Logo Logo
/// News

Blackmagic Production Camera 4K – Spekulationen und Fakten

[11:40 Mo,8.April 2013 [e]  von ]    

bildNachdem Blackmagic Design nun ja wirklich ein Höllentempo vorlegt und in Sachen Geheimhaltung selbst Apple in nichts nachsteht, probieren wir an dieser Stelle einmal die bisher bekannten Fakten zu sammeln und um plausible Spekulationen zu ergänzen.

UPDATE: Hier jetzt die offiziellen technischen Daten der Blackmagic Production Camera 4K.

Die Blackmagic Production Camera 4K besitzt einen Super 35mm Sensor mit Global ShutterShutter im Glossar erklärt, der eine Aufzeichnung von UltraHD/4K ermöglichen soll. Sieht man sich auf dem Markt um, so spricht vieles dafür, dass es sich hierbei um den CMOSIS CMV12000 Sensor handeln dürfte. Neben den technischen Daten und der tatsächlichen Verfügbarkeit spricht jedoch noch eine andere Eigenschaft für diesen Sensor: Similaar-Gründer Samuel H hat schon einmal mit diesem Sensor gespielt und dabei festgestellt, dass dieser einer vergleichsweise geringen Dynamik-Umfang hat. Ein Problem, dass grundsätzlich mit dem global ShutterShutter im Glossar erklärt zusammenhängt. Auch Sony spricht beim Einsatz des Global Shutters von einem deutlich reduzierten Dynamik Range. Dies könnte auch der Grund sein, warum Blackmagic für diese Kamera eben keine 13 Stops Belichtungsumfang angibt, sondern auf den Plakaten hierzu noch gar keine Angaben macht.



Sollten die Sensordaten stimmen, so könnten noch andere Überraschungen auf uns warten. Der Sensor kann nämlich bis zu 12 BitBit im Glossar erklärt bei 90fps auslesen und 10 BitBit im Glossar erklärt mit bis zu 150 fps. Dies ist nicht nur für Slow Motion interessant, sondern eben auch für HDR, bei dem immer zwei Bilder mit unterschiedlicher Belichtung aufgenommen werden. Das erhöht dann wieder den Dynamik Range, jedoch auch Kosten der Bewegungsschärfe.

Die Aufzeichnung kann mit ProResProRes im Glossar erklärt und Compressed CinemaDNG RAW erfolgen. Eine verlustfreie KompressionKompression im Glossar erklärt der 4K Einzelbilder ist eigentlich heutzutage nur eine Frage der Prozessorleistung, und in der Regel kein großes Problem. Wir würden daher schätzen, dass es sich um eine verlustfreie KompressionKompression im Glossar erklärt handelt, wodurch sich die Datenraten ungefähr auf dem Niveau der aktuellen Cinema Camera abspielen dürften.

Sollte Blackmagic jedoch auch auf leicht verlustbehaftete RAW-Kompression setzen, könnten die Datenraten sogar noch drastisch fallen. NUR: In diesem Bereich verteidigt RED aktuelle gerade seinen Patentpatentpool wie ein Löwe Drache gegenüber Sony. Wir könnten uns vorstellen, dass Blackmagic dieses Fass nicht auch noch aufmachen will, sondern gegenüber RED möglichst unangreifbar bleiben will.

Das führt uns zum nächsten Stichwort: Patente. Blackmagic hat eigentlich durch die Reduzierung auf das wesentliche kaum etwas zu befürchten. CinemaDNG ist Open Source, ProResProRes im Glossar erklärt ist auch von den Rechten her geklärt, und ansonsten gibt es an dieser Kamera außer der Mount eigentlich nichts, was von irgendwelchen Rechten berührt werden könnte, weil sie eigentlich aus Standard-Komponeten zusammengeschraubt wurde und keine aufwendigen Firmware-Tricks beherrscht.

Und genau die EF-Mount von Canon passt jetzt bei diesem Modell mit dem S35Sensor nun "wie angegossen". Sie wirkt fast schon wie eine freche Aufforderung an alle Canon Filmer, einfach einen neue 4K Body zu kaufen und die alten Optiken behalten zu können. Wir können uns kaum vorstellen, dass Canon die EF-Mount nicht unterbinden würde, wenn sie könnten. Schließlich lässt Blackmagic mit dieser Kamera die komplette C-Serie bis 25.000 Euro etwas antiquiert aussehen. Und umgekehrt glauben wir, dass Blackmagic sich hier hundertprozentig sicher ist, dass Canon nichts gegen den EF-Mount in der Blackmagic Production Camera 4K in der Hand hat.

Ein Liefertermin zur Kamera ist ja noch nicht kommuniziert, jedoch geben wir zu bedenken, dass es sich offensichtlich komplett um das gleiche Gehäuse wie bei der Cinema Camera vom letzten Jahr handelt. Hardwareseitig muss Blackmagic folglich eigentlich nur den Sensor und ein neuen Mainboard einbauen. Mit Platinenfertigung kennen sie sich aus, da haben wir keine Bedenken und der Sensor befindet sich schon seit 2. Juli 2012 in der Massenfertigung. Dazu liefert CMOSIS unter anderem auch die Sensoren für die neue Leica M, die Firma hat also durchaus Erfahrung mit entsprechenden Stückzahlen. Kurz: Vergleichbare Sensorprobleme wie letztes Jahr dürften bei CMOSIS nicht zu erwarten sein, wenn es denn ein CMOSIS-Sensor ist.

