News-Kommentare Forum



Neues SIGMA 50mm F1,2 DG DN | Art Objektiv wiegt 745g



Kommentare / Diskussionen zu aktuellen Newsmeldungen auf slashCAM
Antworten
iasi
Beiträge: 24486

Re: Neues SIGMA 50mm F1,2 DG DN | Art Objektiv wiegt 745g

Beitrag von iasi »

Frank Glencairn hat geschrieben: Mi 27 Mär, 2024 08:36 Was genau soll ich denn deiner Meinung nach "belegen"?
Üblicherweise belegt man seine Behauptungen.

Zur Argumentation gehört nun einmal Behauptung, Begründung und Belege/Beispiel.

Du wirst merken, dass das Schreiben von Begründungen auch eine gewinnbringende Reflektion mit sich bringt.



iasi
Beiträge: 24486

Re: Neues SIGMA 50mm F1,2 DG DN | Art Objektiv wiegt 745g

Beitrag von iasi »

MrMeeseeks hat geschrieben: Mi 27 Mär, 2024 08:43
iasi hat geschrieben: Mi 27 Mär, 2024 07:50

So etwas nennt man Belege und Beispiele.
Üblicherweise nutzt man das bei einer Argumentation.
Du denkst anscheinend, dass deine Behauptungen allein schon überzeugen sollen - tun sie aber nicht. ;)
Dein Beispiel ist eine Screenshot aus einem analogen Film der mit einem ultraseltenen NASA Objektiv gefilmt wurde.
In welchem desillusionierten Verstand würde sowas als Beispiel für diese Diskussion hier durchgehen?

Nenn doch mal echte Erfahrungen am Set zum Thema Lowlight anstatt dich immer auf popelige Screenshots zu berufen.

Du glaubst schon an deinen eigenen Blödsinn ohne ihn je versucht zu haben. Du bist hier unser eigener kleiner Steven Seagal.
Blöd ist es doch, wenn man den Bezug eines Beispiels nicht versteht.

Es ist zudem mal wieder interessant zu sehen, dass du Kerzenlicht und Lowlight nicht zusammenbringen kannst. ;)
Daher auch immer dieses abgleiten auf persönliche Ebene bei dir - inkl. Beleidigungen. Das sagt nichts Gutes über deinen Zustand aus. :)



Axel
Beiträge: 16300

Re: Neues SIGMA 50mm F1,2 DG DN | Art Objektiv wiegt 745g

Beitrag von Axel »

Für jede ästhetische Nuance das Objektiv mit dem passenden Charakter (was ja normalerweise heißt: der passenden Verzerrung, der passenden Artefakte)? Verstehe ich vollkommen, bewundere ich. Allerdings weiß ich auch, dass das viel Sammelwut und -platz braucht, viel Experimentierzeit und sowas wie einen „gläsernen Daumen“. Darum ja, Post ist für mich der Kompromiss.
Als Portraitfotograf (der ich nicht bin) würde ich bestimmt ein 50mm 1.2 kaufen, obwohl ich, was die Freistellung betrifft, ein 135 wohl öfter einsetzen würde.
Na und? Im Fernsehen wird ja auch alles wiederholt ...



rush
Beiträge: 14042

Re: Neues SIGMA 50mm F1,2 DG DN | Art Objektiv wiegt 745g

Beitrag von rush »

Axel hat geschrieben: Mi 27 Mär, 2024 09:14
Als Portraitfotograf (der ich nicht bin) würde ich bestimmt ein 50mm 1.2 kaufen, obwohl ich, was die Freistellung betrifft, ein 135 wohl öfter einsetzen würde.
Wenn der Platz vorhanden ist lande ich auch bevorzugt beim 135er...

Mancherorts oder auch indoor ist dies dagegen nicht immer realisierbar aufgrund baulicher Begebenheiten - da wäre ein solch modernes 50er 1.2 für den People&Portrait Bereich in der Fotografie eine interessante Ergänzung zumal die UVP gegenüber dem GM Pendent um 500€ niedriger liegt - die Straßenpreise es womöglich nochmals interessanter machen könnten.

Und sind wir Mal ehrlich... Ernsthafte Cine Primes bekannter Markenhersteller ala Zeiss und Co kosten auch richtig Geld, bedienen aber in der Tat andere Anforderungen.
keep ya head up
Zuletzt geändert von rush am Mi 27 Mär, 2024 09:32, insgesamt 1-mal geändert.



iasi
Beiträge: 24486

Re: Neues SIGMA 50mm F1,2 DG DN | Art Objektiv wiegt 745g

Beitrag von iasi »

rush hat geschrieben: Mi 27 Mär, 2024 08:46 Bleibt doch bitte halbwegs beim Thema... Es geht hier primär um ein modernes 50er mit Dual Linear Motoren und AF.

