Filmemachen Forum



Wie schreibt man eine Actionszene? Vi-Dan Tran



Kreativität, Drehbuch schreiben, Filmideen, Regie, und ähnliches
Antworten
Nigma1313
Beiträge: 69

Wie schreibt man eine Actionszene? Vi-Dan Tran

Beitrag von Nigma1313 »

Liebes Forum,

wie "schreibt" man eigentlich eine Actionszene? Bzw. schreibt man überhaupt etwas auf? Spannende Einsichten vom Dune-Actiondesigner Vi-Dan Tran:



Darth Schneider
Beiträge: 20180

Re: Wie schreibt man eine Actionszene? Vi-Dan Tran

Beitrag von Darth Schneider »

Er war in Dune 2 (Co-Fight Coordinator)
Er war der Designer….;)

https://www.imdb.com/name/nm1193795/

Gruss Boris



7River
Beiträge: 3855

Re: Wie schreibt man eine Actionszene? Vi-Dan Tran

Beitrag von 7River »

Action-Szenen werden im Drehbuch meistens nicht ausführlich beschrieben, haarklein, sondern nur kurz umrissen? Das übernehmen der Regisseur und der Stunt Coordinator am Ende beim Dreh? Das meint der Herr Vi-Dan Tran mit den Bulletpoints?
„Wissen Sie, Ryback, aussehen tut's köstlich. Aber riechen tut's wie Schweinefraß. Ich hab' Ihren Scheiß lang genug geduldet. Nur weil der Captain die Art liebt, wie Sie kochen. Aber dieses eine Mal ist er nicht hier und wird Ihnen nicht helfen können.“



Darth Schneider
Beiträge: 20180

Re: Wie schreibt man eine Actionszene? Vi-Dan Tran

Beitrag von Darth Schneider »

@7river
Wahrscheinlich sehr wichtige Abläufe die in der Choreografie zwingend drin sein müssen.

Ist auch eher sehr schwierig eine Choreografie detailliert auf zu schreiben….

Macht man beim Tanz auch nicht, wobei eine Sprache gäbe es..
Er hat sowas erfunden, ist aber so kompliziert das fast niemand das so macht.
Und fast niemand kann das überhaupt heute noch.
https://de.wikipedia.org/wiki/Kurt_Jooss

Gruss Boris



Nigma1313
Beiträge: 69

Re: Wie schreibt man eine Actionszene? Vi-Dan Tran

Beitrag von Nigma1313 »

7River hat geschrieben: Mo 10 Jun, 2024 15:38 Action-Szenen werden im Drehbuch meistens nicht ausführlich beschrieben, haarklein, sondern nur kurz umrissen? Das übernehmen der Regisseur und der Stunt Coordinator am Ende beim Dreh? Das meint der Herr Vi-Dan Tran mit den Bulletpoints?
Bulletpoints im Sinne von:

- Person X taucht auf, beginnt den Kampf!
- Person X möchte Objekt Y an sich reisen!
- Person Y schnappt sich einen Stab und möchte dies verhindern!
- Person X und Person Y kämpfen aufs Blut um das Objekt.

Jetzt natürlich mega unkonkret und so aus der Hüfte geschossen geschrieben. Vereinfacht gesagt: Nur die wesentlichen Handlungspunkte, die geschehen werden....Alles andere wird den Choreographen überlassen.



Nigma1313
Beiträge: 69

Re: Wie schreibt man eine Actionszene? Vi-Dan Tran

Beitrag von Nigma1313 »

Darth Schneider hat geschrieben: Mo 10 Jun, 2024 15:45 @7river
Wahrscheinlich sehr wichtige Abläufe die in der Choreografie zwingend drin sein müssen.

Ist auch eher sehr schwierig eine Choreografie detailliert auf zu schreiben….

