Logo Logo
/// News

YouTube startet Streaming-Tests mit freiem AV1-Codec // IBC 2018

[16:24 So,16.September 2018 [e]  von ]    

YouTube hat damit begonnen, testweise einige Videos ins neue AV1 FormatFormat im Glossar erklärt zu transkodieren. Durch seiner hohen Effizienz (er komprimiert bis 40% besser als der HEVC/H.265 bzw. 30% besser als der aktuell von YouTube oft verwendete VP9 Codec) will YouTube so deutlich die Menge der übertragenen Videodaten reduzieren und so Kosten sparen.



Aber auch für die User hätte der Einsatz von AV1 den Vorteil eines geringeren Datenvebrauchs - grade beim mobilen Anschauen von YouTube Videos ein schöner Bonus. AV1 wird von der nächsten Version 70 an von Googles Chrome Browser unterstützt werden und bald auch von Firefox. In Zukunft wird er dann auch von Geräten wie Fernsehern und Smartphone Chipsätzen unterstützt werden.

Wessen Browser AV1 unterstützt (Chrome Beta 70 oder ein aktuelles Firefox Nightly), kann schon einige stellvertretende mit AV1 kodierte Videos quasi als En- und Dekodertest ausprobieren. Dazu müssen in Firefox die Flags "about:config?filter=media.av1.enabled" und "media.mediasource.experimental.enabled" gesetzt werden und dann AV1 in den Testtube Einstellungen aktiviert werden. Eine Playlist mit 14 AV1 Videos findet sich hier.

AV1-logo


Ob der AV1 CodecCodec im Glossar erklärt dann auch wirklch verwendet wird, kann mithile der "Stats for Nerds" von Youtube festgestellt werden, welche per Rechtsklick auf ein erscheinen und auch weitere interessante Informationen zum jeweiligen Video-Stream wie etwa die Anzahl von Dropped FramesDropped Frames im Glossar erklärt oder die aktuelle Verbindungsgeschwindigkeit offenbaren. Taucht "av01" als CodecCodec im Glossar erklärt auf, wird der AV1 CodecCodec im Glossar erklärt verwendet.

Das ganze ist allerdings nur ein erster Text von YouTube: da AV1 sehr rechenintensiv ist und noch nicht von GPUs unterstützt wird, sind die AV1 Videos nur in geringen Auflösungen unter 480p verfügbar, Versionen mit höherer Auflösung werden weiterhin mit VP9 gestreamt. Ausserdem ist noch mit keiner geringeren BandbreiteBandbreite im Glossar erklärt zu rechnen, weil diese Transcodes momentan noch mit einer sehr hohen Bitrate kodiert sind, um die Leistung des Decoders zu testen.

Der quelloffene AV1-Codec wird von der Alliance for Open Media entwickelt, der große Firmen wie Amazon, Apple, ARM, Cisco, Facebook, Google, IBM, Intel, Microsoft, Mozilla, Netflix und Nvidia angehören. Er soll eine kostenlose und effektivere Alternative zu den lizenzgebührpflichtigen H.264 und H.265./HEVC Codecs werden.

av1roadmap-1l
AV1 Roadmap


Wer selbst AV1 ausprobieren will und eigene Videos damit encodieren will, kann das per ffMPEG oder rav1e - oft sind dazu aber einige Programmierkenntnisse notwendig - bald werden aber wohl benutzerfreundlichere Tools entwickelt werden. Hier gibt es auch schon fertig kompilierte Binaries des AV1 Encoders für Windows - die Encodinggeschwindigkeit ist allerdings noch sehr langsam - die Parallelisierung per Grafikkarte täte dringend not.(Danke an mash_gh4)

