Hardware: Schnittrechner, Grafikkarten und mehr Forum



Final Cut Pro 6 + Blackmagic Decklink HD Extreme 3 + Sony EX1 Anschluss an Mac



Die Hardware ist tot, es lebe die Hardware. Fragen zu Optimierung von Schnittsystemen, den idealen Komponenten sowie Verkabelungen, RAID...
Antworten
Josef879
Beiträge: 5

Final Cut Pro 6 + Blackmagic Decklink HD Extreme 3 + Sony EX1 Anschluss an Mac

Beitrag von Josef879 » Mo 10 Sep, 2018 14:52

Hallo zusammen,

im Rahmen einer ehrenamtlichen Tätigkeit für eine Kinder-und Jugendeinrichtung habe ich die Aufgabe eine "Live Verbindung" zwischen einer Sony PMW EX-1 und Final Cut Pro 6 herzustellen.

folgendes Equiqment steht mir zur Verfügung:
Mac OS 10.6.8 + Blackmagic Decklink HD Extreme 3
Final Cut Pro 6
Sony PMW-EX1

ich habe die EX1 über SDI an den Mac angeschlossen und frage mich jetzt, welche Voreinstellungen es benötigt damit ich das Bild der Kamera "Live" bei Final Cut Pro sehen kann. Ich habe schon in das Benutzerhandbuch von FCP geschaut, leider ohne Erfolg.

Im Anhang habe ich ein paar Bilder der Einstellungen der Grafikkarte und aus FCP hochgeladen...

Vielleicht findet sich ja hier jemand der mir helfen kann...

Liebe Grüße

Josef
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




Skeptiker
Beiträge: 4598

Re: Final Cut Pro 6 + Blackmagic Decklink HD Extreme 3 + Sony EX1 Anschluss an Mac

Beitrag von Skeptiker » Mo 10 Sep, 2018 15:48

Ich habe leider keine HD-fähige, externe Karte (ausser einer Hauppauge HD PVR, aber die wird vermutl. von FCP nicht erkannt).

Aber mit einer Firewire-Verbindung müsste es eigentlich funktionieren (in den Audio/Video-Settings als "non-controllable device").
Zur Vorschau das Capture-Fenster öffnen.

Ein Firewire-Signal lässt sich übrigens (fragt sich, ob in FCP Version 6 ?) per Mac Firewire out und D/A-Konverter auch auf einen externen Bildschirm spiegeln (aber wohl nur aus der Timeline) - als Vollbild (auch als HD-Format mit reduzierter Auflösung).
Audio/Video Presets (Schnelleinstellungen) entprechend anpassen und im Menü 'Anzeigen', ganz unten auf "alle Bilder" & externe Vorschau (oder so) - evtl. mal Shortcut cmd+F12 versuchen!

Natürlich kein brauchbarer Tipp für Dein HD-Signal.

Hast Du mal bei Blackmagic nachgeschaut, ob die Karte von FCP 6 ('aktuell' wäre ja 7.0.3 -> evtl upgraden?) überhaupt erkannt wird ?

Korrekturen: Schreibfehler und Ergänzungen
Zuletzt geändert von Skeptiker am Mo 10 Sep, 2018 18:19, insgesamt 2-mal geändert.




Jott
Beiträge: 15036

Re: Final Cut Pro 6 + Blackmagic Decklink HD Extreme 3 + Sony EX1 Anschluss an Mac

Beitrag von Jott » Mo 10 Sep, 2018 16:34

Oh je, ist über zehn Jahre her - ich glaube nicht, dass das ging, aber who knows. Die EX1 ist ja kein Bandgerät mehr, wo viele so was zum "Loggen" wollten. Von Karten wird aber nicht gecaptured, sondern importiert.

Vielleicht sieht man was im Capture-Window (und nur dort), wenn man den FireWire Out der EX1 benutzt und fcp 6 vorgaukelt, es sei eine DV- oder HDV-Kamera?

Darf man fragen, wozu das gut sein soll? Vielleicht denkst du ja um's Eck.




pixler
Beiträge: 524

Re: Final Cut Pro 6 + Blackmagic Decklink HD Extreme 3 + Sony EX1 Anschluss an Mac

Beitrag von pixler » Mo 10 Sep, 2018 17:22

Einzig und alleine im Capture Fenster wirst Du einen Live Preview hinbekommen.




