimmt RED und wird auf einen Schlag Big Player im Cine Kamera Markt

Beitrag von Darth Schneider »

@roki
Gut andererseits ziehe ich den Hut vor dem Typen der erst Sport Sonnenbrillen verkauft hat, um dann einfach so auf Cinema Cameras umzusatteln.

Und inzwischen doch einige Red Kameras im Angebot hatte/hat womit immerhin nicht wenige sehr teure Hollywood Kinofilme und zig anderes auch teures Zeugs gedreht wurde und immer noch wird…

Aber klar man kann sich über solche innovative Leute auch lustig machen, wenn man neidisch ist..;)))

Der Riese Nikon alleine hat das jedenfalls gar nie hingekriegt….
Gruss Boris



Magnetic
Beiträge: 79

Re: Nikon übernimmt RED und wird auf einen Schlag Big Player im Cine Kamera Markt

Beitrag von Magnetic »

Darth Schneider hat geschrieben: Fr 10 Mai, 2024 15:30 @roki

Aber klar man kann sich über solche innovative Leute auch lustig machen, wenn man neidisch ist..;)))
Ja, haben schon viel bewegt trotzdem. Trotzdem oft noch mehr versprochen "z.B. 3k for 3K" und dann dieses ganze martialische Auftreteten, Epic hier, Totenkopf da, dies das...



iasi
Beiträge: 24699

Re: Nikon übernimmt RED und wird auf einen Schlag Big Player im Cine Kamera Markt

Beitrag von iasi »

Eine Zahl, die in einem Quartalsbericht steht, muss noch lange nicht den gesamten Kaufpreis wiederspiegeln.

Das Studio ging z.B. an J. und J.
Vielleicht bleiben die Kredite dafür aber bei Red.

Mal eben Bargeld überweisen? So simple laufen Übernahmen nicht ab.



Darth Schneider
Beiträge: 19807

Re: Nikon übernimmt RED und wird auf einen Schlag Big Player im Cine Kamera Markt

Beitrag von Darth Schneider »

@iasi
Klar man kauft auch die Schulden…Und alles darum herum.
Nikon weiss hoffentlich was sie tun. Aber sicher ist gar nix.

Würde mich nicht wundern wenn Nikon in einem Jahr den Ex Red Chef wieder versucht einzubinden…
Weil sooo innovativ und mutig sind die Japaner diesbezüglich Kino Kamera Technik zumindest in den letzten Jahren nicht…
Ausser natürlich der mit Abstand grösste japanische Konkurrent Sony.
Gruss Boris



iasi
Beiträge: 24699

Re: Nikon übernimmt RED und wird auf einen Schlag Big Player im Cine Kamera Markt

Beitrag von iasi »

Darth Schneider hat geschrieben: Fr 10 Mai, 2024 15:57 @iasi
Klar man kauft auch die Schulden…Und alles darum herum.
Nikon weiss hoffentlich was sie tun. Aber sicher ist gar nix.

Würde mich nicht wundern wenn Nikon in einem Jahr den Ex Red Chef wieder versucht einzubinden…
Weil sooo innovativ und mutig sind die Japaner diesbezüglich Kino Kamera Technik zumindest in den letzten Jahren nicht… Ausser natürlich Sony.
Gruss Boris
Nun ja - Nikon hatte mit der Z8 einen Knaller gelandet.

Red wiederum kann finanziell so schlecht nicht dagestanden sein, wenn beständig neue Kameras entwickelt und auf den Markt gebracht werden konnten.

Global Shutter-Kameras, die einen DR bieten, wie man ihn von RS-Kameras gewohnt ist, machen schon etwas her.

Übrigens:
Nikon hat einen Börsenwert von 3,5 Mrd.€.
Man sollte den Film- & Fotomarkt auch nicht überbewerten.

Arri kam 2021 auf einen Umsatz von 480 Mio.€.



Darth Schneider
Beiträge: 19807

Re: Nikon übernimmt RED und wird auf einen Schlag Big Player im Cine Kamera Markt

Beitrag von Darth Schneider »

@iasi
Die Z8 finde ich auch toll…
Wer weiss vielleicht bringt Nikon ja ne Z8 in einem nur für Film getunten Body.
Dann könnte ich schwach werden.

Dslm Hybrid Kameras finde ich für mich nicht optimal.

