Sehenswert: Webvideo, Kino, TV und Film Tips Forum



Wie unbedeutend...



Hinweise auf interessante Clips im Netz sowie Filme im Fernsehen und Kino (inkl. Dokus übers Filmemachen)
Antworten
TheGadgetFilms
Beiträge: 1046

Wie unbedeutend...

Beitrag von TheGadgetFilms » Di 23 Feb, 2021 10:23

unsere kleinen Problemchen gerade wieder erscheinen.
Die erste Landung auf einem anderen Planeten, die in FULL HD aufgenommen wurde, von einem Roboter, der sich autark seine Landezone gesucht hat. Wir Menschen (oder viele von uns) sind schon geil :)




7River
Beiträge: 1682

Re: Wie unbedeutend...

Beitrag von 7River » Di 23 Feb, 2021 10:43

Sehr spektakuläre Bilder. Wahnsinn.
„Wissen Sie, Ryback, aussehen tut's köstlich. Aber riechen tut's wie Schweinefraß. Ich hab' Ihren Scheiß lang genug geduldet. Nur weil der Captain die Art liebt, wie Sie kochen. Aber dieses eine Mal ist er nicht hier und wird Ihnen nicht helfen können.“




Frank Glencairn
Beiträge: 12883

Re: Wie unbedeutend...

Beitrag von Frank Glencairn » Di 23 Feb, 2021 10:53

TheGadgetFilms hat geschrieben:
Di 23 Feb, 2021 10:23
unsere kleinen Problemchen gerade wieder erscheinen.
Die erste Landung auf einem anderen Planeten, die in FULL HD aufgenommen wurde,
Deine Begeisterung in allen Ehren, aber ich weiß ja nicht, ob die Probleme die wir aktuell weltweit haben plötzlich "unbedeutend" werden,
nur weil wir jetzt ne HD Aufnahme davon sehen dürfen, wie gerade das fünfte Auto auf dem Mars geparkt wird.

Sehr spektakulär finde ich die Clips selbst eigentlich nicht, sondern eher die Tatsache wie weit das weg ist, und das wir in der Lage sind, die Daten über so ne Strecke zu funken.

Na ja, immerhin haben sie damit aufgehört, den Mars künstlich rot einzufärben.
http://frankglencairn.wordpress.com/

Finger weg von der PocketPro Boris!




videofreund23
Beiträge: 175

Re: Wie unbedeutend...

Beitrag von videofreund23 » Di 23 Feb, 2021 11:01

mir zeigt das eigentlich eher: Die Industrienationen können daten zum mars übertragen aber hier ins Dorf gibt es nicht mal Edge geschweige ein Grundrecht dafür.




TheGadgetFilms
Beiträge: 1046

Re: Wie unbedeutend...

Beitrag von TheGadgetFilms » Di 23 Feb, 2021 11:18

Es geht natürlich nicht um die Aufnahmen.
Diese Mission zielt explizit auf die Suche nach Leben ab.
Die Erde wird irgendwann nicht mehr sein, und wir Menschen brauchen ein neues Zuhause, das sollte vielleicht nebenbei erwähnt werden. Das ist einer der drei Gründe, warum wir Menschen überhaupt ins All fliegen.

Und wen interessiert da schon, ob irgend ein Dorf Wlan hat...Niemand hält dich davon ab, dir ebenfalls Sendetechnik dafür zu bauen, die NASA hatte auch ihre Ingenierue dafür.




Axel
Beiträge: 13687

Re: Wie unbedeutend...

Beitrag von Axel » Di 23 Feb, 2021 11:20

Ridley Scott?

Wir bräuchten die Beharrlichkeit von Matt Damons Marsianer, um daraus einen realistischen „Earxit“-Plan zu machen. Leider beharrt unsere Spezies auf Nationalismus, Kapitalismus und Rassismus und wird es darum niemals schaffen, eine schwimmfähige Arche zu bauen, geschweige denn den Planeten zu wechseln. Und wozu auch?
Na und? Im Fernsehen wird ja auch alles wiederholt ...




7River
Beiträge: 1682

Re: Wie unbedeutend...