Josef879
Beiträge: 5

Re: Final Cut Pro 6 + Blackmagic Decklink HD Extreme 3 + Sony EX1 Anschluss an Mac

Beitrag von Josef879 » Mi 12 Sep, 2018 12:29

Hallo zusammen,

danke für eure Antworten, habe es mittlerweile geschafft das Bild der Kamera bei FCP darzustellen, allerdings nur bei Loggen und Aufnehmen. Gibt es jetzt noch die Möglichkeit dieses Bild live in die Timeline einzubinden?




pixler
Beiträge: 524

Re: Final Cut Pro 6 + Blackmagic Decklink HD Extreme 3 + Sony EX1 Anschluss an Mac

Beitrag von pixler » Mi 12 Sep, 2018 12:45

Wie meinst Du das Live in die Timeline einbinden?




Josef879
Beiträge: 5

Re: Final Cut Pro 6 + Blackmagic Decklink HD Extreme 3 + Sony EX1 Anschluss an Mac

Beitrag von Josef879 » Mi 12 Sep, 2018 12:47

ich würde gerne das Bild der Kamera nicht bei Loggen und Aufnehmen sondern bei "Viewer" oder "Canvas" sehen - Frage ist ob das überhaupt funktioniert?




Jott
Beiträge: 15036

Re: Final Cut Pro 6 + Blackmagic Decklink HD Extreme 3 + Sony EX1 Anschluss an Mac

Beitrag von Jott » Mi 12 Sep, 2018 12:52

Nein, funktioniert nicht, Viewer und Canvas zeigen Bilder, die bereits gespeichert sind.

Wieso schreibst du nicht kurz auf, wozu du das zu brauchen meinst?




pixler
Beiträge: 524

Re: Final Cut Pro 6 + Blackmagic Decklink HD Extreme 3 + Sony EX1 Anschluss an Mac

Beitrag von pixler » Mi 12 Sep, 2018 13:04

Für AfterEffects unter Windows gab es vor vielen Jahren mal ein PlugIn welches sowas bewerkstelligte. Für FinalCut habe ich sowas nie gesehen. Von Haus aus kann FinalCut dies mit Sicherheit nicht. Wozu auch?




Josef879
Beiträge: 5

Re: Final Cut Pro 6 + Blackmagic Decklink HD Extreme 3 + Sony EX1 Anschluss an Mac

Beitrag von Josef879 » Mi 12 Sep, 2018 13:06

für einen Greenscreen um das Chroma-Stanzsignal gleich mit einzufügen...




Jott
Beiträge: 15036

Re: Final Cut Pro 6 + Blackmagic Decklink HD Extreme 3 + Sony EX1 Anschluss an Mac

Beitrag von Jott » Mi 12 Sep, 2018 13:11

Wieso sagst du das nicht gleich? Dann wäre der Thread ganz kurz geblieben.

No way. fcp ist ein Schnittprogramm, kein Videomischer.




pixler
Beiträge: 524

Re: Final Cut Pro 6 + Blackmagic Decklink HD Extreme 3 + Sony EX1 Anschluss an Mac

Beitrag von pixler » Mi 12 Sep, 2018 14:25

Dann ist das hier ist das Tool to go:

https://www.blackmagicdesign.com/products/ultimatte




Jott
Beiträge: 15036

Re: Final Cut Pro 6 + Blackmagic Decklink HD Extreme 3 + Sony EX1 Anschluss an Mac

Beitrag von Jott » Mi 12 Sep, 2018 14:32




Skeptiker
Beiträge: 4598

Re: Final Cut Pro 6 + Blackmagic Decklink HD Extreme 3 + Sony EX1 Anschluss an Mac

Beitrag von Skeptiker » Mi 12 Sep, 2018 16:34

@ Josef879: Was Du also machen willst, ist Live Chroma Keying.

Das geht bestimmt mit einem Videomischer, aber es gab / gibt auch Software-Lösungen für so ein Live Keying (quasi ein TV-Studio im Computer).

Hast Du schon danach gegoogelt ?