50er gibt es nun wirklich zu Genüge und da sollte für jeden was dabei sein - von ultra scharf mit 13 Blendenlamellen bis zum weichen f/0.95er Derivat aus China.
Dazwischen ist die Bandbreite bekanntermaßen enorm und das unterschiedliche Bereiche andere Anforderungen haben sollte auch geklärt sein.

@iasi: Bevor du hier wieder von anderen verlangst eigenes Material gezeigt zu bekommen - bist du eigentlich nach all den Dekaden hier im Forum mal in der "Bringepflicht".
Lies mal zuerst alles, bevor du Bewertungen abgibst. ;)

rush hat geschrieben: Mi 27 Mär, 2024 08:46 Zeige doch gern mal Aufnahmen von deinem Takumar anstatt ein 55er f/2 aus dem YT Universum zu verlinken... Was macht es so besonders? Warum hast du es angeschafft? Und warum lebt es am Ende des Tages wahrscheinlich doch nur im Schrank und fängt Staub wie gefühlt all Dein anderes Gear?
Was soll es denn ändern, wenn ich nun Aufnahmen meines Takumar poste - es geht um die Unterstreichung einer Behauptung.
Dass du hier mal wieder die Gelegenheit aufgreifst, persönlich zu werden, sagt doch einiges darüber aus, weshalb du dich hier beteiligst.
Dass das eigentliche Thema für dich keine Rolle spielt, schreibst du ja selbst. ;)
Raffiniert ist dabei, dass du zwar ermahnst, beim Thema zu bleiben, es dann aber gerade selbst nicht tust.

Das Sigma 50/1.2 bietet für die Größe, Gewicht und Lichtstärke eine beachtliche Abbildungsleistung - das zeigt der oben verlinkte Test.
Dass die lichtstärkeren chinesischen Objektive selbst abgeblendet nicht ähnlich gute Ergebnisse liefern können, macht deutlich, dass Sigma hier ein besonders Objektiv auf den Markt bringt.
Die direkte Konkurrenz von Canon, Nikon und Sony ist bei vergleichbarer Qualität größer, schwerer und teurer.

Das Nikon 58/0,95 ist lichtstärker und liefert gerade abgeblendet auf 1.2 noch bessere Abbildungsqualität, lässt aber, wie die Cine-Lens-Alternativen einen AF vermissen.
Und ja: Die heutigen AF-Systeme lassen sich einsetzen.



rush
Beiträge: 14042

Re: Neues SIGMA 50mm F1,2 DG DN | Art Objektiv wiegt 745g

Beitrag von rush »

Offenbar ist Dir entgangen das ausgerechnet dieses Sigma nach langer Zeit für mich persönlich wieder mal ein richtig spannendes 50er ist - mich das Thema also durchaus interessiert.

Ich zitiere mich gern von Seite 1 selbst:
rush hat geschrieben: Mi 27 Mär, 2024 08:46
"So gesehen kann ich Sigmas 50er ausnahmsweise begrüßen - im Wust der sonst eher belanglosen und unzähligen Nifty Fiftys. Der optische Aufbau klingt prima, der AF könnte endlich on par sein und die Abbildungsleistung dürfte wohl in etwa auf GM Niveau rangieren. Wenn man das 35er 1.2 mit AF von Sigma kennt - dann wird man auch die Größe und das Gewicht entsprechend zu schätzen wissen".

Der einzige der hier ständig ausweicht und versucht abzulenken: bist du! Von anderen Dinge einfordern und selbst nie liefern funzt halt nicht auf Dauer...

Eigentlich hatte ich mir vorgenommen praktisch gar nicht mehr direkt auf deine Posts zu reagieren - es dreht sich dabei (fast) immer nur im Kreise und bringt leider weder die Diskussion noch das Thema an sich voran.
keep ya head up



Skeptiker
Beiträge: 5957

Re: Neues SIGMA 50mm F1,2 DG DN | Art Objektiv wiegt 745g

Beitrag von Skeptiker »

iasi hat geschrieben: Mi 27 Mär, 2024 09:31 ... Was soll es denn ändern, wenn ich nun Aufnahmen meines Takumar poste - es geht um die Unterstreichung einer Behauptung. ..
...
---
Du könntest mal ein Beispiel mit Blende 1.4 zeigen, damit man sieht, wie der Bildkontrast aussieht und wie stark sich die Bildfehler in den Vollformat-Ecken bemerkbar machen (mit so einem alten 6- bis 8-Linser ziemlich stark).
Das im Bildvergleich zu einem aktuellen 50er-Objektiv mit bis zu 17 Linsen (wie dem besprochenen Sigma), das die Bildfehler auch bei Offenblende 1.2 minimiert.