Lieber eine Kamera nur zum fotografieren die auch nix anderes kann, und eine oder besser gleich 2 nur zum filmen….;)
Gruss Boris



soulbrother
Beiträge: 414

Re: Nikon übernimmt RED und wird auf einen Schlag Big Player im Cine Kamera Markt

Beitrag von soulbrother »

Darth Schneider hat geschrieben: Fr 10 Mai, 2024 16:26
Wer weiss vielleicht bringt Nikon ja ne Z8 in einem nur für Film getunten Body.
Ein wenig an der Bedienung optimieren und dann eine viel bessere Kühlung für Sensor und erst recht für die Speicherkarten, dann wird das Ding endlich brauchbar für längere Aufnahmen am Stück.
Ich komm zwar gut klar damit, aber ab 4k und mehr, läuft mir die Kiste schon zu schnell heiß...
Auch bei längeren Serienbildersessions mit zB. 10 oder 15 Bilder/Sekunde, da wird die Ecke am AF-Modus-Taster schon unangenehm warm.



iasi
Beiträge: 24699

Re: Nikon übernimmt RED und wird auf einen Schlag Big Player im Cine Kamera Markt

Beitrag von iasi »

Darth Schneider hat geschrieben: Fr 10 Mai, 2024 16:26 @iasi
Die Z8 finde ich auch toll…
Wer weiss vielleicht bringt Nikon ja ne Z8 in einem nur für Film getunten Body.
Dann könnte ich schwach werden.

Dslm Hybrid Kameras finde ich für mich nicht optimal.

Lieber eine Kamera nur zum fotografieren die auch nix anderes kann, und eine oder besser gleich 2 nur zum filmen….;)
Gruss Boris
Wenn dank der höheren Stückzahlen die Hybrid Kamera ein besseres Preis-Leistungsverhältnis bietet, nehm ich auch so etwas.

Die Hybrid Kameras sind kompakter und leichter, bieten nutzbaren AF, hohe Empfindlichkeit, mittlerweile auch 12bit Raw bei hoher Auflösung und hogen Frameraten, ...

Die Cine-Cams für fünfstellige Preise bieten noch etwas mehr, aber man muss sich schon auch immer fragen:
Braucht das Projekt dieses bischen mehr?
Ist vielleicht das mehr an Kosten und technischen Anforderungen nicht vielleicht sogar ein Nachteil für das Projekt?

Ich sehe oft Filme, die mit einer teuren Cine-Cam gefilmt wurden, die aber gar nicht danach aussehen.



Mantas
Beiträge: 1291

Re: Nikon übernimmt RED und wird auf einen Schlag Big Player im Cine Kamera Markt

Beitrag von Mantas »

iasi hat geschrieben: Fr 10 Mai, 2024 20:21 Ich sehe oft Filme, die mit einer teuren Cine-Cam gefilmt wurden, die aber gar nicht danach aussehen.
Das wirst du nie wissen, du kennst nicht die Konditionen wie es gedreht wurde.
Zweitens wirst du auch nie wissen ob eine größere Kamera dem Kameramann oder dem Team die Arbeitszeit erleichtert hat. Genauso wie eine Kleine das auch mal machen kann.



iasi
Beiträge: 24699

Re: Nikon übernimmt RED und wird auf einen Schlag Big Player im Cine Kamera Markt

Beitrag von iasi »

Mantas hat geschrieben: Sa 11 Mai, 2024 13:05
iasi hat geschrieben: Fr 10 Mai, 2024 20:21 Ich sehe oft Filme, die mit einer teuren Cine-Cam gefilmt wurden, die aber gar nicht danach aussehen.
Das wirst du nie wissen, du kennst nicht die Konditionen wie es gedreht wurde.
Zweitens wirst du auch nie wissen ob eine größere Kamera dem Kameramann oder dem Team die Arbeitszeit erleichtert hat. Genauso wie eine Kleine das auch mal machen kann.
Ganz so ist es ja nun doch nicht, denn es wird nicht immer ein Geheimnis daraus gemacht, welche Kamera genutzt wurde. Und es dann z.B. so heißt
Kamera
Arri Alexa Mini, Zeiss Master Prime and Fujinon Alura Lenses
und die Bilder trotzdem nicht überzeugen, ...



Mantas
Beiträge: 1291

Re: Nikon übernimmt RED und wird auf einen Schlag Big Player im Cine Kamera Markt

Beitrag von Mantas »

iasi hat geschrieben: Sa 11 Mai, 2024 17:39
Mantas hat geschrieben: Sa 11 Mai, 2024 13:05

Das wirst du nie wissen, du kennst nicht die Konditionen wie es gedreht wurde.
Zweitens wirst du auch nie wissen ob eine größere Kamera dem Kameramann oder dem Team die Arbeitszeit erleichtert hat. Genauso wie eine Kleine das auch mal machen kann.
Ganz so ist es ja nun doch nicht, denn es wird nicht immer ein Geheimnis daraus gemacht, welche Kamera genutzt wurde. Und es dann z.B. so heißt
Kamera
Arri Alexa Mini, Zeiss Master Prime and Fujinon Alura Lenses
und die Bilder trotzdem nicht überzeugen, ...