Kurz: Uns würde es nicht wundern, wenn Black Magic heute Abend noch eine Auslieferung für Q2 in Aussicht stellen wird. Wenn nicht sogar ab sofort. Denn wer weiß schon wirklich, weshalb die letzten Monate so wenige BMCCs der ersten Generation produziert wurden? Falls es Sensorknappheit war, hatte ja Blackmagic schon genügend Zeit nebenbei die 4K in netten Stückzahlen zusammenzuschrauben. Und eine sofortige Auslieferung wäre dann wirklich DIE NAB-Messeüberraschung.


Blackmagic Design Production Camera 4Kim Vergleich mit:

Listenpreis: 2999 €
Markteinführung: Mai 2014
Sensorgrößen-Klasse:
Super35 / APS-C
Mount: EF-Mount (aktiv)/PL-Mount

Platz 22 Wechseloptik-Camcorder / Cinema Kamera Bestenliste
Blackmagic Design URSA 4K
Listenpreis: 5659 €
Sensorgrößen-Klasse: Super35 / APS-C
Canon EOS C300 Mark III
Listenpreis: 11899 €
Super35 / APS-C



  
[29 Leserkommentare] [Kommentar schreiben]   Letzte Kommentare:
Blancblue    20:19 am 8.4.2013
Fast die gleiche Cam - ähm guck doch bitte noch mal genau hin...
Ab-gedreht    19:55 am 8.4.2013
Weil du für under 1000 $ nun fast die gleiche Cam bekommst, nur noch kleiner und sogar mit wechsel Akku! Und als würden 12 blenden nicht reichen !!! Und warum in 1080...weiterlesen
sentenza    19:43 am 8.4.2013
weniger DR und leicht höheres rauschen sagt mir auch nicht zu. 4k brauch immo auch nicht. auch bin ich hier erst auf entsprechendes bildmaetrial gespannt bzw ne offiezielle...weiterlesen
[ Alle Kommentare ganz lesen]

  Vorige News lesen Nächste News lesen 
bildBlackmagic: 4K für 4000 inkl. Global Shutter und Pocket BMC für 1000 Dollar! bildAvid Media Composer 7: 5K Support, Dynamic Media Folders uvm. für 829,- Euro


verwandte Newsmeldungen:
Camcorder:

Neue On Semi XGS 45000 S35-Sensoren - Vorboten auf ARRIs neue Kamera(s)? 22.Februar 2021
Frame.io Camera to Cloud: Cloud-basierter Echtzeit-Workflow von der Kamera bis zum Schnitt 22.Februar 2021
Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - mit integriertem ND-Filter und optionalem Sucher 17.Februar 2021
Neue Alpha-Kamera in der Sony Cinema Line kommt demnächst 17.Februar 2021
Heute abend: Blackmagic Atem Mini und Camera Update Ankündigungen per Live Stream 17.Februar 2021
Sundance 2021: Die Kamera-Liste - ARRI und Canon auf Platz 1 - Blackmagic Pocket auch dabei 3.Februar 2021
Octopus Kamera aus Standard-Komponenten - jetzt mit 8K RAW Versprechen 3.Februar 2021
alle Newsmeldungen zum Thema Camcorder

BenQ Mobiuz EX3415R: gekrümmter 34" Monitor mit 98% DCI-P3 23.Februar 2021
Nikon entwickelt 1 Zoll 4K-Sensor mit 18 -22 Blendenstufen 21.Februar 2021
Neu: Blackmagic Web Presenter HD - Live-Streaming per USB, Ethernet oder Mobilfunk für SDI-Kameras 19.Februar 2021
Blackmagic ATEM Mini Extreme (ISO): Neue kompakte und billige 8-Kanal HDMI Live-Produktionsmischer 17.Februar 2021
Atomos NinjaV Update 10.61 bringt Zeitraffer und HDMI/SDI-Crosskonvertierung 14.Februar 2021
Neues Ninja V Pro Kit von Atomos erhältlich 11.Februar 2021
Asus ZenBook 13 OLED: Schlanker Notebook mit Thunderbolt 4 und 100% DCI-P3 8.Februar 2021
alle Newsmeldungen zum Thema Formate

Blackmagic:

Neu: Blackmagic Web Presenter HD - Live-Streaming per USB, Ethernet oder Mobilfunk für SDI-Kameras 19.Februar 2021
Nikon Z6/Z7 II-Kameras - Neue Firmware, neues Movie Kit und Blackmagic RAW 18.Februar 2021
Blackmagic ATEM Mini Extreme (ISO): Neue kompakte und billige 8-Kanal HDMI Live-Produktionsmischer 17.Februar 2021
Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - mit integriertem ND-Filter und optionalem Sucher 17.Februar 2021
Heute abend: Blackmagic Atem Mini und Camera Update Ankündigungen per Live Stream 17.Februar 2021
Blackmagic DaVinci Resolve 17 Beta 9 bringt Projektkollaboration jetzt auch für kostenlose Version 12.Februar 2021
Blackmagic DaVinci Resolve 17 Beta 8 bringt viele Verbesserungen 4.Februar 2021
alle Newsmeldungen zum Thema Blackmagic


[nach oben]

















passende Forenbeiträge zur News:

Archive

2021

Februar - Januar

2020
Dezember - November - Oktober - September - August - Juli - Juni - Mai - April - März - Februar - Januar

2019

2018

2017

2016

2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009

2008

2007

2006

2005

2004

2003

2002

2001

2000






































update am 24.Februar 2021 - 18:02
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*