slashCAM
Administrator
Administrator
Beiträge: 11259

Umfrage: Was hält dich bei deinem Schnittprogramm? (Mehrfachauswahl)

Beitrag von slashCAM » Do 28 Feb, 2019 15:11

Neue slashCAM Umfrage:Was hält dich bei deinem Schnittprogramm? (Mehrfachauswahl)

Hier geht es zum Ergebnis der aktuellen slashCAM-Umfrage Was hält dich bei deinem Schnittprogramm? (Mehrfachauswahl)




robbie
Beiträge: 1443

Re: Umfrage: Was hält dich bei deinem Schnittprogramm? (Mehrfachauswahl)

Beitrag von robbie » Do 28 Feb, 2019 15:41

Vorgabe des Kunden :P
Schöne Grüße,
Robbie
---------------------------------------------------------
"Ein Problem ist halb gelöst, wenn es gut erklärt wurde"
---------------------------------------------------------




Bergspetzl
Beiträge: 1379

Re: Umfrage: Was hält dich bei deinem Schnittprogramm? (Mehrfachauswahl)

Beitrag von Bergspetzl » Di 18 Jun, 2019 11:59

Sehe ich auch so...Vorgabe des kunden und oder 'gängiges' enviroment für cutter etc. Das gezeter mit den auftraggeber, gerade in der tv branche, wenn was nicht passt, weil man etwas anderes als branchenüblich genutzt hat, geht hin bis rufmord. Also von experimenten in manchen segmenten würde ich (leider) abraten...




dosaris
Beiträge: 779

Re: Umfrage: Was hält dich bei deinem Schnittprogramm? (Mehrfachauswahl)

Beitrag von dosaris » Di 18 Jun, 2019 12:33

merkwürdig:

Qualität der Funktionsgruppen ist nicht vorgesehen zur Auswahl.
Also zB Encoder-Qualität, Qualität der nachtrgl Bildstabilisierung usw

Irrelevant?




Jörg
Beiträge: 6886

Re: Umfrage: Was hält dich bei deinem Schnittprogramm? (Mehrfachauswahl)

Beitrag von Jörg » Di 18 Jun, 2019 14:36

warum man bei einem Schnittprogramm bleibt?

Kannst mich nachts um dreidreißig wecken, draußen im Dunkeln bei minus 10°einen Rechner hinstellen, Sprache des Rechners von mir aus Suaheli, ich habe das Projekt fertig geschnitten,
ohne dass die Füße kalt geworden sind...;-))




Framerate25
Beiträge: 590

Re: Umfrage: Was hält dich bei deinem Schnittprogramm? (Mehrfachauswahl)

Beitrag von Framerate25 » Di 18 Jun, 2019 14:44

Jörg hat geschrieben:
Di 18 Jun, 2019 14:36
warum man bei einem Schnittprogramm bleibt?

Kannst mich nachts um dreidreißig wecken, draußen im Dunkeln bei minus 10°einen Rechner hinstellen, Sprache des Rechners von mir aus Suaheli, ich habe das Projekt fertig geschnitten,
ohne dass die Füße kalt geworden sind...;-))
Ich glaub so gut bin ich nicht. ;))

Aber es stimmt schon. Das ist neben der Funktionalität mit weiteren Progs ein wichtiger Grund. Workflow eben.
Ärgere nie einen Filmemacher- die kennen Locations wo Dich niemand findet!




Frank Glencairn
Beiträge: 8888

Re: Umfrage: Was hält dich bei deinem Schnittprogramm? (Mehrfachauswahl)

Beitrag von Frank Glencairn » Di 18 Jun, 2019 16:38

Was fehlt ist: "Weil es aktuell kein besseres (für meine Zwecke) gibt"

Das ist eigentlich der Hauptgrund der mich bisher an NLes gehalten hat - zu mindestens bis es was besseres gab.

Damals, als die Erde noch mit Dinosauriern bevölkert war, hab ich schneiden (auf Film) an einem Steenbeck gelernt.
Dann kam AVID - reine Hassliebe
Dann EDIT, dann irgendwas mit 3 Buchstaben die ich vergessen habe, - zwischendrin, irgendwann in den 90ern hab ich Colorgrading auf einer Renaissance gelernt - dann SpeedRazor, dann FCP, dann über 10 Jahre Premiere und jetzt Resolve.
So lange bis es was gibt, das mir besser taugt.




handiro
Beiträge: 3071

Re: Umfrage: Was hält dich bei deinem Schnittprogramm? (Mehrfachauswahl)