Beitrag von 7River » Di 23 Feb, 2021 11:24

Die Probleme der Menschen, vor allem die aktuellen und allgemeinen, wird das nicht lösen. Schon klar. Es ist aber ein bedeutender Schritt für die Menschen. Der frühe Mensch stand ja schon mal an einer ähnlichen Schwelle, wenn man es so betrachtet.
„Wissen Sie, Ryback, aussehen tut's köstlich. Aber riechen tut's wie Schweinefraß. Ich hab' Ihren Scheiß lang genug geduldet. Nur weil der Captain die Art liebt, wie Sie kochen. Aber dieses eine Mal ist er nicht hier und wird Ihnen nicht helfen können.“




TheGadgetFilms
Beiträge: 1046

Re: Wie unbedeutend...

Beitrag von TheGadgetFilms » Di 23 Feb, 2021 11:29

Tja, da ist sie wieder, die ICH-Trump Generation. Ich ich ich.
Zum Glück gibt es da noch andere Menschen als einige hier, die nicht permanent am rumheulen sind, und nicht nur nach ihren eigenen Vorteilen suchen. In meinem Umfeld gibt es keine Nationalisten, Kapitalisten, oder was die linken Hippies noch so nicht mögen. Zum Glück gibt es da noch Menschen, die positiv denken. Irgendwann schlägt was bei uns ein, der Klimawandel macht Leben unmöglich, oder die Sonne hat in 4 milliarden Jahren die Erde gefressen. Dass man nicht eine Sekunde vorher überlegen sollte, was zu tun ist, darüber machen sich halt intelligente Menschen Gedanken.Und ich bin froh, dass es diese gibt.

Hervorheben sollte man auch die autonome Landung, die eigenständige Suche nach einem passenden Landeplatz. und das 60millionen km entfernt...




Frank Glencairn
Beiträge: 12883

Re: Wie unbedeutend...

Beitrag von Frank Glencairn » Di 23 Feb, 2021 11:31

TheGadgetFilms hat geschrieben:
Di 23 Feb, 2021 11:18

Diese Mission zielt explizit auf die Suche nach Leben ab.
Leben auf dem Mars - ja sicher :D
TheGadgetFilms hat geschrieben:
Di 23 Feb, 2021 11:29
..der Klimawandel macht Leben unmöglich
LOL- warum sollte die Erde irgendwann mal "nicht mehr sein" - und warum schauen wir uns einen völlig lebensfeindlichen Planeten an, auf dem die Bedingungen jetzt schon zigmal schlimmer sind, als hier nach einem weltweiten Atomschlag?

Glaubst du allen ernstes wor wären in der Lage die Atmosphäre eines Planeten, die zu fast 100% aus CO2 besteht irgendwie durch Geoengeneering bewohnbar machen, unsere eigene Atmosphäre aber nicht, weil der CO2 Wert irgendwann mal vielleicht von 0,04 % auf 0,05 % steigt?

Ich glaub du schaust zu viel Science Fiction Filme.
TheGadgetFilms hat geschrieben:
Di 23 Feb, 2021 11:29
.. oder die Sonne hat in 4 milliarden Jahren die Erde gefressen.
ohne Worte
http://frankglencairn.wordpress.com/

Finger weg von der PocketPro Boris!

Zuletzt geändert von Frank Glencairn am Di 23 Feb, 2021 11:38, insgesamt 1-mal geändert.




TheBubble
Beiträge: 1552

Re: Wie unbedeutend...

Beitrag von TheBubble » Di 23 Feb, 2021 11:33

Frank Glencairn hat geschrieben:
Di 23 Feb, 2021 10:53
Deine Begeisterung in allen Ehren, aber ich weiß ja nicht, ob die Probleme die wir aktuell weltweit haben plötzlich "unbedeutend" werden,
nur weil wir jetzt ne HD Aufnahme davon sehen dürfen, wie gerade das fünfte Auto auf dem Mars geparkt wird.
Die Menschen beschäftigen sich fast nur miteinander, und das oft nicht im positivem Sinn. Es werden so viele Möglichkeiten verschwendet, es wird so viel zerredet, verhindert. Man schaut nicht mehr zu den Sternen oder träumt von mehr Wissen über die Welt, sondern Viele gieren nur noch nach Likes, Followern, Einfluß, Status.

Echte Bildung im Sinne von echtem Wissen ist immer häufiger nichts mehr wert, es geht zu oft nur noch darum, ob etwas zu einer persönlichen Rendite führt. Dinge wie Forschung werden schon Andere betreiben, man selber rechnet zwar fest mit für einen selbst nützlichen Ergebnissen, hat aber keine Zeit dafür.

