klusterdegenerierung
Beiträge: 27122

Re: Wo liegen Eure Vorteile von iOS?

Beitrag von klusterdegenerierung »

In Punkto Apps muß ich sagen hat iOS aufjeden die Nase vorn, was ich alleine alles an Sound Apps habe und die sind sogar sehr professionell, das bekomme ich bei Android nicht Ansatzweise.
Ähnlich wie im Cinema Bereich, da gibt es unter iOS soo gute Apps.

Vielleicht ist es tatsächlich was ganz anderes wenn man sich im Apple Cosmos befindet statt den Kram zu Windows zu drücken.
"Wer weit geht, muß weit zurück laufen!"



klusterdegenerierung
Beiträge: 27122

Re: Wo liegen Eure Vorteile von iOS?

Beitrag von klusterdegenerierung »

Mal ne andere Frage am Rande, ich habe einige coole recht alte Soundapps, aber im Store steht das es die nicht mehr gibt, gibt es da noch die Möglichkeit an die alten Versionen zu kommen, denn abwärts kompatibel geht ja immer?
"Wer weit geht, muß weit zurück laufen!"



markusG
Beiträge: 4228

Re: Wo liegen Eure Vorteile von iOS?

Beitrag von markusG »

klusterdegenerierung hat geschrieben: So 26 Nov, 2023 18:34 Für mich aber immer die Frage, was bringt mir, neben den ganzen Nachteilen zu Android, denn so ein iPhone 12 zb?
"Kleines" Watch out: Akkulaufzeit. Kenne niemanden der zufrieden ist was das angeht, bei durchschnittlicher Nutzung. Besonders wenn es kälter wird. Da soll sich zwar was getan haben bei den neuen Generationen, aber gerade das iPhone 12 - geschweige denn ein SE - ist da sehr "speziell". Ich kann es nur von meinem iPad Pro bestätigen, aber das ist auch schon was betagter.

Würde also überlegen ob ein aktuelleres am Ende nicht vllt sinnvoller ist.



klusterdegenerierung
Beiträge: 27122

Re: Wo liegen Eure Vorteile von iOS?

Beitrag von klusterdegenerierung »

markusG hat geschrieben: Di 28 Nov, 2023 08:02 Würde also überlegen ob ein aktuelleres am Ende nicht vllt sinnvoller ist.
Es ging ja um iOS, nicht um ein iPhone im speziellen.
"Wer weit geht, muß weit zurück laufen!"



-paleface-
Beiträge: 4394

Re: Wo liegen Eure Vorteile von iOS?

Beitrag von -paleface- »

Ist es eigentlich noch so das Apple User in online Shops immer noch der höhere Preis angezeigt wird?
www.mse-film.de | Kurzfilme & Videoclips

www.daszeichen.de | Filmproduktion & Postproduktion



TomWI
Beiträge: 398

Re: Wo liegen Eure Vorteile von iOS?

Beitrag von TomWI »

r.p.television hat geschrieben: Mo 27 Nov, 2023 20:58
TomWI hat geschrieben: Mo 27 Nov, 2023 20:23 Interessant, ich benutze dafür Topo GPS auf iPhone und iPad. Funktioniert sogar offline. Nicht für Dreharbeiten sondern für die Orientierung bei diversen Aktivitäten in Wald und Flur. Welche "nerdige" App benutzt du unter Android?
Ok, jetzt wirds aber offtopic.
Die App selbst heisst tatsächlich simplerweise Topo Track. Die funktioniert aber nur mit zusätzlichen Devices und die gibt es auch nicht im Playstore. Da wird ein Laserstrahl auf einen Sensor abgeschossen und der misst dann nicht nur die Entfernung, sondern den genauen Winkel und man kann damit quasi eine dreidimensionale, digitale Karte zeichnen...
Vielen Dank für die ausführliche Antwort. Diese Anwendung ist wirklich extrem nerdig/nischig ;-)



TomWI
Beiträge: 398

Re: Wo liegen Eure Vorteile von iOS?

Beitrag von TomWI »

-paleface- hat geschrieben: Di 28 Nov, 2023 09:28 Ist es eigentlich noch so das Apple User in online Shops immer noch der höhere Preis angezeigt wird?
Schnarch... Kannst du getrost als "urban myth" einordnen und dann vergessen:

https://www.tagesspiegel.de/wirtschaft/ ... 92096.html



-paleface-
Beiträge: 4394

Re: Wo liegen Eure Vorteile von iOS?

