Gemischt Forum



Repariert bebob noch ältere Produkte?



Der Joker unter den Foren -- für alles, was mehrere Kategorien gleichzeitig betrifft, oder in keine paßt
Antworten
klusterdegenerierung
Beiträge: 27605

Repariert bebob noch ältere Produkte?

Beitrag von klusterdegenerierung »

Habe eine Zoe DVX1 mit abgerissenem Lanc Stecker und hatte provisorisch mal einen mit Kabel an das Lanc Kabel gezwirbelt, aber es kommt keine Funktion zustande.

Weiß jemand ob man Geräte die nicht mehr verkauft werden noch von denen repariert werden?
Danke! :-)
"Was von Natur aus flach ist, bläht sich auf!"



Skeptiker
Beiträge: 6081

Re: Repariert bebob noch ältere Produkte?

Beitrag von Skeptiker »

klusterdegenerierung hat geschrieben: Do 18 Apr, 2024 23:23 Habe eine Zoe DVX1 mit abgerissenem Lanc Stecker und hatte provisorisch mal einen mit Kabel an das Lanc Kabel gezwirbelt, aber es kommt keine Funktion zustande.

Weiß jemand ob man Geräte die nicht mehr verkauft werden noch von denen repariert werden?
Danke! :-)
Ich habe auch noch so eine Zoe Zoom-Wippe für Panasonic Remote. Müsste aber auch anfragen, ob und wer da noch etwas repariert.
ACHTUNG: Bei Standard 2.5mm-Stereoklinken-LANC-Kabeln (für Sony oder Canon - evtl. direkt vom Hersteller) sind evtl. nicht alle Pole des Stereosteckers verdrahtet (teils nur 2). Irrtum vorbehalten: 1 davon ist für Spannung, 1 fürs Signal und 1 für Erde (das wäre allerdings die Komplett-Belegung der Stereoklinke).

Siehe z.B. hier:
So funktioniert das SONY LANC(tm)-Protokoll
http://www.boehmel.de/lanc



klusterdegenerierung
Beiträge: 27605

Re: Repariert bebob noch ältere Produkte?

Beitrag von klusterdegenerierung »

Ja das hatte ich mir auch schon angesehen und das der oberste Record, in der Mitte Focus und der untere Kontakt Masse ist.
Aber wenn ich ein derartigen Stecker mit Kabel an das Bebob Kabel drehe, geht nix.

Wird ja wohl keinen großen Unterschied machen ob man die Strippen verdreht oder verlötet, zumindest müßte sich ja was tun.
Aber vielleicht hat der ja auch innen ne Macke, lag jetzt jahrelang im Schrank rum.

Das Fokus Rad habe ich auch noch, aber ich meine da hatte ich auch Ärger mit dem Stecker, irgendwie hielten die alle nicht so lang. :-)
"Was von Natur aus flach ist, bläht sich auf!"



Skeptiker
Beiträge: 6081

Re: Repariert bebob noch ältere Produkte?

Beitrag von Skeptiker »

klusterdegenerierung hat geschrieben: Do 18 Apr, 2024 23:42 Ja das hatte ich mir auch schon angesehen und das der oberste Record, in der Mitte Focus und der untere Kontakt Masse ist.
Aber wenn ich ein derartigen Stecker mit Kabel an das Bebob Kabel drehe, geht nix.
Ich nehme an, dass das Bebob-Kabel 3-polig ist.
Wenn aus dem 2.5mm-Stereostecker auch 3 Kabelenden heraushängen, könntest Du an allen 6 Steckerenden mal Bananenstecker bzw. -buchsen anbringen und dann alle Kombinationsmöglichkeiten durchprobieren (Vorsicht mit der Spannungsader, ich weiss nicht ob die falsch verdrahtet Schaden anrichten könnte - evtl. mit Voltmeter (und Stecker) mal messen, ob und was die Kamera am LANC-Anschluss für eine Spannung liefert).



 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Auftragslage weiter Rückläufig?
von iasi - Mi 22:57
» Inferno Gamut Frage
von klusterdegenerierung - Mi 22:31
» -SONY FX- Erfahrungsaustausch
von klusterdegenerierung - Mi 22:22
» Lumix S FF Kameras und der APS-C Modus is amazing and magic ;)
von iasi - Mi 22:15
» Resolve DCTLs
von Frank Glencairn - Mi 22:02
» Was schaust Du gerade?
von roki100 - Mi 21:56
» Virtuelle Figuren mit KI - Autodesk übernimmt Macher von Wonder Studio
von macaw - Mi 21:22
» Was hörst Du gerade?
von roki100 - Mi 20:53
» Blackmagic Cinema Camera 6K um 40% billiger
von iasi - Mi 18:58
» AMD Radeon PRO W7900 PC-Grafikkarte ab Juli mit Dual-Slot-Design
von slashCAM - Mi 16:57
» Der Nachtmahr - Autorenfilme aus Deutschland
von 7River - Mi 16:37
» Soviele Bugs in Resolve?
von Frank Glencairn - Mi 16:05
» - Erfahrungsbericht - DJI Pocket 3
von Frank Glencairn - Mi 15:28
» Funkmikrofon (wie Rode Wireless, DJI Mic...) die extern mit Strom versorgt werden können?
von Tobias Claren - Mi 15:27
» DJI Focus Pro: Objektivsteuerungssystem per LiDAR jetzt für alle Kameras
von klusterdegenerierung - Mi 13:41
» Sparen bei Kameras, Drohnen und Objektiven von DJI und Panasonic
von slashCAM - Mi 13:12
» ProDAD Produkt ReSpeedr V2 und eure Erfahrungen
von Skeptiker - Mi 12:37
» Lumix G9M2
von micha2305 - Mi 11:42
» Nach 7 Jahren mit der OG BMPCC finde ich das Bild noch immer schön.
von Frank Glencairn - Mi 9:51
» AFE Templates in DVR Studio 18.6.
von Frank Glencairn - Mi 8:40
» Insta360 X4 vs. GoPro Max 2 (gibt es noch Hoffnung?)
von Alex - Mi 7:52
» Blackmagic DaVinci Resolve 19 Public Beta 3 ist da
von Darth Schneider - Mi 7:14
» Möchte ich Outdoor-Kameramann werden?!
von Jalue - Mi 1:52
» CinePI - 2K RAW-Cinekamera auf Raspberry Pi Basis
von roki100 - Mi 1:33
» Nikon Z: Fernsteuerungshandgriff MC-N10 für ergonomischeres Filmen
von Skeptiker - Di 18:58
» ZEISS CinCraft Scenario jetzt mit Templates auch für andere Objektivmarken
von slashCAM - Di 18:04
» Vielleicht bleib' ich doch lieber bei Stills... :)
von pillepalle - Di 17:40
» Erfahrungen mit Filmmaker Marketing GmbH aus Hürth
von Frank Glencairn - Di 16:31
» Bis zu 500€ sparen bei Kameras und Objektiven von Canon, Laowa und Sigma
von medienonkel - Di 14:43
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von Jellybean - Di 12:14
» Zeiss: Tracking auch mit Optiken anderer Marken
von ruessel - Di 12:00
» Alphabet und Meta wollen Hollywood Spielfilme als KI-Trainingsdaten nutzen
von slashCAM - Di 8:09
» MANIFEST für einen neuen öffentlich-rechtlichen Rundfunk in Deutschland
von iasi - Mo 23:36
» Neues Sigma 28-45mm-f 1.8 im Anflug
von MrMeeseeks - Mo 22:15
» Streetview Deutschland aktualisiert!
von macaw - Mo 21:40