Sprewelljl
Beiträge: 4

Einige Fragen zu Talkback und Tally mit SDI/HDMI

Beitrag von Sprewelljl »

Hallo, ich bin neu hier, danke für euer cooles Forum.

Ein paar Fragen zum im Betreff genannten Thema.

1. Frage

Ist es auch mit der BM Production Kamera 4k möglich Talkback und Tally zu realisieren


2.Frage

Bei der BM Micro Kamera steht in der Beschreibung, dass man Talkback über ein handelsübliches Headsets realisieren kann? Aber es steht nicht da wie.


Und da kommen wir zu der größten Frage

3.Frage

Wie wir Talkback und Tally über sdi oder hdmi realisiert.

Folgendes SetUp

3 BM Micro Studio oder Studio 4k Pro

1 Windows PC
1 Behringer XR18

An dem Windows PC sitzt die Regie und sollte per talkback mit den Leuten an der cam sprechen können. Wenn tally ginge wäre das auch gut.

Die Kameras sollten via sdi verbunden werden( wenn ich es richtig verstanden habe, läuft darüber ja auch talkback und tally)

Das regieheadset steckt in XR18, der Sound etc kommuniziert auch mit dem Windows PC.

Bisher sind andere Kameras per HDMI und HDMI over IP extender über switches mit dem Regie PC verbunden.

Wie realisiert man jetzt die talkbackfunktion. Braucht es dafür unbedingt so einen Atem Studio Converter.

Mir kommt diese Lösung für 3 Kameras etwas teuer und überproportional vor.

Oder ginge das auch über welche von diesen BM Micro Converter Sdi/ HDMI o.Ä.

In dem Bereich Talkback, Tally bin ich vollkommen hilflos.

Bitte um Hilfe.



prime
Beiträge: 1504

Re: Einige Fragen zu Talkback und Tally mit SDI/HDMI

Beitrag von prime »

Die öffizielle Lösung wie sie von Blackmagic vorgesehen ist:
ATEM Mischer fügt die Tally- und Kamerasteuerungsdaten sowie Talkback Audio in SDI ein, was von BMD Kameras dann entsprechend verstanden wird. Kanal 15+16 von SDI wird für Talkback benutzt. Da SDI unidirektional ist benötigst du eine SDI Verbindung vom ATEM Mischer zu den Kameras, entweder direkt oder über einen Verteiler. Die SDI Verbindung von Kamera zum Mischer wiederum erlaubt dann das Talkback zurück zur Regie (auch hier wieder Kanal 15+16 von SDI Audio). Kenn mich mit der Micro nicht aus aber die größeren BMD Kameras haben 4 Pin XLR an die man dann herkömmliche Broadcast Intercom Headsets verwenden kann.

Wenn du einen ATEM Mini und Pocket 4K verwendest, dann läuft Kamerasteuerung und Tally über HDMI (Talkback weiß ich nicht).



MüllerFilmt
Beiträge: 1

Re: Einige Fragen zu Talkback und Tally mit SDI/HDMI

Beitrag von MüllerFilmt »

Hi,

ich habe grade den Beitrag gesehen. Zur dritten Frage:

Um Kabelwege zu vermeiden kannst du auch WiFi Tally´s nutzen. Ich habe in meinem Setup immer eine FritzBox dabei um ein eigenes Netzwerk am Veranstaltungsort aufzubauen. In das binde ich meine Tally´s via WiFi (2.4 GHz) ein. Auf dem PC (Windows) lasse ich eine Server-App laufen, die mit dem ATEM (geht auch mit vielen anderen Bildmischern) kommuniziert. Das Setup spart Kabelwege ein, ist klein und leicht. Die Tally´s die ich verwende können via Powerbank, Netzteil / USB versorgt werden. Sie können also auch bei mobilen Kameras (Gimbal oder Schulter via HDMI-/ SDI-Funkstrecke) an den V-Mount-Akku gehangen werden.