Ich hab's vor einer ganzen Weile mal getan und fand tatsächlich wenige Angebote (teils sogar Freeware, wenn ich mich nicht täusche) - allerdings waren die (in der Erinnerung) alle in SD (also 720 x576) statt HD, und sie setzten auch ein passendes Interface 'Kamera-Computer' voraus.

Und ich glaube Ultimatte (als Plugin) in Kombination mit einem älteren Premiere wurde dort auch einmal erwähnt (Irrtum vorbehalten).

PS:
Vielleicht hier mal einen Blick reinwerfen (es gibt noch weitere):

Chroma Key Live
https://www.zachpoff.com/software/chroma-key-live/




Jott
Beiträge: 15036

Re: Final Cut Pro 6 + Blackmagic Decklink HD Extreme 3 + Sony EX1 Anschluss an Mac

Beitrag von Jott » Mi 12 Sep, 2018 19:21

Hast du gesehen, wie alt das ist? Aber wenn sein Mac so alt ist wie sein fcp, gerne versuchen ...




Josef879
Beiträge: 5

Re: Final Cut Pro 6 + Blackmagic Decklink HD Extreme 3 + Sony EX1 Anschluss an Mac

Beitrag von Josef879 » Mi 12 Sep, 2018 19:25

@ Skeptiker die Software von "zachpoff.com" funktioniert!

da gibt es auch ein Plugin für FCP 6.0.6 mal schauen, ob das funktioniert...




Skeptiker
Beiträge: 4598

Re: Final Cut Pro 6 + Blackmagic Decklink HD Extreme 3 + Sony EX1 Anschluss an Mac

Beitrag von Skeptiker » Do 13 Sep, 2018 08:27

Josef879 hat geschrieben:
Mi 12 Sep, 2018 19:25
@ Skeptiker die Software von "zachpoff.com" funktioniert!

da gibt es auch ein Plugin für FCP 6.0.6 mal schauen, ob das funktioniert...
Vielleicht berichtest Du mal kurz, wie es Dir mit dem Live Keyer ergangen ist.

Das FCP-Plugin konnte ich auf der verlinkten Seite leider nicht entdecken.

Aber die Software habe ich probeweise mal unter macOS 10.12.6 installiert.

Allerdings konnte ich die Qualität des Keyers mangels Live-Kamera-Interface nicht ausprobieren und beide Quellen als Konserve zu importieren (also sowohl Vordergrund als auch Hintergrund jeweils ab gespeichertem Clip) lässt sich anscheinend nicht anwählen - eine Quelle muss offenbar live sein.

Zwei Dinge noch:
1. FHD-Import als H.264 klappte (als Foreground oder Background), wurde aber 1:1 an meinem BIldschirm nicht in voller Grösse angezeigt.
2. Dieser Live Keyer hat (wie andere wohl auch) vermutlich ein deutliches Time-Lag, eine Zeitverzögerung (könnten 1-2 Sekunden sein - aber je nach Computer auch weniger).

