Hardware: Schnittrechner, Grafikkarten und mehr Forum



Festplatten Multi-Netzteil 12V?



Die Hardware ist tot, es lebe die Hardware. Fragen zu Optimierung von Schnittsystemen, den idealen Komponenten sowie Verkabelungen, RAID...
Antworten
andieymi
Beiträge: 288

Festplatten Multi-Netzteil 12V?

Beitrag von andieymi » Sa 25 Jul, 2020 11:34

Wer kennt das Problem nicht - mit etlichen externen 3,5" Festplatten stapeln sich in den Steckerleisten irgendwann die einzelnen Netzteile dafür.

Ich werde meinen Arbeitsplatz bald umziehen und bin im Zuge dessen dabei das Problem in Angriff zunehmen. Hat da jemand schon eine praktikable Lösung gefunden? Ein wirkliches Mutlinetzteil für Festplatten gibt es am Markt scheinabr nicht. Ich habe zumindest nichts gefunden.

In anderen Bereichen, wo ich mich etwas auskenne gibt's da super Lösungen dafür. Jeder, der mehr als 1 Gitarren-Effektpedal am Board hat, verwendet dafür ein Multinetzteil. Die einzeln gespeisten (mit vmtl. seperat abgesicherten?) Netzteile haben allerdings alle 9V und nur einige wenige 12-18V Ausgänge, da 9V im Effektpedalbereich Standard ist.

Da gibt es allerdings auch oft eine Daisy-Chain-Lösung. Also mehrere Verbraucher an eine Leitung hängen, da gehen dann meist 1A / 9V raus. Sind die Kabel abtrennbar, spräche was dagegen so eine Daisy-Chain-Lösung an einem 12V Netzteil zu verwenden? Brauche ca. 4-7 Festplatten regelmäßig, die würden dann da dran kommen...

EDIT:
Was mir aufgefallen ist - die meisten Hersteller geben für ihre Festplatten Leerlauf-Verbrauch, Arbeitsverbrauch und Start-Stromstärke an. Bzgl. der ersten beiden machen ich mir keine Sorgen, Seagate z.B. gibt im Moment für die internen 3,5" (ich habe diese mal für externe Seagates als Vergleichswert herangezogen) allerdings 2A Startup-Power-Draw an - mehr als die externen Netzteile im Moment ausgeben (diese sind bei 1,5A pro Platte). Heißt im Klartext und da die wohl kaum mehr brauchen werden (inkl. Datenblatt-Overhead) als die internen, dass allerdings quasi immer nur eine Platte gleichzeitig anlaufen könnte, weil nicht genügend Startstrom-Anliegt... ist das eigentlich das Elektromotorenproblem, dass beim Starten völlig überdimensionierte Stromstärken benötigt werden, ähnlich Kreissäge?
Ein 12V Netzteil mit 10-16A wird wohl in der Größe schwer zu finden sein...
Zuletzt geändert von andieymi am Sa 25 Jul, 2020 11:45, insgesamt 1-mal geändert.




Sammy D
Beiträge: 1700

Re: Festplatten Multi-Netzteil 12V?

Beitrag von Sammy D » Sa 25 Jul, 2020 11:43

Eine Dockingstation oder einen HDD-Array mit Festplatten-Trays zum Einschub, wenn dir ersteres zu unsicher ist?




andieymi
Beiträge: 288

Re: Festplatten Multi-Netzteil 12V?

Beitrag von andieymi » Sa 25 Jul, 2020 11:50

Sammy D hat geschrieben:
Sa 25 Jul, 2020 11:43
Eine Dockingstation oder einen HDD-Array mit Festplatten-Trays zum Einschub, wenn dir ersteres zu unsicher ist?
War schon mal eine Überlegung. Allerdings mit den Nachteilen, dass man für 4 Platten JBOD gleich 80-150€ los ist, das noch x2. Also 160-300€ nur für ein paar Kabel loswerden. Dann der Faktor ausbauen und hoffen, dass die in der JBOD-Konstruktion einwandfrei erkannt werden (a la Hot Swap) und nicht zuerst initalisiert werden müssen. Wenn nicht, dann Platt machen, auf dritte Kopie spiegeln vor Initialisierungsvorgang und dann Rückspiegeln, geschätzter Zeitaufwand 1-2 Tage und 300€. Ich hatte gehofft das geht einfacher :D




andieymi
Beiträge: 288

Re: Festplatten Multi-Netzteil 12V?

Beitrag von andieymi » Sa 25 Jul, 2020 13:10

Nach Rückmeldungen in einem PC Forum bzgl. Serienschaltung ("Anders macht es das interne Netzteil auch nicht, da hängt auch alles in Serie") hab ich mir jetzt folgendes besorgt:

- LEICKE 72W Netzteil 12V 6A | TÜV-Zertifiziert
(6A lässt zumindest 3 Festplatten gleichzeitig starten, mehr braucht man in der selben Sekunde wohl nicht...)
- Stagg Daisy-Chain Adapterkabel für Effektpedale.

Vielleicht findet's jemand über die Suche und braucht was ähnliches.




MK
Beiträge: 1419

Re: Festplatten Multi-Netzteil 12V?

