Logo Logo
/// News

Kostenloses Schnittprogramm Avid Media Composer First im Test

[12:37 So,23.Juli 2017 [e]  von ]    

Nach 2 Jahren Wartezeit ist sie endlich da, die kostenlose Einsteiger-Version Avid Media Composer First von Avids professionellem Schnittprogramm Media Composer, die zwar viele Funktionen des großen Bruders mitbringt, aber leichter zu bedienen sein soll. Die Beschränkungen gegenüber dem rund 1.300 Euro teuren Avid Media Composer umfassen unter anderem eine Begrenzung der Anzahl der Videospuren auf vier und der Audiotracks auf acht; maximal fünf Bins per Projekt; kein Sharing über Avid Nexis und keine Arbeit mit 4K Videomaterial, sondern nur mit SD- und HD; kein Zusammenspiel mit den ProTools und keine Ausgabe über Schnittstellen anderer Firmen.


Avid-Media-Composer-First
Avid Media Composer First


Kevin P. McAuliffe hat sich den Avid Media Composer aus der Sicht eines Profi-Avid Cutters genauer angeschaut und schreibt detailliert über dessen Fähigkeiten und über die Einschränkungen im Vergleich mit dem dem großen Media Composer. Ein großer Pluspunkt: mithilfe von MC First kann man lernen mit dem Media Composer zu arbeiten - die Unterschiede in der Bedienung sind minimal.

Allerdings stößt man bei der ernsthaften Arbeit mit MC First öfters an dessen Grenzen und wird dann zum (kostenpflichtigen) Upgrade auf den Media Composer aufgefordert. Für alle Interessierten hat McAuliffe hat auch einige Videotutorials für den Einstieg mit der Arbeit mit dem Media Composer First produziert.

Link mehr Informationen bei www.provideocoalition.com

  
[73 Leserkommentare] [Kommentar schreiben]   Letzte Kommentare:
R S K    20:04 am 27.7.2017
Nein, du täuschst dich nicht. Ich kenne auch kein einziges Schnittprogramm wo das nicht so ist. Ob es AAF, XML oder sonst irgendwas ausgeben kann oder nicht. Jeder Clip hat...weiterlesen
Peppermintpost    20:02 am 27.7.2017
ne du irrst dich nicht, den avid interessiert nur der teimecode vom ersten frame, ab da fängt er selber an mit zu zählen. ich muss nochmal genauer darauf achten wann es zu...weiterlesen
Anonymous    19:41 am 27.7.2017
Das kann Ich so bestätigen. Keine Probleme mit Timecodes. Es gibt im AVID ja auch eigentlich gar kein Timecodeloses Material. Im Zweifelsfall, wenn das Material keinen eigenen...weiterlesen
[ Alle Kommentare ganz lesen]

  Vorige News lesen Nächste News lesen 
bildAngst um die Zukunft: Wieviele Cutter-Jobs lassen sich automatisieren? bildVideotutorial: ARRI Skypanel 3.0: Wichtigste Neuerungen für die tägliche Praxis


verwandte Newsmeldungen:
Test:

Das neue Apple Studio Display im Test: Gut, aber nicht gut genug? 25.März 2022
Der See leckt zu früh - Intel Alder Lake Testergebnisse im Netz Core i9-12900HK i5-12600K 4.November 2021
Sony A1: Überhitzung bei der 8K Videoaufnahme und 4K 120 fps - erste Tests ... 8.Februar 2021
Der ultimative Vollformat Objektiv-Test 29.Juli 2020
TechSmith Video Review und Snagit bis Ende Juni bei Bedarf kostenlos 21.März 2020
Blackmagic RAW Speed Test zeigt Systemleistung für BRAW an 14.August 2019
The Agony of Choice -- großer Objektiv-Vergleich (Vintage/Modern) 25.Juli 2019
alle Newsmeldungen zum Thema Test

Avid Media Composer:

Avid Media Composer Update 2022.7 bringt Multi-Monitor Arbeitsbereiche und Resolve/Premiere-Shortcuts 15.Juli 2022
AVID MediaCentral Unterstützung für Adobe Photoshop und After Effects 11.Dezember 2021
Hedge Postlab for Media Composer ermöglicht Team-Schnitt in der Cloud für Avid Editoren 6.November 2021
BorisFX Continuum 2021.5 -- neue Partikel-Optionen und engere Integration mit AE und Avid 25.Juni 2021
Avid Media Composer 2021.3 verfügbar mit neuem IMF-Workflow 29.März 2021
Avid ProRes RAW Support nach langer Wartezeit nun umgesetzt 12.November 2020
Nahtlos: Adobe Premiere Pro bekommt ein Avid MediaCentral Panel 22.September 2020
alle Newsmeldungen zum Thema Avid Media Composer

Videoschnitt:

Vom Rekorder direkt in die Timeline: Frame.io C2C Support für Atomos Connect 12.August 2022
Vegas Pro 20 erschienen mit einigen Verbesserungen 11.August 2022
Welche Effekte sind in Blackmagic DaVinci Resolve 18 GPU-beschleunigt? 7.August 2022
Filmsimulationstool Dehancer Film Pro ab sofort auch als Beta für Final Cut Pro 2.August 2022
Kostenloser Leitfaden für Premiere Pro Editoren erschienen 1.August 2022
KI-basierte Grading-Lösung fylm.ai v1.3 lernt ein bißchen Kontext 26.Juli 2022
Cinematic HFR: Titanic und Avatar kommen nach "Motion Grading" neu ins Kino 25.Juli 2022
alle Newsmeldungen zum Thema Videoschnitt


[nach oben]

















passende Forenbeiträge zur News:

Archive

2022

August - Juli - Juni - Mai - April - März - Februar - Januar

2021
Dezember - November - Oktober - September - August - Juli - Juni - Mai - April - März - Februar - Januar

2020

2019

2018

2017

2016

2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009

2008

2007

2006

2005

2004

2003

2002

2001

2000






































update am 18.August 2022 - 16:57
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*