Es daher schon ein gutes Zeichen, wenn es auch mit ein paar aufwendigen Projekten weiter geht und auch ein paar medienwirksame Dinge zu berichten sind. Es wäre traurig, wenn wieder ein Zeitalter des Stillstands anbricht.




Axel
Beiträge: 13687

Re: Wie unbedeutend...

Beitrag von Axel » Di 23 Feb, 2021 11:41

7River hat geschrieben:
Di 23 Feb, 2021 11:24
Der frühe Mensch stand ja schon mal an einer ähnlichen Schwelle, wenn man es so betrachtet.
Echt?
Ein Allesfresser lernte, die Banane mit einem Stöckchen zu angeln. Er konnte diesen Heureka-Moment anderen Allesfressern mitteilen und das Prinzip übertragen auf andere Beute. Weiter sind wir nicht. Wir waren soziale- und Instinktwesen, die ihrem Werkzeugverstand erlaubten, diese eher tierischen Eigenschaften zu unterdrücken. Kranke Tiere nannte Nietzsche das.
Na und? Im Fernsehen wird ja auch alles wiederholt ...




MovieFreak63
Beiträge: 6

Re: Wie unbedeutend...

Beitrag von MovieFreak63 » Di 23 Feb, 2021 11:43

Die Erde wird das Geschwür "Menschheit" locker um Jahrmillionen überleben.




Darth Schneider
Beiträge: 7004

Re: Wie unbedeutend...

Beitrag von Darth Schneider » Di 23 Feb, 2021 11:45

Das werden wir nie erfahren.
Spätestens bevor unsere Sonne dann ganz ausgeht, wird es zu heiss werden für Leben auf der Erde, so oder so.

Kommt jetzt...
Es ist wirklich nicht alles nur negativ was die Menschen gemacht haben.
Diese Mars Mission ist ganz sicher nicht von einem Geschwür umgesetzt worden...
Gruss Boris
Ich werde der dunklen Seite widerstehen und mir die Pocket Pro heute nicht kaufen !

Zuletzt geändert von Darth Schneider am Di 23 Feb, 2021 11:48, insgesamt 1-mal geändert.




Frank Glencairn
Beiträge: 12883

Re: Wie unbedeutend...

Beitrag von Frank Glencairn » Di 23 Feb, 2021 11:48

TheBubble hat geschrieben:
Di 23 Feb, 2021 11:33

Es daher schon ein gutes Zeichen, wenn es auch mit ein paar aufwendigen Projekten weiter geht und auch ein paar medienwirksame Dinge zu berichten sind. Es wäre traurig, wenn wieder ein Zeitalter des Stillstands anbricht.
Da bin ich völlig bei dir, ich hab ja auch nix gegen Raumfahrt, im Gegenteil.
Ich denke nur, man sollte dabei - was die Ergebnisse betrifft - keine allzu überzogenen Hoffnungen haben.

Womöglich findet der neue Rover unter irgend einem Stein ne Flechte oder einen Pilz - und dann?

Klar ist das super spannend, aber irgendwas Grundlegendes bewirken, wird dieses Wissen nicht (außer vielleicht daß all diejenigen, die immmer behauptet haben da draußen gäbe es kein Leben blöd dastehen).
http://frankglencairn.wordpress.com/

Finger weg von der PocketPro Boris!




Darth Schneider
Beiträge: 7004

Re: Wie unbedeutend...

Beitrag von Darth Schneider » Di 23 Feb, 2021 11:50

Und dann ?
Corona ist überstanden, dann kommt der, lebendige, tödliche, grüne Pilz vom Mars...;)
Gruss Boris
Ich werde der dunklen Seite widerstehen und mir die Pocket Pro heute nicht kaufen !




Frank Glencairn
Beiträge: 12883

Re: Wie unbedeutend...

Beitrag von Frank Glencairn » Di 23 Feb, 2021 11:53

Darth Schneider hat geschrieben:
Di 23 Feb, 2021 11:45

Es ist wirklich nicht alles nur negativ was die Menschen gemacht haben.
Diese Mars Mission ist ganz sicher nicht von einem Geschwür umgesetzt worden...
Natürlich nicht, wir sind eine ganz erstaunliche Spezies mit ganz erstaunlichen Eigenschaften - vor allem wenn man bedenkt, daß wir, trotz jahrmillionen Evolution, an das Leben auf unserm Planeten kaum angepasst sind. Nur unsere Technik erlaubt es uns, außerhalb eines schmalen Streifens, über und unterhalb des Äquators überhaupt zu überleben. Alles außerhalb dieses Streifens ist für uns völlig lebensfeindlich und tötlich.
http://frankglencairn.wordpress.com/

Finger weg von der PocketPro Boris!

