Logo
/// News

Corel VideoStudio Ultimate 2019 bringt neue Farbkorrektur und Split-Screen-Effekte mit Keyframes

[09:51 Sa,2.März 2019 [e]  von ]    

Corels neueste Version seines Schnittprogramms für ambitionierte Hobbyanwender VideoStudio bringt einige Neuerungen wie neue Farbkorrekturfunktionen, benutzerdefinierte Übergänge, MultiCam CapturingCapturing im Glossar erklärt, den Tiny Planet Effekt und Split-Screen Videos mit Keyframes. Die Verbesserungen umfassen das Tool zur Arbeit mit Masken, bringen neue Optionen fürs Titling sowie zahlreiche neue Effekte und Plugins - mit dabei sind jetzt die NewBlue Video Essentials V sowie Boris Title Studio, ProDad, Vitascene V3 LE, Mercalli V4 und Adorage Volume 13.



Die Neuerungen im Detail:

- Color Grading: die Stimmung und das Ambiente eines Videos kann mittels Farbkorrektur- und Anpassungswerkzeugen definiert werden. Die Feinabstimmung jeder Farbe erfolgt per u.a. per HSL-Abstimmung, Tonkurven oder Look-Up-Table-Profilen (LUT). LUT-Profile können als Voreinstellungen für zukünftige Clips gespeichert werden.

- Benutzerdefinierte Übergänge: nahtlose Übergänge können verwendet werden, um von einer zur anderen Szene zu wechseln per Spiegel, ZoomZoom im Glossar erklärt oder einem anderen Effekt. Oder der Übergang kann unmerklich gestaltet werden per Morph Transitions. Es können sowohl eigene Übergänge erstellt als auch aus Vorlagen ausgewählt werden.

- Split-Screen-Video mit Keyframes: es können mehrere Videos in benutzerdefinierten Split-Screens gezeigt werden, welche durch Keyframes gesteurt werden.

videostudio-ultimate-2019-color-grading
Color Grading in Corel VideoStudio Ultimate 2019


- MultiCam CaptureCapture im Glossar erklärt Lite: der Input mehrerer Kameras (oder auch zum Beispiel ein Bildschirmvideo und der Input einer Webcam) können im MultiCam Editor kombiniert werden.

- "Tiny Planet" Effekte: 360-Grad-Filmmaterial kann in sphärische Panoramen umgewandelt werden, um den "Tiny Planet" oder den "Kaninchenbau" Effekt zu erzeugen.

- Videoschnitt-Shortcuts: der eigene Workflow kann mit Hilfe der neuen Tastatur-Shortcuts/Hotkeys eleganter gestaltet werden

Corel VideoStudio Ultimate 2019 beschleunigt viele Funktionen wie etwa das RendernRendern im Glossar erklärt gängiger Dateiformate indem Berechnungen auf der Intel oder Nvidia-Grafikkarte mittels spezieller Anpassungen erfolgen. Der User kann auf Wunsch zwischen der CPU und der GPU zur Berechnung umschalten.

Das schnelle und ruckelfreie Editing und die Wiedergabe von hochauflösendem 4K Video wird ermöglich durch die Nutzung von Corels SmartProxy Technologie, welche mit Videos niedrigerer Auflösung arbeitet und nur die Resultate dann in voller Auflösung rendert.

videostudio-ultimate-2019-dynamic-split-screens
Split Screens in Corel VideoStudio Ultimate 2019



Mit im Corel VideoStudio Ultimate 2019 Paket enthalten sind die Programme MyDVD zum Brennen von DVDs und Blu-ray Discs; FastFlick zum Erstellen von DiaShows sowie spezielle Funktionen für Stop-Motion Animationen. Corel VideoStudio Ultimate2019 kostet rund 90 Euro, die etwas abgespeckte Version Corel VideoStudio Pro 2019 rund 70 Euro.