Und - wenn Du die Objektiv-Infos noch komplettieren möchtest - auch den Geigerzähler-Wert dazu einblenden (das Pentax Takumar 1.4/50mm ist doch eine der alten Linsen mit gelblich eingefärbtem Thorium-Glas "für den warmen Farbton").



iasi
Beiträge: 24486

Re: Neues SIGMA 50mm F1,2 DG DN | Art Objektiv wiegt 745g

Beitrag von iasi »

TomStg hat geschrieben: Mi 27 Mär, 2024 07:51
iasi hat geschrieben: Mi 27 Mär, 2024 06:44 Muss man nun wieder dieses Beispiel bringen?! ;)

Bild
Muss man ganz bestimmt nicht. Aber wenn man nichts anderes kennt, kommt man eben mit einem solch abgedroschenen Beispiel.
Ja - dann lies mal auch ein wenig zwischen den "Zeilen".
Warum wohl postet jemand ein Beispiel, das eigentlich schon jeder kennen sollte. ;)



j.t.jefferson
Beiträge: 994

Re: Neues SIGMA 50mm F1,2 DG DN | Art Objektiv wiegt 745g

Beitrag von j.t.jefferson »

Frank Glencairn hat geschrieben: Di 26 Mär, 2024 17:48
j.t.jefferson hat geschrieben: Di 26 Mär, 2024 17:42

auch Blende 1.2 und umschaltbar auf declick Blende? Das wäre krass. Wieviel hat das gekostet? Hatte mich bis jetzt noch nicht mit Nikon beschäftigt aber das wäre echt krass.
1.4, also quasi vernachlässigbar, gibts aber auch in 1.2 wenn man das unbedingt braucht - Blende hab ich selbst declickt.

Preis weiß ich nicht mehr - hab ich schon seit 20 Jahren.
Auf Ebay gehen die so zwischen 100-160 über den Tisch, ich denke sowas in der Richtung hab ich damals auch gezahlt.
ok das ist krass!



soulbrother
Beiträge: 392

Re: Neues SIGMA 50mm F1,2 DG DN | Art Objektiv wiegt 745g

Beitrag von soulbrother »

j.t.jefferson hat geschrieben: Do 28 Mär, 2024 09:56
ok das ist krass!
Ich hatte und hab auch viel Nikon Objektive, die alten 1.4er sind bei Offenblende für etwas mehr als FHD Auflösung kaum zu brauchen.
Erfüllen dann natürlich den Nostalgieeffekt oder Myst auch ohne jeden Filtervorsatz.



pillepalle
Beiträge: 8576

Re: Neues SIGMA 50mm F1,2 DG DN | Art Objektiv wiegt 745g

Beitrag von pillepalle »

Zu DSLR Zeiten gab's ein 1.4/50 Art für deutlich unter 1000,-€. Bei den DSLMs sind sie jetzt eben 1/3 Blende lichtstärker und der Preis der heutigen Zeit angepasst. Die Kompaktheit und der Preis ist das was die Optik von anderen 1.2ern unterscheidet.

VG
Meine Lieblingsfilme:
Es war ein Mahl in Amerika
Molkerei auf der Bounty
Dune - Der Würstchenplanet



cantsin
Beiträge: 14307

Re: Neues SIGMA 50mm F1,2 DG DN | Art Objektiv wiegt 745g

Beitrag von cantsin »

pillepalle hat geschrieben: Do 28 Mär, 2024 10:36 Zu DSLR Zeiten gab's ein 1.4/50 Art für deutlich unter 1000,-€. Bei den DSLMs sind sie jetzt eben 1/3 Blende lichtstärker und der Preis der heutigen Zeit angepasst.
Es gibt neben dem neuen Sigma 50mm 1.2 auch ein Sigma Art 50mm 1.4 für E-Mount und L-Mount für knapp unter 1000.