Beitrag von -paleface- »

TomWI hat geschrieben: Di 28 Nov, 2023 10:41
-paleface- hat geschrieben: Di 28 Nov, 2023 09:28 Ist es eigentlich noch so das Apple User in online Shops immer noch der höhere Preis angezeigt wird?
Schnarch... Kannst du getrost als "urban myth" einordnen und dann vergessen:

https://www.tagesspiegel.de/wirtschaft/ ... 92096.html
Ne ein Mythos war das nicht. Vermute nur das die das inzwischen nicht mehr machen.
www.mse-film.de | Kurzfilme & Videoclips

www.daszeichen.de | Filmproduktion & Postproduktion



TomWI
Beiträge: 398

Re: Wo liegen Eure Vorteile von iOS?

Beitrag von TomWI »

-paleface- hat geschrieben: Di 28 Nov, 2023 11:57 Ne ein Mythos war das nicht. Vermute nur das die das inzwischen nicht mehr machen.
Wer "die"? Ich höre diese Story schon seit Jahren, Belege hat mir noch nie jemand liefern können: Ich habe in den vergangenen Jahren an der Produktion mehrerer, auch größerer online-Shops mitgewirkt und jedes mal die Entwickler gefragt, wie sie genau dieses Feature auf der verwendeten Plattform implementieren würden oder ob es gar ein Plugin/eine Extension dafür gäbe. Es gab keine einzige positive Antwort oder einen Hinweis auf diese vermeintliche Preisdifferenzierung nach Client-OS.



Axel
Beiträge: 16195

Re: Wo liegen Eure Vorteile von iOS?

Beitrag von Axel »

Dieser Mythos basiert bestimmt darauf, was ich weiter oben schrieb: dass typische Apple-User nicht so sehr auf den Euro schielen, sondern das kaufen, was die besten Bewertungen hat. Das zeigt sich - nur zum Beispiel - daran, dass Frank Glencairn entsetzt war, dass ich 30€ für ein iPhone-Case ausgegeben hatte und fragte, hast du das etwa in der Apotheke gekauft? Nein, sondern weil ich mir nicht ein besseres und teureres Gerät gekauft habe (das, wie schonmal erzählt, 90 Minuten bei 60 Grad gewaschen wurde und ohne einen Kratzer und ohne Funktionseinschränkung da raus kam), nur, um dann Probleme zu haben, die Tasten richtig zu drücken oder Sorge haben zu müssen, dass es bei einem Fall auf eine Ecke kaputt geht.
Na und? Im Fernsehen wird ja auch alles wiederholt ...



R S K
Beiträge: 2262

Re: Wo liegen Eure Vorteile von iOS?

Beitrag von R S K »

TomWI hat geschrieben: Di 28 Nov, 2023 12:25 Wer "die"? Ich höre diese Story schon seit Jahren, Belege hat mir noch nie jemand liefern können
Es ist schon oft gesehen und aufgedeckt worden. Aber klar. Weil du ein Artikel und dann auch noch vom Tagesspiegel hast, dann kann natürlich nicht sein, was nicht sein darf, oder?

https://www.washingtonpost.com/postever ... -you-more/

🙄

Es liegt wohl auf der Hand, dass dies heute, wo es gut bekannt ist, wahrscheinlich nicht mehr gemacht wird bzw. nicht mehr gemacht werden darf, weil sonst Strafen usw. drohen.



roki100
Beiträge: 14946

Re: Wo liegen Eure Vorteile von iOS?

Beitrag von roki100 »

Es ist doch nicht nur eine Sache des Betriebbssystems. Egal ob Android oder iOS, Windows oder was auch immer, als Verbraucher hat man keine Kontrolle mehr, man weiß nicht genau, welche Daten gesammelt werden oder welche Analysen gemacht werden...Man ist doch ständig irgendwo mit dem Dritten bzw. Internet verbunden, man nutzt viele Apps, besucht endlos irgendwelche Websites, all das, ohne wirklich zu wissen was da genau im hintergrund läuft (welche Dienste, sind die wirklich DSGVO Konform usw.). Das alles ist eigentlich ein riesieger Chaos.

Man macht weiter wie bisher und schlieft ruhiger, oder man recherchiert, und wenn man recherchiert, findet man bei Google fast immer, was man sucht und man wird kranker.
"Deine Zeit ist begrenzt. Verschwende sie nicht damit, das Leben eines Anderen zu leben"
(Steve Jobs)



TomWI
Beiträge: 398

Re: Wo liegen Eure Vorteile von iOS?