Beitrag von handiro » Di 18 Jun, 2019 22:49

So war es bei mir auch: erst Steenbeck dann Avid dann FCP und da bin ich dann geblieben weil ich nachts um 3 auch auf Suaheli noch schneiden kann :-)))
Good-Cheap-Fast....Pick Any 2




Frank B.
Beiträge: 8641

Re: Umfrage: Was hält dich bei deinem Schnittprogramm? (Mehrfachauswahl)

Beitrag von Frank B. » Mi 19 Jun, 2019 08:21

handiro hat geschrieben:
Di 18 Jun, 2019 22:49
So war es bei mir auch: erst Steenbeck dann Avid dann FCP und da bin ich dann geblieben weil ich nachts um 3 auch auf Suaheli noch schneiden kann :-)))
Bei mir ist es anders, mein Schnittprogramm sollte mich verstehen. :D

Ich hatte auch mehrere Programme schon. Angefangen habe mit meinem Hobby Anfang der 90er Jahre mit analogem Schnitt mit 2 S-VHS Recordern und einem VITC-Schnittgerät. Ein Graus, wenn ich an die Bildqualität damals denke, dann kam irgendwann ein Casablanca, weil ich damals noch überhaupt keine Ahnung von Computern hatte. Dann irgendwann doch der Schritt zum PC mit einer Pinnacle Schnittkarte und Adobe Premiere. Irgendwann kamen dann neue Premiereversionen, die bei mir laufend zu Abstürzen führten, Umstieg auf Pinnacle (Avid) Liquid Edition. Damit kam ich super klar, aber es wurde irgendwann nicht mehr weiter entwickelt und dadurch bin ich nun bei Grassvalley Edius gelandet, inzwischen Workgroup 9.4 mit einer Ausgabekarte von Blackmagic.
Ich ändere mein Schnittprogramm nur sehr ungern, nur wenn es mich vor irgendwelche Probleme stellt, wenn die technische Entwicklung auf dem Markt die der Programmentwickler merklich und längere Zeit überholt hat.
Meine Kriterien an ein Schnittprogramm sind zunächst mal Stabilität und möglichst intuitive Bedienung, Anpassbarkeit im Layout auf meine Bedürfnisse und die Geschwindigkeit. Ich möchte alle Effekte möglichst in Echtzeit auf einem 3. Ausgabemonitor haben, sobald ich sie auf einen Clip anwende.
Zuletzt geändert von Frank B. am Mi 19 Jun, 2019 08:31, insgesamt 1-mal geändert.




speven stielberg
Beiträge: 131

Re: Umfrage: Was hält dich bei deinem Schnittprogramm? (Mehrfachauswahl)

Beitrag von speven stielberg » Mi 19 Jun, 2019 08:26

Ich will ja nicht am frühen Morgen gleich unken, aber einen echten Mehrwert hätte die Umfrage, wenn man erfahren würde WELCHES Programm die Abstimmenden nutzen! :-)




Framerate25
Beiträge: 590

Re: Umfrage: Was hält dich bei deinem Schnittprogramm? (Mehrfachauswahl)

Beitrag von Framerate25 » Mi 19 Jun, 2019 08:39

speven stielberg hat geschrieben:
Mi 19 Jun, 2019 08:26
Ich will ja nicht am frühen Morgen gleich unken, aber einen echten Mehrwert hätte die Umfrage, wenn man erfahren würde WELCHES Programm die Abstimmenden nutzen! :-)
Die Wolke im aktuellen Zustand.

Resolve nur für spezielle, ganz wenige Sachen.
Ärgere nie einen Filmemacher- die kennen Locations wo Dich niemand findet!




rainermann
Beiträge: 1323

Re: Umfrage: Was hält dich bei deinem Schnittprogramm? (Mehrfachauswahl)

Beitrag von rainermann » Mi 19 Jun, 2019 09:34

handiro hat geschrieben:
Di 18 Jun, 2019 22:49
So war es bei mir auch: erst Steenbeck dann Avid dann FCP und da bin ich dann geblieben weil ich nachts um 3 auch auf Suaheli noch schneiden kann :-)))
metoo - aber 1:1. Kannst noch S8 auf dem Kinderzimmerboden und den Kreisbildstelle-VHS-Schnittplatz hinzufügen.




