Postproduktion allgemein Forum



Retention Video Editing ist tot



Fragen rund um die Nachbearbeitung, Videoschnitt, Export, etc. (div. Software)
Antworten
Frank Glencairn
Beiträge: 23674

Retention Video Editing ist tot

Beitrag von Frank Glencairn »

Wie erwartet, scheint das Pendel so langsam wider in die andere Richtung auszuschlagen.







Sapere aude - de omnibus dubitandum



Frank Glencairn
Beiträge: 23674

Re: Retention Video Editing ist tot

Beitrag von Frank Glencairn »

Und jetzt sogar straight from the horses mouth:
MrBeast
@MrBeast
·
23h
People want more storytelling in YouTube content and not just ADHD fast paced videos. Which is why my new video is over 40 minutes and has the most depth of any of our videos! My goal is to show it works so more creators switch over
Sapere aude - de omnibus dubitandum



Jalue
Beiträge: 1445

Re: Retention Video Editing ist tot

Beitrag von Jalue »

Ich finde es schön, wie das Rad von unbeschwerten jungen Menschen immer wieder neu erfunden wird ;-) Greifen wir doch der Entwicklung etwas vor und kommen gleich zum trending style des Jahres 2025:

https://www.youtube.com/watch?v=-e1u7Fgoocc



berlin123
Beiträge: 832

Re: Retention Video Editing ist tot

Beitrag von berlin123 »

Diese Trends sind v.a dafür da, dass man Youtube Videos darüber machen kann.

Es wird immer verschiedene Stile geben. Der ADHD Stil stirbt mit Sicherheit nichts aus. Schätze eher dass er mit größerer Wucht zurück kommt in ein paar Monaten.

Es ist schön dass Mr Beast sich zuzugeben traut, dass das meiste von ihm schon ziemlicher Murks ist unter künstlerischen Gesichtspunkten. Aber es ändert nichts daran , dass er damit ein unfassbares Vermögen verdienen konnte.



cantsin
Beiträge: 14612

Re: Retention Video Editing ist tot

Beitrag von cantsin »

Mal wieder was gelernt. Wusste noch nicht, dass man den YouTube-Zappelphilipp-Schnittstil "retention editing" nennt...



Jalue
Beiträge: 1445

Re: Retention Video Editing ist tot

Beitrag von Jalue »

Wusste ich auch nicht, zum Glück hat auch nie einer meiner Kunden danach verlangt. Näheres dazu hier:

https://www.washingtonpost.com/technolo ... retention/



MrMeeseeks
Beiträge: 2010

Re: Retention Video Editing ist tot

Beitrag von MrMeeseeks »

Hatte auch mal gelesen dass unser Kurzzeitgedächtnis unter dieser Art von Aufnahme der Informationen leidet.

Eventuell erinnert sich der eine oder andere noch an das damalige Youtube von 2005, da war es noch, im Vergleich zu Heute, recht umständlich Videos aufzunehmen und hochzuladen. Der Informationsgehalt der Videos war damals wesentlich höher.

Jetzt ist aber wiederum die Frage, wer genau will sich ein 40 Minuten Video mit 700 kurzen Werbungen ansehen?



Frank Glencairn
Beiträge: 23674

Re: Retention Video Editing ist tot

Beitrag von Frank Glencairn »

MrMeeseeks hat geschrieben: Mi 24 Apr, 2024 14:16
Jetzt ist aber wiederum die Frage, wer genau will sich ein 40 Minuten Video mit 700 kurzen Werbungen ansehen?
Werbeblocker?
Sapere aude - de omnibus dubitandum



DeeZiD
Beiträge: 747

Re: Retention Video Editing ist tot

Beitrag von DeeZiD »

Nature is healing.



 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Möchte ich Outdoor-Kameramann werden?!
von Franz86 - Do 18:23
» Lumix S FF Kameras und der APS-C Modus is amazing and magic ;)
von Bildlauf - Do 18:21
» CinePI RAW-Cine Kamera auf Raspberry Pi Basis mit hoher Dynamik
von -paleface- - Do 18:18
» Was schaust Du gerade?
von Darth Schneider - Do 16:23
» Adobe Premiere Pro v24.4.1 erschienen mit neuen Audio-Workflows
von Alex - Do 16:21
» Auftragslage weiter Rückläufig?
von Alex - Do 16:18
» Canon Legria GX10
von Herbie - Do 16:18
» Discount auf die Cinema 6K
von Darth Schneider - Do 16:00
» Neues Catalyst Browse update!
von klusterdegenerierung - Do 15:55
» MANIFEST für einen neuen öffentlich-rechtlichen Rundfunk in Deutschland
von Bildlauf - Do 14:49
» Was hörst Du gerade?
von Funless - Do 14:03
» Nikon Z6II - Top-Zustand
von soulbrother - Do 11:33
» Inferno Gamut Frage
von Frank Glencairn - Do 11:20
» Virtuelle Figuren mit KI - Autodesk übernimmt Macher von Wonder Studio
von macaw - Do 10:40
» Blackmagic Cinema Camera 6K um 40% billiger
von iasi - Do 10:00
» -SONY FX- Erfahrungsaustausch
von klusterdegenerierung - Mi 22:22
» Resolve DCTLs
von Frank Glencairn - Mi 22:02
» AMD Radeon PRO W7900 PC-Grafikkarte ab Juli mit Dual-Slot-Design
von slashCAM - Mi 16:57
» Der Nachtmahr - Autorenfilme aus Deutschland
von 7River - Mi 16:37
» Soviele Bugs in Resolve?
von Frank Glencairn - Mi 16:05
» - Erfahrungsbericht - DJI Pocket 3
von Frank Glencairn - Mi 15:28
» Funkmikrofon (wie Rode Wireless, DJI Mic...) die extern mit Strom versorgt werden können?
von Tobias Claren - Mi 15:27
» DJI Focus Pro: Objektivsteuerungssystem per LiDAR jetzt für alle Kameras
von klusterdegenerierung - Mi 13:41
» Sparen bei Kameras, Drohnen und Objektiven von DJI und Panasonic
von slashCAM - Mi 13:12
» ProDAD Produkt ReSpeedr V2 und eure Erfahrungen
von Skeptiker - Mi 12:37
» Lumix G9M2
von micha2305 - Mi 11:42
» Nach 7 Jahren mit der OG BMPCC finde ich das Bild noch immer schön.
von Frank Glencairn - Mi 9:51
» AFE Templates in DVR Studio 18.6.
von Frank Glencairn - Mi 8:40
» Insta360 X4 vs. GoPro Max 2 (gibt es noch Hoffnung?)
von Alex - Mi 7:52
» Blackmagic DaVinci Resolve 19 Public Beta 3 ist da
von Darth Schneider - Mi 7:14
» CinePI - 2K RAW-Cinekamera auf Raspberry Pi Basis
von roki100 - Mi 1:33
» Nikon Z: Fernsteuerungshandgriff MC-N10 für ergonomischeres Filmen
von Skeptiker - Di 18:58
» ZEISS CinCraft Scenario jetzt mit Templates auch für andere Objektivmarken
von slashCAM - Di 18:04
» Vielleicht bleib' ich doch lieber bei Stills... :)
von pillepalle - Di 17:40
» Erfahrungen mit Filmmaker Marketing GmbH aus Hürth
von Frank Glencairn - Di 16:31