Panasonic Forum



S5 II Auto Iso und Belichtungsversatz



... was Panasonic-Modelle betrifft, die keine eigene Kategorie haben
Antworten
annaru
Beiträge: 15

S5 II Auto Iso und Belichtungsversatz

Beitrag von annaru »

Hallo,

ich nutze die Auto Iso Funktion. Nur empfinde ich, dass die Kamera dann trotz "optimalem" Histogramm immer leicht überbelichtet. Nun habe ich mit der Funktion Belichtungsversatz ein wenig herumgespielt und bin bei -3/6 als gute Einstellung hängen geblieben. Ich wollte mal nach Erfahrungswerten Auto Iso und Belichtungsversatz fragen - wird Auto Iso überhaupt genutzt und wenn ja verändert ihr dann noch die Einstellung Belichtungsversatz?



cantsin
Beiträge: 14286

Re: S5 II Auto Iso und Belichtungsversatz

Beitrag von cantsin »

annaru hat geschrieben: Mo 19 Feb, 2024 12:50 Ich wollte mal nach Erfahrungswerten Auto Iso und Belichtungsversatz fragen - wird Auto Iso überhaupt genutzt und wenn ja verändert ihr dann noch die Einstellung Belichtungsversatz?
Nur für Fotografie. Eine halbe Blende drunter scheint mir realistisch für Matrix-Belichtungsmessung und Raw-Fotografie (übrigens bei fast allen Kameras aller Marken). Bei Highlight-orientierter Belichtungsmessung würde ich keinen Versatz verwenden.

Und Video sowieso immer manuell belichten, mit festen ISOs.



annaru
Beiträge: 15

Re: S5 II Auto Iso und Belichtungsversatz

Beitrag von annaru »

cantsin hat geschrieben: Mo 19 Feb, 2024 13:22 Und Video sowieso immer manuell belichten, mit festen ISOs.
Ja, da gebe ich dir grundsätzlich recht. Die Auto Iso Funktion im Videobereich finde ich bei Panasonic jedoch recht passabel umgesetzt für einige Anwendungsfälle, ohne 'krasse' Sprünge - sofern man sich nicht abwechselnd in den Grenzbereichen bewegt.
Die Tendenz zur leichten Überbelichtung (bei unveränderter Voreinstellung) erkenne ich auch im Videobereich. Klar, fällt das nur in der Automatik auf.



cantsin
Beiträge: 14286

Re: S5 II Auto Iso und Belichtungsversatz

Beitrag von cantsin »

annaru hat geschrieben: Mo 19 Feb, 2024 15:12 Die Tendenz zur leichten Überbelichtung (bei unveränderter Voreinstellung) erkenne ich auch im Videobereich. Klar, fällt das nur in der Automatik auf.
Bei Matrix-Belichtungsmessung belichtet die Kamera i.d.R. auf "korrekte" Hauttöne bzw. Mitten, wobei das oft zu Überbelichtung führt, wenn das Motiv im Schatten steht oder die Spitzlichter (z.B. Himmel) ausbrennen.

Das ist grundsätzlich ein Problem von Matrixmessung im Zusammenspiel mit kontrastreichen sRGB/Rec709-Standardbildprofilen mit relativ geringer Dynamikabbildung, bei allen mir bekannten Kameras. (Nur Smartphones machen das besser dank ihrer besseren, KI-trainierten Algorithmen.)

Probier alternativ mal Highlight-betonte Belichtungsmessung. Panasonic hat die (wie auch Sony, aber nicht Canon und Olympus/OM) an Bord, und die macht Dir automatisch eine für Raw in den meisten Fällen optimale ETTR-Belichtung. Und wenn Dir in diesem Modus die Schatten zu sehr absaufen, kannst Du immer noch die Belichtung mit dem Plus-Regler kompensieren.



 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Woody Allen: Coup de Chance (ab Herbst 2023, Venedig)
von pillepalle - Di 1:50
» Apple Vision Pro: Verkaufsstart (USA) ab Februar für 3.499,- Dollar + neuer Werbeclip
von cantsin - Di 1:12
» Blackmagic PYXIS 6K: Die Vollformat „Box“-Kamera mit Viewfinder, 2x SDI, Sideplates (!) uvm.
von Skeptiker - Di 0:47
» Panasonic S5 - Allgemeine Fragen, Tipps und Tricks, Zeig deine Bilder/Videos usw.
von roki100 - Di 0:46
» Was schaust Du gerade?
von roki100 - Mo 23:41
» AMDs Notebook APU Strix Halo - besser als Apples M3 Pro Chip?
von Jörg - Mo 23:40
» Retention Video Editing ist tot
von berlin123 - Mo 21:13
» Cannes 2024
von iasi - Mo 21:09
» Panasonic HC X2000 und Rode
von rush - Mo 21:02
» Meine erste Kritik in Filmthreat :-)
von Frank Glencairn - Mo 15:15
» SmallRig: Creators Toolkit
von Darth Schneider - Mo 15:13
» Bullet Time Setup aus 75 DSLRs :)
von LarsS - Mo 12:49
» Dehancer Pro - Filmsimulation auf höchstem Niveau
von MK - Mo 12:12
» Kostenlose Motion Cam App ermöglicht erstmals CinemaDNG RAW-Videoaufnahme auf Smartphones
von cantsin - Mo 9:39
» Air2S Problem Speicherkarte
von Jott - Mo 9:34
» Was hörst Du gerade?
von klusterdegenerierung - Mo 1:00
» Linsen (Vintage, Anamorphic & Co.)
von roki100 - So 21:02
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von Darth Schneider - So 19:24
» CyberLink PowerDirector: Noch mehr integrierte KI-Effekte für Video
von medienonkel - So 18:40
» Anfänger im Schnitt Stunden- bzw. Tageshonorar Beteiligung am Gewinn
von Bergspetzl - So 18:17
» AOCs neue Preisbrecher-Monitore für Bildverarbeitung
von cantsin - So 17:51
» Tilta Khronos Zubehör-System fürs iPhone 15 Pro
von iasi - So 16:17
» Ärger mit Micro Sandisk extr Pro
von macaw - So 0:15
» Nach 7 Jahren mit der OG BMPCC finde ich das Bild noch immer schön.
von roki100 - So 0:04
» Tieraufnahmen mit dem MKE600 + H1 Essential rauschen
von soulbrother - Sa 22:53
» AJA kündigt zahlreiche Produkt-Updates mit neuen Funktionen an
von medienonkel - Sa 19:26
» Werbung - es geht auch gut ;) Sammelthread
von Alex - Sa 12:37
» Sony bringt weiteres Weitwinkel-Zoomobjektiv - FE 16-25mm F2.8 G
von TomStg - Sa 9:27
» Samyang V-AF - Autofokus-Objektive für (Sony Alpha-)Filmer
von radneuerfinder - Fr 23:35
» Dank KI: Propagandafilm leichtgemacht
von macaw - Fr 21:12
» Netflix „Ripley“
von Frank Glencairn - Fr 19:17
» Insta360 X4 360°-Action-Kamera filmt in 8K
von Achim KCW - Fr 18:35
» Blackmagic URSA Cine 12K - 16 Blendenstufen für 15.000 Dollar!
von Frank Glencairn - Fr 17:33
» Fujinon XF 18-120mmF4 LM OZ WR - Erfahrungsbericht
von Skeptiker - Fr 15:44
» BADEN GEHEN | Making Of + Teaser
von Clemens Schiesko - Fr 15:38