Jörg
Beiträge: 6886

Re: Umfrage: Was hält dich bei deinem Schnittprogramm? (Mehrfachauswahl)

Beitrag von Jörg » Mi 19 Jun, 2019 09:47

Kreisbildstelle-VHS-Schnittplatz hinzufügen.
erste mal an der Klebepresse habe ich 1962 in genau solch einer Einrichtung gestanden.
its only rockn roll....




dosaris
Beiträge: 779

Re: Umfrage: Was hält dich bei deinem Schnittprogramm? (Mehrfachauswahl)

Beitrag von dosaris » Mi 19 Jun, 2019 10:23

Jörg hat geschrieben:
Mi 19 Jun, 2019 09:47
Kreisbildstelle-VHS-Schnittplatz hinzufügen.
erste mal an der Klebepresse habe ich 1962 in genau solch einer Einrichtung gestanden.
da hätten wir uns doch treffen müssen?
;-)

Aber VHS in 1962?
das passt eigentlich nicht, ich hatte da noch mit Flüssigkleber und Filmraspel gespielt
Zuletzt geändert von dosaris am Mi 19 Jun, 2019 10:25, insgesamt 1-mal geändert.




gekkonier
Beiträge: 476

Re: Umfrage: Was hält dich bei deinem Schnittprogramm? (Mehrfachauswahl)

Beitrag von gekkonier » Mi 19 Jun, 2019 10:25

Ich kenne mich mit meinen Programmen aus, und die Kosten dafür sind gering.
Meinen Kunden ist es egal was für Programme ich verwende, Hauptsache ich kriege die Files die sie mir schicken auf.

Edit: und sie sind mit dem was ich damit mache zufrieden hab ich noch vergessen ;-)
Zuletzt geändert von gekkonier am Mi 19 Jun, 2019 10:44, insgesamt 1-mal geändert.




Jörg
Beiträge: 6886

Re: Umfrage: Was hält dich bei deinem Schnittprogramm? (Mehrfachauswahl)

Beitrag von Jörg » Mi 19 Jun, 2019 10:34

da hätten wir uns doch treffen müssen?
;-)
Berlin Wedding, Antonstr....

natürlich nicht VHS, es ging mehr um die Örtlichkeit ;-))




pixelschubser2006
Beiträge: 1612

Re: Umfrage: Was hält dich bei deinem Schnittprogramm? (Mehrfachauswahl)

Beitrag von pixelschubser2006 » Mi 19 Jun, 2019 12:37

speven stielberg hat geschrieben:
Mi 19 Jun, 2019 08:26
Ich will ja nicht am frühen Morgen gleich unken, aber einen echten Mehrwert hätte die Umfrage, wenn man erfahren würde WELCHES Programm die Abstimmenden nutzen! :-)
Exakt das habe ich auch gerade gedacht! Auch ein m.A. nach interessanter Denkansatz: Was stört Dich beim aktuellen System bzw. warum hast Du gewechselt?

Ich für meinen Teil hab Amateur-Programme getestet, die aber wegen Instabilität schon erledigt waren, bevor ich mir eine Meinung über die Funktion machen konnte. Edius Neo erschien mir wegen der beschworenen Zuverlässigkeit reizvoll, außerdem aus nostalgischen Gründen. Hatte vor ewigen Zeiten ne Weile am Grass Valley Bildmischer gearbeitet. Dieser Grund war natürlich nicht entscheidend, wohl aber, daß ich für günstiges Geld ein abgespecktes Profiprogramm bekam, mit dem ich mich später weiterentwickeln kann. Ohne mich in der Bedienung umgewöhnen muss. Das gibt es in dieser Konstellation soweit ich weiß nur bei VEGAS. Das Konzept von Edius in der Bedienung ist für mich schlüssig, passt also. Vielleicht würden mich mehr Dinge stören, wenn ich bei anderen Programmen sehen würde, wie es besser geht.

Aus gegebenen Anlässen werde ich mich mal in der nächsten Zeit mit FCP und anderen NLEs beschäftigen... wenn ich mal dazu komme...




