Gemischt Forum



Repariert bebob noch ältere Produkte?



Der Joker unter den Foren -- für alles, was mehrere Kategorien gleichzeitig betrifft, oder in keine paßt
Antworten
klusterdegenerierung
Beiträge: 27540

Repariert bebob noch ältere Produkte?

Beitrag von klusterdegenerierung »

Habe eine Zoe DVX1 mit abgerissenem Lanc Stecker und hatte provisorisch mal einen mit Kabel an das Lanc Kabel gezwirbelt, aber es kommt keine Funktion zustande.

Weiß jemand ob man Geräte die nicht mehr verkauft werden noch von denen repariert werden?
Danke! :-)
"Was von Natur aus flach ist, bläht sich auf!"



Skeptiker
Beiträge: 6008

Re: Repariert bebob noch ältere Produkte?

Beitrag von Skeptiker »

klusterdegenerierung hat geschrieben: Do 18 Apr, 2024 23:23 Habe eine Zoe DVX1 mit abgerissenem Lanc Stecker und hatte provisorisch mal einen mit Kabel an das Lanc Kabel gezwirbelt, aber es kommt keine Funktion zustande.

Weiß jemand ob man Geräte die nicht mehr verkauft werden noch von denen repariert werden?
Danke! :-)
Ich habe auch noch so eine Zoe Zoom-Wippe für Panasonic Remote. Müsste aber auch anfragen, ob und wer da noch etwas repariert.
ACHTUNG: Bei Standard 2.5mm-Stereoklinken-LANC-Kabeln (für Sony oder Canon - evtl. direkt vom Hersteller) sind evtl. nicht alle Pole des Stereosteckers verdrahtet (teils nur 2). Irrtum vorbehalten: 1 davon ist für Spannung, 1 fürs Signal und 1 für Erde (das wäre allerdings die Komplett-Belegung der Stereoklinke).

Siehe z.B. hier:
So funktioniert das SONY LANC(tm)-Protokoll
http://www.boehmel.de/lanc



klusterdegenerierung
Beiträge: 27540

Re: Repariert bebob noch ältere Produkte?

Beitrag von klusterdegenerierung »

Ja das hatte ich mir auch schon angesehen und das der oberste Record, in der Mitte Focus und der untere Kontakt Masse ist.
Aber wenn ich ein derartigen Stecker mit Kabel an das Bebob Kabel drehe, geht nix.

Wird ja wohl keinen großen Unterschied machen ob man die Strippen verdreht oder verlötet, zumindest müßte sich ja was tun.
Aber vielleicht hat der ja auch innen ne Macke, lag jetzt jahrelang im Schrank rum.

Das Fokus Rad habe ich auch noch, aber ich meine da hatte ich auch Ärger mit dem Stecker, irgendwie hielten die alle nicht so lang. :-)
"Was von Natur aus flach ist, bläht sich auf!"



Skeptiker
Beiträge: 6008

Re: Repariert bebob noch ältere Produkte?

Beitrag von Skeptiker »

klusterdegenerierung hat geschrieben: Do 18 Apr, 2024 23:42 Ja das hatte ich mir auch schon angesehen und das der oberste Record, in der Mitte Focus und der untere Kontakt Masse ist.
Aber wenn ich ein derartigen Stecker mit Kabel an das Bebob Kabel drehe, geht nix.
Ich nehme an, dass das Bebob-Kabel 3-polig ist.
Wenn aus dem 2.5mm-Stereostecker auch 3 Kabelenden heraushängen, könntest Du an allen 6 Steckerenden mal Bananenstecker bzw. -buchsen anbringen und dann alle Kombinationsmöglichkeiten durchprobieren (Vorsicht mit der Spannungsader, ich weiss nicht ob die falsch verdrahtet Schaden anrichten könnte - evtl. mit Voltmeter (und Stecker) mal messen, ob und was die Kamera am LANC-Anschluss für eine Spannung liefert).