Macht man beim Tanz auch nicht, wobei eine Sprache gäbe es..
Er hat sowas erfunden, ist aber so kompliziert das fast niemand das so macht.
Und fast niemand kann das überhaupt heute noch.
https://de.wikipedia.org/wiki/Kurt_Jooss

Gruss Boris
Das mit der Sprache ist ja mega spannend. :-D



 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Adobe - neue Nutzungsrechte: unbegrenzter Datenzugriff
von DKPost - Sa 0:23
» Die Nikon Z6 III wird am 17.6. vorgestellt
von roki100 - Fr 23:23
» Bis zu 50 Euro Rabatt bei Teltec für die slashCam-Community
von rush - Fr 22:32
» Panasonic GH7 - Sensor-Bildqualität, Rolling Shutter, Dynamik - V-Log oder LogC?
von roki100 - Fr 21:25
» Blackmagic URSA Cine Immersive - Profi-Kamera für Apple Vision Pro
von klusterdegenerierung - Fr 21:18
» Scavenger Hunt - A Star Wars Fan Tale
von Phil999 - Fr 21:13
» Eckpunkte einer neuen Filmförderung: mehr Kreativität, weniger Bürokratie?
von iasi - Fr 20:21
» Gimbal auf Reisen
von Phil999 - Fr 19:42
» DZOfilm High-Speed Objektivserie ARLES T1.4 demnächst verfügbar
von slashCAM - Fr 18:45
» Tieraufnahmen mit dem MKE600 + H1 Essential rauschen
von mikroguenni - Fr 18:26
» Was hörst Du gerade?
von Funless - Fr 18:14
» FCP 10.8 + "Final Cut Camera" App fürs iPhone
von 123oliver - Fr 16:24
» Adobe Nutzungsbedingungen werden nach User-Aufregung nochmals überarbeitet
von stip - Fr 15:45
» Camera Rig, wo sind die Mikrofone?
von Blackbox - Fr 15:02
» Winzige Insta360 GO 3S jetzt 4K-fähig
von berlin123 - Fr 13:28
» Sound Design - Die virtuelle Klangwelt des Films
von Skeptiker - Fr 12:30
» Suche JVC DT-V1910CG oder Sony BVM D/A-Serie Monitore
von CyCroN - Fr 12:22
» Panasonic Lumix G Vario 35-100 mm F2.8 II Power OIS. H-HSA
von 123oliver - Fr 10:45
» Cartoon Forum, 16.-19.- September, Toulouse) präsentieren sich 75 Serien und Specials – davon 5 aus Deutschland
von Alex - Fr 9:51
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von klusterdegenerierung - Fr 8:25
» >Der LED Licht Thread<
von Alex - Fr 7:51
» Panasonic LUMIX GH7 - internes ProRes RAW und 32Bit Float Audio-Aufzeichnung
von roki100 - Fr 0:41
» Was schaust Du gerade?
von klusterdegenerierung - Fr 0:41
» Galaxus.de
von rush - Do 21:30
» Netflix „Ripley“
von TomStg - Do 21:01
» Hat jemand Erfahrung mit dem DJI Ronin SC?
von Axel - Do 20:52
» AI verschlimmbessert Filme
von dienstag_01 - Do 19:29
» SOMIKON
von cantsin - Do 18:07
» Insta360 X4 360°-Action-Kamera filmt in 8K
von berlin123 - Do 16:53
» Youtube - schluß mit lustig
von klusterdegenerierung - Do 16:46
» Über die Erfahrungen mit dem neuen Produktions- und Sendekonzept, die Vorteile von Cloud-Produktion und die Fallstricke
von ruessel - Do 13:24
» Noch mehr Konkurrenz für OpenAI Sora: KI-Videogenerator Luma Dream Machine
von slashCAM - Do 11:54
» Sony will mit KI Hollywood-Filme billiger produzieren
von Frank Glencairn - Do 10:58
» Panasonic S5 - Allgemeine Fragen, Tipps und Tricks, Zeig deine Bilder/Videos usw.
von Darth Schneider - Do 7:24
» Apple iPad Pro M4 vs iPad Pro M2 im Performance-Vergleich mit Sony, Canon, Blackmagic, iPhone ...
von slashCAM - Mi 16:00