Hier habe ich ein Video zu meinem Setup:



 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» >Der LED Licht Thread<
von pillepalle - Sa 1:25
» Der Blackmagic Countdown zur NAB 2024 weckt Hoffnungen
von cantsin - Sa 0:40
» KI-Musik kommt - Udio generiert täuschend echte Singstimmen
von Hayos - Sa 0:28
» DJI Avata 2, Goggles 3 und RC Motion 3 im ersten Praxistest
von Jalue - Sa 0:13
» Neues Blackmagic DaVinci Resolve 19 bringt über 100 neue Funktionen
von Axel - Fr 23:51
» Atomos Ninja Phone macht aus iPhone 15 Pro/Max einen HDMI-Kameramonitor/Rekorder
von MK - Fr 23:06
» Resolve: Umgekehrte Voice Isolation möglich? "Ambient only" ?
von rush - Fr 22:10
» RED versucht User nach Übernahme durch Nikon zu beruhigen
von pillepalle - Fr 21:55
» Blackmagic URSA Cine 12K - 16 Blendenstufen für 15.000 Dollar!
von iasi - Fr 21:09
» Was schaust Du gerade?
von klusterdegenerierung - Fr 21:03
» DJI Focus Pro: Objektivsteuerungssystem per LiDAR jetzt für alle Kameras
von roki100 - Fr 17:55
» MANIFEST für einen neuen öffentlich-rechtlichen Rundfunk in Deutschland
von macaw - Fr 17:41
» LUMIX S5II X Firmware-Update bringt u.a. Proxies, Frame.io und mehr Autofokus
von roki100 - Fr 17:06
» EIZO ColorEdge Prominence CG1: Neuer HDR-Referenzmonitor mit unkomprimiertem 12-Bit 4K per HDMI
von slashCAM - Fr 16:30
» Update für kostenlose Blackmagic Camera App bringt neue Features
von Diver_40 - Fr 15:27
» Timecodes, XML, ChatGTP...andere Lösungen??
von Bergspetzl - Fr 15:27
» Windows Laptops bald mit Apple M3 Mac auf Augenhöhe?
von Rick SSon - Fr 10:17
» Welches Highclass Smartphone für gute BTS-Video?
von Frank Glencairn - Fr 9:22
» Neues von Atomos - OS11 Upgrade für Ninja (V), Feature Packs und Andeutungen
von pillepalle - Fr 7:56
» Lanc Fernbedienung von Sony
von manfred52 - Fr 5:59
» Tentacle Sync Timebar
von pillepalle - Fr 1:26
» Nach 7 Jahren mit der OG BMPCC finde ich das Bild noch immer schön.
von Frank Glencairn - Fr 0:09
» Panasonic S5 - Allgemeine Fragen, Tipps und Tricks, Zeig deine Bilder/Videos usw.
von Bildlauf - Do 21:16
» Update für VEGAS Pro 21 - textbasiertes Editing, KI-Maskentracking und mehr
von MK - Do 18:40
» Super 8
von Magnetic - Do 18:21
» DJI Avata 2: Bessere Kamera, längere Flugzeit und 10-Bit-D-Log-M-Farbmodus
von slashCAM - Do 15:03
» Apple iPhone 15 Pro Max - Sensortest - Dynamik wie eine DSLR?
von klusterdegenerierung - Do 13:36
» Dehancer Pro - Filmsimulation auf höchstem Niveau
von MK - Do 12:57
» Hobby Auflösung, 4 k-Kamera mit Zubehör
von lotharjuergen - Do 12:57
» Neues Cine-Objektiv Irix 65mm T1.5 angekündigt
von slashCAM - Do 12:02
» DREHBUCHAUTOR als Beruf mit Jana Burbach
von Frank Glencairn - Do 9:31
» Kosten presenter TikTok
von JonnyRakete - Do 9:28
» Kosten presenter TikTok
von JonnyRakete - Do 9:24
» Alexa 35 - jetzt für Live Veranstaltungen, Sport und Talk Shows.
von prime - Do 9:22
» Video zu lang
von BeBe1a - Do 9:06