3Dvideos
Beiträge: 144

Pinnacle Studio 21.5 - Es gibt bessere Programme

Beitrag von 3Dvideos » Fr 11 Mai, 2018 22:39

Pinnacle Studio war mal attraktiv: übersichtlich und ordentlich ausgestattet. Das ist allerdings schon lange her, damals als Digitalvideos Laufen lernten. Das überzeugende Konzept hat dann der Powerdirector übernommen. Pinnacle Studio wurde unübersichtlich und überladen durch überflüssige Presets, die Ausstattung vortäuschen. Die größte Enttäuschung war der Downgrade von Studio 20 auf Studio 21. Seitdem interpretiert Pinnacle Studio das MVC-Format nicht mehr richtig. Offenbar hat es da eine Einsparung gegeben. Nervig war dabei der Zeit raubende, weil ahnungslose "Support". Ausgeglichen wurde das auch nicht durch neuen Schnickschnack wie schicke 3D-Schriften, die eigentlich 2D-Schriften sind. Während das Update auf Studio 20.5 Bildteilungen leicht machte, bietet das Update 21.5 lediglich für die Ultimate-Version neue Nahtlos-Überblendungen, die den deutschsprachigen Tutorial-Anbieter bei Youtube überfordern. Natürlich kann man damit etwas anfangen. Vor allem Action-Filmer werden daran Gefallen finden. Aber bei 90 Prozent harten Schnitten kommen märchenhafte 1001 Übergänge nur selten zum Einsatz. Leider hat sich auch in der neuen Version nichts an der Lenden lahmen Vorschau getan. Wer sich also zu einem relativ billigen Programm keine teure Grafikkarte kaufen möchte, sollte lieber zum wendigen Powerdirector greifen. Eins muss man dem Pinnacle Studio jedoch lassen: Wer mal vergessen hat, Schwenks oder Zooms in beide Richtungen zu machen, kann eventuell noch mit der brauchbaren Funktion des Studios die Laufrichtung eines Clips umkehren, so dass es ruckelfrei rückwärts läuft. Diese Funktion ist tatsächlich besser als in anderen Programmen.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Was ist mit Drehbüchern?
von iasi - Do 17:38
» Alita: Battle Angel - Offizieller Trailer
von Benutzername - Do 17:34
» Video-Player für Atomos Ninja V Rohmaterial in DNxHD
von Mediamind - Do 17:30
» [BIETE] Aputure DEC Wireless Follow Focus Canon EF / EF-s auf Sony E
von rush - Do 16:59
» Frage zu Resolve- Updates
von AndySeeon - Do 16:57
» Ton-Probleme durch lautes Knacken bei Funkstrecke [Sennheiser EW100)
von mikroguenni - Do 16:56
» Gimbal Kaufberatung Ronin s oder Crane oder was?
von slashomat - Do 16:51
» Erste Aufnahmen von der Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K
von Jörg - Do 16:51
» Dieser Nachrichtensprecher kommt aus dem Computer
von ruessel - Do 16:22
» Vergleich Sony Alpha 6300 und 6500
von rush - Do 16:00
» m2 SSD als Boot-Platte oder als Cache für Premiere
von joje - Do 16:00
» Samsung präsentiert Smartphone mit faltbarem Display - Kostenpunkt: rund 1.500 Euro
von rush - Do 15:42
» Netflix - Bald pleite?
von Rick SSon - Do 15:26
» Seit wann produziert Netflix so ein brutales Zeugs?
von Rick SSon - Do 15:16
» Toni Northrup: Micro Four-Thirds is DEAD
von Jan - Do 15:00
» [BIETE] SENNHEISER Ansteckmikrofon ME 102 + KA100-EW Lavalier Mikrofon
von rush - Do 13:45
» [BIETE] Zhiyun Crane V2 Gimbal 3 Achsen Stabilisator Handheld Steadicam
von rush - Do 13:42
» GH5 und Ninja V
von funkytown - Do 13:19
» Neuer Patch für VPX 16.0.2.298
von fubal147 - Do 12:24
» 122 Jahre alte Filmszene wiederentdeckt
von Benutzername - Do 11:39
» Abstimmung EU Parlament/Uploadfilter/"Wer das Internet kaputt macht"
von pixelschubser2006 - Do 11:09
» Rode Filmmaker Funke rauscht as hell?!
von rush - Do 10:46
» Blackmagic Design URSA Mini Pro bekommt 3200 ISO per Firmware Update
von slashCAM - Do 9:21
» BMPC4K & Gimbal
von pillepalle - Do 0:11
» Petrol Kamera Rucksack sehr groß
von Manuell - Mi 21:36
» Porta Brace Audiorecorder Tasche
von Manuell - Mi 21:35
» Rohmaterial kalkulieren
von Jörg - Mi 18:49
» Wie kann ich diese Störungen in einer Audidatei beseitigen?
von dosaris - Mi 17:20
» PP CC 2017 Hängt sich beim Zoomen in der Timline auf + Dateien in der Timline Flackern Sporadisch
von Jörg - Mi 16:02
» Filmen mit dem Smartphone: Apple iPhone XS, Filmic Pro und Zhiyun Smooth 4 Gimbal in der Praxis
von kmw - Mi 15:35
» Günstigste Kamera für TV Qualität
von Roland Schulz - Mi 14:50
» Blackmagic Design: Großes DaVinci Resolve 15.2 Update mit über 30 neuen Funktionen
von Panamatom - Mi 14:45
» Samsung Exynos 9820 für Galaxy S10: 8K Videoaufnahme mit 30 fps - 4K mit 150 fps
von slashCAM - Mi 12:54
» Farbkorrektur, Color Management und der Vorteil des linearen Arbeitsfarbraums
von rudi - Mi 10:43
» The Wandering DP
von pillepalle - Mi 8:25
 
neuester Artikel
 
Filmen mit dem Smartphone: Apple iPhone XS, Filmic Pro und Zhiyun Smooth 4 Gimbal in der Praxis

Wir haben uns das neue iPhone XS im Verbund mit der Filmic Pro App in der Praxis angeschaut und hierbei auch erste Erfahrungen mit den Smooth 4 Smartphone Gimbal von Zhiyun gemacht. Interessiert waren wir hierbei vor allem, wie sich das iPhone XS zusammen mit der Log-Funktion von Filmic Pro bei Hauttönen schlägt. Als Vergleich haben wir kurz auch das aktuelle Samsung S9+ - ebenfalls mit Filmic Pro Log - hinzugezogen. weiterlesen>>

Farbkorrektur, Color Management und der Vorteil des linearen Arbeitsfarbraums

Farbkorrektur kann nur korrekt funktionieren, wenn sie in einem kontrollierten Farbraum stattfindet. Dies bedeutet in der Praxis, dass man laut Lehrbuch immer in einem linearen Farbraum korrigieren sollte. Doch warum ist das so und was bedeutet dies eigentlich? weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Code Elektro - SHINOBI (Official Video)

Ein Mix aus typischen SciFi-Bildern und -Bausteinen fügt sich hier zu einem erzählenden Musikvideo zusammen, eine Art CGI / Echtbild-Anime -- Hintergrundinfos zur Produktion hier.