Kameradrohnen wie DJI Phantom/Mavic usw Forum



Videos von Dronen veröffentlichen



Forum für große und kleine Kameradrohnen -- Merkmale, Vergleich, Flugtipps etc.
Antworten
tomaus
Beiträge: 182

Videos von Dronen veröffentlichen

Beitrag von tomaus » Di 18 Sep, 2018 11:18

Ich habe eine heikle Frage. Ein guter Kunde hat ein exklusives Hobby. Er fliegt in der ganzen Welt herum und hat immer seine Drone im Gepäck dabei. Er filmt damit an Orten, an denen es verboten ist, zu fliegen. Seine Aufnahmen sind aufgrund seiner langjährigen Erfahrung sensationell. Erwischt wurde er dabei noch nie, da er seine Drone kilometerweit in Landesinnere fliegen lässt und die Aufnahmen über eine Videobrille kontrolliert.

Nun möchte er seine Aufnahmen gerne veröffentlichen, sei es aus eitlen Gründen oder einfach um andere Urlaubsmenschen daran teilhaben zu lassen. Kann ihm da im Nachhinein rechtlich gesehen etwas passieren? Die Aufnahmen sind eindeutig zu identifizieren. (Gizeh, Osterinsel, Rom, Vatikan, Victoria-Fälle uvm)




Jott
Beiträge: 17193

Re: Videos von Dronen veröffentlichen

Beitrag von Jott » Di 18 Sep, 2018 11:23

Natürlich kann ihm was passieren, aus verschiedenen Gründen. Wenn veröffentlichen, dann anonym oder unter Pseudonym.




Mediamind
Beiträge: 524

Re: Videos von Dronen veröffentlichen

Beitrag von Mediamind » Di 18 Sep, 2018 11:43

je nachdem wie motiviert die zuständige Strafverfolgungsbehörde ist, droht Ungemach. Es ist gar nicht so lange her, das veröffentlichte ein Drohnenpilot seine Aufnahmen von Jets mitten in Start- und Landevektor. Der Verfolgungsdruck auf diesen Idioten dürfte hoch sein. Je nachdem was man so treibt, löst das ggf. etwas aus. Wie immer im Leben....




nachtaktiv
Beiträge: 2875

Re: Videos von Dronen veröffentlichen

Beitrag von nachtaktiv » Di 18 Sep, 2018 20:39

schauen, wie lange die verjährungsfrist für diese ordnungswidrigkeiten ist, danach uploaden. wäre so mein erster gedanke.

/edit: die sachen aus dem ausland, da weiß man nicht, wie hoch die motivation eines ägyptischen pyramidenwärters ist, einer illegalen videoaufnahme bis nach deutschland hinterher zu laufen.
Die Ignore Funktion ist ein Segen <3




Kornbert
Beiträge: 2

Re: Videos von Dronen veröffentlichen

Beitrag von Kornbert » Do 09 Mai, 2019 15:22

Ich habe zufälligerweise auch so einen Freund, der am liebsten Drohnenflüge über verbotene Terrain unternimt. Über die Sache mit der Verjährung habe ich auch schon nachgedacht und mit ihm diskutiert. Das Problem, was sich hierbei ergibt könnte folgender Natur sein. Da die Flüge verjährt sind ( ich meine jetzt auch nur über deutschem Boden) können sie nicht mehr geahndet werden, aber die Behörde könnte für den " Freund" ein generelles Aufstiegsverbot für zukünftige Flüge verfügen, da sich herausgestellt hat, dass die betreffende Person aufgrund der Postings als unzuverlässig anzusehen ist.

Allerdings gibt es auf Youtube von ihm gepostete Videos über Naturschutzgebieten, Eisenbahnanlagen, Wasserstrassen und über bewohntem Gebiet, die schon jahrelang dort stehen und nie hats jemanden gekümmert.....




K.-D. Schmidt
Beiträge: 718

Re: Videos von Dronen veröffentlichen

Beitrag von K.-D. Schmidt » Do 09 Mai, 2019 17:09

Wo kein Kläger, da kein Richter!

Wo Kläger, da Knast!




vobe49
Beiträge: 645

Re: Videos von Dronen veröffentlichen

Beitrag von vobe49 » So 12 Mai, 2019 06:58

Ich wollte eigentlich von der Spark auf die Mavic 2 Pro updaten, lasse es aber sein. Warum ? weil die Bestimmungen und Einschränkungen für rechtskonforme Flüge in den Ländern immer strenger und die angedrohten Strafen immer höher werden (Spanien z. B. bis 240.000 Euro). Und warum ? Weil solche Idioten wie dein Kumpel dafür sorgen, dass die Gesetzgeber aus Sicherheitsgründen überreagieren. Vor wenigen Tagen erst hat so ein Spinner den Frankfurter Flughafen für Stunden lahmgelegt. Hoffentlich trifft es auch mal deinen "Kumpel", wenn er seine nächste Reise plant.




