Logo Logo
/// News

SD Express wird Mini-NVMe-SSD mit bis zu 985 MB/s

[13:23 Do,28.Juni 2018 [d]  von ]    

Die SD Association hat einen neuen, mittlerweile siebenten SD-Karten-Standard spezifiziert: SD Express ergänzt die Interfaces zusätzlich zum aktuellen SD-UHS-Protokoll um eine weitere Möglichkeit, nämlich um einenen Transfer per integrierter PCIe 3.0 x1-Lane, welche per NVMe angesteuert wird.

Somit werden SD Express Karten sich in Zukunft wie NVMe x1-SSDs verhalten, die man einfach in den SD-Kartenslot stecken kann. Dieser soll übrigens rückwärtskompatibel zu älteren SD-Standards bleiben, dann erfolgt die Übertragung allerdings nur mit der niedrigeren UHS-I Geschwindigkeit von 104 MB/s. Hier eine Übersicht, wie der neue 7.0-Standard gegenüber den älteren Versionen einzuordnen ist:



SD_Express_tabelle
SD Express und die aktuellen SD-Standards



MIt dem neuen Standard werden Datenübertragungsraten von fast einem Gigabyte pro Sekunde möglich. Damit überholt SD Express den aktuellen CFast 2.0 Standard, der auf S-ATA basiert und auf dem Papier maximal 600 MB/sMB/s im Glossar erklärt ermöglicht.

Das maximale (theoretische Fassungsvermögen) einer SD Express Karte wächst durch die neu spezifizierte SD Ultra Capacity (SDUC) SD-Kartenklasse von aktuell 2TB auf 128TB. Ein Whitepaper klärt über die Details auf. SD Express wird in Form von SDUC-, SDXC- und SDHC-Speicherkarten angeboten werden.



Die Technikseite Golem erwartet erste PC Express Karten schon in den nächsten Monaten, mit der Begründung, dass Western Digital/Sandisk bereits funktionierende Prototypen vorzeigen können. Allerdings benötigt man ja sinnvollerweise auch Kameras, die das InterfaceInterface im Glossar erklärt nutzen werden. Auf jeden Fall gibt es mit SD Express für die Hersteller keine Ausrede mehr, warum man nicht im Videomodus einfach unkomprimierte RAW-Daten wegschreiben kann.

Link mehr Informationen bei www.sdcard.org

  
[22 Leserkommentare] [Kommentar schreiben]   Letzte Kommentare:
Jott    08:31 am 5.7.2018
Ich versteh‘s immer noch nicht. Hat man eine Kamera, die für die höchste einstellbare Datenrate zum Beispiel V60 braucht laut Manual, dann kauft man sich zum Kuckuck auch so...weiterlesen
Skeptiker    12:42 am 4.7.2018
Ich wollte mich mit diesen Worten aus der Diskussion zurückziehen: Was zu sagen war, ist gesagt - der Ball liegt nun wieder beim Fragesteller wus!
dienstag_01    12:33 am 4.7.2018
Ehrlich gesagt, verstehe ich nicht ganz, worauf du hinaus willst. Aber muss ja vielleicht auch nicht sein.
[ Alle Kommentare ganz lesen]

  Vorige News lesen Nächste News lesen 
bildSony: G Master 400mm f2.8 - leichtestes Vollformat Teleobjektiv seiner Klasse mit stolzem Preis bildReactor 2.0 - Script-Paketverwaltung für Blackmagic Design Fusion UND DaVinci Resolve


verwandte Newsmeldungen:
PC:

Neue Mittelklasse GPU von AMD - Radeon RX 6700XT 5.März 2021
Resolve Studio 17.1 Public Beta 10 mit Intel H.265-10Bit 4:2:2 Hardwareunterstützung 26.Februar 2021
Sony Alpha 7S III Firmware Update 2.0 bringt u.a. S-Cinetone 25.Februar 2021
Lenovo ThinkVision P40w: 39.7" 5K-Monitor mit Thunderbolt 4 Dock 24.Februar 2021
BenQ Mobiuz EX3415R: gekrümmter 34" Monitor mit 98% DCI-P3 23.Februar 2021
Neu: Blackmagic Web Presenter HD - Live-Streaming per USB, Ethernet oder Mobilfunk für SDI-Kameras 19.Februar 2021
Heute abend: Blackmagic Atem Mini und Camera Update Ankündigungen per Live Stream 17.Februar 2021
alle Newsmeldungen zum Thema PC


[nach oben]

















passende Forenbeiträge zur News:

Archive

2021

März - Februar - Januar

2020
Dezember - November - Oktober - September - August - Juli - Juni - Mai - April - März - Februar - Januar

2019

2018

2017

2016

2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009

2008

2007

2006

2005

2004

2003

2002

2001

2000






































update am 6.März 2021 - 18:02
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*