iasi
Beiträge: 24486

Re: Neues SIGMA 50mm F1,2 DG DN | Art Objektiv wiegt 745g

Beitrag von iasi »

cantsin hat geschrieben: Do 28 Mär, 2024 10:47
pillepalle hat geschrieben: Do 28 Mär, 2024 10:36 Zu DSLR Zeiten gab's ein 1.4/50 Art für deutlich unter 1000,-€. Bei den DSLMs sind sie jetzt eben 1/3 Blende lichtstärker und der Preis der heutigen Zeit angepasst.
Es gibt neben dem neuen Sigma 50mm 1.2 auch ein Sigma Art 50mm 1.4 für E-Mount und L-Mount für knapp unter 1000.
Es ist dann eben das Quentchen mehr Abbildungsleistung bei Offenblende und beim f1.2 der leichte Abblendeboost auf f1.4.

Wem´s auf das Quentchen ankommt, der zahlt dann eben den Aufpreis.
Aber dann zahlt er vielleicht sogar den Preis für ein Nikon 58/0.95 :)



DKPost
Beiträge: 838

Re: Neues SIGMA 50mm F1,2 DG DN | Art Objektiv wiegt 745g

Beitrag von DKPost »

cantsin hat geschrieben: Do 28 Mär, 2024 10:47
pillepalle hat geschrieben: Do 28 Mär, 2024 10:36 Zu DSLR Zeiten gab's ein 1.4/50 Art für deutlich unter 1000,-€. Bei den DSLMs sind sie jetzt eben 1/3 Blende lichtstärker und der Preis der heutigen Zeit angepasst.
Es gibt neben dem neuen Sigma 50mm 1.2 auch ein Sigma Art 50mm 1.4 für E-Mount und L-Mount für knapp unter 1000.
Das 1.4er Art gibt es auch für EF. Wiegt auch nur knapp 60g mehr als das neue 1.2er und kostet neu 750€.
Darauf werde ich dann wohl doch ausweichen.
Ohne diese schier grenzenlose Auswahl an guten EF-Gläsern wäre der RF-Mount echt weit weniger interessant.



Frank Glencairn
Beiträge: 23180

Re: Neues SIGMA 50mm F1,2 DG DN | Art Objektiv wiegt 745g

Beitrag von Frank Glencairn »

iasi hat geschrieben: Do 28 Mär, 2024 12:11
Es ist dann eben das Quentchen mehr Abbildungsleistung bei Offenblende und beim f1.2 der leichte Abblendeboost auf f1.4.
Ist halt die Frage, wer dieses letzte Quentchen jemals zu sehen bekommt und unter welchen Umständen.
Ich denke das ist, wie so oft bei Kaufentscheidungen ein rein psychologisches Problem (gefühlter Mehrwert). Das wissen die Hersteller und deren Marketingabteilungen natürlich auch, und nutzen das entsprechend.
Sapere aude - de omnibus dubitandum



Darth Schneider
Beiträge: 19512

Re: Neues SIGMA 50mm F1,2 DG DN | Art Objektiv wiegt 745g

Beitrag von Darth Schneider »

Zu teuer für ein 50mm,
mein Lumix mit 1.8 hat genau mal 350€ gekostet, und mir ist das scharf genug.
Gruss Boris



pillepalle
Beiträge: 8576

Re: Neues SIGMA 50mm F1,2 DG DN | Art Objektiv wiegt 745g

Beitrag von pillepalle »

Immer noch zu teuer. Für mein 2/40 habe ich nur 260 € bezahlt 😅
Meine Lieblingsfilme:
Es war ein Mahl in Amerika
Molkerei auf der Bounty
Dune - Der Würstchenplanet



dienstag_01
Beiträge: 13475

Re: Neues SIGMA 50mm F1,2 DG DN | Art Objektiv wiegt 745g

Beitrag von dienstag_01 »

DKPost hat geschrieben: Do 28 Mär, 2024 12:29
cantsin hat geschrieben: Do 28 Mär, 2024 10:47

Es gibt neben dem neuen Sigma 50mm 1.2 auch ein Sigma Art 50mm 1.4 für E-Mount und L-Mount für knapp unter 1000.
Das 1.4er Art gibt es auch für EF. Wiegt auch nur knapp 60g mehr als das neue 1.2er und kostet neu 750€.
Darauf werde ich dann wohl doch ausweichen.
Ohne diese schier grenzenlose Auswahl an guten EF-Gläsern wäre der RF-Mount echt weit weniger interessant.
Es gibt ja noch ein rf 50 1.8, aus Plaste, leicht, kostet ungefähr 200 Euro.



