Logo Logo
/// News

Amazon: Gesichts- und Objekterkennung in Videos per Deep Learning für jedermann

[11:03 Mo,4.Dezember 2017 [e]  von ]    

Amazon hat seinen Bildanalyse-Dienst Rekognition um eine Objekterkennung in Videos erweitert, welche per Deep Learning funktioniert. Die Videoanalyse kann Personen nachverfolgen, Aktivitäten sowie Objekte, Prominente und unangemessene Inhalte in Echtzeit in Video-Live-Streams ebenso wie in auf Amazons S3 Cloud gespeicherten Videos erkennen.

Gesichter können aus Sammlungen von mehreren 10 Millionen identifiziert werden. Per Mimikanalyse können weitere Informationen wie etwa ob die Augen offen sind, ob jemand lächelt oder welches Gefühl ausgedrückt zusätzlich angezeigt werden. Die genaue Position von Gesichtern in einzelnen Frames kann per API ausgegeben werden und z.B. dazu genutzt werden, um einzelne Gesichter in Videos fortlaufend zu markieren und besonders zu bearbeiten - etwa um sie mit einem speziellen Effektfilter zu versehen.


RekognitionVideo-01-VideoConsole
Video Analyse


Mithilfe spezifische Kennungen werden erkannte Personen und Gesichter sowie Objekte (wie etwa Fahrzeuge, Tiere, Strand) oder komplexe Aktivitäten (wie etwa Hochzeit, Sport, Tanzen, ein Paket wird zugestellt, eine Kerze ausgeblasen, ein Feuer wird gelöschen, ein Mann geht zu einem Auto) in Szenen markiert. Für Prominente gibt es eine eigene Erkennungsfunktion die sogar Zusatzinfos wie die jeweiligen IMDB-Profile ausgibt. So können zum Beispiel spezielle, detaillierte Suchindizes für ganze Medienarchive automatisch erzeugt werden oder spezielle auf AWS Rekognition basierende Dienste für Videos im Netz programmiert und angeboten werden.

Per AWS (Amazon Web Service) Account kann die neue Funktion von jedermann genutzt werden. Voraussetzung ist, daß die zuerkennenden Videos im H.264 FormatFormat im Glossar erklärt vorliegen und auf Amazons S3 Cloud hochgeladen sind - mit Einzelbildern in den üblichen Formaten kann natürlich auch gearbeitet werden. Hier wird anhand eines Musikvideos gezeigt, wie die Objekt- und Gesichtserkennung übers Netz funktioniert. Die erkannten Objekte werden samt Timestamp zur weiteren Verarbeitung als JSON-Daten ausgegeben.

Label-detection
Objekterkennung




Link mehr Informationen bei aws.amazon.com

  
[noch keine Leserkommentare] [Kommentar schreiben]   

  Vorige News lesen Nächste News lesen 
bildRotolight Anova Pro 2: LED Scheinwerfer mit 10.700 Lux bildLytro Immerge 2.0 -- weiterentwickeltes Lichtfeld-VR Kamera-Rig


verwandte Newsmeldungen:
Machine Learning:

In Farbe und 4K: Pornhub restauriert über 100 Jahre alte Pornofilme per KI 11.Juni 2021
Flim: KI-basierte Filmstillsuche bekommt Intelligenz-Upgrade 4.Juni 2021
Professionelle KI-Sprecher für Jedermann? MARVEL.ai 27.Mai 2021
Visuelles Dubbing per KI macht jeden Schauspieler zum Mehrfach-Muttersprachler 25.Mai 2021
Bald leisere Drohnen durch neues KI-gestütztes Rotoren-Design? 2.Mai 2021
Colourlab Ai 1.2: Neues Kameraprofil-Tool und neue Formate 30.April 2021
Dynascore Musik-Engine -- KI passt Musikstücke an Videoprojekte an 19.April 2021
alle Newsmeldungen zum Thema Machine Learning


[nach oben]

















passende Forenbeiträge zur News:

Archive

2021

Juni - Mai - April - März - Februar - Januar

2020
Dezember - November - Oktober - September - August - Juli - Juni - Mai - April - März - Februar - Januar

2019

2018

2017

2016

2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009

2008

2007

2006

2005

2004

2003

2002

2001

2000




































Specialsschraeg
1. April - 30. September / Düsseldorf
Young Film Lab
9-20. Juni / Berlin
Berlinale Summer Special
19-30. Juni / Düsseldorf
24h to take
1-10. Juli / München
Filmfest München
alle Termine und Einreichfristen


update am 13.Juni 2021 - 15:02
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*