Zuletzt geändert von Frank Glencairn am Di 23 Feb, 2021 11:55, insgesamt 1-mal geändert.




Jott
Beiträge: 18942

Re: Wie unbedeutend...

Beitrag von Jott » Di 23 Feb, 2021 11:55

Ich fänd's toll, live zu sehen, wie irgend eine Kreatur auf den Rover latscht.




TheBubble
Beiträge: 1552

Re: Wie unbedeutend...

Beitrag von TheBubble » Di 23 Feb, 2021 12:10

Frank Glencairn hat geschrieben:
Di 23 Feb, 2021 11:48
Womöglich findet der neue Rover unter irgend einem Stein ne Flechte oder einen Pilz - und dann?
Das wäre eine unglaubliche Entdeckung. Bei Grundlagenforschung ist es üblich, das daraus oft keine sofort nutzbaren Entwicklungen resultieren, daher würde ich hier auch nichts anderes erwarten. Trotzdem sind neue Erkenntnisse wichtig, egal auf welchem Gebiet. Vorher weiß man oft nie, wozu später einmal etwas führt.




Bluboy
Beiträge: 1500

Re: Wie unbedeutend...

Beitrag von Bluboy » Di 23 Feb, 2021 12:16

Darth Schneider hat geschrieben:
Di 23 Feb, 2021 11:50
Und dann ?
Corona ist überstanden, dann kommt der, lebendige, tödliche, grüne Pilz vom Mars...;)
Gruss Boris
Besonders Gesund schauts auf dem Mars ja nicht aus
und wenn es da Luft gibt, so dass der kleine Helie rumfliegen kann, dann gibts da auch Alien

Val Kilmer war anno 2000 da

https://de.wikipedia.org/wiki/Red_Planet

;-.)
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




Darth Schneider
Beiträge: 7004

Re: Wie unbedeutend...

Beitrag von Darth Schneider » Di 23 Feb, 2021 12:40

Jungs....Es gibt kein Leben auf dem Mars, weil:
There was once life on Mars. Then there was Chuck Norris on Mars.
Gruss Boris
Ich werde der dunklen Seite widerstehen und mir die Pocket Pro heute nicht kaufen !




motiongroup
Beiträge: 3517

Re: Wie unbedeutend...

Beitrag von motiongroup » Di 23 Feb, 2021 12:47

Und dann ?
Bricht bei den Religiösen Würdenträgern die Panik aus...




markusG
Beiträge: 1594

Re: Wie unbedeutend...

Beitrag von markusG » Di 23 Feb, 2021 19:07

Frank Glencairn hat geschrieben:
Di 23 Feb, 2021 10:53
Deine Begeisterung in allen Ehren, aber ich weiß ja nicht, ob die Probleme die wir aktuell weltweit haben plötzlich "unbedeutend" werden,
nur weil wir jetzt ne HD Aufnahme davon sehen dürfen, wie gerade das fünfte Auto auf dem Mars geparkt wird.
Finde ich auch. Man muss auch immer in Relation sehen was solche Missionen tatsächlich an Mehrwert bringen außer Prestige. Und zum Thema technische Errungenschaft über die Distanz zu funken - es ginge besser:

Diese Marsmission hat keinen Applaus verdient
https://www.golem.de/news/perseverance- ... 54325.html

Eigentlich wären jegliche weltraumbezogenen Missionen prädestiniert, alle Nationen der Welt mal näher zusammenzubringen. Stattdessen macht da wieder jede Nation ihre eigene Marsmission draus. Oder Mondmission. Wenn zusammengearbeitet wird, dann unter den üblichen Verdächtigen. Klar hat sich seit dem kalten Krieg einiges getan, aber es ginge mMn mehr. Anstatt China an der ISS zu beteiligen, bauen die ihre eigene Raumstation etc. usw. Gerade mit unseren begrenzten Ressourcen und dem immer gefährlicher werdenden Weltraumschrott im Erdorbit wäre mal ein wenig mehr Verstand und Kooperation wünschenswert (neben den bisherigen Bemühungen). Und Entwicklungsländer werden mal komplett ausgeklammert, obwohl sie ja auch z.B. durch Satellitentechnik profitieren würden und sind quasi den Industrienationen ausgeliefert (wie bei allem anderen).




roki100
Beiträge: 6336

Re: Wie unbedeutend...