DKPost
Beiträge: 838

Re: Neues SIGMA 50mm F1,2 DG DN | Art Objektiv wiegt 745g

Beitrag von DKPost »

dienstag_01 hat geschrieben: Do 28 Mär, 2024 13:49
DKPost hat geschrieben: Do 28 Mär, 2024 12:29

Das 1.4er Art gibt es auch für EF. Wiegt auch nur knapp 60g mehr als das neue 1.2er und kostet neu 750€.
Darauf werde ich dann wohl doch ausweichen.
Ohne diese schier grenzenlose Auswahl an guten EF-Gläsern wäre der RF-Mount echt weit weniger interessant.
Es gibt ja noch ein rf 50 1.8, aus Plaste, leicht, kostet ungefähr 200 Euro.
Das habe ich auch. Das ist ja quasi das nifty fifty schlechthin. Aber da ist das Sigma 1.4 mehrere Ligen drüber. Das 1.8er ist schon viel softer, gerade offen.

EDIT: Sorry, hatte mich verlesen. Ich meinte das 1.8 EF.
Das 50er 1.8 RF hatte ich tatsächlich mal bestellt. Nach ein paar Tests habe ich es aber zurück geschickt. Das nimmt sich meinem Eindruck nach nicht viel zum 1.8 EF.



iasi
Beiträge: 24486

Re: Neues SIGMA 50mm F1,2 DG DN | Art Objektiv wiegt 745g

Beitrag von iasi »

Frank Glencairn hat geschrieben: Do 28 Mär, 2024 12:38
iasi hat geschrieben: Do 28 Mär, 2024 12:11
Es ist dann eben das Quentchen mehr Abbildungsleistung bei Offenblende und beim f1.2 der leichte Abblendeboost auf f1.4.
Ist halt die Frage, wer dieses letzte Quentchen jemals zu sehen bekommt und unter welchen Umständen.
Ich denke das ist, wie so oft bei Kaufentscheidungen ein rein psychologisches Problem (gefühlter Mehrwert). Das wissen die Hersteller und deren Marketingabteilungen natürlich auch, und nutzen das entsprechend.
Schau dir die Cine-Linsen an. Die kosten nicht nur reichlich mehr, die sind dann auch noch dieses Quentchen besser.

Meist blendet man sowieso ab - bei 2.8 sind die (ordentlichen) Objektive dann eh auf einem Niveau.
Ich habe das 50/1.4 Art und bin sehr zufrieden damit.

Ich schaue sogar eher danach, wie weit man abblenden kann, bevor das Bild matschig wird - Ziel: hohe Schärfentiefe auch bei längeren Brennweiten.



dienstag_01
Beiträge: 13475

Re: Neues SIGMA 50mm F1,2 DG DN | Art Objektiv wiegt 745g

Beitrag von dienstag_01 »

DKPost hat geschrieben: Do 28 Mär, 2024 14:06
dienstag_01 hat geschrieben: Do 28 Mär, 2024 13:49
Es gibt ja noch ein rf 50 1.8, aus Plaste, leicht, kostet ungefähr 200 Euro.
Das habe ich auch. Das ist ja quasi das nifty fifty schlechthin. Aber da ist das Sigma 1.4 mehrere Ligen drüber. Das 1.8er ist schon viel softer, gerade offen.

EDIT: Sorry, hatte mich verlesen. Ich meinte das 1.8 EF.
Das 50er 1.8 RF hatte ich tatsächlich mal bestellt. Nach ein paar Tests habe ich es aber zurück geschickt. Das nimmt sich meinem Eindruck nach nicht viel zum 1.8 EF.
Mit Softness kenne ich mich nicht aus, ich habe aber eh nur 24MP.



rush
Beiträge: 14042

Re: Neues SIGMA 50mm F1,2 DG DN | Art Objektiv wiegt 745g

Beitrag von rush »

dienstag_01 hat geschrieben: Do 28 Mär, 2024 14:47
Mit Softness kenne ich mich nicht aus, ich habe aber eh nur 24MP.
Im Vergleich zu einer fotografierenden A7S III sind deine 24MP doch rattenscharf! :-)
keep ya head up



dienstag_01
Beiträge: 13475

Re: Neues SIGMA 50mm F1,2 DG DN | Art Objektiv wiegt 745g

Beitrag von dienstag_01 »

rush hat geschrieben: Do 28 Mär, 2024 16:22
dienstag_01 hat geschrieben: Do 28 Mär, 2024 14:47
Mit Softness kenne ich mich nicht aus, ich habe aber eh nur 24MP.
Im Vergleich zu einer fotografierenden A7S III sind deine 24MP doch rattenscharf! :-)
Und wenn man von Video spricht, ist die Auflösung ja nochmal geringer.