Es gibt am Set Konditionen, die nix mit Kameras zu tun haben :)



iasi
Beiträge: 24699

Re: Nikon übernimmt RED und wird auf einen Schlag Big Player im Cine Kamera Markt

Beitrag von iasi »

Mantas hat geschrieben: Sa 11 Mai, 2024 18:44
iasi hat geschrieben: Sa 11 Mai, 2024 17:39

Ganz so ist es ja nun doch nicht, denn es wird nicht immer ein Geheimnis daraus gemacht, welche Kamera genutzt wurde. Und es dann z.B. so heißt

und die Bilder trotzdem nicht überzeugen, ...

Es gibt am Set Konditionen, die nix mit Kameras zu tun haben :)
Wenn die Konditionen so sind, dass man eine 70.000€ Kamera eh nicht ausreizen kann, reicht auch ein 2.700€ Kamera.
Vielleicht kann man mit dem gesparten Geld die Konidtion am Set verbessern.

Erst neulich sah ich eine Doku und las vom Kameramann vor allem Klagen über die finanzielle Ausstattung, dachte mir dann aber: Solche Schlagschatten an der Wand haben nichts mehr mit den technischen Mitteln zu tun, die zur Verfügung standen. :)



Frank Glencairn
Beiträge: 23466

Re: Nikon übernimmt RED und wird auf einen Schlag Big Player im Cine Kamera Markt

Beitrag von Frank Glencairn »

iasi hat geschrieben: Sa 11 Mai, 2024 17:39
Arri Alexa Mini, Zeiss Master Prime and Fujinon Alura Lenses
und die Bilder trotzdem nicht überzeugen, ...
[/quote]

Wow, nachdem ich jetzt Jahre an dich hingeredet habe wie an einen kranken Gaul, hast du endlich selbst gemerkt daß das Bild vor der Kamera entsteht.
Sapere aude - de omnibus dubitandum



iasi
Beiträge: 24699

Re: Nikon übernimmt RED und wird auf einen Schlag Big Player im Cine Kamera Markt

Beitrag von iasi »

Frank Glencairn hat geschrieben: Sa 11 Mai, 2024 20:53
iasi hat geschrieben: Sa 11 Mai, 2024 17:39
Arri Alexa Mini, Zeiss Master Prime and Fujinon Alura Lenses
und die Bilder trotzdem nicht überzeugen, ...
Wow, nachdem ich jetzt Jahre an dich hingeredet habe wie an einen kranken Gaul, hast du endlich selbst gemerkt daß das Bild vor der Kamera entsteht.
Während ich das schrieb, hatte ich schon gedacht, dass dies kommen würde.

Aber nein.
Es geht nur darum, dass aus Kamera und dem Material nichts gemacht wird.
Deutschen Produktionen sieht man meist regelrecht an, dass nicht viel Zeit fürs Grading aufgebracht wurde.

Dein Credo, das Bild würde einzig vor der Kamera entstehen, unterstütze ich immer noch nicht.
Ich bin ein Anhänger des Zonensystems.
Die Post ist Teil des Prozesses.

Dass Kameras nur Werkzeuge sind, die automatisch selbst keine guten Bilder erzeugen, wissen wir doch schon seit Jahren.
Mittlerweile haben wir jedoch Kameras für 1200€ wie die Pocket 4k, mit denen man Material für die Leinwand erzeugen kann.

Du drehst mit Ursa und Pocket statt mit Alexa & Co. und ich kann da auch keinen großen Nachteil dabei erkennen.

Bei üppigem Budget würde ich wohl eine Raptor X ins Auge fassen, bei knappem Budget würden die Relationen eventuell nicht mehr stimmen.



roki100
Beiträge: 15555

Re: Nikon übernimmt RED und wird auf einen Schlag Big Player im Cine Kamera Markt

Beitrag von roki100 »

iasi hat geschrieben: Sa 11 Mai, 2024 22:22 Du drehst mit Ursa und Pocket statt mit Alexa & Co. und ich kann da auch keinen großen Nachteil dabei erkennen.
Soweit ich weiß, dreht Frank zwar auch mit UMP, BMCC 2.5K...aber weniger mit OG Pocket...und das privat, für Friends, Familie usw.? Alles andere mit Alexas & Co.

