pauernet
Beiträge: 1

Motion - (Realtime) Echtzeit Abspielgeschwindigkeit in Timeline

Beitrag von pauernet » Fr 08 Mär, 2019 11:28

Hallo,
bin das erste mal mit Motion unterwegs und es ist schon eine Umstellung zu AFX.

Nun hab ich aber ein großes Problem das ich bisher nicht gelöst bekommen habe.

Wenn ich in Motion meine Timeline abspiele (60fps) ist diese langsamer als das gerenderte Video.
Habe schon die Qualität auf Entwurf gestellt und Auflösung auf Viertel. Habe auch eine RAM-Vorschau gemacht. Nix hilft.
Habt ihr eine Idee wie ich das lösen könnte?

PS: Arbeite an einem MacBook Pro (15", Core i7 2,7GHz, 16GB RAM, Radeon Pro 460 4GB)
PPS: Bei der Animation (1080p) handelt es sich um nix besonderes. 2 Texte bewegen sich hinein und ein Bild kommt von unten reingefahren. Also wirklich das einfachste vom einfachen.

DICKES EDIT
Ich hab die Auflösung wieder auf VOLL gestellt und jetzt spielt er es mit der selben Geschwindigkeit ab.
Man kann diesen Beitrag löschen oder er bleibt für etwaige Suchergebnisse.




R S K
Beiträge: 901

Re: Motion - (Realtime) Echtzeit Abspielgeschwindigkeit in Timeline

Beitrag von R S K » Fr 08 Mär, 2019 12:05

Passiert mal, ja. 😉

- RK
FCP X User? Hier gibt es ein umfassendes Training auf Deutsch!
Youtube / Facebook




Jott
Beiträge: 15165

Re: Motion - (Realtime) Echtzeit Abspielgeschwindigkeit in Timeline

Beitrag von Jott » Sa 09 Mär, 2019 00:19

Am Rande: so was, wie du es beschreibst, geht problemlos und letztlich auch schneller in fcp x, ohne Motion (weil die umfangreiche Effekt- und Animationswelt von fcp x auf Motion aufsetzt - oder wie immer man das ausdrücken will).




R S K
Beiträge: 901

Re: Motion - (Realtime) Echtzeit Abspielgeschwindigkeit in Timeline

Beitrag von R S K » Sa 09 Mär, 2019 09:50

Jott hat geschrieben:
Sa 09 Mär, 2019 00:19
Am Rande: so was, wie du es beschreibst, geht problemlos und letztlich auch schneller in fcp x…
Viele Basics, sicherlich. Aber wahrlich nicht alles. Keyframing ist z.B. noch immer um ein vielfaches eingeschränkter (nicht mal „easing” für Skalierung z.B.), leider. Und es ist halt auch die Frage ob es etwas ist was er immer wieder braucht, also als Vorlage. Und sobald du irgendwelche graphischen Elemente brauchst kann es in FCP schnell hässlich werden. Da ist die Bedienung in Motion doch um einiges optimaler (und auch Sinn der Übung). 😉

- RK
FCP X User? Hier gibt es ein umfassendes Training auf Deutsch!
Youtube / Facebook




Jott
Beiträge: 15165

Re: Motion - (Realtime) Echtzeit Abspielgeschwindigkeit in Timeline

Beitrag von Jott » So 10 Mär, 2019 22:50

Klar. Er redet oben aber von absoluten Basics, daher der Hinweis am Rande.




R S K
Beiträge: 901

Re: Motion - (Realtime) Echtzeit Abspielgeschwindigkeit in Timeline

Beitrag von R S K » Mo 11 Mär, 2019 09:52

Jott hat geschrieben:
So 10 Mär, 2019 22:50
Er redet oben aber von absoluten Basics
Das stimmt.
FCP X User? Hier gibt es ein umfassendes Training auf Deutsch!
Youtube / Facebook