DKPost
Beiträge: 838

Re: Neues SIGMA 50mm F1,2 DG DN | Art Objektiv wiegt 745g

Beitrag von DKPost »

Die billigen 50er von Canon sind trotzdem sichtbar Soft, gerade offenblendig.
Und die CAs sind auch ziemlich krass. Überhaupt kein Vergleich zum Sigma, selbst an meiner alten 550D sieht man das.
Irgendwo muss der Preis und das Gewicht ja auch herkommen.



cantsin
Beiträge: 14307

Re: Neues SIGMA 50mm F1,2 DG DN | Art Objektiv wiegt 745g

Beitrag von cantsin »

@dienstag Du siehst trotzdem den Qualitätsunterschied zwischen einem Canon nifty-fifty 50mm/1.8 und einem Sigma Art 50mm 1.2 (selbst wenn es nicht weiter als f1.8 geöffnet wird), da es:

- von Rand zu Rand gleichmäßiger abbildet (weniger Vignettierung, weniger Schärfenabfall)
- einen besseren/schöneren Übergang von Schärfe in Unschärfe hat
- ein besseres Bokeh hat (rund statt eckig)
- eine bessere Farb- und Kontrastwiedergabe hat
- eine bessere Abbildung bei Gegenlicht hat, bzw. weniger anfällig für Flares ist.
- weniger focus breathing hat

...mal von sonstigen Faktoren wie Ergonomie/Handling (inkl. physischem Blendenring), Materialqualität, weather sealing abgesehen...



dienstag_01
Beiträge: 13475

Re: Neues SIGMA 50mm F1,2 DG DN | Art Objektiv wiegt 745g

Beitrag von dienstag_01 »

Nicht das hier der Eindruck entsteht, ich will das Canon auf die gleiche Qualitätsstufe wie das SIgma stellen, überhaupt nicht.
Allerdings sind CA und Vignettierung korrigierbar, so das sie keine große Rolle spielen.
Muss man sich überlegen, was einem wie wichtig ist.



GaToR-BN
Beiträge: 450

Re: Neues SIGMA 50mm F1,2 DG DN | Art Objektiv wiegt 745g

Beitrag von GaToR-BN »

Die Sigma-ART Serie finde ich großartig. Seit 10 Jahren bin ich Fan. Gerade die 1.4er Versionen und die "DG DN" sind schon of sehr gut bei Offenblende und werden etwas leichter. Den Mehrwert der 1.2er brauche ich persönlich zu selten.

Die Lumix S-Primes finde ich auch super und ich merke, dass mir die Haptik und Wertigkeit der ART-Linsen wirklich gefehlt hat. Mein 18-35er 1.8 an der GH5 hat mich lange begleitet. Jetzt ist das 24 - 70 2.8 und das 35 1.4 bei mir gelandet (an Lumix S5II). Das 135er 1.8 kommt bestimmt auch noch in der neuen Varianten (DG DN und nicht DG HSM) und wird leichter und noch schärfer.

Ein guter Kompromiss zwischen den oft hochpreisigen Herstellern der Premium Linien von Canon, Sony, Nikon und Panasonic, usw.). Da ist man ja schnell bei 1.000 - 2.500 Eur für eine einzige Linse.
Zitat: Mach sichtbar, was vielleicht ohne dich nie wahrgenommen worden wäre. – Robert Bresson –
Über mich



Asjaman
Beiträge: 304

Re: Neues SIGMA 50mm F1,2 DG DN | Art Objektiv wiegt 745g

Beitrag von Asjaman »

Mantas hat geschrieben: Di 26 Mär, 2024 16:59
DKPost hat geschrieben: Di 26 Mär, 2024 16:33 Wieder nicht für RF. Langsam geht mir Canon richtig auf den Senkel. Die Linse hätte ich ziemlich sicher geholt wenn sie für RF verfügbar wäre.
das erlauben die doch nicht oder? daher wird es in naher Zukunft nicht passieren.
Was Canon bislang nicht erlaubt, sind RF Objektive von Drittanbietern, die Autofokus haben. Weshalb einige Firmen, zB Laowa, ihre RF Modelle dann mit nur manuellem Fokus anbieten. So manchen Filmer wird's nicht stören, weil AF einfach kein Thema ist. Die meisten Fotografen aber schon.



