Forumsregeln
Hinweis: Hier kannst Du eigene Filmprojekte vorstellen und Feedback, Kritik und Anregungen von der slashCAM-Community bekommen. Bedenke jedoch, daß in diesem Fachforum ein gewisses Niveau erwartet wird -- überlege Dir daher vorher, ob Dein Film den prüfenden Blicken von zT. recht erfahrenen Filmleuten standhält... wenn ja, wirst Du sicher viele hilfreiche Tips bekommen.
An alle, die zu den vorgestellten Projekten etwas sagen möchten: bitte nur sachliche und konstruktive Kritik -- nicht persönlich werden...

Meine Projekte Forum



Blackout, mein neuer Spielfilm



Eigene Filmprojekte könnt Ihr hier vorstellen, um Feedback, Kritik und Anregungen zu bekommen.
Antworten
Jack43
Beiträge: 1132

Re: Blackout, mein neuer Spielfilm

Beitrag von Jack43 » Fr 17 Mai, 2019 20:01

Jörg hat geschrieben:
Fr 17 Mai, 2019 19:55
tja Paul, da haben es nun die beiden ..... geschafft, dein prima Stück in ihre wirre Welt zu verlegen...
Schade drum, ärger dich nicht, es gibt genug Leute hier, die damit etwas anfangen können...
habe mir gerade dein "Frühwerk" (Porschefahrer) ins Gedächtnis gerufen ;-)))

danke für Deine tröstenden Worte Jörg;-) Ich habe damit eigentlich kein Problem, da ich seit Langem Filme mache und zeige, und da gibt, und gab es immer wieder mal ganz spezielle Meinungen, damit kann ich Leben, bin quasi immun dagegen;-)

Gruß, Paul




klusterdegenerierung
Beiträge: 19352

Re: Blackout, mein neuer Spielfilm

Beitrag von klusterdegenerierung » Fr 17 Mai, 2019 20:02

Jörg hat geschrieben:
Fr 17 Mai, 2019 19:55
tja Paul, da haben es nun die beiden ..... geschafft, dein prima Stück in ihre wirre Welt zu verlegen...
Das warst Du jetzt, sonst wäre es hier einfach ganz normal weiter gegeangen, aber Du mußt ja auch immer Deinen Senf dazu geben. Mach doch ein eigenes Forum auf, da kannst Du schalten und walten wie DU willst!
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




Jörg
Beiträge: 8709

Re: Blackout, mein neuer Spielfilm

Beitrag von Jörg » Fr 17 Mai, 2019 20:06

Das warst Du jetzt, sonst wäre es hier einfach ganz normal weiter gegeangen,
ganz normal? mit solchen Sprüchen von Dir?
Mir geht es eher darum, das hier im Minutentakt gefaselt wird, aber wenn man was fragt, kommt keine Antwort mehr. Nun gut, weiß man halt bescheid, ist ja auch ne Antwort. :-)
Junge Junge, hier laufen welche rum, muß wohl am Alter liegen!




klusterdegenerierung
Beiträge: 19352

Re: Blackout, mein neuer Spielfilm

Beitrag von klusterdegenerierung » Fr 17 Mai, 2019 20:09

Jörg, schon mal auf die Idee gekommen Deine eigenen Sprüche zu lesen?
Ich gebe Dir mal einen Tipp, tue so als würdest Du den Author Jörg nicht kennen oder denke ich hätte es geschrieben, bleibt sich gleich oder?!
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




Jack43
Beiträge: 1132

Re: Blackout, mein neuer Spielfilm

Beitrag von Jack43 » Fr 17 Mai, 2019 20:12

klusterdegenerierung hat geschrieben:
Fr 17 Mai, 2019 20:09
Jörg, schon mal auf die Idee gekommen Deine eigenen Sprüche zu lesen?
Ich gebe Dir mal einen Tipp, tue so als würdest Du den Author Jörg nicht kennen oder denke ich hätte es geschrieben, bleibt sich gleich oder?!


so, seid lieb miteinander und versaut mir nicht den Thread!;-)