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Tasche für Hochzeiten, Empfehlungen?
von pillepalle - Mo 15:05
» Warum will hier jeder die Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K?
von roki100 - Mo 14:57
» Bremst Chrome Final Cut Pro X?
von hexeric - Mo 14:20
» Spannendes Wochenende
von Auf Achse - Mo 14:19
» Verzerrung bei schnellen Bewegungen
von cantsin - Mo 14:13
» Large Format Anamorphic with Cooke & Kinefinity | Mavo LF
von roki100 - Mo 13:11
» Sony A7III Video ruckelt
von Jott - Mo 13:00
» BMPCC immer noch unschlagbar?
von roki100 - Mo 12:42
» Z Cam E2G, E2C, E2-6F, E2-S6, E2-F8
von iasi - Mo 12:24
» BRAW Aufnahmen aus Pocket 4K - Schärfe, Farben
von dienstag_01 - Mo 12:16
» Neues RØDE TF-5 Kleinmembran-Kondensatormikrofon verfügbar
von Onkel Danny - Mo 11:33
» Filmlook
von Onkel Danny - Mo 11:16
» Lifecam Ausrüstung
von anjacom - Mo 10:49
» Test: Kopfhörer Monitoring Referenzen: Sennheiser HD 25-1 II & Sony MDR
von pixelschubser2006 - Mo 10:43
» Per Texteditor die Worte eines Sprechers in einem Video verändern // Siggraph 2019
von slashCAM - Mo 10:21
» Passende SDXC Karte für JVC JY-HM360E?
von pixelschubser2006 - Mo 9:46
» Neues Laowa 25-100 T2.9 (Z)OOOM
von nic - Mo 9:38
» Bitte um Kritik
von speven stielberg - Mo 8:27
» Schraube für Zapfenhalterung
von TomWI - Mo 7:08
» BM Pocket 4k - Lie­fer­ter­min un­be­kannt
von roki100 - Mo 2:07
» 10 Bit 420 vs 8Bit 422
von Seba Peh - So 23:11
» Kosten Sound-Mix für 15min Kurzfilm?
von Framerate25 - So 16:47
» Dynamikumfang: Blackmagic Ursa Mini Pro 4.6K G2 vs Pocket Cinema Camera 4K in Blackmagic Raw
von bennik88 - So 16:37
» Ronin M mit Koffer, Thumbcontroller & Monitorhalter
von HSalzmann - So 14:34
» Greenscreen outdoor - geht das ohne Zusatzlicht?
von hellcow - So 14:25
» GoPro Hero 7 Black oder DJI Osmo Action kaufen?
von vobe49 - So 11:16
» 2 x QXD Karten Sony G 128 GB
von HSalzmann - So 11:14
» Retro in HD - YouTube und Universal remastern Musikvideo-Klassiker
von rainermann - So 9:58
» Vimeo kündigt Unterstützung für freien AV1 Codec an
von slashCAM - So 9:48
» Ist HDR10+ eine reine Luftnummer?
von wolfgang - So 9:40
» Video DSLR oder doch wieder ne Cam?
von ice - So 8:10
» "Lukilink" in Drahtlos: ACCSOON CINEEYE überträgt HDMI Video an Handys via WLAN
von roki100 - So 1:43
» Rundgang bei ARRI Media
von Starshine Pictures - So 1:09
» Metabones Ultra Speed-Booster Canon EF to E-Mount
von HSalzmann - Sa 22:20
» Sony FS7 MK I XDCAM (Profi Super-35-mm-Filmkamera 4K) mit Zubehör
von HSalzmann - Sa 21:52
 
neuester Artikel
 
Dynamikumfang: Blackmagic Ursa Mini Pro 4.6K G2 vs Pocket Cinema Camera 4K in Blackmagic Raw

Diesmal vergleichen wir den Dynamikumfang (Belichtungsspielraum) der Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K mit der brandaktuellen Ursa Mini Pro 4.6K G2. Also ein reiner Blackmagic Raw Vergleich. Wie gut kann die BMD PCC4K mit ihren kleineren Pixeln im M43-Format hier gegenüber der S35 Klasse mithalten und wer hat bei der Farbkonsistenz die Nase vorn? Mit überraschenden Ergebnissen weiterlesen>>

Märchen statt Realismus - Interview zur Entstehung von O Beautiful Night (Regie / Kamera)

In Kürze kommt mit "O Beautiful Night" ein Debütfilm mit Seltenheitswert in die Kinos: eine deutsche Produktion, die beispielsweise Witz hat, ohne albern zu sein. Wir haben uns mit dem Regisseur Xaver Böhm und der Kamerafrau Jieun Yi über sehr neonlastige Bilder unterhalten, darüber wie man eine märchenhafte Stimmung erzeugt, wie sich die Produktion eines echt gedrehten Films von animierten Filmprojekten unterscheidet u.v.m. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Said The Whale - "Record Shop" [Official Video]

Schon 1833 gab es mit dem Phenakistiskop ein erstes "Animationsgerät" (ähnlich dem bekannteren Zoetrope). Die Idee war, diesen Effekt zu nutzen, um ein komplettes Musikvideo auf einem Plattenspieler mit einer Reihe von sich drehenden Vintage-Platten abzufilmen. Mit 129 runden Aufklebern ist dieses außergewöhnliche Musikvideo dann Wirklichkeit geworden...