cantsin
Beiträge: 14307

Re: Neues SIGMA 50mm F1,2 DG DN | Art Objektiv wiegt 745g

Beitrag von cantsin »

Asjaman hat geschrieben: Mo 01 Apr, 2024 22:36
Mantas hat geschrieben: Di 26 Mär, 2024 16:59

das erlauben die doch nicht oder? daher wird es in naher Zukunft nicht passieren.
Was Canon bislang nicht erlaubt, sind RF Objektive von Drittanbietern, die Autofokus haben. Weshalb einige Firmen, zB Laowa, ihre RF Modelle dann mit nur manuellem Fokus anbieten. So manchen Filmer wird's nicht stören, weil AF einfach kein Thema ist. Die meisten Fotografen aber schon.
Laowas Objektive sind sowieso, bis auf eine Ausnahme, allesamt Manual Focus-Objektive, d.h. deren RF-Mount-Versionen sind nicht etwa speziell abgerüstet.

Außerdem ist das Problem nicht nur der AF, sondern auch die elektronische Blendensteuerung sowie die Übertragung von EXIF-Daten. Bei Laowas und anderen vollmanuellen Objektiven wird die Blende nur über den mechanischen Blendenring geregelt und findet keinerlei EXIF-Datenübertragung statt.

Für Sigma und Tamron wäre das keine Option. Deren Objektive sind ja auch auf Software-Geometrie- und Abschattungskorrekturen ausgelegt, die ohne EXIF-Daten nicht funktionieren.



Asjaman
Beiträge: 304

Re: Neues SIGMA 50mm F1,2 DG DN | Art Objektiv wiegt 745g

Beitrag von Asjaman »

cantsin hat geschrieben: Mo 01 Apr, 2024 22:42
Asjaman hat geschrieben: Mo 01 Apr, 2024 22:36

Was Canon bislang nicht erlaubt, sind RF Objektive von Drittanbietern, die Autofokus haben. Weshalb einige Firmen, zB Laowa, ihre RF Modelle dann mit nur manuellem Fokus anbieten. So manchen Filmer wird's nicht stören, weil AF einfach kein Thema ist. Die meisten Fotografen aber schon.
Laowas Objektive sind sowieso, bis auf eine Ausnahme, allesamt Manual Focus-Objektive, d.h. deren RF-Mount-Versionen sind nicht etwa speziell abgerüstet.

Außerdem ist das Problem nicht nur der AF, sondern auch die elektronische Blendensteuerung sowie die Übertragung von EXIF-Daten. Bei Laowas und anderen vollmanuellen Objektiven wird die Blende nur über den mechanischen Blendenring geregelt und findet keinerlei EXIF-Datenübertragung statt.

Für Sigma und Tamron wäre das keine Option. Deren Objektive sind ja auch auf Software-Geometrie- und Abschattungskorrekturen ausgelegt, die ohne EXIF-Daten nicht funktionieren.
Ja, danke für die Klarstellung.
Es ging mir um den Hinweis, dass es durchaus RF Linsen gibt, die nicht von Canon sind.

Ich dachte konkret an das Laowa 10mm f2.8, das für zwei Mounts in AF und für weitere zwei manuell vorliegt (L und RF).

Auch Samyang, TTArtisan, Meike haben rein manuelle Linsen für RF im Sortiment und können daneben fröhlich andere Objektive/Mounts mit AF etc. anbieten.



Asjaman
Beiträge: 304

Re: Neues SIGMA 50mm F1,2 DG DN | Art Objektiv wiegt 745g

Beitrag von Asjaman »

cantsin hat geschrieben: Mo 01 Apr, 2024 22:42
Asjaman hat geschrieben: Mo 01 Apr, 2024 22:36

Was Canon bislang nicht erlaubt, sind RF Objektive von Drittanbietern, die Autofokus haben. Weshalb einige Firmen, zB Laowa, ihre RF Modelle dann mit nur manuellem Fokus anbieten. So manchen Filmer wird's nicht stören, weil AF einfach kein Thema ist. Die meisten Fotografen aber schon.
Laowas Objektive sind sowieso, bis auf eine Ausnahme, allesamt Manual Focus-Objektive, d.h. deren RF-Mount-Versionen sind nicht etwa speziell abgerüstet.

Außerdem ist das Problem nicht nur der AF, sondern auch die elektronische Blendensteuerung sowie die Übertragung von EXIF-Daten. Bei Laowas und anderen vollmanuellen Objektiven wird die Blende nur über den mechanischen Blendenring geregelt und findet keinerlei EXIF-Datenübertragung statt.