Beitrag von TomWI »

R S K hat geschrieben: Di 28 Nov, 2023 13:48
TomWI hat geschrieben: Di 28 Nov, 2023 12:25 Wer "die"? Ich höre diese Story schon seit Jahren, Belege hat mir noch nie jemand liefern können
Es ist schon oft gesehen und aufgedeckt worden. Aber klar. Weil du ein Artikel und dann auch noch vom Tagesspiegel hast, dann kann natürlich nicht sein, was nicht sein darf, oder?

https://www.washingtonpost.com/postever ... -you-more/

🙄

Es liegt wohl auf der Hand, dass dies heute, wo es gut bekannt ist, wahrscheinlich nicht mehr gemacht wird bzw. nicht mehr gemacht werden darf, weil sonst Strafen usw. drohen.
Ad 1: Wenn du mich schon zitierst, dann bitte nicht selektiv. Mir konnte keiner der von mir befragten Entwickler dazu etwas konkretes sagen und die Suche nach einem Plugin/einer Extension für gängige Shopsysteme blieb komplett erfolglos
Ad 2: Ja, der Bericht den ich verlinkt habe erschien im Tagesspiegel. Es wird dort über eine Studie im Auftrag des Bundesministeriums der Justiz und für Verbraucherschutz aus 2021 berichtet. Es handelt sich nicht um Recherche des Tagesspiegels. Ach ja, im Artikel steht übrigens auch, daß eine Regulierung u.a. möglicher plattformabhängiger Preisanpassungen wie wir sie hier diskutieren seitens der EU in Planung ist. Wer wollte, könnte also in der EU - zumindest aus juristischer Sicht - ungestraft auch heute von iOS oder macOS Nutzern höhere Preise verlangen.
Ad 3: Die von dir verlinkte Quelle liegt hinter einer Paywall, ist für mich und die meisten anderen hier nicht lesbar und enthält in der Überschrift das Wörtchen "may". Also alles andere als das, was man für die hier geführte Diskussion als belastbare Quelle bezeichnen könnte.



freezer
Beiträge: 3232

Re: Wo liegen Eure Vorteile von iOS?

Beitrag von freezer »

Übersetzung vom Washington Post Artikel per Deepl:
Wenn Sie einen Mac oder ein Android-Gerät verwenden, verlangen E-Commerce-Websites möglicherweise mehr von Ihnen

Menschen haben ein gedankliches Konzept vom Einkaufen, das auf den Erfahrungen in stationären Geschäften beruht. Wir verstehen intuitiv, wie dieser Prozess funktioniert: Alle verfügbaren Produkte sind im Geschäft ausgestellt, und die Preise sind deutlich gekennzeichnet. Viele Geschäfte bieten Angebote über Gutscheine, Mitgliedskarten oder für bestimmte Personengruppen wie Studenten oder AARP-Mitglieder an. In der Regel kennt jeder diese Rabatte und hat die gleiche Chance, sie zu nutzen.

Viele Menschen gehen davon aus, dass dieses Modell des Einkaufens auch für E-Commerce-Websites gilt. Wie wir jedoch feststellen, ist dies nicht der Fall.

Im Jahr 2010 stellten Käufer fest, dass Amazon verschiedenen Nutzern unterschiedliche Preise für dieselbe DVD berechnet - eine Praxis, die als Preisdiskriminierung oder Preisdifferenzierung bekannt ist. Im Jahr 2012 deckte das Wall Street Journal auf, dass Staples seinen Kunden je nach geografischem Standort unterschiedliche Preise in Rechnung stellte. Die Zeitung berichtete auch, dass der Reiseveranstalter Orbitz Nutzern, die von Mac-Computern aus surfen, teurere Hotels anzeigte, eine Praxis, die als Preissteuerung bekannt ist.

Diese Berichte über Preisdiskriminierung und Preissteuerung haben den betroffenen Unternehmen viel negative Publicity eingebracht. Der Mangel an Transparenz wirft auch viele beunruhigende Fragen auf. Wie weit verbreitet sind die Praktiken des elektronischen Handels zur Manipulation von Suchergebnissen und zur Anpassung von Preisen? Welche Kundeninformationen verwenden die Unternehmen dabei? Wenn E-Commerce-Websites Preise oder Suchergebnisse personalisieren, um wie viel ändern sich die Preise dann?

Preisdiskriminierung und -steuerung in der freien Wildbahn

Meine Kollegen und ich von der Northeastern University haben in einer neuen Studie einen ersten Versuch unternommen, diese Fragen zu beantworten. Wir haben 10 große Online-Einzelhändler - darunter Walmart und Home Depot - sowie sechs Hotel- und Mietwagen-Websites - darunter Orbitz und Expedia - untersucht, um festzustellen, ob sie Preisdiskriminierung oder -steuerung betreiben, und wenn ja, welche Nutzermerkmale die Personalisierung auslösen.