Link mehr Informationen bei www.youtube.com

  
[25 Leserkommentare] [Kommentar schreiben]   Letzte Kommentare:
mash_gh4    22:44 am 2.10.2018
heute sind übrigens die konferenzvideos der video developer days 2018 in paris ins netz gestellt worden: https://www.youtube.com/user/VideoLANor ... =dd&view=0 besonders...weiterlesen
tom    10:23 am 22.9.2018
Die YouTube Stats for Nerds zeigen auch den grade verwendeten Codec an
Frank Glencairn    16:42 am 21.9.2018
Ihr habt recht - ist nur VP9
[ Alle Kommentare ganz lesen]

  Vorige News lesen Nächste News lesen 
bildNeues ARRI Zubehör von Compact Bridge Plates bis... Vertical Video Adapter // IBC 2018 bildMessevideo: Blackmagic RAW - warum besser als CDNG RAW? Inkl. Sidecarfile, unterstütze Kameras uvm. // IBC2018


verwandte Newsmeldungen:
Filmportale:

Wie komprimiert YouTube seine Videos? Per selbstentwickeltem Argos Transcoding-Chip 23.April 2021
Heute live auf YouTube: Adobe Engineering Hours #2 19.März 2021
YouTube Checks prüft Urheberrechtsansprüche schon beim Video-Upload 18.März 2021
Youtube behält ab diesem Jahr US-Steuern ein 15.März 2021
Neu bei YouTube: Videos über Hashtags finden (und anbieten) 25.Januar 2021
MuZero: Googles DeepMind KI wird Videokompression für YouTube optimieren 5.Januar 2021
Apple: Update für Final Cut Pro und iMovie bringt verbessertes Sharing zu YouTube und Facebook 16.Dezember 2020
alle Newsmeldungen zum Thema Filmportale

Test:

Sony A1: Überhitzung bei der 8K Videoaufnahme und 4K 120 fps - erste Tests ... 8.Februar 2021
Der ultimative Vollformat Objektiv-Test 29.Juli 2020
TechSmith Video Review und Snagit bis Ende Juni bei Bedarf kostenlos 21.März 2020
Blackmagic RAW Speed Test zeigt Systemleistung für BRAW an 14.August 2019
The Agony of Choice -- großer Objektiv-Vergleich (Vintage/Modern) 25.Juli 2019
Digital vs. Film - Dynamik-Vergleich anschaulich gemacht 20.Mai 2019
HP DreamColor Z31x Monitor mit echten 4K und 99% DCI-P3 im Test 22.Juli 2018
alle Newsmeldungen zum Thema Test

Codecs:

Leica SL2-S mit verbessertem Video-AF und interner 4K 10 Bit 60p Aufnahme (H.265) 7.Mai 2021
Atomos bringt neue Ninja-Optionen mit 4K120p, 8Kp30 und HEVC /H.265 28.April 2021
Firmware-Feuerwerk bei Panasonic - u.a. BRAW für S1H und internes 6K MOV für S1 18.März 2021
Blackmagic RAW für Nikon Z6 II und Z7 II ist da (- via BMD Video Assist) 12.März 2021
Resolve Studio 17.1 ist final: Support für Apple M1 und H.265 Hardware En- und Dekodierung 10.März 2021
Resolve Studio 17.1 Public Beta 10 mit Intel H.265-10Bit 4:2:2 Hardwareunterstützung 26.Februar 2021
Nikon Z6/Z7 II-Kameras - Neue Firmware, neues Movie Kit und Blackmagic RAW 18.Februar 2021
alle Newsmeldungen zum Thema Codecs


[nach oben]

















passende Forenbeiträge zur News:

Archive

2021

Juni - Mai - April - März - Februar - Januar

2020
Dezember - November - Oktober - September - August - Juli - Juni - Mai - April - März - Februar - Januar

2019

2018

2017

2016

2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009

2008

2007

2006

2005

2004

2003

2002

2001

2000




































Specialsschraeg
1. April - 30. September / Düsseldorf
Young Film Lab
9-20. Juni / Berlin
Berlinale Summer Special
19-30. Juni / Düsseldorf
24h to take
1-10. Juli / München
Filmfest München
alle Termine und Einreichfristen


update am 20.Juni 2021 - 14:57
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*