Beitrag von roki100 » Di 23 Feb, 2021 19:11

Frank Glencairn hat geschrieben:
Di 23 Feb, 2021 10:53
Sehr spektakulär finde ich die Clips selbst eigentlich nicht, sondern eher die Tatsache wie weit das weg ist, und das wir in der Lage sind, die Daten über so ne Strecke zu funken.
mit der Technik könnte der -paleface- auf den zusätzlichen SDI Port bei P6KPro nun völlig verzichten.
Boris, die P6KPro hat all das was Dir bei P4K fehlt. Vergiss daher die P6KPro!




roki100
Beiträge: 6336

Re: Wie unbedeutend...

Beitrag von roki100 » Di 23 Feb, 2021 19:13

Darth Schneider hat geschrieben:
Di 23 Feb, 2021 11:50
Und dann ?
Corona ist überstanden, dann kommt der, lebendige, tödliche, grüne Pilz vom Mars...;)
Gruss Boris
ich sagte doch schonmal, wir haben viel zu viel ScFi Filme geschaut :)
Boris, die P6KPro hat all das was Dir bei P4K fehlt. Vergiss daher die P6KPro!




roki100
Beiträge: 6336

Re: Wie unbedeutend...

Beitrag von roki100 » Di 23 Feb, 2021 19:35

also viel spannender wäre, samt Rover auch Menschen wie die von IS, Rechtsextreme, Pädophile, Serienmörder, Vergewaltiger, Kriegsgeile... auf den Mars abzusetzen. Die Video Funkübertragung kann von mir aus dann auch in PAL sein.
Boris, die P6KPro hat all das was Dir bei P4K fehlt. Vergiss daher die P6KPro!




Jan
Beiträge: 9677

Re: Wie unbedeutend...

Beitrag von Jan » Di 23 Feb, 2021 19:54

Menschen sind viel zu primitiv und rückständig, um von anderen Arten ernst genommen zu werden. Wir denken, wir wissen was im Universum abgeht. Wir wissen gar nichts, wir denken ja immer noch, dass sich nichts schneller als das Licht fortbewegt.




Frank Glencairn
Beiträge: 12883

Re: Wie unbedeutend...

Beitrag von Frank Glencairn » Mi 24 Feb, 2021 06:42

Jan hat geschrieben:
Di 23 Feb, 2021 19:54
Wir denken, wir wissen was im Universum abgeht.
Offensichtlich denkst du jedenfalls, das du mehr weißt als "wir" :D
http://frankglencairn.wordpress.com/

Finger weg von der PocketPro Boris!




Darth Schneider
Beiträge: 7004

Re: Wie unbedeutend...

Beitrag von Darth Schneider » Mi 24 Feb, 2021 07:24

@Jan
Wir Menschen sind einfach so wie wir sind, wenigstens arbeiten wir an uns...
Von welchem Standpunkt aus gesehen sind wir rückständig ?
Was bewegt sich schneller als das Licht ?
Wer behauptet zu wissen was im Universum wirklich alles abgeht ?
Ich kenne keine einzige Aussage von der Wissenschaft oder von der NASA die so was behauptet...
Alles was wir sehen vom Universum sind nur ganz winzig klitze kleine Ausschnitte davon...
Das ist aber noch lange kein Grund um aufzuhören zu forschen, auch nicht, hoch zu den Sternen zu schauen und zu anderen Planeten zu reisen.
Weil wir können es immer besser ;)

@roki
Weisst du was das kosten würde ? Und die Welt wäre deswegen auch nicht besser, neue Mörder und Co., werden wohl jeden Tag geboren...
Da müsstest du jeden Tag, 365 mal pro Jahr, eine neue Rakete mit Verbrechern zum Mars schicken...
Gruss Boris
Ich werde der dunklen Seite widerstehen und mir die Pocket Pro heute nicht kaufen !




Bluboy
Beiträge: 1500

Re: Wie unbedeutend...

Beitrag von Bluboy » Mi 24 Feb, 2021 08:04

Darth
Wir arbeiten dran ?

Wir werden geboren, fressen uns das 30fache Gewicht an und sterben, - das wars

;-((




Darth Schneider
Beiträge: 7004

Re: Wie unbedeutend...