Vielleicht berichtest Du mal kurz, ob Du Erfolg hattest mit a) dem Keying, b) dem FCP Plugin (wo zu finden?) c) Deinem Blackmagic-Interface d) dem Videomaterial-Import (Formate?) e) einer möglichen Zeitverzögerung zwischen Live-Action und Chroma Key-Anzeige am Computer.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Dummy Frage: Sony RX100 MK1 vs Huawei P20 Pro Handy
von Angry_C - Di 19:35
» Nikon D850 oder Fujifilm X-T3 (oder was ganz anderes?)
von Heraisto - Di 19:29
» Welche 4k Videokamera für Urlaub & Co ?
von Jott - Di 19:20
» Mehr Saft für 4K in Davinci, neue GraKa oder neuer PC
von srone - Di 18:32
» Wooden Camera: Leichte Zip Box Pro Mattbox mit Swing Away und Clamp-On Option
von -paleface- - Di 18:25
» Professionelles Zoom-Objektiv NIKKOR Z 24–70 mm 1:2,8 S für Nikon Z Vollformat-Serie angekündigt
von gekkonier - Di 17:46
» Warum sind US-Serien so viel besser?
von iasi - Di 17:34
» Gesucht: Induro LFB75S Tripod Set
von -paleface- - Di 17:06
» Mein erstes Kurzfimdrehbuch
von Giftpilz - Di 17:06
» Sound Design und Foley -- wie Töne das Filmbild bereichern (Berlinale Talents)
von domain - Di 16:49
» Farbfehler bei Vortragsaufzeichnung mit Hardware Recorder
von elb - Di 16:24
» RX10 II in Topzustand mit Hack
von jbuzz - Di 15:50
» Neues (U)WW für Sony FE von TAMRON am Horizont?!
von rush - Di 15:03
» Stirbt UltraHD Blu-ray?
von Starshine Pictures - Di 14:19
» Passion für Lost Places
von blueplanet - Di 13:20
» Atomos 5 Zoll HDR Monitor (only) Shinobi im ersten Hands-On
von rush - Di 13:20
» Schauspieler - Gagefrage!
von Lapaloma - Di 13:16
» Tukur-Tatort am nä So: "Murot und das Murmeltier"
von rush - Di 13:15
» Kamera Kamerakran aus Carbon / Jib Traveller
von fxk - Di 12:30
» Ärger um die Oscarverleihung: Scorsese, Tarantino, Wenders, Robert De Niro u.a. protestieren
von macaw - Di 10:37
» Polaroid mal anders.....
von domain - Di 9:14
» Premiere export in m4v mit auswahlbarer Audiospur
von Alf_300 - Di 8:30
» How to solve Epson printer error
von olivia545 - Di 7:10
» Wie professionell Wildtiere filmen?
von Doc Brown - Di 0:28
» Welcher Full HD Camcorder, welche Bearbeitung für Linux
von Skeptiker - Di 0:16
» Panasonic GH4 mit 4 Panasonic Objektiven 4 Akkus und Ladegerät
von Createsomething - Mo 22:18
» Audiospuren anordnen
von m-werkstatt - Mo 20:39
» Mavic Air SW Fehler?
von klusterdegenerierung - Mo 20:10
» Neuer MFT-Sensor MST4323 von Fairchild - evtl. für Blackmagic Kameras?
von MarcusG - Mo 19:53
» Sachtler Stativ, älter, 100mm Halbschale mit Neiger - kennt das jemand/Preis??
von Pianist - Mo 19:51
» VDL: Lookangleichung
von 3Dvideos - Mo 18:40
» Alita: Battle Angel - Offizieller Trailer
von 7River - Mo 18:22
» Final Cut Audio und Video trennen
von Chiara - Mo 12:19
» Vegas Movie Studio 16 mit Wizard und interaktivem Storyboard
von slashCAM - Mo 8:40
» DJI Osmo Pocket ist verfügbar und bekommt neuen Zeitlupen-Modus (Firmware-Update)
von klusterdegenerierung - Mo 0:13
 
neuester Artikel
 
Sound Design und Foley -- wie Töne das Filmbild bereichern (Berlinale Talents)

Über den Ton als ein mächtiges Werkzeug beim filmischen Erzählen ging es bei der Veranstaltung "Steps, Shots and Silence: Sound and Foley in Docs", und zwar sehr konkret: nicht nur wurde live vorgeführt, wie Foley-Geräusche entstehen, sondern dabei auch gleich sehr überzeugend erklärt, weshalb eine Nachvertonung auf Geräuschebene überhaupt so sinnvoll ist -- bei Spielfilmen und auch bei Dokus. weiterlesen>>

Atomos 5 Zoll HDR Monitor (only) Shinobi im ersten Hands-On

Wir hatten bereits Gelegenheit zu einem ersten kurzen Hands-On mit dem heute offiziell vorgestellten 5 HDR Monitor SHINOBI von Atomos. Der 1000 Nit-fähige HDR-Kameramonitor wiegt lediglich 200g und bietet alle Monitoring-Funktionen des NinjaV (und noch etwas mehr). Durch das fehlende Aufnahmemodul ergeben sich deutlich längere Akkulaufzeiten im lüfterlosen Betrieb. Hier unsere ersten Eindrücke zum 5 Atomos Shinobi Kameramonitor weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
mini landscapes

Epische Landschaftsimpressionen -- gefilmt im Studio, in Miniatur... Zu erkennen ist dies teilweise nur an der Größe der Sandkörner und Schneeflocken. Wie im Abspann zu sehen ist, wurde anscheinend mit der Blackmagic Pocket CC 4K und dem sondenähnlichen Laowa Makro-Objektiv gedreht.