Wir rekrutierten 300 Personen von der Crowd-Sourcing-Website Mechanical Turk, um Produktsuchen auf den 16 Websites durchzuführen. Wir haben jeden dieser echten Nutzer, die alle einen eigenen, idiosynkratischen Browserverlauf hatten, mit einem automatisierten Browser gepaart, der dieselben Suchanfragen zur gleichen Zeit wie die echten Nutzer durchführte, aber keine Cookies speicherte.

Durch den Vergleich der Suchergebnisse, die diesen automatischen Kontrollen und den echten Nutzern angezeigt wurden, konnten wir mehrere Fälle von Personalisierung feststellen. Bei Sears konnten wir eine Preissteuerung feststellen, wobei die Reihenfolge der Suchergebnisse von Benutzer zu Benutzer variierte. Wir haben Preisdiskriminierung bei Home Depot, Sears, Cheaptickets, Orbitz, Priceline, Expedia und Travelocity festgestellt, wobei die Produktpreise von Nutzer zu Nutzer variierten.

Welche Benutzerattribute lösen also Personalisierung aus? Das Problem ist, dass echte Nutzer eine lange Historie von besuchten Websites, Suchvorgängen, Klicks und Online-Einkäufen haben, die wir als Forscher nicht kennen. Wenn wir also in unseren Experimenten personalisierte Ergebnisse beobachten, können wir die zugrunde liegende Ursache nicht herausfinden.

Was bringt Sie dazu, mehr bezahlen zu wollen?

Um herauszufinden, welche Benutzerattribute die E-Commerce-Personalisierung beeinflussen, haben wir eine weitere Testrunde mit gefälschten Konten durchgeführt, die wir erstellt haben. Alle Konten waren identisch, bis auf ein bestimmtes Attribut, das wir geändert haben. Insbesondere testeten wir die Personalisierung auf der Grundlage von Browser (z. B. Chrome, Firefox, IE), Plattform (z. B. Windows, OSX, iOS, Android), Einloggen in ein Benutzerkonto und Kaufhistorie (wir ließen ein Konto günstige Hotels und Mietwagen für eine Woche buchen, während ein anderes Konto teure Hotelzimmer und Mietwagen buchte).

Unsere gefälschten Konten deckten viele verschiedene Personalisierungsstrategien auf, die von E-Commerce-Websites eingesetzt werden. So senkte Travelocity beispielsweise die Preise für 5 % der in den Suchergebnissen angezeigten Hotelzimmer um etwa 15 US-Dollar pro Nacht für Smartphone-Nutzer. Interessanterweise gewährten Cheaptickets und Orbitz unangekündigte "Members Only"-Rabatte von etwa 12 US-Dollar pro Nacht auf 5 % der Hotelzimmer für Nutzer, die in ihren Konten auf der Website angemeldet waren.

Expedia und Hotels.com führen so genannte A/B-Tests durch, um eine Untergruppe ihrer Nutzer auf teurere Hotels zu lenken. Durch die Einteilung der Besucher in verschiedene Gruppen können die Unternehmen mithilfe von A/B-Tests feststellen, wie die Benutzer auf neue Website-Funktionen und Algorithmen reagieren. In diesem Fall wurden die Besucher von Expedia und Hotels.com anhand der auf ihren Computern gespeicherten Cookies nach dem Zufallsprinzip den Gruppen A, B oder C zugewiesen. Den Nutzern der Gruppen A und B wurden Hotels mit einem Durchschnittspreis von $187 pro Nacht angezeigt, während den Nutzern der Gruppe C Hotels mit einem Durchschnittspreis von $170/Nacht angezeigt wurden.

Home Depot bot Nutzern auf Desktops und mobilen Geräten fast völlig unterschiedliche Produkte an. Ein Desktop-Nutzer, der nach Home Depot suchte, erhielt in der Regel 24 Suchergebnisse mit einem Durchschnittspreis pro Artikel von 120 $. Im Gegensatz dazu erhielten Nutzer von Mobilgeräten 48 Suchergebnisse mit einem Durchschnittspreis von 230 US-Dollar pro Artikel. Bizarrerweise sind die Produkte für Android-Nutzer im Durchschnitt auch 0,41 Dollar teurer.

Warum tun Websites so etwas?