Beitrag von Darth Schneider » Mi 24 Feb, 2021 08:13

@Bluboy
Und dazwischen ?
Versuchen wir mindestens miteinander aus zu kommen, wir arbeiten, helfen unseren Kindern erwachsen zu werden, versuchen dabei das Leben so gut wie möglich zu geniessen, offen zu sein, probieren anderen zu helfen, für die da zu sein, wenn sie es brauchen, reden, singen und tanzen, und lernen dabei immer wieder neue Dinge kennen.
Es gibt schlimmeres...
Keep smiling, wie mein Opa immer zu sagen pflegte....
Wir arbeiten dran....
Gruss Boris
Ich werde der dunklen Seite widerstehen und mir die Pocket Pro heute nicht kaufen !




roki100
Beiträge: 6336

Re: Wie unbedeutend...

Beitrag von roki100 » Mi 24 Feb, 2021 16:00

Ah, ich könnte da wieder lange Romane schreiben...! ;) Ich mache es aber kurz.

Der Mensch!
Jeder Mensch ist/wird unschuldig geboren bzw. keiner wird böse geboren, sondern so zerbrechlich und lernfähig und durch die liebe (Mutter, Vater) umhüllt und beschützt (bereits die Entwicklung, von: wie Spermien ans Ziel kommen...bis: wie sich das im Mutterbauch entwickelt! Einfach nur WUNDERVOLL. Das aber nur der Mensch, allein schon wenn man die Entwicklung einer Blume betrachtet, ebenso, so WUNDERVOLL....es gibt aber unzählige Dinge, es gibt davon so viele, die kann der Mensch in seiner Lebenszeit und in unzählige Lebenszeiten danach, gar nicht erfassen---Geschweige denn, all die Mächte im All begreifen...? Wenigstens DANKE auszusprechen!? Wo denn, in der Kirche!? in Moschee...? Nicht unbedingt, sondern im Herzen... der gute Umgang mit wenigstens einer Blume ist mehr Wert, als unzählige Dankbarkeiten in der Kirche, Moscheen....Wörter, ohne Taten ist quasi NIX!)... Das, was man aus ihm macht, ist der Mensch später. Und hier ist DAS (!) Problem: der unschuldige Mensch wird mit erwachsen werden, von Systeme, von seiner Umgebung (die Gesellschaft die den System ausleben, von Eltern die schon beeinflusst sind usw.) beeinflusst, der unschuldig geborene passt sich dann einfach an usw. usf. Der Mensch lernt aus Fehlern, doch diese muss er erst selber machen um tatsächlich daraus zu lernen. Ein gutes Beispiel wären z.B. ca. 21% Menschen (AfD Wähler).... Aus Fehlern lernen, das haben sie nicht, stattdessen eigene unschuldig geborene Kinder dazu verurteilt, die selben Fehler zu wiederholen... Judenhass, Fremdenhass usw. usf. Es kommt einfach nicht in derer Birne, dass kein Mensch fremd ist, dass wir ALLE eine Home haben (die Erde)....und dass zu der Vielfalt in der Natur, nicht nur die Blumen&Pflanzen dazu gehören, sondern auch der Mensch...Und wenn sie das wiederholte male nicht kapieren, dann ab mit denen auf dem Mars!

Wir brauchen keine immer gleiche tickende Politiker, sondern Visionäre, die neue Systeme schaffen, welche miteinander gut und "gesund" harmonieren und somit für uns ALLE gut und gesund sind. Aber so wie jetzt? Jetzt (!) müssen einige Atombombe haben, um andere abzuschrecken.... Kranke scheiße, Idioten, Mörder, (moderne wie alte) Sklavenhändler...alles dabei, die die aktuelle Welt regieren! Kinder verhungern doch vor eigene Tür namens Grenze, so nach dem Motto "nicht unser Problem" KINDER sind aber Zukunft und wenn man der Zukunft nicht hilft, erwartet man von den gewählten auch gute Zukunft...!? Man sieht was die gewählten Politiker angerichtet haben, da glaubt einer von euch "der Mensch ist auf der Erde ein Geschwür" statt ihm liebe, Respekt, Akzeptanz zu gebieten, mit der Hoffnung, das selbe zu erwarten, kommt das? Es ist leicht zu strafen, aber menschlicher ist es, zu Verzeihen, zu Helfen...(Kein Geld!? Geld kommt und geht wie ne echte Schlampe! Doch das gute, das bleibt, das schlecht begangene, das bleibt, fest verankert in eigene Erinnerung... ) Denn schließlich hofft man mit eigenen Fehler im leben, das selbe zu bekommen, Verzeihung, Respekt... Frieden.

