Logo Logo
/// News

Die Sony A7S III hat keine Hitzeprobleme -- oder möglicherweise doch?

[16:56 Fr,31.Juli 2020 [e]  von ]    

Nachdem die neuen Canon EOS R5 und R6 in vielen Videomodi nur zeitlich begrenzt einsetzbar sind, steht nun auch die kürzlich vorgestellte Sony A7S III auf dem Prüfstand, was die Aufnahmezeiten betrifft. Sie verfügt laut Sony über ein neuentwickeltes wärmeableitendes und gleichzeitig lüfterloses Gehäuse, das die Temperaturen von Bildsensor und -Prozessor innerhalb ihrer normalen Betriebstemperaturen halten soll.

sony_A7SIII_optik
Sony A7S III


Aufgrund der vergleichsweise niedrigen Sensorauflösung von 12MP müssen auch keine Datenberge rechenintensiv downgesampelt werden. An Wärmelimits gab Sony beim Launch an, dass es lediglich bei der Arbeit mit höheren Framerates Beschränkungen geben soll. Laut internen Messungen sollen diese bei der 4K 10 BitBit im Glossar erklärt 4:2:24:2:2 im Glossar erklärt 60p Aufnahme bei 60 Minuten bzw. bei 4K 10 BitBit im Glossar erklärt 4:2:24:2:2 im Glossar erklärt 120p bei 30 Minuten liegen. Solange mit 24 / 25 / 30 fps gedreht wird, sei Überhitzung kein Thema.



Dies scheint auch weitgehend zu stimmen. Denn obwohl die Kamera erst im September ausgeliefert wird, finden sich bereits viele Clips im Netz, die mit der A7S III gedreht wurden, und bisher hört man kaum Beschwerden bezüglich des Hitzeverhaltens. Offensichtlich verhält sie sich in der Praxis in den allermeisten Fällen wie von Sony versprochen. Doch es gibt wohl Ausnahmen.

So haben zwei YouTuber unabhängig voneinander festgestellt, dass die neue -- passiv gekühlte -- Alpha-Kamera bei ihnen durchaus empfindlich auf die Umgebungstemperatur reagiert. Während sie beim Dreh in Innenräumen problemlos durchhielt, änderte sich dies unerwartet deutlich, als sie mit der Kamera in die direkte Sommersonne gingen.

Wie Hugh von "Three Blind Men and An Elephant Productions" beschreibt, konnte seine A7S III bei Außentemperaturen von 29-32°C plus Sonneneinstrahlung nur 23 bzw. (im Nachtest) 24 Minuten aufzeichnen, und zwar in 24p (4K 10bit 24p 4:2:24:2:2 im Glossar erklärt Long GOP), bevor sie zu heiß wurde (siehe ab ca. 10:00 auf Youtube). Einen dedizierten Hitzevergleich wiederum hat Dan Watson hochgeladen, der die Sony A7S III direkt neben der Canon R5 aufnehmen ließ, in knalliger Sonne bei etwa 33°, was die Aufnahmedauer der Sony (29min) sogar noch leicht unter das der Canon (34min.) drückte im H.264 XAVC-S 4K60 Modus.



Unseres Wissens sind derzeit nur Preproduktion-Modelle der A7S III im Umlauf, und aktuell wird wohl geklärt, ob das Problem nur diese beiden Geräte betreffen könnte. Doch grundsätzlich wäre es nicht überraschend, wenn eine Kamera, deren Gehäuse darauf ausgelegt ist, Hitze nach außen abzuleiten, dies weniger effektiv kann, wenn auch die Umgebung sehr heiß ist. Das Hitzeverhalten der Canon scheint dagegen nicht sonderlich von den äußeren Bedingungen abhängig zu sein, sondern eher vom inneren Geschehen (je mehr sie rechnen muss, umso heißer wird sie).

Wenn man bedenkt, dass die A7S III (wie schon ihre Vorgänger) wegen ihrer Lichtstärke besonders für Drehs in dunklen Umgebungen prädestiniert ist, wäre eine solche spezielle Hitzeempfindlichkeit ja erstmal kein Dealbreaker. Doch wir wollen nicht vorgreifen, und freuen uns darauf, beide Kameras ab nächste Woche selbst unter die Lupe zu nehmen. (Danke an CameraRick für den Hinweis.)


Link mehr Informationen bei petapixel.com

  
[115 Leserkommentare] [Kommentar schreiben]   Letzte Kommentare:
Axel    20:28 am 14.9.2020
Was bin ich froh, dass ich das nicht mehr mache! Bei den 5-fach Zeitlupen musste ich an Carrie - Des Satans jüngste Tocher denken, speziell an die Szene mit dem Eimer Schweineblut...weiterlesen
Mediamind    19:17 am 14.9.2020
Mal etwas aus der Praxis: https://www.youtube.com/watch?v=1LoMOUwYAdc
r.p.television    16:38 am 2.9.2020
Ich sag es mal so: Im Normalfall lässt niemand eine Kamera ungeschützt in der Sonne stehen. Früher schon nicht um die empfindliche Tapes nicht an die Kopftrommel zu schmelzen...weiterlesen
[ Alle Kommentare ganz lesen]

  Vorige News lesen Nächste News lesen 
bildBlackmagic ATEM Mini Pro ISO: Livemixer mit Multirecording-Funktion bildBlackmagic DaVinci Resolve 16.2.5 Update


verwandte Newsmeldungen:
Sony:

Neues kompaktes Sony G Master FE 35mm F1.4 Objektiv für Nutzer der A7-Kameras ua. 13.Januar 2021
Airpeak: Sony stellt Profi-Drohne für seine Alpha Kameras offiziell vor 12.Januar 2021
Sony stellt MicroLED Wand für virtuelle Filmsets wie bei "The Mandalorian" vor 9.Januar 2021
Atomos Shogun 7 Update ermöglicht Aufnahme von DCI 4Kp60 ProRes RAW mit Sony FX6 24.Dezember 2020
Netflix zertifiziert Sony FX6 für seine Produktionen 22.Dezember 2020
Samyang Firmware Updates für Sony E Objektive verbessern Autofokus 20.Dezember 2020
Update für Sony Catalyst Browse und Prepare bringt Unterstützung neuer Kameras, XAVC HS und mehr 11.Dezember 2020
alle Newsmeldungen zum Thema Sony

Video-DSLR:

Weitwinkel Cine-Objektiv Samyang MF 14mm T3,1 erscheint in der VDSLR MK2 Serie 18.Januar 2021
Neues kompaktes Sony G Master FE 35mm F1.4 Objektiv für Nutzer der A7-Kameras ua. 13.Januar 2021
Airpeak: Sony stellt Profi-Drohne für seine Alpha Kameras offiziell vor 12.Januar 2021
Sony stellt MicroLED Wand für virtuelle Filmsets wie bei "The Mandalorian" vor 9.Januar 2021
Gerücht: günstigere Mittelformat-Kamera Fujifilm GFX100S in der Startlöchern? 8.Januar 2021
Canon: Demnächst Einhand-Gimbal mit integriertem S35/Fullframe Sensor und Wechselmount? 1.Januar 2021
Nikon beendet nach über 70 Jahren die Kameraproduktion in Japan 28.Dezember 2020
alle Newsmeldungen zum Thema Video-DSLR


[nach oben]

















passende Forenbeiträge zur News:

Archive

2021

Januar

2020
Dezember - November - Oktober - September - August - Juli - Juni - Mai - April - März - Februar - Januar

2019

2018

2017

2016

2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009

2008

2007

2006

2005

2004

2003

2002

2001

2000






































update am 21.Januar 2021 - 23:11
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*