Seite 1 von 1

Kinefinity MAVO im Anflug - erste Testshots vom „RED-Killer“

Verfasst: Mi 13 Jun, 2018 14:57
von slashCAM

Viele warten bereits ungeduldig auf die nächste Kamerageneration von Kinefinity: Die Kinefinity MAVO mit S35 bzw. Vollformat-Sensor LF. Philipp Bloom konnte jetzt ein Paa...
Bild
Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Kinefinity MAVO im Anflug - erste Testshots vom „RED-Killer“

Re: Kinefinity MAVO im Anflug - erste Testshots vom „RED-Killer“

Verfasst: Mi 13 Jun, 2018 15:57
von klusterdegenerierung
Sieht aus wie aus meiner a6300 :-)
In Deutschland hätte Bloom dafür erstmal 120 Leute um Erlaubnis fragen müßen. ;-)

Re: Kinefinity MAVO im Anflug - erste Testshots vom „RED-Killer“

Verfasst: Mi 13 Jun, 2018 17:37
von j.t.jefferson
ich weiss ich könnte es nachlesen aber gerade keine Zeit:

Welcher Codec läuft denn in der Cam und wieviel Datenmüll fabriziert der?
Ich neige nämlich immer dazu es mit dem Red Codec zu vergleichen, wo der Datenmüll vom Prores dem entspricht von 8K in 8:1 zum Beispiel.
Weil wenn man am Ende das mehrfache an Festplatten blechen muss hat man über längere Zeit auch kein Geld gespart.

Gruß

Re: Kinefinity MAVO im Anflug - erste Testshots vom „RED-Killer“

Verfasst: Mi 13 Jun, 2018 20:26
von Frank Glencairn
klusterdegenerierung hat geschrieben:
Mi 13 Jun, 2018 15:57

In Deutschland hätte Bloom dafür erstmal 120 Leute um Erlaubnis fragen müßen. ;-)
Bloom hat den Brexit offen sichtlich schon vollzogen ;-)

Re: Kinefinity MAVO im Anflug - erste Testshots vom „RED-Killer“

Verfasst: Do 14 Jun, 2018 07:40
von blickfeld
klusterdegenerierung hat geschrieben:
Mi 13 Jun, 2018 15:57
...
In Deutschland hätte Bloom dafür erstmal 120 Leute um Erlaubnis fragen müßen. ;-)
und da hat jemand das kug immer noch nicht verstanden...

Re: Kinefinity MAVO im Anflug - erste Testshots vom „RED-Killer“

Verfasst: Do 14 Jun, 2018 09:42
von klusterdegenerierung
blickfeld hat geschrieben:
Do 14 Jun, 2018 07:40
klusterdegenerierung hat geschrieben:
Mi 13 Jun, 2018 15:57
...
In Deutschland hätte Bloom dafür erstmal 120 Leute um Erlaubnis fragen müßen. ;-)
und da hat jemand das kug immer noch nicht verstanden...
So scheint es, zumindest für jemand, für den Humor ein Fremdwort ist!
Dinge sind immer so, wie man sie sehen will, am liebsten immer aus der eigenen Perspektive,
besonders wenn sie einem noch eine Steilvorlage bieten,
dessen Intension und Inhalt man mangels Interesse und Missgunst nicht angemessen Hinterfragt.

Aber genauso funktioniert es, jemand kommt mit seiner Schublade und bum, ist er ein ganz anderer.
Weißt Du Daniel, ich für meinen Teil, habe das letzte Jahr versucht Dich anders wahr zu nehmen,
habe versucht Dich zu verstehen, versucht zu verstehen,
warum Du mich nicht magst und warum Du mich grundsätzlich falsch verstehen willst!

Im Gegensatz zu Dir, bin ich dazu übergegangen Dich freundlich zu behandeln und meinen Frieden mit Dir zu schliessen.
Über die Zeit habe ich hier richtig tolle Menschen kennenlernen dürfen und ja sogar Freundschaften sind entstanden.

Ich hatte sogar mal kurz überlegt, als ich meinen Onkel in Bielefeld besucht habe,
einen Abstecher bei Dir zu machen um mit Dir einen Kaffee zu trinken und etwas zu klönen.

Das ich dies nicht getan habe, scheint wohl meiner weitsicht geschuldet,
das Du noch immer auf einem anderem Pfad unterwegs bist.

Aber man soll ja bekanntlich die Hoffnung nicht aufgeben! :-)