Darth Schneider
Beiträge: 4474

Re: Videos von Dronen veröffentlichen

Beitrag von Darth Schneider » So 12 Mai, 2019 07:12

Klar, ist das illegal, ich würde besser die Finger davon lassen, dein Kunde sollte das auch...
Ich kann doch nicht in ein fremdes Land reisen, etwas verbotenes filmen und dann einfach denken es ist schon ok wenn ich es erst von Deutschland aus hochlade ?
Bei uns war auch jemand in der Zeitung der eine Nummer auf der Keops Pyramide geschoben hat, und ein hübsches Foto davon hochgeladen hat. Der wurde glaube ich auch erst später zur Kasse gebeten....
Ich denke in einem anderen Land zu sein schützt vor Strafe nicht wirklich.
Gruss Boris
„Nothing travels faster than the speed of light, with the possible exception of bad news, which obeys its own special laws.“
Douglas Adams




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Von Making-OFs zu arte-Produktionen: Im Gespräch mit Dokumentarfilm-DOP Chris Caliman
von Darth Schneider - Fr 7:47
» mp4 Bitraten Problem gelöst!
von blueplanet - Fr 7:35
» Budget 5000€
von Darth Schneider - Fr 7:26
» Spotlight Aufnahme mit Canon XF300 - wie?
von eitlefilme - Fr 7:15
» Star Trek: Picard - offizieller Teaser Trailer
von iasi - Fr 7:14
» LEDs zum Filmen gesucht
von Mediamind - Fr 7:07
» Mein neues Reel
von Darth Schneider - Fr 6:42
» DIY - Rüssel MEMS Mikrofon(e)
von ruessel - Fr 6:30
» Lebensdauer von BetaCam Playern
von JVCFan - Fr 1:15
» Musik & Video mal anders
von klusterdegenerierung - Fr 0:51
» UFC / Boxing
von 7River - Do 21:32
» Making of Moviesets from Alien
von Bluboy - Do 20:58
» Handbrake- Probleme
von AndySeeon - Do 20:29
» Darf jemand meine Fotos (aus z.b. Notwehr) löschen, bei einem Verdacht?
von Darth Schneider - Do 19:50
» Lohnt es sich noch immer Stock Footage zu verkaufen?
von Jan - Do 19:43
» Blackmagic Europatour 2020 bietet kostenlose Lernkurse für DaVinci Resolve
von Frank Glencairn - Do 19:27
» unreal engine
von roki100 - Do 19:20
» Eurocom Tornado F7W: Notebook mit bis zu 28 TB SSD Speicherplatz
von pillepalle - Do 19:04
» Canon MV930 Fehlermeldung
von StanleyK2 - Do 18:53
» Video enhance AI Tool: Videos selbst hochinterpolieren - aus SD wird HD, aus HD wird 4K
von marty_mc - Do 17:50
» BMPCC 4K - Keine Blendenkontrolle
von 4TY8 - Do 17:47
» DeOldify: Schwarz-Weiß Photos und Videos per KI kolorieren
von Rick SSon - Do 16:46
» Christoph 76 + a6300 + Zhiyun Crane
von rudi - Do 14:43
» BMPCC4K kein echtes 4K
von roki100 - Do 13:02
» DVB-T2 an Sat Schüssel?
von aus Buchstaben - Do 12:55
» Die Verschmelzung von Werbung und Realität auf Youtube etc
von aus Buchstaben - Do 12:34
» Videonachbearbeitung Untertitel Ein- und Ausblenden
von Fazweifla - Do 12:28
» (One Take Film) LIMBO ab heute (20.02.) im Kino
von -paleface- - Do 11:58
» Blackmagic Davinci Resolve ruckelt
von klusterdegenerierung - Do 10:36
» Neue MEMS-Mikrofone lösen die Elektret-Kondensator-Bauformen ab
von Frank Glencairn - Do 9:27
» MiniDV in Datei umwandeln - bestmögliche Qualität
von micha2305 - Do 1:11
» Verkaufe Miktek ProCast SST USB Mikrofon/Audio Interface
von hock jürgen - Do 0:27
» Kessler KillShock Recon: Kamera-Buggy mit Antivibrations-System
von srone - Mi 22:41
» Fujifilm XT 4 Gerüchteküche
von Jörg - Mi 22:23
» Nach 20 Jahren Avid auf FCPX wechseln
von Pianist - Mi 20:22
 
neuester Artikel
 
Von Making-OFs zu arte-Produktionen

Kameramann Chris Caliman hat mit Making-OFs für Fotografen angefangen und filmt mittlerweile beeindruckende Dokumentationen für arte. Außerdem ist er seit vielen Jahren aktiv im slashCAM-Forum unterwegs. Wir haben uns mit ihm über seinen Weg zum erfolgreichen Dokumentar-Kameramann unterhalten weiterlesen>>

Miller CX2 75mm Fluidkopf

Miller ist bislang eher im englischsprachigen Raum mit Stativen und vor allem seinen Fluidköpfen verbreitet. Wir hatten den aktuellen Miller Fluidkopf CX2 für 75mm Halbschale (Traglast 0-8 kg) zum Test in der slashCAM Redaktion. Wir wollten wissen, ob das Miller-System eine Alternative zur etablierten Sachtler-Konkurrenz darstellt. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Succession Composer Breaks Down the Theme Song | Vanity Fair

Für alle, die sich auch für Musik interessieren, geht es hier um die Entstehung der -- wie wir finden extrem gelungenen -- Musik zur HBO-Serie Succession. Komponist Nicholas Britell führt am Klavier durch die verschiedenen tonalen Layer und reizenden Dissonanzen.