Framerate25
Beiträge: 1402

Re: Blackout, mein neuer Spielfilm

Beitrag von Framerate25 » Fr 17 Mai, 2019 20:19

;))) Jack, Du musst auf dem Handy den Promt "nach" dem [/Quote] setzen. Ich weiß das Iphone das nicht gerne mag, es geht aber. Dann ist Deine Aussage auch "nicht-selbst-zitiert". ;)
(nett gemeint)
Grüßle
FR25 👩‍🎨




Jack43
Beiträge: 1132

Re: Blackout, mein neuer Spielfilm

Beitrag von Jack43 » Fr 17 Mai, 2019 21:17

Framerate25 hat geschrieben:
Fr 17 Mai, 2019 20:19
;))) Jack, Du musst auf dem Handy den Promt "nach" dem
setzen. Ich weiß das Iphone das nicht gerne mag, es geht aber. Dann ist Deine Aussage auch "nicht-selbst-zitiert". ;)
(nett gemeint)

Hm...ich schreibe nicht von meinem Handy, sondern von meinem PC...Prompt? Was ist das denn?

sorry ich bin nicht so der Spezialist in so Sachen:-(

Gruß, Paul




Jack43
Beiträge: 1132

Re: Blackout, mein neuer Spielfilm

Beitrag von Jack43 » Fr 17 Mai, 2019 21:18

sorry, ich schnalle es nicht:-(




klusterdegenerierung
Beiträge: 19352

Re: Blackout, mein neuer Spielfilm

Beitrag von klusterdegenerierung » Fr 17 Mai, 2019 21:22

Wenn Du auf zitieren klickst, steht der Zitattext in "qoute".
Am Ende des Textes was mit "qoute" in Klammern endet, fängst Du mit "Deinem" Text an, nicht davor oder dazwischen. ;-)
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




Jack43
Beiträge: 1132

Re: Blackout, mein neuer Spielfilm

Beitrag von Jack43 » Fr 17 Mai, 2019 21:24

ok, ich will gleich mal probieren, danke Guido:-)




Jack43
Beiträge: 1132

Re: Blackout, mein neuer Spielfilm

Beitrag von Jack43 » Fr 17 Mai, 2019 21:26

klusterdegenerierung hat geschrieben:
Fr 17 Mai, 2019 21:22
Wenn Du auf zitieren klickst, steht der Zitattext in "qoute".
Am Ende des Textes was mit "qoute" in Klammern endet, fängst Du mit "Deinem" Text an, nicht davor oder dazwischen. ;-)
so, hoffentlich habe ich es jetzt geschnallt! Oh es hat geklappt:-)

Danke und Gruß,
Paul




Framerate25
Beiträge: 1402

Re: Blackout, mein neuer Spielfilm

Beitrag von Framerate25 » Fr 17 Mai, 2019 21:27

Jehaw 😎👍
Grüßle
FR25 👩‍🎨




klusterdegenerierung
Beiträge: 19352

Re: Blackout, mein neuer Spielfilm

Beitrag von klusterdegenerierung » Fr 17 Mai, 2019 21:29

Tip top Paul, jetzt hast Du es, jetzt kannst Du hier richtig durchstarten! :-))))
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




Jack43
Beiträge: 1132

Re: Blackout, mein neuer Spielfilm

Beitrag von Jack43 » Fr 17 Mai, 2019 21:29

klusterdegenerierung hat geschrieben:
Fr 17 Mai, 2019 21:29
Tip top Paul, jetzt hast Du es, jetzt kannst Du hier richtig durchstarten! :-))))
ab sofort nur noch so:-))
Danke!




3Dvideos
Beiträge: 610

Re: Blackout, mein neuer Spielfilm

Beitrag von 3Dvideos » Sa 18 Mai, 2019 06:59

Skeptiker hat geschrieben:
Fr 17 Mai, 2019 18:56
3Dvideos hat geschrieben:
Fr 17 Mai, 2019 18:49

Ist ja nicht ungwöhnlich, dass jemand gerne gelobt werden möchte und auf konstruktive Kritik dünnhäutig reagiert. Aber kann man sich weiterentwickeln, wenn man nicht von der Stelle rückt? ...

Paul hält's vielleicht eher mit Kubrick:

Er präsentiert seine Version - eine von vielen möglichen Versionen - der Geschichte und überlässt die Interpretation und Kommentierung dem Publikum.