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Iron Sky - The Coming Race - offizieller Trailer
von Funless - Mo 20:45
» Kaufberatung 4K Camcorder für Natur- und Tieraufnahmen
von bArtMan - Mo 20:42
» Apple Show time (not)
von Frank Glencairn - Mo 20:42
» Rauschzeit
von Bildlauf - Mo 20:36
» MiniDV auf Pc übertragen
von Alf_300 - Mo 20:32
» Neue Treiberklasse von NVidia?: Geforce Creator Ready Treiber
von AndySeeon - Mo 20:30
» Hör auf Technik zu kaufen! | Filmmaker Invest Guide Part 1
von RedWineMogul - Mo 20:22
» Digitale Medien als Sicherheit und Möglichkeit - Regie
von cantsin - Mo 20:12
» Final Cut Pro X Update 10.4.6 bringt automatische Konvertierung alter Formate
von Banana_Joe_2000 - Mo 19:56
» Wann kann ein Monitor echtes HDR darstellen? Vorsicht bei den DisplayHDR Standards
von Selomanol - Mo 19:25
» Sony A9 Firmware 5.00 bringt Echtzeit Fokustracking und Proxy Recording
von slashCAM - Mo 19:18
» URSA Mini Pro 4.6K G2 - erste Clips mit 120fps/300fps online
von freezer - Mo 18:44
» Darf Kunde nachträglich Betrag kürzen?
von Cinemator - Mo 18:32
» Netflix an Filmemacher: Suchen Content. Bieten weltweites Publikum (Berlinale Talents)
von Frank Glencairn - Mo 17:52
» Photorealistische Landschaften malen per KI
von Frank Glencairn - Mo 16:09
» Mavic 2 / Smart Controller Erfahrungen?
von Auf Achse - Mo 14:58
» Programm oder Plugin um Bilder zu animieren
von carstenkurz - Mo 14:48
» Panasonic Blu-Ray Software HD Writer AE 4.1
von Mike32 - Mo 14:10
» Interlaced Ausgabe auf EIZO CG247X
von dienstag_01 - Mo 12:14
» Einfallslos? Quentin Tarantinos „Once Upon a Time in Hollywood“ Film-Poster (hochkant)
von cantsin - Mo 12:10
» Lowel Omni Light 650 Watt
von Jack43 - Mo 11:30
» Bildgewaltig: Apollo 11 Mission in 8K - unveröffentlichtes 65mm Filmmaterial von 1969
von TheGadgetFilms - Mo 10:55
» PINA in 3D
von 3Dvideos - Mo 9:16
» Abstimmung EU Parlament/Uploadfilter/"Wer das Internet kaputt macht"
von Frank Glencairn - Mo 8:05
» Kassette wird nicht erkannt
von Hela - Mo 7:50
» Atomos ninja v Audio über miniklinke latenz
von Mediamind - Mo 6:56
» Erste Aufnahmen von der Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K
von Frank B. - So 22:17
» Portraitfilme - Oldtimer und ihre Fahrer
von blacktopfieber - So 19:49
» Canon Cinema RAW light "Streifen"
von greenscream - So 18:55
» SmallHD FOCUS 7 Bolt: 1.000 nits heller 7" Funkmonitor
von filmkamera.ch - So 18:07
» Neuer Metabones Speedbooster speziell für die Pocket 4k
von Moik - So 12:26
» Microfon für Naturaufnahmen?
von bArtMan - So 11:56
» Samplingrate Problem 48kHz > 44kHz
von Flashlight - So 10:59
» GH5s / Brennweite auslesen?
von rkm82 - So 9:06
» Blackmagic Fusion. Zeig deine Kunst! :)
von roki100 - So 2:34
 
neuester Artikel
 
Wann kann ein Monitor echtes HDR darstellen? Vorsicht bei den DisplayHDR Standards

Immer mehr auf den Markt kommende Monitore tragen HDR im Namen oder weisen ein DisplayHDR Logo auf. Aber was heißt das? Welcher Monitor liefert wahrnehmbar echtes HDR? Was taugen die verschiedenen HDR Logos? weiterlesen>>

High-End Gitzo Systematic 3 Stativ für Video umrüsten: Modulares Leichtgewicht mit 25kg (!) Traglast

Gitzo dürfte den meisten vor allem als Premium-Hersteller von hochwertigen Foto-Stativen vertraut sein. Weniger bekannt ist, dass sich die Gitzo Systematic Stative auch mit 75/100mm Halbschalen für Videoköpfe umbauen lassen - wir haben das Gitzo Systematic 3 auf Video umgebaut - hier unsere Eindrücke vom ersten Hands-On mit dem leichten Video-Gitzo mit 25 kg Traglast weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
YGT - Sinking Ship

Computergenerierte Visuals mit ziemlich analog anmutendem Reiz, was sicher auch an der gezeigten Welt liegt, die sehr an Fantasy-Vorstellungen mit surrealen Einschlägen erinnert -- ein paar Infos zur Entstehung hier.