So! Jetzt kann ich mich wieder hinlegen.... ;)
Boris, die P6KPro hat all das was Dir bei P4K fehlt. Vergiss daher die P6KPro!

Zuletzt geändert von roki100 am Mi 24 Feb, 2021 16:58, insgesamt 4-mal geändert.




Urtona
Beiträge: 99

Re: Wie unbedeutend...

Beitrag von Urtona » Mi 24 Feb, 2021 16:49

15, Jahrhundert. Überall auf der Welt und insbesondere in Europa zahlreiche Kriege, Lehnsherrschaft, Krankheiten, Kloaken auf den Straßen, Ungerechtigkeit wohin das Auge schaut. Dazu noch eine kleine Eiszeit. Und ein seefahrender Italiener unternimmt Entdeckungstouren und landed auf den Bahamas - wie unbedeutend.




Frank Glencairn
Beiträge: 12883

Re: Wie unbedeutend...

Beitrag von Frank Glencairn » Mi 24 Feb, 2021 18:25

roki100 hat geschrieben:
Mi 24 Feb, 2021 16:00
KINDER sind aber Zukunft
Die Leute die aktuell das Sagen haben, sind eher der Meinung,
daß keine Kinder die Zukunft ist, bzw. nur die der "richtigen" Eltern.
http://frankglencairn.wordpress.com/

Finger weg von der PocketPro Boris!




Darth Schneider
Beiträge: 7004

Re: Wie unbedeutend...

Beitrag von Darth Schneider » Mi 24 Feb, 2021 18:36

Das ist der Teufeslkreis, es gab, gibt und wird niemals nur gute Eltern geben.
Andere behaupten, das alle weissen Menschen die sich bewusst sind das sie weiss sind, eigentlich schon kleine Rassisten sind....

@roki
Kinder sind die Zukunft...kann ich nicht mehr hören den Satz.
Abgedroschener, ausgelutschter pseudo sozialer Quatsch !
Sorry, nicht persönlich nehmen ;)
Natürlich stimmt das, logisch, so funktioniert die Natur und das Leben.
Aber ebenso gut könnte man sagen, die Sonne ist die Zukunft, oder das Wasser, die Erde, der Mond, die Luft, ja gar das Schwarze Loch im Zentrum unserer Milchstrasse. Das ist auch Alles die Zukunft !
Gruss Boris
Ich werde der dunklen Seite widerstehen und mir die Pocket Pro heute nicht kaufen !




roki100
Beiträge: 6336

Re: Wie unbedeutend...

Beitrag von roki100 » Mi 24 Feb, 2021 18:53

Darth Schneider hat geschrieben:
Mi 24 Feb, 2021 18:36
Natürlich stimmt das, logisch, so funktioniert die Natur und das Leben.
So ist es. Da sollte man sich auch keine Gedanken machen, wie man das umgehen könnte, um es zu widersprechen! Kinder sind Zukunft, egal wie man es dreht und wenn man in Zukunft gutes investiert, so wird die Zukunft besser. Stattdessen haben wir da draußen perspektivlose Kinder, die andere Erzieher und (Bushidos) Vorbilder haben, weil derer Eltern mit sich selbst zu beschäftigt sind und alg. zu beschäftigt sind und erwarten, dass der Staat sich um die kümmert.... Man sieht gerade jetzt in der Pandemie Zeit "ohhhh, keine Schule, keine Kitas, ohhh heul ich komme nicht weiter..." zum Kotzen, haben die Kinder nur für den Staat geboren oder was!? Und immer wieder werden solche in den Medien präsentiert, als gebe es keine andere, Väter die mit Kinder spazieren, die Zeit miteinander geniessen usw. usf. So, als wären die endlich "frei" und vorher durch die ganze Arbeit, Schule und Kitas wie gefesselt - kaum Zeit dafür echte Eltern zu sein...
Boris, die P6KPro hat all das was Dir bei P4K fehlt. Vergiss daher die P6KPro!