Und während das Publikum noch debattiert, bereitet er im Stillen - "learning by doing" .. schon wieder was gelernt! - seinen nächsten Film vor ...
;-)




3Dvideos
Beiträge: 610

Re: Blackout, mein neuer Spielfilm

Beitrag von 3Dvideos » Fr 24 Mai, 2019 10:43

Skeptiker hat geschrieben:
Fr 17 Mai, 2019 18:56



Paul hält's vielleicht eher mit Kubrick:

Er präsentiert seine Version - eine von vielen möglichen Versionen - der Geschichte und überlässt die Interpretation und Kommentierung dem Publikum.

Und während das Publikum noch debattiert, bereitet er im Stillen - "learning by doing" .. schon wieder was gelernt! - seinen nächsten Film vor ...
Dann noch einen Tipp für Suspense, Jack. Damit sich das Publikum mit der richtigen Figur ( etwa Ermittler ) identifiziert und nicht mit der falschen ( etwa einem Straftäter ), kommt es bei Aufname und Schnitt auf die größere Nähe der Kamera zur richtigen Figur an. Im konkreten Fall bedeutet richtige Identifikation die Vorfreude: Gleich haben wir dich. Suspense benötigt also immer mindestens zwei handelnde Figuren und ist damit komplexer als das vorliegende Remake.




Jack43
Beiträge: 1132

Re: Blackout, mein neuer Spielfilm

Beitrag von Jack43 » Fr 24 Mai, 2019 11:33

3Dvideos hat geschrieben:
Fr 24 Mai, 2019 10:43
Skeptiker hat geschrieben:
Fr 17 Mai, 2019 18:56



Paul hält's vielleicht eher mit Kubrick:

Er präsentiert seine Version - eine von vielen möglichen Versionen - der Geschichte und überlässt die Interpretation und Kommentierung dem Publikum.

Und während das Publikum noch debattiert, bereitet er im Stillen - "learning by doing" .. schon wieder was gelernt! - seinen nächsten Film vor ...
Dann noch einen Tipp für Suspense, Jack. Damit sich das Publikum mit der richtigen Figur ( etwa Ermittler ) identifiziert und nicht mit der falschen ( etwa einem Straftäter ), kommt es bei Aufname und Schnitt auf die größere Nähe der Kamera zur richtigen Figur an. Im konkreten Fall bedeutet richtige Identifikation die Vorfreude: Gleich haben wir dich. Suspense benötigt also immer mindestens zwei handelnde Figuren und ist damit komplexer als das vorliegende Remake.
Oh danke! Ich habe noch nie gehört, wie man Spannung erzeugt, im Gegensatz zu Dir, der Du ja der große Macher in Sachen Spannungsaufbau bist:-))




3Dvideos
Beiträge: 610

Re: Blackout, mein neuer Spielfilm

Beitrag von 3Dvideos » Fr 24 Mai, 2019 13:31

Jack43 hat geschrieben:
Fr 24 Mai, 2019 11:33
3Dvideos hat geschrieben:
Fr 24 Mai, 2019 10:43

Dann noch einen Tipp für Suspense, Jack. Damit sich das Publikum mit der richtigen Figur ( etwa Ermittler ) identifiziert und nicht mit der falschen ( etwa einem Straftäter ), kommt es bei Aufname und Schnitt auf die größere Nähe der Kamera zur richtigen Figur an. Im konkreten Fall bedeutet richtige Identifikation die Vorfreude: Gleich haben wir dich. Suspense benötigt also immer mindestens zwei handelnde Figuren und ist damit komplexer als das vorliegende Remake.
Oh danke! Ich habe noch nie gehört, wie man Spannung erzeugt, im Gegensatz zu Dir, der Du ja der große Macher in Sachen Spannungsaufbau bist:-))
Spannung ist etwas anderes als Suspense und etwas anderes als Überraschung. Das hängt mit dem Wissen des Protagonisten und dem Wissen des Zuschauers zusammen. Wenn beide keine Ahnung haben und es passiert etwas, nennt man das Überraschung. Also, wie unterscheiden sich Spannung und Suspense? :-))




Jack43
Beiträge: 1132

Re: Blackout, mein neuer Spielfilm

Beitrag von Jack43 » Fr 24 Mai, 2019 13:42

Spannung in englisch: Suspense
so, nun reichts!