 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Lumix S FF Kameras und der APS-C Modus is amazing and magic ;)
von DKPost - Sa 17:59
» Aufstieg und Fall von GoPro
von Frank Glencairn - Sa 17:40
» Erster Trailer zu Francis Ford Coppolas Megalopolis erschienen
von iasi - Sa 16:02
» Sony FX3, MacBook Air M3, Panasonic S5IIX, SmallRig DH10 Stativkopf: Was hat sich mobil bewährt?
von pillepalle - Sa 13:26
» SIGMA 24-70mm F2.8 DG DN II | Art für L- und E-Mount - Blendenring und HLA-AF
von rush - Sa 13:13
» iPhone ND Filter oder ähnlich in der Mittagssonne
von iasi - Sa 9:00
» HORIZON
von 7River - Sa 5:22
» Sony A7S III erste Erfahrungen, Bugs, Problemlösungen,...
von rush - Fr 21:34
» Gerücht: Panasonic bringt ultrakompakte Full Frame-VLogger-Kamera
von Darth Schneider - Fr 21:12
» Was schaust Du gerade?
von Darth Schneider - Fr 20:53
» Dehancer Pro - Filmsimulation auf höchstem Niveau
von MK - Fr 19:35
» Apple Vision Pro - Bereits nachlassende Nachfrage in den USA?
von R S K - Fr 17:00
» Davinci Resolve, Color Card und Monitorkalibrierung
von ME2000 - Fr 16:05
» FUJIFILM X-T50: Kompakte APS-C/S35 Kamera mit 6,2K-Aufzeichnung
von Skeptiker - Fr 13:57
» Biete CD und DVD Hüllen Versuch. Varianten
von vonlahnstein - Fr 12:58
» Find the Ultimate DaVinci Resolve Machine
von Frank Glencairn - Fr 11:26
» 1,7x anamorphotischer MF-Adapter für Samyang V-AF Serie vorgestellt
von Frank Glencairn - Fr 10:36
» Sony Xperia 1 VI Premium-Smartphone mit 85–170mm Tele und KI-Funktionen angekündigt
von slashCAM - Fr 9:51
» BIETE: Blazar/ Great Joy 50mm T2.9 PL & Canon EF Mount Blue VERKAUFT
von jackson007 - Fr 8:54
» BIETE: Voigtländer Nokton 40mm 1.2 VM ASPH. für Leica M
von jackson007 - Fr 8:49
» BIETE: Laowa Nanomorph 50mm T2.4 L-Mount Amber
von jackson007 - Fr 8:47
» Canon kündigt EOS R1 Flaggschiff Kamera an - auch für Filmer
von pillepalle - Fr 6:21
» Was hörst Du gerade?
von klusterdegenerierung - Do 22:53
» Neues von Sigma am 26.03. - 50mm F1.2 Art für Sony E- und L-Mount?
von pillepalle - Do 22:25
» Apple Studio Display Copycat: Kuycon G27P
von markusG - Do 19:29
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von ruessel - Do 16:11
» Blackmagic URSA Cine 12K - 16 Blendenstufen für 15.000 Dollar!
von iasi - Do 15:44
» DZO OCTOPUS Adapter Lens Cap lösen
von Stereotyp - Do 12:39
» Beste Grafikkarte für DaVinci Resolve? Nvidia GeForce RTX 4080 Super
von TinyBear - Do 12:23
» FUJIFILM GFX100S II: Stabilisierte 102-Megapixel für 5.499 Euro
von slashCAM - Do 10:33
» Die Umsätze mit Heimelektronik fielen laut dem Index Hemix im Q1/24 um 4,5% auf knapp 11 Mrd.
von ruessel - Do 7:06
» Kamera »Big Sky« - Neue Details zum größten Kinobildsensor
von ruessel - Do 6:59
» Blackmagic Cinema Camera 6K Sensor Test - Rolling Shutter, Debayering und Dynamik
von Darth Schneider - Do 4:55
» Panasonic S5 - Allgemeine Fragen, Tipps und Tricks, Zeig deine Bilder/Videos usw.
von roki100 - Do 3:11
» GPT 4 jetzt kostenlos für alle
von Frank Glencairn - Mi 20:45