Ursprünglich gingen wir davon aus, dass die Websites keine Inhalte personalisieren würden, da Amazon, Staples und Orbitz nach dem Bekanntwerden früherer Fälle extrem negative PR erhielten. Zu unserer Überraschung war dies jedoch nicht der Fall.

Leider bleibt die Geschäftslogik, die einem Großteil dieser Personalisierung zugrunde liegt, ein Rätsel. Keiner der Rabatte, die wir in unseren Experimenten ausfindig gemacht haben, wurde auf den Homepages der Websites beworben, die Angebote scheinen also nicht Teil von Marketingkampagnen zu sein. Als wir mit Vertretern von Orbitz und Expedia sprachen, bestätigten sie unsere Ergebnisse, gingen aber nicht näher auf die Gründe für die Gestaltung ihrer Websites ein. Vertreter von Travelocity bestätigten, dass sie Angebote für mobile Nutzer anbieten, mit dem Ziel, sie zu motivieren, die Website häufiger zu nutzen und die Travelocity-App zu installieren.

Was soll ein Schnäppchenjäger tun?

Aus unserer Studie geht eindeutig hervor, dass die Preisdiskriminierung und -steuerung auf E-Commerce-Websites immer häufiger und ausgefeilter wird. Als Nutzer ist es fast unmöglich zu wissen, ob die angezeigten Preise verändert wurden oder ob günstigere Produkte aus den Suchergebnissen ausgeblendet wurden.

Wenn Sie auf der Suche nach den besten Angeboten sind und bereit sind, dafür zu arbeiten, empfehlen wir Ihnen, in Ihrem normalen Desktop-Browser, in einem inkognito oder privaten Browserfenster und auf Ihrem Mobilgerät nach Produkten zu suchen. Natürlich experimentieren E-Commerce-Unternehmen ständig mit neuen Personalisierungstechniken, so dass in Zukunft vielleicht ein ganz anderes Attribut die Personalisierung auslösen wird.

Letztendlich hoffen wir, dass unsere Studie die Unternehmen dazu ermutigt, transparenter zu machen, wie sie Preise und Suchergebnisse personalisieren. Anstatt undurchsichtige und unheimliche Algorithmen zu verwenden, um Inhalte heimlich zu verändern, könnten sich die Unternehmen an die Arten von realen Anreizen halten, die Kunden bereits kennen und lieben, wie Gutscheine und Sonderangebote.
LAUFBILDkommission
Robert Niessner - Graz - Austria
Blackmagic Cinema Blog
www.laufbildkommission.wordpress.com



R S K
Beiträge: 2262

Re: Wo liegen Eure Vorteile von iOS?

Beitrag von R S K »

TomWI hat geschrieben: Di 28 Nov, 2023 15:02 Mir konnte keiner der von mir befragten Entwickler dazu etwas konkretes sagen
Und da du ja die einzigen und sowieso besten Entwickler der Welt kennst…


TomWI hat geschrieben: Di 28 Nov, 2023 15:02Die von dir verlinkte Quelle liegt hinter einer Paywall, ist für mich und die meisten anderen hier nicht lesbar
Es ist nicht hinter einer Paywall… sonst käme auch ich nicht ran, gelle? Denn ich bezahle mit Sicherheit auch nicht dafür.

Internet will gelernt sein? Freezer scheint es komischerweise hinzubekommen.


TomWI hat geschrieben: Di 28 Nov, 2023 15:02und enthält in der Überschrift das Wörtchen "may".
Genau. Nicht lesen können, aber irgendwie meinen, dass du irgendwas verstanden hast einfach anhand des Titels. 🤦🏼‍♂️👍🏼 Na bravo.

May” in diesem Zusammenhang heißt nichts anderes als wenn du bestimmte Seiten frequentierst (die auch aufgeführt werden), was du wüsstest, wenn du nicht wieder frei von der Leber das reininterpretieren würdest, was dir am besten passt, um den Anschein zu wahren, Recht zu haben. 🙄 Sie behaupten nicht... welch Überraschung... dass es bei allen Seiten so ist. Sowieso nicht bei denen, die von deinen überlegenen, allwissenden Entwicklern, dem Maß aller Dinge, gemacht wurden. Ist ja klar. 😏



TomWI
Beiträge: 398

Re: Wo liegen Eure Vorteile von iOS?