Beitrag von MK » Sa 25 Jul, 2020 13:16

andieymi hat geschrieben:
Sa 25 Jul, 2020 11:34
Ein 12V Netzteil mit 10-16A wird wohl in der Größe schwer zu finden sein...
Für die Festplatten müssten es wohl 5,5/2,5 Stecker sein... suchen ob es so was fertig gibt oder selbst umkonfektionieren:


https://www.kab24.de/strom-licht/nextec ... m21mm.html

https://www.kab24.de/strom-licht/kab24- ... m21mm.html


Oder wer sich traut per weiterem Adapter:

https://www.kab24.de/strom-licht/dc-hoh ... plung.html




MK
Beiträge: 1419

Re: Festplatten Multi-Netzteil 12V?

Beitrag von MK » Sa 25 Jul, 2020 20:13

andieymi hat geschrieben:
Sa 25 Jul, 2020 13:10
- Stagg Daisy-Chain Adapterkabel für Effektpedale.

Effektpedale = 5,5/2,1 Stecker, die meisten externen Festplatten = 5,5/2,5 Stecker... die Stecker werden also nicht in die Festplatten passen...




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Neue Sony A7S III filmt intern in 4K 10 Bit 4:2:2 bis 120fps - mit 15+ Dynamikumfang
von Axel - Mo 17:07
» Sind bei euch auch einige Websites "kaputt"?
von freezer - Mo 17:05
» Die Sony A7S III hat keine Hitzeprobleme -- oder möglicherweise doch?
von pillepalle - Mo 16:42
» Pilotfly Matrix: Kleines Bi-Color RGB LED Panel mit Steuerung per App
von slashCAM - Mo 16:33
» Häuschen auf Homepage soll sich 360 ° drehen.
von TheSquarecow - Mo 16:24
» Wie stark trifft Euch Corona? Neuer Thread
von Jott - Mo 16:11
» Blackmagic RAW im CPU / GPU Vergleich -- Resolve Performance-Verhalten auf verschiedenen Systemen
von CyCroN - Mo 15:38
» C-Mount Objektiv 200/300mm
von cantsin - Mo 14:10
» FAST DVMaster Treiber
von Cyberstormer - Mo 14:00
» Unkenntlich von Gesichtern machen mit Pinnacle 23
von Ahnungslos3 - Mo 12:56
» Suche Filmtitel
von Sammy D - Mo 12:37
» Z Cam - Bild Eigenschaften
von Frank Glencairn - Mo 12:08
» 0,6 Volt Überspannung bei Video Cam riskant?
von McPitty - Mo 10:26
» Teradek Ranger: Erste Funkstrecke für unkomprimiertes 4K Video ohne Latenz
von SixFo - Mo 9:18
» SmallHD kündigt vier neue mobile 4K HDR Produktionsmonitore an
von slashCAM - Mo 9:18
» Besserer Ton: Mikrofon-Adapter für DJI Osmo Pocket ist verfügbar
von Bluboy - Mo 8:58
» Neue Kamera und keinen Plan Sony A7 III
von musikseele - Mo 6:30
» Ultrabreiter 49" 5K Monitor Philips 498P9 kommt im August
von Jost - So 22:54
» "Shin Godzilla" vom 3.5 - 7.5. im Kino
von Axel - So 20:40
» Was schaust Du gerade?
von roki100 - So 20:21
» POCKET4K - ich brauch mal ordentlich was aufs auge...
von roki100 - So 19:32
» Hollyland kündigt Mars 300 Pro Funkstrecke an
von peamgt - So 17:45
» Was macht eigentlich die XC?
von hellcow - So 15:21
» Kann RAW eigentlich besser werden?
von roki100 - So 14:57
» Fokussierung der BMPCC 4/6K auf dem Gimbal
von AndySeeon - So 14:39
» Heißer Herbst 2020 - Neue CPUs,GPUs und Apple Silicon für die Videobearbeitung
von motiongroup - So 4:59
» Wer stempelt eigentlich Streetview Fotos?
von Jott - Sa 22:41
» Alan Parker ist gestorben
von iasi - Sa 22:29
» Video - Olympus M Alternative? Suche eine Nichenkamera. Wer kennt sich aus und kann helfen?
von shyne - Sa 21:53
» Was hörst Du gerade?
von klusterdegenerierung - Sa 16:21
» Wird es Resolve in Deutsch geben?
von prime - Sa 15:41
» Probleme bei der Endfertigung meines Dokumentarfilms
von Bluboy - Sa 15:30
» Blackmagic ATEM Mini Pro ISO: Livemixer mit Multirecording-Funktion
von Tscheckoff - Sa 14:27
» Red Komodo - ordentliche Bilder
von roki100 - Sa 11:56
» "Blinder Himmel" - Kurzfilm
von 7River - Sa 11:38
 
neuester Artikel
 
Blackmagic RAW in DaVinci Resolve im CPU/GPU Vergleich

Der Blackmagic RAW Speed Test läuft auf Prozessoren (CPUs) und Grafikkarten (GPUs) unter Windows, MacOS und Linux. Wir haben einmal ein paar Datenpunkte zum Vergleich zusammengetragen... weiterlesen>>

Die beste Video-DSLR/DSLM 2020

Panasonic hat mit seiner 6K- (und demnächst ProRes Raw) fähigen S1H vorgelegt, Canon hat soeben seine EOS R5 mit interner 8K RAW Aufnahme vorgestellt und die in Kürze anstehende Sony Alpha 7SIII dürfte nicht weniger beeindruckende Spezifikationen zur Verfügung stellen. Was verraten uns diese Kameras über eine State-of-the Art DSLM/DSLR in 2020? Wie wäre sie (realistischer Weise) ausgestattet? weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...