Link mehr Informationen bei www.videostudiopro.com

  
[noch keine Leserkommentare] [Kommentar schreiben]   

  Vorige News lesen Nächste News lesen 
bildDie Kameras der Top 200 Filme: ARRI Spitze - RED verliert bildWie schlagen sich die neuen spiegellosen Vollformat-Kameras am deutschen Markt?


verwandte Newsmeldungen:
Videoschnitt:

Spezielle Frame.io App für iPads verfügbar 13.Dezember 2019
WebAssembly als W3C-Standard abgesegnet -- bald schneller Videoschnitt im Browser? 8.Dezember 2019
CineTakes Plugin für Adobe Premiere -- Clipnotizen vom ARRI-Set direkt auf die Timeline 7.Dezember 2019
Virtuelle Kamera - GoPro FX Reframe-Plugin für Premiere Pro / After Effects 2.Dezember 2019
Apple: Neues MacBook Pro 16“ - höhere Auflösung, neue Tastatur, mehr GPU-Power ... 13.November 2019
ascribe.ai: Automatische Transkription in Premiere Pro per AI 10.November 2019
Adobe MAX - Auch neue Funktionen für Premiere Pro, After Effects und Co... 4.November 2019
alle Newsmeldungen zum Thema Videoschnitt

Effekte:

BorisFX Sapphire 2020: bessere Performance, OCIO-Support und neuer FreeLens Effekt 6.Dezember 2019
3D-Ken Burns Effekte mit PyTorch selber ausprobieren 19.November 2019
KI rendert 3D-Ken Burns Effekte aus einem Einzelbild 22.September 2019
Versteckte visuelle Effekte: Allgegenwärtig und quasi unsichtbar 14.Mai 2019
Boris FX: Updates für Sapphire, Continuum, Particle Illusion und Mocha Pro // NAB 2019 29.März 2019
Red Giant Universe 3.0 Update mit fünf neuen Plugins für die Typo-Erstellung 3.Februar 2019
Continuum 2019 verfügbar, ua. mit überarbeitetem Particle Illusion Plugin 16.November 2018
alle Newsmeldungen zum Thema Effekte

Ulead VideoStudio:

Aktualisierte Schnitt-Software: Corel VideoStudio Pro / Ultimate 2018 16.Februar 2018
Corel VideoStudio X10 mit neuen Zeit- und Maskenwerkzeugen 14.Februar 2017
Corel stellt VideoStudio X9 mit HEVC-Support und Multikamera-Schnitt vor 16.Februar 2016
Corel VideoStudio X7 bringt 64-Bit und Schnelligkeit 1.März 2014
Corel VideoStudio Ultimate/Pro X6 mit UltraHD 4K und AVCHD 2.0 Support 6.März 2013
Nachtrag: Pinnacle Studio für iPad derzeit kostenlos; VideoStudio läuft weiter 5.September 2012
Corel VideoStudio Pro X5 im Test 5.April 2012
alle Newsmeldungen zum Thema Ulead VideoStudio


[nach oben]

















passende Forenbeiträge zum Thema
Effekte:
Lumetri Effekt nicht löschbar
Alberner positionierungs Effekt
Pillar-Effekt - farbige Balken an den Seiten
Premiere Elements: Nur 1 Effekt pro Videospur?
Premiere cc 2019 Effekte funktionieren nicht
Neues Hitfilm Pro 11 zum Sonderpreis und mit neuen Effekten
Continuum 2019 verfügbar, ua. mit überarbeitetem Particle Illusion Plugin
mehr Beiträge zum Thema Effekte

Videoschnitt:
GROSSES PROBLEM: Eingescannte Fotos in der Timeline!!!!!!!!!
Gh5, HC-X1 Weißabgleich, unterschiedliche Kameraprozesse?
Video Editor sucht Projekte
GPU-Auslastung 4K - Resolve vs. Premiere
DV-AVI nicht mehr Unterstütze Formate FCPX
Fujifilm X-T3 Firmware 3.0 im April: Verbesserungen bei AF-Tracking, Gesichts- und Augenerkennung u.a.
Heute: Adobe Live @Berlinale Talents -- Editing Special kostenlos im Netz zu sehen
mehr Beiträge zum Thema Videoschnitt


Archive

2020

Januar

2019
Dezember - November - Oktober - September - August - Juli - Juni - Mai - April - März - Februar - Januar

2018

2017

2016

2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009

2008

2007

2006

2005

2004

2003

2002

2001

2000






































update am 20.Januar 2020 - 15:36
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*