Beitrag von TomWI »

@freezer
Vielen Dank dafür, daß du deine/eine Email-Adresse weitergegeben hast, um den Artikel zu lesen und dir die Mühe gemacht hast, ihn übersetzen zu lassen. Das englische Original hätte mir gereicht. Immerhin kann ich dort jetzt lesen, daß im Jahr 2012 vom Reiseveranstalter Orbitz Mac-Usern teurere Hotels angeboten wurden, nicht jedoch, daß die gleichen Hotels zu höheren Preisen angeboten wurden. Der Artikel gibt ebenfalls her, daß bei Home Depot Android Nutzern "im Durchschnitt 0,41 Dollar teurere" Artikel angeboten wurden.

Also auch keine positive Antwort auf die von @-paleface- gestellte Frage "Ist es eigentlich noch so das Apple User in online Shops immer noch der höhere Preis angezeigt wird?"


@R S K,
Bleib doch einfach mal sachlich und mach dir Gedanken über deine eigene Fähigkeit, englischsprachige Text zu verstehen, bevor du diese Fähigkeit bei anderen in Abrede stellst und dann auch noch krude Behauptungen aufstellst, für die es keine Begründung gibt.



klusterdegenerierung
Beiträge: 27122

Re: Wo liegen Eure Vorteile von iOS?

Beitrag von klusterdegenerierung »

Berechnet ihr alle Kunden gleich?
"Wer weit geht, muß weit zurück laufen!"



vaio
Beiträge: 1064

Re: Wo liegen Eure Vorteile von iOS?

Beitrag von vaio »

TomWI hat geschrieben: Di 28 Nov, 2023 21:03 @freezer
Vielen Dank dafür, daß du deine/eine Email-Adresse weitergegeben hast, um den Artikel zu lesen…

Nutze den Reader-/Lesemodus im Browser. Dann geht es auch ohne Mail.


TomWI hat geschrieben: Di 28 Nov, 2023 21:03 … Das englische Original hätte mir gereicht…

Im Readermodus gibt es dann zusätzlich am Ende diesen Link:

https://theconversation.com/buyer-bewar ... user-33439
Zurück in die Zukunft



Jost
Beiträge: 2040

Re: Wo liegen Eure Vorteile von iOS?

Beitrag von Jost »

Freund (50+) ist gerade auf iOS umgestiegen. Zwei Beweggründe:
Man legt altes und neues iPhone nebeneinander und der Kram wird ohne Mucken übertragen.
Ist iOS aktuell, ist auch das Kontrollzentrum identisch und es gibt nach dem Wechsel keine oder nur ganz geringe Umgewöhnung.
Bei ihm stand ganz schlicht der Komfort im Vordergrund, der für iOS sprach.
Der Nachteil bei Android ist: Entwickelt von Google und verändert von Handy-Herstellern, die Sonderfunktionen reinrühren oder abspecken, falls die Hardware zu schwach ist.



-paleface-
Beiträge: 4394

Re: Wo liegen Eure Vorteile von iOS?

Beitrag von -paleface- »

Mit "DIE" mein ich die geheime Echsen Bruderschaft die die Welt regiert und sich über Iphone online Shop Verkäufen finanziert.

Ne keine Angst will hier keinen Stunk machen.
Ich hab es damals aus eigener Hand gemerkt das man bei Amazon teurere Preise angezeigt bekommen hat.

Bezweifele aber das es heute noch so ist. Das gebe einen zu dicken Shitstorm.
Heutzutage kann man Userdaten auch viel besser verkaufen. Bekommen auch viel weniger Menschen mit.
www.mse-film.de | Kurzfilme & Videoclips

www.daszeichen.de | Filmproduktion & Postproduktion



Frank Glencairn
Beiträge: 22219

Re: Wo liegen Eure Vorteile von iOS?

Beitrag von Frank Glencairn »

-paleface- hat geschrieben: Mi 29 Nov, 2023 09:24 Mit "DIE" mein ich die geheime Echsen Bruderschaft die die Welt regiert und sich über Iphone online Shop Verkäufen finanziert.


image_2023-11-29_104408687.png
Sapere aude - de omnibus dubitandum
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.



R S K
Beiträge: 2262

Re: Wo liegen Eure Vorteile von iOS?

Beitrag von R S K »

TomWI hat geschrieben: Di 28 Nov, 2023 21:03mach dir Gedanken über deine eigene Fähigkeit, englischsprachige Text zu verstehen
😂

Der war jetzt richtig gut.



markusG
Beiträge: 4228

Re: Wo liegen Eure Vorteile von iOS?