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Fujifilm GFX100S -- 102MP 4K-Mittelformatkamera für 5.999 Dollar vorgestellt
von Darth Schneider - Do 4:58
» Was schaust Du gerade?
von roki100 - Do 0:46
» Raubvögel & Co. - Die Show
von 7River - Do 0:19
» Gerücht: günstigere Mittelformat-Kamera Fujifilm GFX100S in der Startlöchern?
von Clemens Schiesko - Mi 23:55
» Sony Xperia Pro mit 5G und HDMI Input -- Smartphone und streamender Vorschaumonitor
von roki100 - Mi 23:49
» Reden aus größerer Entfernung aufnehmen
von gammanagel - Mi 23:00
» Investitionen und Steuern für selbständige / freiberufliche Filmer
von Mantas - Mi 21:36
» Color Management in Resolve
von mash_gh4 - Mi 21:11
» >Der LED Licht Thread<
von srone - Mi 20:48
» Davinci Resolve 16 und 17 stürtzt bei color grading ab
von Frank Glencairn - Mi 20:40
» "The 800": Erfolgreichster Kinofilm 2020 kommt nach Deutschland
von Sammy D - Mi 20:35
» Verkrümmungsstabilisierung bei 2 Clips mit Weicher Blende
von blueplanet - Mi 20:14
» Panasonic AG-UX180 / Licht / Remote Controll / Fokus Tracking
von StanleyK2 - Mi 19:08
» Panasonic S5 + Speedbooster?
von andieymi - Mi 17:23
» Sony stellt Alpha 1 Flaggschiff DSLM mit 50 MP bei 30 fps und 8K 10 Bit Video vor
von Mediamind - Mi 15:04
» Morgen: Fujifilm X Summit 14Uhr
von pillepalle - Mi 14:46
» BMPCC 4K von Zhiyun Crane2S auslösen
von ludivine - Mi 14:18
» #biete# angenieux 12-120mm c-mount für 16mm
von srone - Mi 14:02
» Neu: Walimex pro Rainbow LED-RGBWW 50W, 100W und Pocket Soft Panels
von klusterdegenerierung - Mi 12:49
» Comic Look?
von Daffytroll - Mi 12:13
» Canon XF705 - Teil 2: Sensor-Bildqualität und Bewertung
von christophmichaelis - Mi 11:38
» Insta360 Pro 2 Beratung
von ksingle - Mi 10:14
» HC-X 1500 / 2000: schnell Super-Slow aktivieren?
von rix111 - Mi 10:13
» Blackmagic DaVinci Speed Editor: Kompakte Tastatur für Resolve inklusive Studio Lizenz für 299 Euro!
von derderimmermuedeist - Mi 10:12
» Videokameras für kleine Profibühne
von carstenkurz - Mi 9:54
» Generalist oder Spezialist – Wie erfolgreich als Filmer positionieren?
von Pianist - Mi 9:52
» DIY - Rüssel MEMS Mikrofon(e)
von ruessel - Mi 9:08
» Anfrage Avid Media Composer 5.3 oder 5.5
von Valentino - Di 22:56
» Blackmagic Cinema Camera BMCC 2,5k mFT
von acrossthewire - Di 21:45
» Fokus-Atmen bei Auszugsfokussierung/Frage
von acrossthewire - Di 21:29
» Cowboys - Trailer
von 7River - Di 21:01
» Praxistest: Blackmagic Speed Editor
von elephantastic - Di 20:42
» Schäden an SDI Equipment vermeiden
von Pianist - Di 19:05
» Welche Kopfhörer?
von Jan - Di 19:04
» Morgen: Neue Sony Alpha Kamera-Ankündigung im Live-Stream
von cantsin - Di 15:54
 
neuester Artikel
 
Investitionen und Steuern

Steuern und Finanzen sind durchaus für viele Filmemacher relevant. Darum wollten wir auch mal ein paar grundlegende Worte dazu verlieren... weiterlesen>>

Mobile CPU- und GPUs 2021

Wir versuchen uns an einem knappen CES 2021 Überblick, was man von der Technik in den kommenden Laptops der nächsten Monate erwarten darf und nehmen die neuen Mobil-CPUs von AMD Ryzen 5000U/5000H(X) und Intel- TigerLake H35/H45 sowie Nvidias Mobile GPU Ampere RTX3000 unter die Lupe. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...