Zuletzt geändert von roki100 am Mi 24 Feb, 2021 19:03, insgesamt 4-mal geändert.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Was schaust Du gerade?
von roki100 - Sa 1:43
» Nikon Z6/Z7 II-Kameras - Neue Firmware, neues Movie Kit und Blackmagic RAW
von Rohschnitzer21 - Fr 23:36
» Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - mit integriertem ND-Filter und optionalem Sucher
von roki100 - Fr 23:16
» Neue ARRI Kamera vorgestellt: AMIRA Live - für Broadcast Einsätze
von Mantas - Fr 23:05
» Aufbau VR-Studio / 3D-Visualisierung
von Evlmnkey - Fr 22:58
» Sirui kündigt anamorphotisches Weitwinkel-Objektiv 35mm F/1.8 1.33x an
von roki100 - Fr 21:39
» Netflix Damengambit: Einblicke in den guten Ton
von pillepalle - Fr 21:37
» Nikon entwickelt 1 Zoll 4K-Sensor mit 18 -22 Blendenstufen
von pillepalle - Fr 21:07
» Wie unbedeutend...
von Darth Schneider - Fr 21:00
» Google gibt Virtual Reality auf
von prime - Fr 20:35
» Premiere / Ae Codec 8bps.mov
von Jott - Fr 19:47
» Neue Mittelklasse GPU von AMD - Radeon RX 6700XT
von iasi - Fr 19:13
» Asynchron nach Export
von dienstag_01 - Fr 17:05
» Low Angle View - Das 20. Jahrhundert von unten betrachtet
von 7River - Fr 17:04
» Z6 oder Z6 II für überwiegend FullHD - Frage eines Newbies
von Rohschnitzer21 - Fr 16:41
» Formula 1: Drive to Survive - Staffel 3 | Offizieller Trailer | Netflix
von Funless - Fr 16:29
» Vegas Stream:Neue Live-Streaming Software mit Integration in Vegas Pro
von slashCAM - Fr 15:27
» Lagerung der Akkus, brandgefährlich?
von Mediamind - Fr 15:15
» Anpassung an mobile User
von TomWI - Fr 14:39
» Latenz bei Sennheiser AVX-MKE2
von rush - Fr 13:13
» Media Offline
von oove2 - Fr 13:09
» Verkaufe: IFOOTAGE Mini Crane M1 III, Kamera Kran, Jib, komplett mit Tasche
von panalone - Fr 12:35
» Sony PXW400 parallel auf beide SxS aufnehmen
von acrossthewire - Fr 12:12
» DJI FPV: Neue FPV-Drohne mit OcuSync 3.0 ist bis zu 140 km/h schnell
von didah - Fr 11:56
» Nikon NX-Studio: Kostenlose Bild- und Videobearbeitungssoftware inkl. Metadaten-Support
von Friesenherd - Fr 10:30
» Neue Phantom mit 76,000fps und BSI Sensor
von pillepalle - Fr 8:18
» Schnitt- und Compositing-Trends 2030 - Videoanwendungen im nächsten Jahrzehnt
von Jalue - Fr 6:22
» RØDE Wireless Go II: kompakte Lösung für drahtlosen 2-Kanal Videoton mit zwei Sendern
von Manuell - Do 23:15
» Mikrofon-Adapterring für Camcorder gesucht
von srone - Do 23:09
» PL Mount Adapter / Umbau
von acrossthewire - Do 18:13
» Bemerkenswerter Reallife Test eines Käufers der Skydio 2 Drohne
von carstenkurz - Do 17:51
» DIY - Rüssel MEMS Mikrofon(e)
von ruessel - Do 16:05
» Rockfield: das Studio auf dem Bauernhof | Doku | ARTE
von jogol - Do 14:31
» Premiere Pro, Zeit-Neuzuordnung geht nicht...
von karl-m - Do 13:47
» BMPCC (original, 4K, 6K) und externe Steuerung?
von rush - Do 13:45
 
neuester Artikel
 
Schnitt- und Compositing-Trends 2030

Welche Entwicklungen darf man bei Schnitt- und Compositing-Anwendungen in den nächsten 10 Jahren erwarten? Ein paar Trends zeichnen sich jedenfalls schon deutlich ab... weiterlesen>>

Sony FX3 - Praxistest

Wir hatten bereits Gelegenheit zu einem ausführlichen Test der neuen Sony FX3 in der Praxis und haben uns vor allem die Ergonomie, den Autofokusbetrieb bei 200mm f2.8 (!), die Hauttonreproduktion inkl. LOG/LUT, Cinetone und allen Farbprofilen, die starke Zeitlupenfunktion, den Akkuverbrauch, die Stabilisierungsleistung uvm. angeschaut: Ist die Sony FX3 die bessere A7S III? weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...