Beitrag von markusG »

Jost hat geschrieben: Mi 29 Nov, 2023 08:58 Der Nachteil bei Android ist: Entwickelt von Google und verändert von Handy-Herstellern, die Sonderfunktionen reinrühren oder abspecken, falls die Hardware zu schwach ist.
Einfach ein Google Pixel nehmen. Potato Patata.

Vorteil Android: man kann es rentnergerecht anpassen bzw. gibt es auch Smartphones, die extra darauf ausgelegt sind (zB physische Tasten größer usw.). Denke aber mal dass das für Kluster (noch) nicht relevant ist :P

Oder man kann den Launcher zB umstellen auf Minimalismus, wenn man Handysüchtig ist :P (und Feature Phones für einen zu eingeschränkt sind)
https://www.yankodesign.com/2020/05/02/ ... addictive/



berlin123
Beiträge: 627

Re: Wo liegen Eure Vorteile von iOS?

Beitrag von berlin123 »

-paleface- hat geschrieben: Mi 29 Nov, 2023 09:24

Bezweifele aber das es heute noch so ist. Das gebe einen zu dicken Shitstorm.
Heutzutage kann man Userdaten auch viel besser verkaufen. Bekommen auch viel weniger Menschen mit.
Stichprobe: Flug Berlin - Miami bei kayak, identische Flüge. Die Suche eine Minute auseinander.

Eine Verbindung mit iPhone 549,-, mit Android 561,-

Andere Verbindung: iPhone 834,- zu Android 786,-

Einmal Iphone günstiger, einmal Android. Aber davon abgesehen: 48 Euro Preisunterschied für denselben Flug ist heftig.



berlin123
Beiträge: 627

Re: Wo liegen Eure Vorteile von iOS?

Beitrag von berlin123 »

Apropos Fliegen: wenn man mit der Wallet App vom iPhone den QR Code einer Flugbuchung scannt, stellt die App auch auf dem Lock Screen einen Link zur Boardkarte zur Verfügung. Dh man klickt den an und es öffnet sich die App mit der Karte ohne dass man das iPhone dafür entsperren muss. Sehr praktisch am Flughafen wenn schnell gehen muss.

Nicht nur das. In hab das iPhone immer im Night Shift Modus mit reduziertem Blaulicht Anteil. Die wallet App ist so klug, beim Anzeigen der Boarding Karte von selbst auf das normale Licht umzuschalten (damit es auch mit Scannern funktioniert vermute ich) und hinterher sofort wieder zur anderen Einstellung zurück zu gehen. Sehr schön.



dienstag_01
Beiträge: 13310

Re: Wo liegen Eure Vorteile von iOS?

Beitrag von dienstag_01 »

Als ich im Laufe dieses Jahres auf ein Iphone 12mini umgestiegen bin, konnte ich von meinem Computerplatz aus nicht mehr richtig telefonieren. Hier kamen oft nur noch Gesprächsfetzen an und auch die Partner am anderen Ende beschwerten sich, dass sie mich nicht verstünden. Ich hatte schon überlegt, mein Festnetztelefon zu erneuern.
Dann hab ich bisschen rumgerührt in dem Telefon, verschiedene Einstellungen verändert und nach einiger Zeit, schwupps, ging es wieder. Wahrscheinlich lag es an einer Einstellung, die versucht, immer ins beste Netz (LTE) oder so zu gehen.
Das ist eine wahre Geschichte, eine Geschichte mit positivem Ausgang. Ich wollte sie schon lange mal erzählen.



R S K
Beiträge: 2262

Re: Wo liegen Eure Vorteile von iOS?

Beitrag von R S K »

berlin123 hat geschrieben: Mi 29 Nov, 2023 18:55 Apropos Fliegen: wenn man mit der Wallet App vom iPhone den QR Code einer Flugbuchung scannt, stellt die App auch auf dem Lock Screen einen Link zur Boardkarte zur Verfügung. Dh man klickt den an und es öffnet sich die App mit der Karte ohne dass man das iPhone dafür entsperren muss.
Und/oder Watch. Noch viel praktischer. Auch bei Bahnkarten und und und…



7River
Beiträge: 3564

Re: Wo liegen Eure Vorteile von iOS?

Beitrag von 7River »

dienstag_01 hat geschrieben: Mi 29 Nov, 2023 20:05 Dann hab ich bisschen rumgerührt in dem Telefon, verschiedene Einstellungen verändert und nach einiger Zeit, schwupps, ging es wieder. Wahrscheinlich lag es an einer Einstellung, die versucht, immer ins beste Netz (LTE) oder so zu gehen.
5G ist doch besser. Das müsste das 12er können.

