Logo
/// News

Ist HDR10+ eine reine Luftnummer?

[11:27 Fr,21.Juni 2019 [e]  von ]    

Etwas desillusioniert berichtet die CT über ihre Recherchen und ihren subjektiven Seheindruck mit dem ursprünglich von Amazon, Samsung, Panasonic und Fox propagierten HDR FormatFormat im Glossar erklärt HDR10+, welches in 2017 als offene und lizenzfreie Alternative zu Dolby Vision angekündigt worden war.



HDR10+ soll einen deutlich erweiterten Farbraum sowie einen erhöhten Kontrastumfang bieten und traditionellem statischem HDR10 durch dynamisches Tonemapping überlegen sein. Darunter darf man sich vorstellen, dass (ebenso wie bei Dolby Vision) mit jedem FrameFrame im Glossar erklärt eine eigene LUT übertragen werden kann, während in HDR10 die LUT für die Dynamikkompression immer für den gesamten Stream fest definiert bleibt.

HDR10-Plus-Logo


Allerdings sind aktuell nur ganze 7 UHD-Blurays mit HDR10+ weltweit - in Deutschland sogar nur 4 - erhältlich, per StreamingStreaming im Glossar erklärt sogar nur Null - Dolby Vision dagegen ist schon in 300 Filmen sowie 100 Serienstaffeln verfügbar. Bei subjektiven Seheindruckstests allerdings entpuppten sich die HDR10+ Titel als ununterscheidbar von den HDR10 Versionen und ließen keinerlei visuellen Mehrwert erkennen. Sollten auch die nächsten HDR10+ Titel keine Besserung erkennen lassen, sind Käufer von HDR10+ only Hardware wohl zu Recht enttäuscht von Samsungs PR-Versprechen und Dolby Vision darf sich als Sieger der HDR-Wars sehen. Was sind Eure Erfahrungen mit HDR10+?

Link mehr Informationen bei www.heise.de

  
[16 Leserkommentare] [Kommentar schreiben]   Letzte Kommentare:
Starshine Pictures    10:56 am 25.6.2019
Wer kein Fan von HDR ist hat noch keins gesehen. Und warum brauchts mehr Arbeit beim Licht setzen? Das verstehe ich nicht.
Paralkar    22:15 am 24.6.2019
Sei mir nicht böse, aber du hast das HDR Ding bei solchen Aussagen überhaupt nicht verstanden, bei HDR muss man vielmehr Arbeit ins Lichtsetzen investieren, es gibt dann kein...weiterlesen
wolfgang    09:40 am 23.6.2019
Es scheint hier nicht in Vorstellungsvermögen zu liegen, dass man eben einmal zu rec709 und ein anderes Mal zu rec2020 gradet. „Kompatibel auf jedem Display“ spielts halt...weiterlesen
[ Alle Kommentare ganz lesen]

  Vorige News lesen Nächste News lesen 
bildKostenlose Webinar Reihe von Sennheiser und Panasonic bildAI erweckt Bilder zum Leben


verwandte Newsmeldungen:


[nach oben]

















passende Forenbeiträge zur News:

Archive

2019

Juli - Juni - Mai - April - März - Februar - Januar

2018
Dezember - November - Oktober - September - August - Juli - Juni - Mai - April - März - Februar - Januar

2017

2016

2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009

2008

2007

2006

2005

2004

2003

2002

2001

2000






































update am 18.Juli 2019 - 15:02
slashCAM
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*