Aber nach all den Jahren, hast du nun endlich zugegeben, dass Du zumindest keinen großen Nachteil (z.B.) in weniger K erkennst...Das ist doch mal was neues von dir. :)
"Deine Zeit ist begrenzt. Verschwende sie nicht damit, das Leben eines Anderen zu leben"
(Steve Jobs)



 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Lumix S FF Kameras und der APS-C Modus is amazing and magic ;)
von iasi - Sa 8:01
» Sony FX3, MacBook Air M3, Panasonic S5IIX, SmallRig DH10 Stativkopf: Was hat sich mobil bewährt?
von rush - Sa 7:52
» iPhone ND Filter oder ähnlich in der Mittagssonne
von bibbabodd - Sa 7:49
» HORIZON
von 7River - Sa 5:22
» Erster Trailer zu Francis Ford Coppolas Megalopolis erschienen
von iasi - Fr 22:00
» Sony A7S III erste Erfahrungen, Bugs, Problemlösungen,...
von rush - Fr 21:34
» Gerücht: Panasonic bringt ultrakompakte Full Frame-VLogger-Kamera
von Darth Schneider - Fr 21:12
» Was schaust Du gerade?
von Darth Schneider - Fr 20:53
» Dehancer Pro - Filmsimulation auf höchstem Niveau
von MK - Fr 19:35
» SIGMA 24-70mm F2.8 DG DN II | Art für L- und E-Mount - Blendenring und HLA-AF
von iasi - Fr 19:26
» Apple Vision Pro - Bereits nachlassende Nachfrage in den USA?
von R S K - Fr 17:00
» Davinci Resolve, Color Card und Monitorkalibrierung
von ME2000 - Fr 16:05
» FUJIFILM X-T50: Kompakte APS-C/S35 Kamera mit 6,2K-Aufzeichnung
von Skeptiker - Fr 13:57
» Biete CD und DVD Hüllen Versuch. Varianten
von vonlahnstein - Fr 12:58
» Find the Ultimate DaVinci Resolve Machine
von Frank Glencairn - Fr 11:26
» 1,7x anamorphotischer MF-Adapter für Samyang V-AF Serie vorgestellt
von Frank Glencairn - Fr 10:36
» Sony Xperia 1 VI Premium-Smartphone mit 85–170mm Tele und KI-Funktionen angekündigt
von slashCAM - Fr 9:51
» BIETE: Blazar/ Great Joy 50mm T2.9 PL & Canon EF Mount Blue
von jackson007 - Fr 8:54
» BIETE: Voigtländer Nokton 40mm 1.2 VM ASPH. für Leica M
von jackson007 - Fr 8:49
» BIETE: Laowa Nanomorph 50mm T2.4 L-Mount Amber
von jackson007 - Fr 8:47
» Canon kündigt EOS R1 Flaggschiff Kamera an - auch für Filmer
von pillepalle - Fr 6:21
» Was hörst Du gerade?
von klusterdegenerierung - Do 22:53
» Neues von Sigma am 26.03. - 50mm F1.2 Art für Sony E- und L-Mount?
von pillepalle - Do 22:25
» Apple Studio Display Copycat: Kuycon G27P
von markusG - Do 19:29
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von ruessel - Do 16:11
» Blackmagic URSA Cine 12K - 16 Blendenstufen für 15.000 Dollar!
von iasi - Do 15:44
» DZO OCTOPUS Adapter Lens Cap lösen
von Stereotyp - Do 12:39
» Beste Grafikkarte für DaVinci Resolve? Nvidia GeForce RTX 4080 Super
von TinyBear - Do 12:23
» FUJIFILM GFX100S II: Stabilisierte 102-Megapixel für 5.499 Euro
von slashCAM - Do 10:33
» Die Umsätze mit Heimelektronik fielen laut dem Index Hemix im Q1/24 um 4,5% auf knapp 11 Mrd.
von ruessel - Do 7:06
» Kamera »Big Sky« - Neue Details zum größten Kinobildsensor
von ruessel - Do 6:59
» Blackmagic Cinema Camera 6K Sensor Test - Rolling Shutter, Debayering und Dynamik
von Darth Schneider - Do 4:55
» Panasonic S5 - Allgemeine Fragen, Tipps und Tricks, Zeig deine Bilder/Videos usw.
von roki100 - Do 3:11
» GPT 4 jetzt kostenlos für alle
von Frank Glencairn - Mi 20:45
» DUNE !
von iasi - Mi 20:19