Für Sigma und Tamron wäre das keine Option. Deren Objektive sind ja auch auf Software-Geometrie- und Abschattungskorrekturen ausgelegt, die ohne EXIF-Daten nicht funktionieren.
Ja, danke für die Klarstellung.
Es ging mir um den Hinweis, dass es durchaus RF Linsen gibt, die nicht von Canon sind.

Ich dachte konkret an das Laowa 10mm f2.8, das für zwei Mounts in AF und für weitere zwei manuell vorliegt (L und RF).

Auch Samyang, TTArtisan, Meike haben rein manuelle Linsen für RF im Sortiment und können daneben fröhlich andere Objektive/Mounts mit AF etc. anbieten.



 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» AMDs Notebook APU Strix Halo - besser als Apples M3 Pro Chip?
von macaw - Do 16:25
» Davinci Resolve, Color Card und Monitorkalibrierung
von ME2000 - Do 16:23
» Lumix S5II Bildzittern, Pulsieren
von blueplanet - Do 16:16
» WORKFLOW: Stockfootage & Resolve
von prime - Do 15:56
» AJA: ColorBox 2.1 ACES-Workflow und DRM2 für das DIT-Cart erklärt
von slashCAM - Do 15:48
» H264 4K Minischneideprogramm Empfehlung? Freeware?
von Videopower - Do 14:41
» Insta360 X4 360°-Action-Kamera filmt in 8K
von -paleface- - Do 14:19
» Kamera Kaufberatung Budget ca. 2000€
von Videoeditor_2000 - Do 13:38
» VideoGigaGAN - Adobe zeigt generative KI Super Resolution für Bewegtbilder
von medienonkel - Do 13:37
» Was schaust Du gerade?
von ruessel - Do 13:23
» Ambisonics in Resolve
von Axel - Do 12:09
» Hi 8 Videos schärfer machen
von MK - Do 11:44
» MP4 Video verlustfrei exportieren
von Frank Glencairn - Do 10:54
» NAB 2024 Neuigkeiten
von Frank Glencairn - Do 10:23
» Apple Vision Pro: Verkaufsstart (USA) ab Februar für 3.499,- Dollar + neuer Werbeclip
von NurlLeser - Do 9:31
» Was hörst Du gerade?
von soulbrother - Do 8:55
» Blackmagic PYXIS 6K: Die Vollformat „Box“-Kamera mit Viewfinder, 2x SDI, Sideplates (!) uvm.
von cantsin - Do 8:39
» Messevideo: Atomos NINJA PHONE erklärt
von Frank Glencairn - Do 6:06
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von Jörg - Mi 22:30
» Flackern bei der Digitalisierung - USB Grabby
von Laboriosa - Mi 20:53
» Canon öffnet RF-Mount - Erste Objektive von Sigma (18-50 mm f/2.8) und Tamron (11-20 mm f/2,8)
von cantsin - Mi 20:26
» Tragischer Unfall am Set trotz Filmwaffe: Kamerafrau stirbt nach Schuß von Alec Baldwin
von iasi - Mi 19:53
» SmallRig @ NAB 2024: Potato Jet Stativ, Brandon Li Cage, VB212 Akku
von iasi - Mi 19:46
» Panasonic S5 - Allgemeine Fragen, Tipps und Tricks, Zeig deine Bilder/Videos usw.
von roki100 - Mi 19:32
» Tieraufnahmen mit dem MKE600 + H1 Essential rauschen
von mikroguenni - Mi 18:46
» Avid Liquid 7.2 installieren
von unikator2022 - Mi 18:29
» >Der LED Licht Thread<
von Darth Schneider - Mi 17:06
» Retention Video Editing ist tot
von DeeZiD - Mi 16:56
» Resolve-Mac, 5000€
von Franz86 - Mi 14:34
» Audition CS6 > Arbeitsbereich aus Versehen gelöscht
von Herbie - Mi 12:10
» DJI Power 500 und 1000: Mobile Powerstations mit bis zu 1.024 Wh
von slashCAM - Mi 9:27
» Atomos Neon 24 - 4K HDR-Grading Display-Recorder
von teichomad - Mi 9:14
» Atomos Ninja als HDMI-Recorder
von Saint.Manuel - Mi 8:41
» DaVinci Resolve 19: Die neuen Funktionen ausführlich erklärt
von freezer - Mi 8:20
» Meine erste Kritik in Filmthread :-)
von Frank Glencairn - Mi 8:12