Für 1€ mehr bin ich bei Alditalk umgestiegen. Hat doch einen Vorteil, finde ich.
„Wissen Sie, Ryback, aussehen tut's köstlich. Aber riechen tut's wie Schweinefraß. Ich hab' Ihren Scheiß lang genug geduldet. Nur weil der Captain die Art liebt, wie Sie kochen. Aber dieses eine Mal ist er nicht hier und wird Ihnen nicht helfen können.“



 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Topaz Video/AI jetzt als Resolve Plugin
von Frank Glencairn - So 19:28
» Neues Musikvideo Team Drama Doppelsternsystem
von Darth Schneider - So 19:19
» OpenAI Sora - das ist der KI-Video Gamechanger!
von iasi - So 19:07
» Paramount: Kahlschlag bei deutschen Produktionen
von markusG - So 18:56
» Neues von Atomos - OS11 Upgrade für Ninja (V), Feature Packs und Andeutungen
von roki100 - So 18:30
» JVC digitaler und Mini DV Camcorder GR-DVL357E Probleme SD Karte und AV-Kabel
von gunman - So 18:29
» Stop-Motion Musikvideo
von Darth Schneider - So 18:08
» Fotocash Erfahrungen
von jmueti1940 - So 18:05
» Sony PDT-FP1 - stabile und einfache Datenübertragung beim Dreh
von MarcusG - So 18:03
» Was hörst Du gerade?
von roki100 - So 17:08
» Die Zukunft der Videobearbeitung 2026 - Alles Echtzeit in der Cloud (gegen Aufpreis)
von wolfgang - So 16:17
» Blackmagic Videoassist 5 Zoll SDi
von bassnick - So 16:12
» Dauert konvertieren überall gleich lang?
von Axel - So 15:00
» Was schaust Du gerade?
von 7River - So 14:30
» Neues Musikvideo // Trebor "Alles brennt"
von macaw - So 14:24
» f0.3 – The Impossible Lens – Building a Large Format DoF movie camera
von iasi - So 12:27
» Apple Vision Pro: Verkaufsstart (USA) ab Februar für 3.499,- Dollar + neuer Werbeclip
von cantsin - So 11:22
» AI Render Engine für Cinema 4D
von Phil999 - So 4:49
» Laowa: Nanomorph Zoom auf Indiegogo - erste erschwingliche, anamorphotische Zooms?
von Frank Glencairn - Sa 22:05
» Untertitel in FCPX bei vorhandener Textdatei?
von Frank Glencairn - Sa 19:39
» Licht how to:
von Darth Schneider - Sa 19:32
» Elevenlabs bietet demnächst auch KI-generierte Soundeffekte an
von slashCAM - Sa 12:02
» CapCut
von Rusco - Sa 10:49
» Schweiz RED Kaufen / MwSt.....?
von soulbrother - Fr 23:07
» Nach 7 Jahren mit der OG BMPCC finde ich das Bild noch immer schön.
von roki100 - Fr 23:05
» SmallRig bringt umfassendes Retro-Zubehörsystem für Fujifilm X100VI
von slashCAM - Fr 18:36
» Panasonic stellt weltweit kleinstes und leichtestes Superzoom vor: LUMIX S 28-200mm F4-7.1 MACRO O.I.S.
von Frog1 - Fr 18:07
» OKTAVA MK 012 direkt in die Blackmagic 6K Pro
von Frank Glencairn - Fr 16:23
» Stable Diffusion 3 - erste Beta vorgestellt
von Frank Glencairn - Fr 15:22
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von klusterdegenerierung - Fr 14:31
» Blackmagic URSA Broadcast G2 mit Cloud Upload und geringerer SDI-Latenz
von slashCAM - Fr 10:48
» Video Pro X stürzt beim Multi Cam Schnitt ab
von wabu - Fr 10:02
» Updates (24.2) für Premiere Pro und After Effects - "Sprache verbessern" und Color Fonts
von Frank Glencairn - Fr 9:51
» Tragischer Unfall am Set trotz Filmwaffe: Kamerafrau stirbt nach Schuß von Alec Baldwin
von Darth Schneider - Fr 8:11
» Sony stellt 5G Modem/Monitor für Cloud und Live vor
von rush - Fr 7:30
 
neuester Artikel
 
Die Zukunft der Videobearbeitung 2026

Ein Planspiel zum Thema KI-Anwendungen und Rechenleistung: Wenn man Eins und Eins zusammenzählt, sieht man bereits heute sehr deutlich, wohin uns die Reise der Videobearbeitung in den nächsten Jahren führen wird... weiterlesen>>